Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Emily
schrieb am 14.09.2008 17:38
LOL... wenn es nicht so traurig wäre, wäre es zum lachen... grmpf.

Natürlich gehen meine Kinder u. a. zum KiGa, weil ich arbeite. Und aus diesem Grund könnte ich vormittags auch nicht zum Eltern"abend". Es ist auch so genug Kram geeignet, meine Urlaubstage zu verkaspern... da erwarte ich vom KiGa etwas mehr Entgegenkommen. Das nur vorweg.

Elternabende sind hier generell - egal in welchem KiGa - wie der Name es schon sagt: Abends. Meistens 19 oder 19.30 Uhr. Da können auch nicht alle Eltern, aber deutlich mehr als morgens. Ob die Erzieherinnen das bezahlt bekommen, weiß ich immer noch nicht (ich frag sie, wir haben demnächst auch wieder grins). Vermutlich nicht, aber zumindest bei uns ist ein Elternabend - genau wie die von den Erzieherinnen organisierten Bastelabende zu bestimmten Anlässen - nicht nur Pflicht, sondern auch immer ein nettes geselliges Beisammensein mit Häppchen, Getränken und viel Spaß smile.

Das mit den Windeln war früher mal auch bei uns so. Inzwischen werden Kinder ab 9 Monaten aufgenommen und da interessiert es unterm Strich niemanden mehr, ob sie jetzt ein einjähriges oder ein vierjähriges Kind wickeln müssen. Mal krass gesagt. Die Eltern bringen die passenden Windeln mit in den KiGa, den Rest machen die Erzieherinnen. Hier auf dem Land würden wir uns schön bedanken, wenn der KiGa auf windelfrei bestehen und dann wegen jedem "Scheiß" (im Wortsinn) anrufen und die Mütter von der Arbeit holen würde. Ich hätte dann immer 20 km zu fahren... na, denen würde ich was erzählen. Kann ich mir gar nicht vorstellen, höre es aber auch nicht zum ersten Mal *kopfschüttel*.

Und die Kinder, die mittags im KiGa essen - unsere Tochter gehört dazu -, putzen hinterher gemeinsam die Zähne. Was haben die Waschbecken mit Hygiene zu tun? Sie trinken doch das Wasser nicht da draus... Jeder hat einen eigenen Becher und eine eigene Bürste, Zahncreme besorgt der KiGA. Und dann wird gemeinsam geputzt, schichtweise, eine Eieruhr zeigt 3 Minuten an, dann geht der erste Schwung raus und der nächste kommt zum Putzen. Ist überhaupt kein Problem, die Kinder machen das ganz alleine und eine Erzieherin steht nur daneben um aufzupassen, dass sie nicht panschen zwinker.

Ich weiß ja nicht, wie die KiGa-Situation bei euch so ist - aber ich würde mit den Damen mal ein ernstes Wörtchen reden....


  das kann keine Kita sein, jedenfalls nur für eltern, die eh arbeitslos sind...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.09.2008 18:03
alle anderen können weder zum umziehen, zum zähneputzen noch zum elternabend kommen, damit hat sich das für nicht-hartz4-empfänger erledigt...


geil - so eine einrichtung mach ich auch auf smile

Nur wirklich gesunde kinder ohne allergien werden genommen, die trocken sind, gesunde zähne haben und nie putzen müssen, deren eltern geld kacken können und deswegen viel zahlen, aber nicht arbeiten, und mir die arbeit abnehmen smile


ROFL

Paralelluniversum, sag ich nur zwinker


  Re: das kann keine Kita sein, jedenfalls nur für eltern, die eh arbeitslos sind...
avatar    engel00
schrieb am 14.09.2008 19:02
Zitat
Greta S
alle anderen können weder zum umziehen, zum zähneputzen noch zum elternabend kommen, damit hat sich das für nicht-hartz4-empfänger erledigt...


geil - so eine einrichtung mach ich auch auf smile

Nur wirklich gesunde kinder ohne allergien werden genommen, die trocken sind, gesunde zähne haben und nie putzen müssen, deren eltern geld kacken können und deswegen viel zahlen, aber nicht arbeiten, und mir die arbeit abnehmen smile


ROFL

Paralelluniversum, sag ich nur zwinker

LOL


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   kita.
Status:
schrieb am 14.09.2008 19:10
Komischer Kiga. IN meinem Kiga putzen die Kids selbstverständlich auch die Zähne, Kinder, die noch nciht trocken sind werden gewickelt ( und wir üben das auf´s Klo gehen) und Elternabende sind selbstverständlich abends (20.00 Uhr Beginn). Ich bin in der glücklichen Lage, das ichdie ÜS bezahtl kriege, die Fahrtkosten aber nicht. Würde das echt mal ansprechen, bzw. beim Träger des Kiga´s nachfragen, ob das so seine Richtigkeit hat.
@ Trulli Hi! Ich kenne ja wirklich viele Erzieher (von den Erziehertreffen), aber solche Uhrzeiten für die DB´s hat bei uns (Schleswig-Holstein) wirklich keiner. Was machen denn die Erzieher, die selber Kinder haben? LG Kita.


  Werbung
  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.09.2008 19:17
also zum Zähneputzen :
in unserem Kiga werden nach Frühstück und Mittag die Zähne geputzt
wir haben 3 Waschbecken für 21 Kinder pro Gruppe

Kinder werden ab 3 aufgenommen (ind er SChnuppergruppe ab 2) und müssen nicht trocken sein, die Erz wickeln - die Eltern müssen aber für Windelnachschub sorgen
der Kiga darf das säubern nicht verweigern!!! das ist rechtlich nicht haltbar - sagen auch unsere Erz.
wie soll das auch gehen, die Chefs sind bestimmt begeistert, wenn man sagt, ich bin mal ne Std weg, mein Kind hat die Hose voll

Elternabende sind bei uns wirklich abends, manchmal auch Spätnachmittags, wnen die resonanz da besser ist
um 10 morgens ist SChwachsinn - sorry, aber ist doch so...

komischer Kiga bei euch....
stimmt denn sonst die Chemie dort?

LG

Kiki


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Ito
schrieb am 14.09.2008 20:17
Zähneputzen: bei uns wird geputzt, finde ich prinzipiell auch gut, ABER: leide mehr oder weniger direkt nach dem Frühstück, was ja, wie man heute weiß, völlig kontraproduktiv ist. Da wir zuhause überhaupt keine Probleme mehr mit dem Putzen habe, wäre es mir also lieber, die würden nicht putzen.

Wickeln: tut mir leid, aber die spinnen ja! Ist das ein Kindergarten oder eine altmodische Erziehungsanstallt! Abgesehen von dem Elternstress: was sollen die Kinder denn denken, wenn die da im Pipi (oder anderes!) stehen und warten müssen. Das spricht gegen jede menschliche Würde! Es suggeriert dem Kind: "für Pip wird man bestraft und Mami und Papi gleich mit".Kinder merken doch, wenn man da gestresst ankommt. Außerdem ist nach heutigem Gesichtspunkt 2 1/5 viel zu früh zum trocken sein (es sei denn die Kinder haben es WIRKLICH von sich aus und ohne ewiges "hier willst Du nicht mal auf den Toilettensitz" geschafft (vgl. Haug-Schnabel)

ElternABENDE und nicht Erzieherinnen Frühschoppen. Mehr brauch man da doch nicht sagen.

Meine Empfehlung: Kiga sofort wechseln. Falls kein anderer in der Nähe ist sollte alle Eltern mit einer "freundlichen Übernahme" die Ruder in die Hand nehmen.


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Fergy
schrieb am 14.09.2008 20:37
- Zähne werden geputzt

- Windeln werden gewechselt

- Elternabende fangen zwischen 17 und 18 Uhr an, trotzdem kommen nicht viele...


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
avatar    *kami*
Status:
schrieb am 15.09.2008 06:17
Also....

Zähneputzen war früher bei den Ganztages-Kindern immer nach dem Mittagessen und vor dem Schlafengehen, wurde aber vor nem Jahr abgeschafft, weil es "zu unruhig wurde" vor dem Schlafen und die Kinder, da alleine, ohnehin nicht richtig geputzt haben. Nun ja.... prickelnd fand ich's nicht, aber wir putzen dann eben zuhause gründlich, zusammen und in Ruhe.


Pampers; geht gar nicht find ich. Bei uns sind auch Krippenkinder und es gibt daher keine Aufnahme von unter 3jährigen und trocken sein muss auch keiner. Braucht ein Kind noch ne Windel, wird es eben mit den Krippenkindern mitgewickelt und gut ist. Pampers werden von den Eltern mitgegeben.

Elterabende: finden immer Dienstag Abends statt, direkt nach der Teamsitzung, die von 17 - 19 Uhr dauert. So müssen die Erzieher nicht zweimal fahren, haben aber dafür zweimal im Jahr nen 14 Stunden - Tag. War ihnen wohl lieber so und bei kleinen Sachen macht das der Leiter auch schonmal alleine. Eine Elternkonferenz war auch mal nachmitttags, aber Vormittags gibt's sowas nur beim Elternbeirat, ein Grund warum ich da ausgestiegen bin.


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   CarrieCat
schrieb am 15.09.2008 09:25
Zähneputzen: Erst die Kinder ab 3 oder so...Michel bisher nicht. Wobei, ich kann ja heute nachmittag mal fragen grins

Pampers: Das ist eh eine kleine Gruppe mit 10 Kindern unter 3, da sind max. 3 von trocken, der Rest wird gewickelt...also bringen die Eltern die Windeln mit.

Haha, ich hab ne Anfahrt von 50 km...ich würde mich echt bedanken, wenn ich fürs Sauber machen vom Kind immer so weit fahren müsste...da könnte ich mir das arbeiten ja sparen.

ElternABEND: Findet bei uns übermorgen um 20 Uhr statt. Ist für mich als Alleinerziehende allerdings auch schwierig, weil ich ja jemanden finden muss, der aufs Kind aufpasst.


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   mickysmom
schrieb am 15.09.2008 12:22
Hallo

Ich weiss gar nicht genau wo ich fangen soll....? Aber da haben wir ja anscheinend hier alle die gleiche Meinung.

Zähne putzen: ist eine selbstverändlichkeit. Keiner sagt was, wenn es MAL auf Grund von Personalmangel o.ä. nicht klappt.

Pampers: Das soll wohl ein Witz sein. In welchen Statuten steht das bitte geschrieben, die würden mich mal interessieren, das Kinder mit 2,5 J. trocken sein müssen und wer erteilt das Recht die Eltern bitte anzurufen um die Windel zu wechseln ??????????? Die haben wohl nicht verstanden warum Eltern ihre Kinder in eine Kita geben oder ??? Das geht gar nicht !!!

Elternabende: Es ist laut Kita-gestezt festgelegt, das ein Elternabend im Jahr flicht ist. Diesen erhält auch jede Erzieherin bezahlt, auch mit Fahrweg ! Weitere Veranstaltungen im Abendbereich sind dann natürlich Service, der aber durchaus zu regeln ist. Hammer

Ich würde wegen allen Punkten dringend das Gespräch mit der Kitaleitung suchen. Viel Glück dabei.

Mich würde der Träger interessieren ? Städtisch, konfessionell...?

LG Nicole


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Kathrin
schrieb am 15.09.2008 14:18
hallo,

es ist ein städtischer träger - allerdings kleinstadt. der weiß aber nichts von den zuständen, wundert sich allerdings über zu wenige anmeldungen. mit der leitung hatte ich schon gesprochen, sagt auch überstunden werden nicht bezahlt und sie hätten zum zähneputzen zu wenig platz, für pamperswechsel zu wenig personal etc. ich denke, die wollen die eltern instrumentalisieren. ich bleibe am ball, obwohl ich merke, dass das manchen müttern nichts ausmacht *kopfschüttel*

viele grüße
kathrin


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Whoopi
schrieb am 15.09.2008 21:01
hallo!

also Zähne putzen tun sie bei uns nach dem Mittagessen, das finde ich auch gut. Es gibt auch 3 Waschbecken und die Kinder putzen in Schichten. Meist gibt es eine Mordsgaudi dabei und ne Menge geplansche zwinker.

Windeln wechseln wird gemacht, wenn auch nicht so gerne. Mein sohn (damals 3) war bei Kiga-beginn noch nicht sehr weit mit dem Klo-Gehn, durfte seine Windel behalten und die wurde auch gewechselt. Aber nach ner Weile haben sie dann dort mit der Sauberkeitserziehung angefangen, indem sie ihm einfach keine mehr gaben. Ich kriegte dann jeden Tag ne Tüte mit den vollgepieselten Klamotten............naja.....

Elternabend: Da gehöre ich hier auch zu Denen, die vormittags eine paradiesische Zeit fänden grins. Denn da sind beide Kinder versorgt und ich kann mich in Ruhe um sowas kümmern. Nachmittags muss ich immer arbeiten und abends sind alle zuhause und ich kann nicht gut weg. Das nervt mich viel mehr als vormittags.
Übermorgen ist es hier auch wieder soweit und Papa ist auf einer Messe auswärts. Oma kann auch erst später, das war es wieder mit dem Elternabend. Ich könnte aber den ganzen Tag grins.

Diese Extra-Termine im Kiga weden bei uns glaube ich auch nicht extra bezahlt. Bei uns gibt es gottesdienste z.b. und Feste. Da sind die auch immer alle da.......



LG


Whoopi


  Re: umfrage zu kita-themen -lang
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 16.09.2008 12:57
vielleicht liest es ja noch einer smile

Zähneputzen: Nein. Habe ich auch kein Problem damit. Eher damit, wenn z.B. Zahnbürsten getauscht werden oder zweckentfremdet würden. Zähne werden daheim morgens und abends gesäubert. Punkt.
Windelwechsel? Gut, wir sind eine Tagesstätte, die Kinder ab 2 aufnimmt. In die "Babygruppe" kommen dann auch die Dreijährigen, die noch nicht auf´s Klo gehen (bis sie es denn dann können). Und auch bei den älteren Kindern wird ein Malheur natürlich vor Ort beseitigt. Anrufen? Blödsinn- soll man dann ggf. mit Bus&Bahn schnell mal eben vorbeikommen von der Arbeit?
Elternabend. Abends ab 20 Uhr. Nachmittags wurde einmal probiert, hat aber den anderen nicht gefallen (mir schon, da Abend dann frei). Morgens? Könnte ich nie teilnehmen und würde aus diesem Grund sicher nicht grundsätzlich Urlaub etc. einreichen. Ausnahmen für Sonderprojekte natürlich.

Meine Freundin ist Erzieherin und schreibt sich die Stunden abends eben auf (und feiert sie wieder ab).

Kristina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021