Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  o.T. Thomas Dörflein ist gestorben
no avatar
   tina**
schrieb am 22.09.2008 22:29
[www.spiegel.de]

...Das finde ich ja nun wirklich sehr traurig. Carlotta ist totaler Knut-Fan gewesen und ewig lange hing Herr Dörflein mit Knut bei uns an der Kinderzimmer-Wand. Und wir haben ihn auch persönlich im Zoo in Berlin gesehen. sehr treurig


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.09.08 22:31 von tina**.


  Re: o.T. Thomas Dörflein ist gestorben
no avatar
   Mori
schrieb am 22.09.2008 22:39
Mensch, dat is ja nu wirklich auch kein Alter traurig
Er machte immer einen sehr sympathischen Eindruck... kann man nur hoffen, daß wenigstens tatsächlich keiner "nachgeholfen" hat aus Rache für irgendwas im Zusammenhang mit "Knut"... so schon traurig genug.

Mori


  Re: o.T. Thomas Dörflein ist gestorben
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.09.2008 00:18
ja, sehr traurig, was hat der sich "nen bein ausgerissen" für Knut, irre, und dann stirbt er kurz drauf..... traurig


  Re: o.T. Thomas Dörflein ist gestorben
no avatar
   CarrieCat
schrieb am 23.09.2008 09:17
Ja, ich habs heute morgen schon gelesen...sehr mysteriös...


  Werbung
  Re: o.T. Thomas Dörflein ist gestorben
no avatar
   dicky
schrieb am 23.09.2008 09:34
ohh das tut mir soo leid wir haben auch ganz tolle Bilder hier von den beiden.
Mensch soo jung noch .
Er hatte doch auch einen Sonh so in ca. Nicks Alter wie schlimm


  Re: o.T. Thomas Dörflein ist gestorben
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 23.09.2008 10:25
Hätte ich beim Bäcker nicht die BILD-Zeitung liegen gesehen, wüßte ich gar nicht, wer das ist....

Ja, wäre er ganz normaler Tierpfleger gewesen, hätte es doch nie und nimmer für Seite 1 der BILD gereicht.

Traurig für die Familie!


Kristina


  Re: o.T. Thomas Dörflein ist gestorben
no avatar
   bobbyweib
schrieb am 23.09.2008 13:53
ich finde das auch traurig egal ob es jemand auf seite eins der bild schaft oder nicht.
mein papa ist auch so jung gestorben auch ohne das jemand was zu vor geahnt hat.
solche dinge erinnern mich imer wieder daran und zeigen mir imer wieder wie schnell es gehen kann auch wenn man noch nicht so alt ist.
LG Chrissi


  Na und?
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 23.09.2008 14:39
Der war Tierpfleger im Zoo. Wenn morgen in der Zeitung die Todesanzeige eines anderen Tierpflegers stünde, der die weniger medienwirksamen Krokodile oder Hyänen betreut, würde das niemanden jucken. Nur weil mit diesem Eisbären Knut so ein Powhow gemacht wurde, wird doch dieser Tierpfleger kein prominenterer Mensch.

Ich habe mir weder den Hype um Knut angetan noch interessiert es mich wirklich, ob dieser Mann, den ich nicht gekannt habe und der auf mein Leben nicht den geringsten Einfluß hatte, nun gestorben ist. Okay, es es schlimm für seine Familie. Aber auch die kenne ich nicht. Es sterben jedes Tag Menschen: Junge, Alte, Babys, Kinder. Da kann ich mir doch nicht jeden Schuh anziehen und um jeden trauern.

Im Mai starb mein Schwager mit 43 Jahren. Da habe ich getrauert. Und der war auch ein guter Mensch, hat an Hilforganisationen gespendet, aber nun mal keinen so sensationellen Job gehabt. Bei ihm hat es nicht zu einer Schlagzeile gereicht - und trotzdem ist er ein Verlust. Für uns. Dieser Tierpfleger ist es nicht. Für uns.

LG


  Für Euch kein Verlust...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.09.2008 14:49
Wir Berliner sehen das ein wenig anders...

Der Pfleger von Flocke aus Nürberg wiederum interessiert mich nicht die Bohne grins

Und ich war noch nie im Münchener Zoo - hat M überhaupt einen?

So gehts einem halt, wenn man da nicht wohnt.


  Re: Für Euch kein Verlust...
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 23.09.2008 14:53
Natürlich hat München einen Zoo. Bei uns heißt der allerdings Tierpark oder Tiergarten. Sogar sehr schön gelegen, direkt an der Isar. Wenn ihr mal hier seid, lohnt sich ein Besuch. Ehrlich gesagt: Mir wäre auch schnuppe, wenn da ein Pfleger stirbt. Ich bin da ganz auf uns zentriert. Alles andere sind Belastungen, die ich nicht brauche.

LG


  Auch wenn man ganz auf sich zentriert ist...
no avatar
   shusl
schrieb am 23.09.2008 15:09
kann man aber doch so etwas wie Mitgefühl entwickeln, ohne gleich in eine tiefe Depression zu verfallen. Wenn der Gemüseverkäufer im Ort sterben würde oder die Kassiererin im Supermarkt, die immer so nett ist - dann tät's mir leid, obwohl sie nie berühmt waren. Und Herrn Dörflein fand ich witzig. Also habe ich sein Ableben mit Bedauern zur Kenntnis genommen, wenn auch nicht tränenüberströmt.
Außerdem ist 44 ja nun echt kein Alter - das sollten WIR doch am besten wissen...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.09.08 15:14 von shusl.


  Re: Für Euch kein Verlust...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.09.2008 15:11
In meinen 1,5 Jahren Mch war ich nicht einmal im Zoo - ich bin auch kein Zoo-Dauergänger hier. Aber wir haben das strubbelige Tierchen eben jeden Tag in der Abendschau unseres "dritten Programmes" RBB gesehen, natürlich mit T. Dörflein.

Wie sagt man so schön? Ein Sympath smile

Und ein Mann, der sooo wunderbar mit einem Terror-Bär umgeht, nichts anderes ist ein Bärenbaby nämlich... - boah, den hätten ein Großteil der Berlinerinnen glatt als Schwiegersohn genommen, adoptiert oder gar mit heimgeschleift zwinker

Ich bin ja Bären-Sammler, daher brumme ich ein bißchen, dass der Knut jetzt alleine ist - ohne Verwöhn-Papa... jaja, er IST vermenschelt... ist halt Zoo, nicht Wildnis..

winken


  Lina ist schon jetzt älter als er je wurde zwinker
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.09.2008 15:12
Nur mal so nebenbei... ein Mann in meinem Alter stirbt nicht so einfach... hm - macht einen doch nachdenklich, die Einschläge kommen dichter....


  mal ohne Worte...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.09.2008 15:14



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.09.08 19:40 von Greta S.


  das dachte ich auch Lina
no avatar
   lucky*3
schrieb am 23.09.2008 16:24
es gibt so viel traurige Dinge in unmittelbarer Umgebung, da trifft mich das auch nicht sonderlich, und meine Mama hätte den sicher nicht unbedingt als Schwiegersohn haben müssen.

Da hat mich die Meldung z.B. des Südtirolers der am Nanga Parbat in eine Gletscherspalte gestürzt ist und nicht mehr gerettet werden konnte mehr getroffen, der hinterlässt drei kleine Kinder, das ist in meinen Augen immer besonders tragisch.

Aber jeder wie er meint!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.09.08 16:26 von lucky*3.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020