Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zur Wandfarbe bzw Kontraste - wo sind die Raumgestalter? zwinker)
no avatar
   Cora & die Mädels
schrieb am 13.09.2008 23:01
Also wir haben oben in den Kinderzimmern Dachschräge, die dann aber nicht bis zum Boden geht, sondern in eine ca. 1m hohe Wand (vom Sußboden aus gesehen).
Wenn ich die Decke und die Schräge weiß streichen will, die 3 restlichen Wände farbig, zB orange, was mache ich dann mit dem Bissel Wand , das sich an die Dachschräge anschließt? Auch farbig? ODer eher weiß, weils dann eine Linie wird: Decke - Dachschräge - "Fußwand"???

Hilfe, was sieht gut aus? Oder dort an dem bissel Wand hellorange zB?

Wer kann mir da nen Tip zu geben, wie es wirken würde?


  Re: Frage zur Wandfarbe bzw Kontraste - wo sind die Raumgestalter? zwinker)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.09.2008 23:13
Ich würde vermutlich weiß nehmen, weil sonst der kleine, farbige Teil optisch etwas abgehängt wäre. Ich habe beispielsweise Räume, in denen mehrere Wände kräftige Farben tragen, aber Erkerteile mit vielen Fenstern weiß gehalten sind, weil die Farbe wegen der vielen Unterbrechungen durch die Fenster zu unruhig wirken würde. Das sieht sehr gut aus.

Es hängt natürlich auch damit zusammen, was später mir diesem niedrigen Wandteil passiert. Wenn er frei bleibt, also keine Möbel davor stehen, würde ich ihn als eine riesengroße Pinnwand gestalten, d.h. mit einer Verkleidung belegen, in die man Pins stecken kann und diese Verkleidung kann dann gestrichen oder farbig (mit Papieren oder Stoffen) beklebt werden. So etwas ist ideal für selbstgemalte Bilder, Fotos, Urkunden etc.

Jennifer.


  Re: Frage zur Wandfarbe bzw Kontraste - wo sind die Raumgestalter? zwinker)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.09.2008 00:08
Ich würde die Schrägen so wie die Decke machen, sonst "erdrückts" dich vermutlich.


  Re: Frage zur Wandfarbe bzw Kontraste - wo sind die Raumgestalter? zwinker)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.09.2008 07:38
Hallo,
weiß jetzt nicht genau ob ich dich richtig verstanden habe...
Ich gehe mal davon aus, dass der Kniestock bei euch bei 1m liegt und dann die Schräge anfängt.
Unten würde ich einen schöne Farbe nehmen vielleicht mit einer Bordürde als Abschluss??
Und dann oben alles in den Schrägen weiß lassen. So haben wir es in unserem derzeitigen Haus auch.
Liebe Grüße
Nathalie


  Werbung
  Re: Frage zur Wandfarbe bzw Kontraste - wo sind die Raumgestalter? zwinker)
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 14.09.2008 09:15
Ich hätte es auch eher so wie Nathalie gemacht.

Eigentlich ist nämlich das Gegenteil der Fall. Wenn du die gerade Wand unter der Schräge mit Farbe versiehst, dann rutscht die Schräge optisch höher. Du kannst darauf dann ja immer noch Bilder, Pinnwand (meine Freundin hat dort Fische, sozusagen eine Unterwasserwelt gemalt) usw machen. Aber ich würde sie definitiv von der Schräge abheben.


  Re: Frage zur Wandfarbe bzw Kontraste - wo sind die Raumgestalter? zwinker)
no avatar
   lucky*3
schrieb am 14.09.2008 10:23
so ist es bei unserem DG auch.

Unser Maler hat die Decke, die Schräge und auch die Fensterleibungen weiss gemacht und alle senkrechten Wände farbig - bei uns in einem leichten Sonnengelb.


  Re: Frage zur Wandfarbe bzw Kontraste - wo sind die Raumgestalter? zwinker)
no avatar
   Marion- Lina
schrieb am 14.09.2008 11:45
Wenn es ein Schlaf- oder Wohnzimmer wäre, würde ich es warscheinlich auch die Decke und die Schräge (ob nun unbedingt weiß?) in einem hellen Ton streichen, und dann eine schicke Kontrastfarbe für die restlichen Wände- aber da es ein Kinderzimmer werden soll, kann es ruhig etwas verspielter aussehen, in einem passendem Ton zum Orange- eventuell 2 Töne heller-kommt natürlich noch drauf an, wie du es einrichtest


  Re: Frage zur Wandfarbe bzw Kontraste - wo sind die Raumgestalter? zwinker)
no avatar
   Vivien & Laura
schrieb am 14.09.2008 12:41
hi cora

laura bekommt demnächst ja auch ein dachzimmer.
es ist so riesig und sie hat auch noch ganz genaue vorstellungen.
sie wünscht sich lindgrün mit einigen pferdemotiven.an den motiven muss ich sie noch etwas bearbeiten habe keine lust jedes jahr was neues zu machen .es wird eine kleine ecke für ihre pferde geben.
aber wir werden nur die wände lindgrün streichen alles andere schrägen und decke wird weiss sein.
so habe ich es mir biseben gerade noch gedacht.
schönen sonntag gruss vivien


  Danke EUch allen!
no avatar
   Cora & die Mädels
schrieb am 14.09.2008 15:51
Ja, die Decke und schräge sollte weiß bleiben, das denke ich auch. Die 3 Wnde sind farbig geplant und es ging nur um den kniestock. Und wenn ich euch richtig verstanden habe, sollte der auch farbig werden smile Oder?
Danke!!!


  Re: Frage zur Wandfarbe bzw Kontraste - wo sind die Raumgestalter? zwinker)
no avatar
   Aleah
Status:
schrieb am 15.09.2008 09:19
schau mal, wir haben uns entschieden sie weiß zu lassen und sind damit ganz glücklich, ich denke anders wär es zu erdrückend gewesen. Erst wollte ich sie farbig bzw mit der Tapete haben, aber mein Mann hat mich dann doch noch überzeugt.
So schaut es bei uns aus, ich hoffe das es richtig rüber kommt!







Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020