Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  immer wieder entzündete Haarbalge - jemand einen Tipp?
no avatar
   lucky*3
schrieb am 10.09.2008 17:04
seit Monaten hat ich immer wieder in der Achselhöhle dicke entzündete Knubbel unter der Haut, das tut 2-3 Tage sehr weh und geht dann ganz langsam wieder weg. Ein paar Tage später kommt es dann an einer anderen Stelle wieder.
Eine Weile war jetzt Ruhe, seit einer Woche wieder unter dem gleichen Arm und seit drei Tagen auch unter dem anderen Arm. Tut ganz schön weh, ist aber kein richtiger Abszess den man ausdrücken könnte, bildet sich alleine wieder zurück.

Hatte jetzt schon so einiges im Kopf was das sein könnte und bin heute zum Hausarzt gegangen. Der meinte, das kommt vom Rasieren, man würde die Haut aufreissen, das Deo reizt die Haarbalge, durchs Schwitzen gehen Bakterien rein, es gibt Entzündungen usw.

Ist als Diagnose natürlich erst mal schöner als das, was ich so im Kopf hatte. Der Arzt meinte, ich soll das Rasierwasser meines Mannes nach dem Rasieren zur Beruhigung der Haut nehmen und einen Tag lang kein Deo bis sich alles beruhigt hat.

Hat jemand von euch schon mal so ein Problem gehabt? Kann man wirklich so extreme Reizungen tief unter der Haut vom Rasieren bekommen? Die Knubbel sind weit mehr als Erbsengroß.

Ich mach das so 1-2x pro Woche, nehm nicht jedesmal einen neuen Rasierer. Liegt es vielleicht daran?

Der Arzt faselte noch was von Hormonumstellung, die auch mitspielen könnte.


  Re: immer wieder entzündete Haarbalge - jemand einen Tipp?
avatar    ernie69
schrieb am 10.09.2008 17:24
such mal mit der Bildersuche von google mit dem Schlagwort "akne inversa"

streichel


  Schluck
no avatar
   lucky*3
schrieb am 10.09.2008 17:45
was für fürchterliche Bilder!

So seh ich zum Glück nicht aus. Es ist immer max. 1-2 Knubbel tief in der Haut, die Obefläche ist kaum betroffen, höchstens leicht gerötet von der tiefer liegenden Entzündung.


  Re: immer wieder entzündete Haarbalge - jemand einen Tipp?
no avatar
   Jonna
schrieb am 10.09.2008 17:46
Hallo lucky,
ich habe das auch ab und an, wenn ich meine Rasierklingen zu lange benutze. Allerdings ist es in der Regel immer nur ein "Knubbel" (eine Entzündung) und ich wechsele dann sofort die Rasierklinge aus. Außerdem passiert das höchstens alle paar Monate.
Vielleicht ist man ja tatsächlich empfindlicher, wenn man eine Hormonumstellung hat. Solange sie wieder verschwinden, würde ich mir nicht so viele Gedanken machen.
Alles Gute wünschen Jonna und ihre beiden Zwerge


  Werbung
  Re: immer wieder entzündete Haarbalge - jemand einen Tipp?
avatar    borsti
schrieb am 10.09.2008 18:20
Ich hatte das auch mal ich habe Pantenol tabletten bekommen die schmecken fürchterlich weil ich die lutschen mußte aber es hilft!


Alles GUTE
borsti


  Re: immer wieder entzündete Haarbalge - jemand einen Tipp?
no avatar
   Berenike
schrieb am 10.09.2008 18:53
ich bin ganz empfindlich, was rasieren betrifft..
vielleicht steigst du im Winter auf "Julia-Roberts-Style" um, die trägt näm´lich Natur smile)

ansonsten solltest du mal ein anderes Deo verwenden, evtl eines, das nicht Anti-Perspirant heisst.

Gruß
B.


  Re: immer wieder entzündete Haarbalge - jemand einen Tipp?
no avatar
   shusl
schrieb am 10.09.2008 20:26
Mein Mann hat sowas auch gelegentlich (der hat allerdings noch an anderen Stellen Haare als Du, hoffe ich mal für Dich LOL). Der Hausarzt hat ihm mal eine Antibiotikum-Kur verpasst, danach ging's für lange Zeit besser.


  Re: immer wieder entzündete Haarbalge - jemand einen Tipp?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 11.09.2008 07:36
Hallo,

das habe ich auch. Besonders eben im Sommer, wenn man noch mehr schwitzt. Kommt bei mir auch vom Rasieren, wurde sogar schon einmal aufgeschnitten (war aber net schlimm).
Ist bei mir vielleicht auch Veranlagung, mein Vater hatte auch Probleme damit (allerdings hat der sich nicht unterm Arm rasiert zwinker).

Ich rasier´mich grundsätzlich unter der Dusche, mit normalen Einwegrasierern. Die tollen Teile extra für die Dame, teilweise noch mit Pflegezeugs drauf, gingen bei mir gar nicht. Da kamen die Knubbel noch schneller.
Da ich aber spätestens alle drei Tage die feinen neuen Haare wieder abmache und das ja schnell geht, reize ich anscheinend die Haut doch nicht so als wenn ich z.B. erst nach einer Woche viel Fell abzumähen hätte...

Nimmst Du Körperlotion für unter die Arme? Weglassen, verstopft noch zusätzlich!


LG
Kristina


  Re: immer wieder entzündete Haarbalge - jemand einen Tipp?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 11.09.2008 09:02
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.09.13 15:28 von huckepack.


  Danke euch
no avatar
   lucky*3
schrieb am 11.09.2008 10:14
euer Tipps werde ich ausprobieren!


  Re: immer wieder entzündete Haarbalge - jemand einen Tipp?
no avatar
   SandraT
schrieb am 11.09.2008 21:15
ich habe mal so Wegwerfdinger gekauft (verschiedene Einmalrasierer) - damit ist danach alles gereizt.
Mit diesem Ladydings von Wi (man - wie heißen die noch - kennst Du sicher - gibt es z.B. bei dm) mit vier Klingen mit so einem Gitter drum zum Schutz passiert nix mehr.

Und mit dem Nivea-Pearl-Deo oder so (das, was so schön bunt schillert in weiß-permutt - Roller). Sonst hatte ich auch schonmal Reizungen.

Oder probiere es mal mit dem Silk-epil - da werden ja die Wurzeln rausgezupft (immer kurz antippen, Pause usw. - tut ziemlich weh) und die Haut hat länger Ruhe zum Erholen.
Trocken rasieren ist auch nicht so empfindlich wie nass.

Einfach alles ausprobieren - evtl. noch ab und an ein Peeling, damit keine Haare unter der Haut einwachsen...

Gruß,

Sandra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021