Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zahnzusatzversicherung - wer hat eine und wo?
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 25.09.2008 11:08
Und was kostet sie.

Ich habe zwar für die kinder eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen, wie sich herausgestellt hat, aber nur für Zahnersatz, Brücken, Kronen, Prothesen - was ja in den nächsten Jahren wohl hoffentlich noch nicht fällig wird. Was mir weder gesagt wurde noch beim lesen der Bedingungen auffiel: Digitales, Röntgen, Zahnbehandlungen, kieferorthopädische Behandlungen sind dabei nicht inkludiert.

Jetzt möchten wir gerne für die Kinder so eine Zusatzversicherung abschließen, da ich gerade für Digitales Röntgen und Kunststofffüllungen statt Amalgam 190 € dazugezahlt habe. Und Zahnspangen sind ja eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich. die HUK, wo wir unsere Zusatzversicherungen haben, bietet das nicht an.

Wer hat so eine Versicherung, beim welcher Versicherung und was kostet das im Jahr?

Danke


  Re: Zahnzusatzversicherung - wer hat eine und wo?
no avatar
   lucky*3
schrieb am 25.09.2008 12:24
sag mal, dein Mann ist doch selbständig - ist er da nicht privat krankenversichert? Und da er doch das größere Einkommen hat - müssen da die Kinder nicht auch privat versichert sein?

Ist das heute nicht mehr so?


  Re: Zahnzusatzversicherung - wer hat eine und wo?
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 25.09.2008 12:39
Wir sind freiwillig gesetzlich versichert und alle in der Familienversicherung bei der DAK. Nix privatversichert.

LG


  die GKV zahlt aber einen Großteil... Erfolg vorausgesetzt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.09.2008 13:28
Ja denn bei erfolgreicher Behandlung kriegste viel Kohle am Schluss zurück. Sagt mein Kollege, zwei Hasenzahnkinder zwinker

Insofern würd ich das "kritisch überdenken" und mal bei der DAK nach deren Vorgehen fragen.

Da sich das alle paar Jahre ändert (mal streckt die Kasse vor, mal der Patient...) kann es sich auch wieder mal ändern, geändert haben - oder noch so sein zwinker


  Werbung
  Re: Zahnzusatzversicherung - wer hat eine und wo?
avatar    Pearl79
schrieb am 25.09.2008 14:28
Wir sind bei der Signal Iduna zusatzversichert.
Mit dem Röndgen bin ich mir jetzt nicht sicher, aber bei Füllungen und Co. bekommst du was dabei und die Zahnspage ist auch incl.!


  Re: die GKV zahlt aber einen Großteil... Erfolg vorausgesetzt
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 25.09.2008 14:47
Wie gesagt, ich habe gerade bei einer Behandlung locker 190,- € selbst draufgelegt, weil ich eben mehr wollte als die Kassenleistung. Und das ist ja doch meistens nur die Mindestversorgung. Insofern würde sich das bei 3 Kindern bestimmt rechnen.

@Pearl - Danke für den Hinweis. Was zahlt ihr denn da (wenn ich so indiskret sein darf) - gerne auch per PN.

Danke


  Re: Zahnzusatzversicherung - wer hat eine und wo?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.09.2008 15:01
Ich habe für Leon über die AOK bei der DKV eine Zusatzversicherung abgeschlossen.
Zunächst nur das übliche Zahnersatz ( so wie bei euch ), Zuzahlung für Brille, Chefarztbehandlung, Einbettzimmer und Behandlung durch einen Spezialisten bei schwerer Erkrankung.
Beim Zahnarzt machte man mich auf die Kieferorthophädische Geschichte aufmerksam und das habe ich jetzt nachversichert.
Kostet mich zusätzlich 7 Euro und jetzt zahlen wir insgesamt knapp 16 Euro im Monat für ALLES.
Da ist dann jetzt auch noch Krankenhaustageggeld, Auslandskrankenschutz und Bergungskosten dabei.


  ich bezog mich aber ausschließlich auf ZAHNSPANGEN/KLAMMERN
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.09.2008 15:11
Die habt ihr schon? *wunder*


  Re: Zahnzusatzversicherung - wer hat eine und wo?
no avatar
   shusl
schrieb am 25.09.2008 21:54
Das ist bei uns genauso, Pearl. Bei uns ist das Teil der Krankenhauszusatzversicherung. Bem Zahnarzt mussten wir bisher noch nie was bezahlen. Allerdings hat Julian auch gänzlich gesunde Zähne. Schwein gehabt.
Keine Ahnung, was es kostet. Oma zahlt es seit der Geburt ihres einzigen Enkels smile


  Re: die GKV zahlt aber einen Großteil... Erfolg vorausgesetzt
avatar    Pearl79
schrieb am 26.09.2008 06:38
Hallo,
also die Kinder zahlen 6,78 im Monat, da ist aber auch noch so Sachen wie Heilpraktiker, Kurtagegeld usw. mit versichert.
Mein Mann und ich sind auch da zusatzversichert, zahlen aber mehr da wir bei abschluss ja nun doch schon etwas älter als die Kinder waren. zwinker
Bei meiner Krone musste ich letztens "nur" 150 Euro selber zahlen, an sich wäre der Eigenanteil bei der gesetzlichen über 500 gewesen, also es lohnt sich schon und da wir auch zwei Brillenträger in der Familie haben und beide Kinder wahrscheinlcih später eine Zahnspange brauchen.........




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020