Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Geburtstagskisten???
no avatar
   Cora & die Mädels
schrieb am 08.09.2008 08:20
Bei uns im Dorf gibt es ein neues Spielwarengeschäft, das auch solche Geburtstagskisten anbietet. Das kenne ich bisher nicht, dachte aber, da man jetzt in der Schule auch nicht mehr alle Eltern sieht (die so fragen könnten nach Geschenkideen fürs Kind), das das evtl. eine gute Möglichkeit ist.
Was meint ihr dazu? Wie findet ihr das als Eltern von eingeladenen Kindern? Und es dann gleich auf die Einladung draufschreeiben, das sowas im Geschäft bereitsteht?
Und geht ihr dann mit Kind im laden stöbern und laßt das Geburtstagskind aussuchen, was dort reinkommt? Ich hab ne Frage

Wie handhabt Ihr sowas?


  Ist das wie ein Hochzeitstisch?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 08.09.2008 08:24
An sich eine witzige Idee... Ich persönlich wäre als Gast dankbar für den Tipp!


LG
Kristina


  Re: Geburtstagskisten???
no avatar
   Karolin
schrieb am 08.09.2008 08:39
ja, wie ein Hochzeitstisch. Gibt es hier auch - machen inzwischen alle Kinder, nur Julia bisher nicht... Ich find's irgendwie übertrieben. Die Kids suchen sich die Geschenke selbst aus - ein Hinweis steht auf der Einladungskarte - ist natürlich super einfach für alle, und es gibt nix doppelt... Ich hab letztes Mal auf die Einladungskarte geschrieben, dass ich gerne Tipps gebe wegen Geschenken - Tel.nr. Ist aber echt viel schwieriger für die Schenkenden - genau das Buch gibt es gerade nicht in der Buchhandlung... und und und.

Ich nehme auch nicht immer was aus dem Geschenkkorb, auch wenn es auf der Einladung steht. Wenn ich das Kind gut kenne, mache ich das eher nicht. Bei Kindern, die ich nur vom Sehen kenne, finde ich das eine echte Erleichterung.

Stehe dem ganzen zwiegespalten gegenüber.


  Re: Geburtstagskisten???
avatar    Nordsternchen
schrieb am 08.09.2008 08:45
Hallo,
wir haben das dieses jahr für Jonna bei Jarstadt gemacht. Sie hat die Körbe immer da stehen sehen und wollte es auch gerne. ich stand dem anfangs auch zwiegespalten gegenüber, aber im nachhinein muss ich sagen, dass es echt gut war.
Ich bin mit Jonna und Korb durch Karstadt gezogen udn sie durfte einpacken. ich habe versucht, mich so gut wie gar nicht einzumischen. Wir hatten lediglich ausgemacht keine Stofftiere, weil sie davon Massen hat. Sie hat sich von allem etwas ausgesucht, Bücher, Spiele, CDs, Schleichtiere... und in allen Preisklassen... das hat schon mal Spaß gemacht.
ich habe es nicht auf die Einladungen geschrieben sondern wenn mich jemand gefragt hat, habe ich es erzählt - oder Jonna hat das schon von alleine gemacht smile
Die meisten Mütter waren echt begeistert,w eil sie eben oft nicht wissen, was man schenken soll. Und wenn man dann nur so Anweisungenb ekomtm wie "irgendwas in rosa" (gell Keksmaus, das ist schwierig smile ) oder "ein Buch", dann kommt man echt in Schwierigkeiten, wenn man das Kind nicht kennt. Die meisten haben echt weder die Zeit noch die Lust, stundenlang nach einem Geschenk zu suchen für ein Kind, dass sie noch nicht mal richtig gut kennen.
Das Einzige, was ich nächstes Mal anders machen würde, wäre auch größeren Geschenke hineinzutun. Bei uns haben nämlich auch die Verwandten daraus was ausgesucht und weil die etwas mehr ausgeben wollten, haben sie dann gleich Massen gekauft und für die eigentlichen Gäste war nichts mehr übrig.
Aber ansonsten fanden es alle gut ... ich, Jonna und die Gäste.


  Werbung
  Re: Geburtstagskisten???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.09.2008 10:11
bei Kindern, die ich selbst nicht gut kenne , finde ich das praktisch
Jedenfalls solange sich die Preisvorstellungen in etwa entsprechen. wenn dort nur 15€ Geschenke in der Kiste liegen, würde ich für den normalen Kiga-Freund-geburtstag auch nichts daraus kaufen.
Man sollte halt einen Laden wählen, der erreichbar ist , wenn man z.B. auf dem Dorf wohnt und alle Gäste aber in der Nachbarstadt wäre der Dorfladen natürlich eher unpraktisch

Worauf Nordsternchen eben schon anspielte, Lara war neulich eingeladen und als Wunsch kam "Och, irgendwas mit rosa oder so...." tja, und dann geht mal los.....
Da wäre ich über so eine Kiste dankbar gewesen

Auf die Einladung schreiben würde ich es aber nicht, ich persönlich finde, das sieht dnan zu sehr nach Bestellung aus. Aber die meisten Eltern fragen ja eh und dann kann man darauf hinweisen

LG

kiki


  Re: Geburtstagskisten???
avatar    ~Nat05~
schrieb am 08.09.2008 10:58
Bei uns hier ist das Standart und nicht nur das Spielwarengeschäft macht da mit sondern auch REWE etc. Alles was das Herz begehrt können die Kidis da reinlegen in den Korb und vor allen man kann alle Preisklassen drin verstauen und es kommt das gewünschte beim Kind an.

Hier Standart und ich wieder gut!


  Re: Geburtstagskisten???
no avatar
   shusl
schrieb am 08.09.2008 11:12
Gibt's hier auch. Wird gerne angenommen. Das Geburtstagskind darf im Laden stöbern und Wunschgeschenke in entsprechendem Wert selbst in die Kiste legen. Das erleichtert das Geschenkesuchen doch erheblich. Kann ich nur wärmstens empfehlen.


  Re: Geburtstagskisten???
avatar    sonnenschein158
schrieb am 08.09.2008 11:44
Gibt es hier auch schon eine Weile und wenn jemand wirklich nicht weiß was er schenken soll, ist es doch eine prima Sache. Und die Kinder lieben es im Laden für diese Kiste zu stöbern.


  Re: Geburtstagskisten???
no avatar
   jolinchen
schrieb am 08.09.2008 11:57
Bei uns machen da auch viele Geschäfte mit.
Ich finds gut, so weiß man was man nehmen soll, muß nicht lange suchen und spart viel Zeit.
Außerdem finden die Geburtstagskinder das auch ganz toll, wenn sie ihren Korb packen dürfen.
Meine reden schon Wochen vorher davon.
Liebe Grüße
Manu


  Re: Geburtstagskisten???
no avatar
   pummel
schrieb am 08.09.2008 12:47
Hallo,
bei uns ist es auch seit Jahren üblich,
niemnad ist gezwungen ein Geschenk aus der Kiste zu wählen, aber die meisten sind dankbar, dass sie sich keine weiteren Gedanken machen müssen.
Wir gehen hin, das Kind stellt die Kiste zusammen, ich achte ein bisschen auf die Preise und gut ist.
Liebe Grüße
pummel


  Re: Geburtstagskisten???
no avatar
   Emily
schrieb am 08.09.2008 20:12
Ja, gibts hier auch, zu allen möglichen Anlässen. Ich finds superpraktisch. Was für größere Kinder aber noch schöner ist: Sie bieten Gutscheine an. So kann ein Kind sich nach dem Kindergeburtstag dann auch mal einen größeren Legokasten oder ein Gesellschaftsspiel aussuchen smile.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021