Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
no avatar
   *Räubermädels*
schrieb am 24.09.2008 14:28
winken
die Mädels haben ja bald Geburtstag und da sie so begeisterte Puppen-Muttis sind, habe ich jetzt endlich Puppen-Wagen besorgt.
Dann sollen sie nocht ein paar Bücher, vielleicht ein Spiel oder so bekommen - ein paar Kleinigkeiten halt.
Ich möchte nicht in so einen Konsumrausch rutschen, dass sie sich über die einzelnen GEschenke nicht mehr richtig freuen können.

Allerdings juckts mich sehr in den Fingern, ihnen eine Baby.-Born zu schenken, noch zusätzlich. Sie waren sooo begeistert davon neulich bei den Töchtern meiner Freundin.

Meint ihr das wird zu viel? Soll ich den Puppenwagen weglassen?
ODer "nur" die zwei großen Geschenke??? Ich hab ne FrageIch hab ne FrageIch hab ne Frage

außerdem meint mein Mann immer, ich solle nicht so viel kaufen irre, sprich: nicht so viel ausgeben - aber es sind nun halt Zwillinge, da fällt halt mehr auf ein Mal an!

Was und wie viel schenkt ihr nun euren Zwergen zum Geburtstag???

winkewinke
LG
Nele


  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
avatar    borsti
schrieb am 24.09.2008 14:41
Junior bekommt:

ein Fußballtor für den Garten und Lederball, Bücher einen Bademantel eine kleine Taschenlampe einen kleinen Akkuschrauber.

Also wir haben uns das Limit gesetzt das es nie mehr wie 100 Euro sind zu Geburtstag und auch zu Weihnachten wobei ich lt. meinem Mann ruhig drunter bleiben darf.

gruß
borsti


  Wir haben 3 Großelternpaare und so viel
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 24.09.2008 14:46
Verwandtschaft, die Burschis werden wirklich zugeschmissen mit Geschenken. Wir haben zum Geburtstag "nur" eine Holzeisenbahn geschenkt.

Aber ich kauf halt zwischendrin immer mal was. Das ist dann eben einfach plötzlich da. Zwei Werkzeugkoffer (sind halt Jungs) gabs letztens.

Ich finde, wenn du es ihnen schenken magst, dann tus doch.


  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
no avatar
   Cora & die Mädels
schrieb am 24.09.2008 14:48
ich versuche meine "Ideen" LOL auf uns und die beiden Großeltern aufzuteilen zwinker und evtl. auch auf Freundinnen beim Kindergeburi (wenns was kleines ist).

So bekommt meine Kleine morgen einen großen Roller (von Oma 1) ein QuizBiz (von Oma 2) und von uns ein großer Rucksack und ne HelloKitty Sigg Flasche und ein LillifeeNachtlicht. Sind vieles Sachen, die sie sich wünschte.
Das wars. Und dann eben noch der Kindergeburi...

Meine Große nächsten Monat Inliner (Oma 1), Sitzsack (Oma 2) und von uns einen großen Rucksack, ein PC-Pferdespiel.

Ich versuche wirklich, die Schenkerei im Rahmen zu halten...und ich finde, bisher hat das bei uns gut geklappt zwinker


  Werbung
  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
no avatar
   Ulli
schrieb am 24.09.2008 14:51
Ich finde die ganzen Geschenke, wenn die nur für Euch Eltern sind, zu viel.
Wir machen das eigentlich so, dass die Wünsche aufgeteilt werden.
In Euerm Fall würden z.B. die Großeltern die Puppenwagen schenken, wir Eltern die Puppen.
Tanten etc. Bücher und Spiele.
Meine Schwiegermutter liebt es, für ihre Enkelin einzukaufen. Das Erlebnis möchte ich ihr nicht nehmen. Sie sucht die Geschenke dann selbst aus. (Manchmal wird es auch kurios: letztes Jahr hat unsere Tochter von uns einen Schreibtisch bekommen und Oma und Opa durften den Stuhl aussuchen. Erst wollte ich noch vor einem pinkfarbenen warnen ... hätte ich mal. Opa hat einen schwarzen, riesengroßen Lederchefsessel *für die Enkelin nur das Beste* angeschleppt ...)
Meine Eltern und Ex-Schwiegereltern lassen sich da gern genauere Tipps von uns geben.
Meine Mutti näht z.B. Puppensachen für die Puppe.

Viele liebe Grüße und eine schöne Feier

Ulli


  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
no avatar
   tina**
schrieb am 24.09.2008 14:55
Ich habe kein Preislimit, aber ein Limit, was die Anzahl betrifft. Bei mir gibts sowohl zu Weihnachten als auch zum Geburtstag ein Hauptgeschenk (in deinem Fall würde es also Puppe oder Kinderwagen geben) und noch 2-3 kleine Sachen, damit was zum Auspacken da ist. Ich finde diesen Konsum- und Geschenkewahn furchtbar. Wir haben so gut wie keine Verwandtschaft, die was schenken und trotzdem kommt an Geburtstagen durch Nachbarn, Kinder, die zur Feier kommen etc. mehr als genug zusammen.


  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
avatar    sonnenschein158
schrieb am 24.09.2008 14:59
Manchmal einiges grins.

Die Große hatte ja am Montag Geburtstag und sie wünscht sich ja sooo einen IPod - für den muss sie aber sparen und so hat sie sich von allen Geld gewünscht grins

Von uns gab es :

einen Hängesitz in Großformat (für bis zu 160kg und 2 Personen )
Crocs in der Winterausführung
Eragon Hörbuch als Komplettlesung (den Film haben wir schon gesehen)
ein Buch

Wenn ich dann hier und da noch was nettes als "Füllmaterial" finde, dann gibt es das auch noch.
Aber ich finde es auch einfacher, je größer die Kinder werden.

Bei Julie ist es wirklich schwieriger, da wir von der Großen quasi alles haben was es an Spielzeug so gibt. Baby Born, Lego Duplo, Playmobil , Brio-Bahn, Schjleichtiere mit all den ganzen Häusern Ohnmacht . Da kann es immer nur eine Aufstockung geben.

Und wenn sie sich doch die Puppe soo sehr wünschen !? Ansonsten vielleicht an Paten oder Großeltern deligieren ?


  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
no avatar
   Sassi 25
Status:
schrieb am 24.09.2008 15:04
Hallo,

unsere hatte von uns zum Geburtstag eine Spielküche bekommen für 50€ und das finde reicht.

LG Sassi


  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
no avatar
   mickysmom
schrieb am 24.09.2008 16:46
Wir haben uns auch für die Große ein Limit von ca. 50 ,- gesetzt. Sie bekommt von der Verwandschaft und Freunden eh vieieieiel zu viel. Die Zwillinge bekommen von uns nur eine Kleinigkeit, da sie noch nicht mit der großen Schwester vergleichen. Die Wünsche aller drei Kinder habe ich auf Family und Freunde verteilt. Später werden die Zwillinge dann auch für max. 50,- von uns beschenkt.

Lg Nicole


  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
no avatar
   Emily
schrieb am 24.09.2008 16:47
Ich finde immer, dass es schwer ist, einen "Festpreis" zu machen. Je nach Alter sind manche Wünsche eben einfach billiger oder teurer. An Weihnachten achten wir drauf, dass alle die gleiche Anzahl Geschenke kriegen - unser Großer war da früher sehr drauf bedacht, ja nicht benachteiligt zu werden zwinker. Inzwischen geht das bei ihm nicht mehr - dieses Jahr wünscht er sich nur einen I-Pod und den wird er auch bekommen zwinker. Natürlich noch was dazu, aber nicht so viele Sachen, weil der I-Pod eben teurer ist als z. B. ein Legokasten.
Allzuviel Verwandtschaft haben wir nicht, aber ich versuche schon auch, die Wünsche aufzuteilen, sodass keine Berge zusammenkommen. Die Tanten bringen dann oft noch was, was irgendwo im Angebot war (Aldi, Lidl...), lieblos ausgesucht, eben einfach mal mitgenommen so im Vorbeigehen oder ein Werbegeschenk... ich habs aufgegeben, da was ändern zu wollen.

Am Geburtstag gibts meistens 1-2 große Geschenke, je nachdem, was grade gewünscht wird. Dann noch ein, zwei Kleinigkeiten und etwas Lieblings-Süßkram smile. Letztes Jahr hat unser Sohn einen großen Lego-Baukasten bekommen, ein Gesellschaftsspiel, einen Pulli und ein Buch. Von Oma gabs dann noch ein Auto von Playmobil. So in dem Rahmen bewegen wir uns meistens, Weihnachten gibts etwas mehr, dafür unterm Jahr höchstens sehr kleine Kleinigkeiten smile.
Ich achte drauf, dass es abwechslungsreich ist und dadurch länger spannend bleibt - also nicht nur Baukästen oder nur Playmobil.
Unsere Tochter hat dieses Jahr eine Verkleidungskiste (selbst zusammengestellt) bekommen, ein Puzzle, drei Conni-Bücher - dazu das Prinzessinnen-Schloss von Lego Belville und später von Oma noch die passende Kutsche dazu.

In eurem Fall würde ich vielleicht sogar jetzt die Puppen schenken und die dazugehörigen Puppenwagen erst an Weihnachten. Beides zusammen fände ich zuviel. Sie werden ja grade mal drei... an Weihnachten könnt ihr die Puppen dann neu einkleiden und so in die Wagen setzen zwinker.


  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
no avatar
   *Räubermädels*
schrieb am 24.09.2008 17:49
Ihr bestätigt mich Ja.
Unsere Töchter schwimmen bislang wirklich nicht in Sachen - außer Bücher, da kann ich mich immer nicht beherrschen Ich werd rot - aber da wechseln die Lieblingsbücher auch immer wieder, so dass (fast) alle ihre Geltung bekommen.

Mein Vater schenkt den Mädels meist nicht selber etwas, er unterstützt uns jetzt bei der Zimmereinrichtung.
Die Schwiegereltern sind auch sehr vernünftig, sie kaufen eigentlcih immer nur eine Kleinigkeit und geben uns ab und an auch mal Geld, damit wir etwas besorgen.
Ich dachte auch schon daran, die Puppenwägen von ihnen schenken zu lassen - aber das ist dann schon auch ein dickes Geschenk.

Muss jetzt nur überlegen, ob Puppen oder Puppenwagen zum Geburtstag.

Wobei, ich tendiere zu den Puppen -sonst glauben unsere Mädels, das Christkind bringe JEDES JAHR eine Puppe (sie bekamen letztes JAhr schon eine.... grinsg*).

Lieben Dank
winkewinke
Nele


  Re: Umfrage: wie viel schenkt ihr euren Kindern zum Geburtstag?
avatar    Eulin
schrieb am 24.09.2008 18:42
Bei uns gibts ein größeres Teil nach Wunsch, dieses Jahr wars beim Kurzen die Haba Kugelbahn und beim Großen ein Go-Cart. Je nach Wert gibts das dann schon mal von uns und meinen Eltern gemeinsam (war dieses Jahr definitiv so). Dazu gibts ein Buch und noch irgendwas Kleines, kommt halt immer drauf an was sie sich wünschen. Puppe und Wagen wär mir jetzt vermutlich auch zu viel, das würd ich verteilen auf andere Schenkende oder eben Weihnachten. smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020