Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Kathrin
schrieb am 14.09.2008 10:54
hallo,

mir (und einigen anderen kita-müttern) brennen diverse dinge unter den nägeln. ich frage jetzt mal hier, weil ich denke, ich treffe auf ein breites meinungsspektrum und erfahrungswerte.

zähneputzen: werden bei euch in der kita die zähne geputzt?
bei uns leider nicht mit der begründung, drei waschbecken für 25 kinder seien eine bakterienschleuder. und 2x zähneputzen tägl. würde reichen. kinder frühstücken aber in der kita. und mein argument: es putzen eben nicht alle zuhause. gehört zähneputzen zum standard?

pampers:
kinder müssen trocken sein, werden aber mit 2,5 jahren aufgenommen. also pampers bleiben zuhause, wenn kind in hose macht, werden eltern angerufen und müssen kind "säubern".

elternabende:
finden bei uns morgens um 10:00 statt. finde ich unmöglich, weil berufstätig. mit meinem schlichten gemüt dachte ich, dass kinder unter anderen wegen der berufstätigkeit der eltern im kiga sind. alle anderen mütter haben sich frei genommen um an dem eltern'abend' teilzunehmen- ich nicht. begründung für den morgendlichen elternabend: erzieherinnen bekommen überstunden nicht bezahlt und die fahrkosten nicht erstattet. während der "elternsession" wurden die kinder von den hauswirtschafterinnen betreut.

bin gespannt auf eure erfahrungen, meinungen etc.
danke und einen schönen sonntag
kathrin


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Karolin
schrieb am 14.09.2008 11:05
Thema Windeln:

finde ich unmöglich. Wenn ich arbeite, kann ich doch schlecht zu meinem Chef gehen und sagen: ich muss mal eben schnell in die Kita, weil mein Kind in die Hose gemacht hat?!?! Das ist Job der Erzieherinnen ob mit oder ohne Windel!

Eltern"abend" :
find ich auch unmöglich, war bei uns immer abends, jetzt in Niklas' Kindergarten im Anschluss an den Kindergarten ab 16:00 - wobei sich da die Eltern auch beschwert haben, dass das zu früh ist. Bei Niklas kann man die Kinder mitbringen, bzw. die sind ohnehin da und spielen derweil - alle Eltern und Erzieherinnen haben ein bisschen ein Auge drauf - das klappt ganz gut, auch wenn es sich vielleicht chaotisch anhört. Die Erzieherinnen müssen so nicht nochmal extra kommen - vielleicht ein Kompromiss.


  Re: Ganz einfach: Diese KITA ist ein NO-GO
avatar    Piratin 69
schrieb am 14.09.2008 11:06
mal abgesehen davon, dass bei uns auch keine Zähne geputzt werden.,

Alle anderen Punkte sind unvorstellbar.

Pampers: Ich gebe mein Kind in die KITA weilo ich arbeiten muss, d.h. ich kann nicht angerufen werden um mein Kind zu säubern-Schwachsinn


Elternabende am Vormittag????? Hab ich noch nie gehört. Sorry-ein Unding


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
avatar    PonyHütchen
Status:
schrieb am 14.09.2008 11:09
Hallo kathrin,

zum Zähneputzen, ja wird bei uns nach dem Frühstück gemacht. Jedes Kind hat seinen eigenen Zahnputzbecher + Zahnbürste. Bei uns kommt einmal im Vierteljahr eine Frau vom Landkreis, die übt mit den Kids Zähneputzen, es kommen Themen wie gesunde Ernährung / ungesunde Ernährung an die Reihe, ist ganz toll.

Pampers: kann ich dir nicht viel zu sagen, da meine sehr früh trocken waren und die Kids die hier in den Kiga kommen glaub ich alle trocken sind Ich hab ne Frage Hab ich mich noch nicht so mit beschäftigt. Wir haben aber auch eine Krippe im Kiga, keine Ahnung, wie die das händeln.

Elternabend: findet bei uns in der Regel 19.30 / 20.00 Uhr statt, wer bitte hat den Morgens um 10 Uhr zeit Ich hab ne Frage Das ist ja wohl ein grosser Witz. Das kann man sich ja dann wohl schenken. In der Schule werden Elternabende ja auch nicht morgens veranstaltet und die Lehrer bekommen die Stunden abends bestimmt auch nicht bezahlt Achso! also den Schwachsinn würd ich ja ansprechen.


  Werbung
  Re: umfrage zu kita-themen -lang
avatar    tvaettbjoern
Status:
schrieb am 14.09.2008 11:13
Hallo,

bei uns werden Zähne geputzt, wir haben auch nur drei Waschbecken pro Gruppe.

Pampers:

Kinder, die noch nicht trocken sind, werden selbstverständlich gewickelt!

Elternabend:

Finden bei uns immer um 18.00 Uhr statt. Morgens geht gar nicht, wie soll man das denn als berufstätige Mutter/ Vater hinbekommen.
Aufgrund der Überstundenproblematik ist der Elternabend um 18.00 Uhr, weil das noch im Rahmen ist.

Da besteht wohl Redebedarf, sprich mal die Elternvertreter an.

LG Imke


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
avatar    engel00
schrieb am 14.09.2008 11:34
Zähneputzen:

nach dem Frühstück im KIGA oder zu Hause, wenn mein Sohn meint er müsse zu Hause nicht putzen, muß er das gleich als erstes im KIGA tun. Das Gleiche nach dem Mittagessen.

trocken sein:

wäre schön, aber nicht dramatisch wenn es nicht so ist. Die Aufgebe der Erzieher sind die Windeln zu wechseln und wenn keine um sind, Wechselsachen anziehen. Wie soll das denn gehen, wenn man in die Einrichtung kommen soll, da wäre über die Hälfte der Mütter arbeitslos

Elternabend :

immer am Abend. ab 20 Uhr.

Der Kindergarten wäre ja der Letzte der für mich in Frage käme.


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
avatar    Kerstin73
Status:
schrieb am 14.09.2008 11:53
Für mich sind das Dinge die sind einfach unvorstellbar.

Zähne werden bei uns immer nach dem Frühstück geputzt. Da kann man nun zwar keine 30 Min. warten, aber ich denke das ist auch nicht soo schlimm. Ich kann ja als Mutter drauf achten, das nicht die schlimmsten säurehaltigen Nahrungsmittel in der Brostdosen liegen.

Windeln werden bei uns gewechselt. Lieber die Windel, als ständig die Hose. Und das man die Eltern anruft ist absolut unmöglich. Wozu sind denn die Erzieher da?

Elternabende sind schon wie der Name sagt am ABEND. Unsere beginnen zwischen 18 und 19:30 Uhr. Bei uns ist es meist so geregelt, dass die Erzieherin mit weitem Fahrweg dann eben den Spätdienst übernimmt und dann fast nahtlos die Vorbereitungen für den Abend machen kann. Sicher sind das Überstunden, aber da so ein Abend 2 Mal im Jahr ist, dürfte das ja nciht so viel sein.

Wenn euch diese Dinge so sehr stören, dann sind das in meinen Augen Aufgaben der Elternvertretung diese Dinge in die Hand zu nehmen. Dazu werden Elternvertreter gewählt. Startet wenn nötig eine Umfrage, dann ist gleich was schriftliches in der Hand und danach geht es zur Leitung und dann zum Träger. Oder Leitung und Träger gemeinsam an den Tisch. Ihr solltet nur darauf achten, die Leitung nicht zu übergehen.
Deine angesprochenen Dinge gehören auf jeden Fall geändert.
Wenn das mit den Zähneputzen nicht von selbst funktioniert, dann holt euch Hilfe bei einem Zahnarzt, oder beim zuständigen Kreiszahnarzt.


  Danke
no avatar
   Kathrin
schrieb am 14.09.2008 12:09
hallo,
vielen dank für eure antworten. ja, ich denke auch, dass man da einiges ändern muss, denke aber, das wird schwer. denn die tatsache, dass es mütter gibt, die sich extra frei nehmen um an einem morgendlichen elternabend teilzunehmen, zeigt doch, dass sich manche verbiegen um den erzieherinnen das (arbeits-)leben schön zu machen und lieber nichts sagen.
morgen treffe ich mich mit anderen betroffenen müttern und melde mich mal, welchen weg wir gehen werden.

schönen sonntag!
viele grüße
kathrin


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Mori
schrieb am 14.09.2008 12:11
Zähneputzen: nach Frühstück weiß ich nicht, da B. erst zu 9 Uhr geht - nach dem Mittagessen definitiv (das mit dem Abstand nach dem Essen ist ein Problem - aber nicht nur in der Kita), nach dem Kaffeetrinken (meist "Stehimbiß" draußen) nicht
-> Ich finde es vor allem deswegen wichtig, weil es tatsächlich Kinder gibt, die zu Hause (so gut wie) gar nicht die Zähne putzen und so eine Chance haben, es zu lernen...

Pampers: Wir haben es glücklicherweise vorher geschafft, ansonsten ist es von Kita zu Kita unterschiedlich, zumindest wird doch arg Druck ausgeübt - im günstigen Fall "nur" auf die Eltern (himbeere, ich denk an Euch...). Aber Eltern anrufen - never. Wie soll das denn gehen?!?

Elternabend: ist hier EINMAL im Jahr ... fand ich erschreckend wenig. Keinerlei Elternvertretung etc. ... das finde ICH nun schon mal merkwürdig bei uns. Selbst wenn man sich einbringen möchte, gibt es dazu kaum eine Möglichkeit; die Leiterin meinte schon bei unserer Vorstellung: "Da gibt es ja Eltern, die nörgeln dann an unseren Konzepten herum - dann sagen wir immer, daß WIR schließlich die Fachleute sind!" - "Einmischung" unerwünscht...
Aber - es ist abends. Nun ja, für uns - und wahrscheinlich nur für uns zwinker - wäre das eine paradiesische Idee, daß die Eltern sich um 10 Uhr treffen - denn abends hat fast immer einer von uns Dienst, der andere hütet Kind ... und wen schicken wir zum Elternabend? Aber da es a) so sehr selten ist, b) hoffentlich nicht allzu kurzfristig angekündigt wird und c) wir direkt gegenüber wohnen, sollte notfalls auch ein Abend mit Babysitter gehen...
Für "normale" Eltern allerdings wirklich eine unmögliche Zeit!

Mori


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   ***hope***
schrieb am 14.09.2008 12:23
bei uns werden Zähne geputzt. Immer 3 Kids gleichzeiti. Die Kleinen bekommen natürlich Hilfe und werde zuerst geputzt und gehen dann ins Bett.

Da bei uns die Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahre sind, lässt sich die Pampers natürlich nicht verhindern. Die muss man natürlich selbst mitbringen. Auch, wenn das Kind spezielle Nahrung bekommen soll. Frühstück bringt sich auch jeder mit. Nur Freitags nicht, da ist immer Müsli-Frühstück.

Die Elternabende sind bei uns nie vor 20 Uhr. Wie Du schon sagst: wer soll da denn Zeit haben. Hätte ich Zeit, bräuchte ich mein Kind nicht in den KiGa bringen.

Wenn es der einzige KiGa weit und breit ist, müsste ich wohl mit leben, oder einen Aufstand proben. Ansonsten würde ich mir einen anderen suchen.


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   kerstin*
schrieb am 14.09.2008 12:38
Zähne werden bei uns auch nicht geputzt. Da kann ich aber mit Leben. Nahc Aussage unseres Zahnarztes und des Gesundheitsamtes ist es absolut ausreichend, wenn die Zähne 2 mal am Tag gründlich geputzt werden. Die Empfehlung, nach jeder Mahlzeit zuber putzen ist wohl nicht mehr aktuell. Zumindest habe ich trotz nicht putzender Kita 2 absolut Karies-freie Kinder mit Traumzähnen.

Windeln, da ist das Verhalten absolut indiskutabel.

Elternabende, das ist m. E. eine Frage des Standpunktes. Ich persönlich würde mir wesentlich lieber ein paar Stunden bei der Arbeit freinehmen, als Abends einen Babysitter zu bezahlen. Zum Glück sind die Elternabende in KiTa und Hort um 16:30 mit Kinderbetreuung. Ich finde dagegen die Elternabende in der Schule um 19:30 unmöglich. Man kann es halt nicht allen recht machen.

Gruß Kerstin


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Vivien & Laura
schrieb am 14.09.2008 12:50
hallo

was ist das denn????das soll sich kindergarten nennen ich dachte da geht es um kinder.
und bis zu einem bestiummten alter gehören pampers dazu .
ich dachte immer lauras kiga wäre schlimm aber wenn ich das lese war es das paradies auf erden.und da wo jetzt paula ist traue ich mich erst gar nicht zu erzählen das ist so top.
wir haben elternabend um 19 am dienstag und in der einladung stand unter anderem ein punkt wünsche der eltern!!!!
gruss vivien


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   mandymic78
schrieb am 14.09.2008 13:10
ich weiss nicht wie es im kindergarten ist ..aber in der krippe werden zähne geputzt.
vor dem mittagschlaf.

wegen pampers nimmt bisher jeder kiga den ich angeschaut hab noch - nicht - trockene kinder auf.
man kann doch nicht ständig bei hosenpieseln und so die eltern anrufen.und wenn die in der arbeit sind, sollen die stündlich zum saubermachen kommen oder wie? wie soll das gehen?
sind die zu faul oder ekeln die sich oder um was gehts da?

elternabende sind bei uns immer so 19-20 uhr..

gespräche mit den erzieherinnen (elterngespräche) sind jederzeit mit terminvereinbarung möglich..

wow..unsere kita is ja schon nich das paradies aber eure..puh..


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Ceci
schrieb am 14.09.2008 13:34
Meine Güte. Also: Zähneputzen gehört für die Kinder nach den Mahlzeiten zum Ritual. Trocken sein sollten sie nach Möglichkeit, aber es würde selbstverständlich gewickelt, wenn es nötig. Elternabende sind selbstverständlich abends. Mein Mann ist Lehrer, der hat auch zig Elternabende abends - das gehört halt zum Job! Allerdings kann ich verstehen, dass sie sich gnadelos unterbezahlt finden, denn das sind sie wirklich.

Trotzdem: Bei unserem Kindergarten spürt man die Leidenschaft der Erzieherinnen, sie machen sich über so vieles Gedanken, es ist nicht nur für meine Große eine Bereicherung, sondern auch für mich. Genauso sollte ein Kindergarten sein.

Viele Grüße, Ceci


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   katrina
schrieb am 14.09.2008 15:37
Zähne putzen die Kinder hier im Kindergarten auch nicht, warum auch immer (Zeitmangel nehme ich an und die Kinder essen alle zu unterschiedlichen Zeiten).

Trocken sein sollen die Kinder hier (sind in BaWü) auch bitteschön und - ja- auch uns sagte man, man würde die Eltern anrufen wenn sich das Kind in die Hose gemacht hätte denn sie hätten da ja keine Möglichkeiten, um das Kind zu säubern. Ich fand (und finde) das auch voll daneben und wenn der KiGa und die Erzieherinnen ansonsten nicht total nett und super wären, hätte ich diesen KiGa wohl nicht ausgewählt.

ElternABENDE finden natürlich abends statt- 10h, da kann ich ja nur lachen grins




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020