Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
avatar    Nicki7
schrieb am 06.09.2008 08:48
Hallo!

Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und 8 Monate alt und seit fünf Monaten komplett sauber.
Tagsüber klappt das auch immer noch super ohne Pampers, aber seit ca. 3 Wochen macht sie wieder fast jede Nacht ins Bett. Ich weiß leider nicht warum. Sie ist nicht krank. Ich habe gefragt, ob sie vor irgendwas Angst hat. Auch nicht. Ich habe auch nicht geschimpft mit ihr deswegen, weil ich nicht denke, daß das Absicht ist...
Sie hat in der Zeit zweimal bei Oma und Opa geschlafen, da hat sie nicht ins Bett gepieselt. Sie bekommt aber dort wie hier abends eine Milch und geht auch zur gleichen zeit schlafen. Der einzige Unterschied ist der, daß sie bei Oma und Opa ein großes Bett hat und bei uns ein Gitterbett.

Wir warten jetzt auch jeden tag auf unser zweites Baby. Könnte das damit zusammenhängen?
Wir machen allerdings kein großes Tamtam darum und reden auch nicht jeden Tag mit ihr darüber oder so... Wenn das Baby schon da wäre, könnte ich das Ganze ja verstehen.
Ich bin ratlos...

Klar werden sicher viele denken: Sei doch froh, daß sie schon tagsüber sauber ist. Sie ist ja noch klein! Aber es hat doch wirklich monatelang geklappt.

Jetzt weiß ich auch nicht, was ich am besten machen soll: Nachts wieder Pampers anziehen? Fände ich nicht so toll... Ist irgendwie ein Rückschritt. Sie drin liegenlassen kann ich ja auch nicht... Kräftig schimpfen? Vielleicht wird es dann noch schlimmer? Wir haben es mit belohnen versucht, wenn es klappt, aber das hat auch nicht geholfen...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und evtl. eine gute Idee?
Bin dankbar für jeden Tipp...

Viele Grüße,
Nicki


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
no avatar
   Berenike
schrieb am 06.09.2008 10:09
zieh ihr Easy Ups an bis es wieder klappt, oder evtl, Stoffwindeln, dass sie das Gefühl der Nässe hat.. aber schimpf nicht und lass sie nicht in der Nässe liegen, Kinder können nichts dafür und machen es nicht mit Absicht. Den meisten ist es auch fürchterlich peinlich.
Wenn du merkst, dass die Windeln morgens wieder trocken sind, kannst du sie wieder weglassen.


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.09.2008 10:31
hallo,



ich würde ihr auch wieder easy ups anziehen, da kann sie bei bedarf nachts selber aufs klo. hat sie ihre trinkgewohnheiten geändert, also trinkt sie vorm schlafengehen mehr?

im übrigen kann es schon sein, dass dies mit dem baby zusammenhängt. auch wenn es nach nicht da ist, wird die unruhe in den wochen vor der geburt grösser und das kann schon auswirkungen haben.

im nassen liegenlassen würde ich sie allerdings nicht. wenn die easy up über einige tage wieder trocken geblieben ist, kannst du ja versuchen, sie wegzulassen.



lg



maria1


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
no avatar
   henriette
schrieb am 06.09.2008 10:38
hallo,

mal ganz ehrlich,dafuer muss man doch nicht pychologie studiert zu haben, um die vermutung anzustellen, dass es mit der ankunft des geschwisterkindes zu tuen hat. da wird die erstgeborene nach fast drei jahren von ihrem einzelkindthron gestossen, sie spuert, dass es veraenderungen, einschneidende veraenderungen in ihrem leben, in ihrer familie geben wird. das verhalten der mutter wird sich auf grund der schwangerschaft sicher veraendert haben,und sei es nur, dass sie nicht mehr so beweglich ist. also: windel an und gut ists.

beste gruesse

h.


  Werbung
  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
avatar    Nicki7
schrieb am 06.09.2008 16:29
Hm, ob das wirklich schon am kommenden Geschwisterchen liegt? Könnte ja sein...
Mit der Pampers weiß ich nicht so recht. Nachher gewöhnt sie sich da wieder dran?
Ich glaub auch ehrlich gesagt nicht, daß sie die freiwillig anlassen wird...


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
no avatar
   henriette
schrieb am 06.09.2008 16:45
die frage ob es am geschwisterkind liegen koennte, stellst du dir doch jetzt nicht wirklich ernsthaft, oder?
zieh ihr die easy up windeln an und gut ist es.

beste gruesse

h.


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.09.2008 16:53
was glaubst du, wofür easy up´s da sind? genau für solche fälle. mein sohn war fast 4, als er nachts trocken wurde. na und? und natürlich kann eure derzeitige situation auswirkungen haben auf die bald grosse. willst du sie jede nacht im nassen bett liegen lassen? sie ist doch noch nicht mal 3 jahre alt!



lg



maria1


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
avatar    Nicki7
schrieb am 06.09.2008 18:27
Ich habe sie nicht im nassen Bett liegen lassen und das habe ich auch nicht vor.
Ich stehe dann ja sofort auf und mache ihr das Bett neu.
Ich dachte halt jemand hätte schon Erfahrungen mit einem ähnlichen Fall... Und vielleicht bessere Tipps als einfach wieder Pampers anzuziehen. Wie gesagt: Sie wird sie sicher nicht anlassen. Aber ich kann es ja mal versuchen.

Und das es am Geschwisterkind liegt MUSS ja nun nicht sein. Den dicken Bauch habe ich ja nun schon länger als drei Wochen und mein Verhalten hat sich sicher auch nicht so drastisch geändert in diesen letzten Wochen. Ich nehme meine Tochter genau so auf den Arm wie vorher usw.


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
no avatar
   henriette
schrieb am 06.09.2008 19:28
haaaaaalo, aber deine tochter spuert doch mit sicherheit! dass sich da etwas anbahnt, von dem sie fuer sich noch nicht so wirklich weiss, wie das werden wird. eine grosse unsicherheit, angst, ihre position als erstgeborene, als einziges kind wird in frage gestellt, die ungeteilte aufmerksamkeit ihrer eltern.... kinder spueren sehr viel mehr als man allgemein glauben mag.
bin doch etwas erstaunt, dass du dies so vehement negierst, dabei ist das wirklich ein "klassiker".

beste gruesse

h.

ps: und praktische tipps hast du durchaus bekommen.l


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
avatar    Nicki7
schrieb am 06.09.2008 20:57
Ja, das stimmt schon. Manchmal merken Kinder wirklich mehr, als man denkt. Ich kenne das halt nur , wenn das Baby wirklich auf der Welt ist, daß die Großen dann auch wieder Pampers wollen/brauchen.

Aber das mit der Pampers habe ich eben ausprobiert und das hat in einem Riesengezeter geendet. Sie sagte dann: Ich bin wieder lieb!
Offensichtlich sieht sie das als Bestrafung und das soll es ja auch nicht sein... Ich werde jetzt doch weiterhin auf die Pampers verzichten und eben jede Nacht die Bettwäsche wechseln... Was soll's... Es gibt schließlich Schlimmeres.
Vielleicht haben wir diese Phase ja bald hinter uns. Drückt mir die Daumen...

Und Danke schön für eure Mails...

Nicki


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
no avatar
   *Räubermädels*
schrieb am 07.09.2008 01:04
Hallo Nicki,
ich habe seit einigen Tagen ein ähnliches Problem. Klara und Luna sind seit ca. 2 Monaten "komplett" trocken (Tag und Nacht) und seit ca, 3 Tagen pieselt Klara regelmäßig ins Bett, einmal auch beim Mittagsschlaf, auf dem Sofa.

Bei uns kommt kein weiteres Kind und auch ich habe überlegt, welche psychischen Hintergründe vielleicht vorliegen könnten. Außer, dass wir gerade sehr lang im Urlaub und damit alle vier den ganzen Tag zusammen waren und das jetzt naturgemäß nicht mehr sind , ist mir nichts eingefallen.
Ich wollte auch schon ein ähnliches Posting wie deines schreiben, habe mich aber dann entschlossen, die Pampers noch wegzulassen und lieber das Bett zu beziehen grins - zumal Klara auf meine Frage hin auch "nein" zu dne Windeln gesagt hat.
sie ist z.Zt. noch ziemlich erkältet - ob das etwas damit zu tun hat Ich hab ne Frage??
Hm.

Ich hab beschlossen, nach meinem Gefühl zu handeln - und das ist eben momentan (vielleicht sehe ich es nach 2-3 Wochen anders, vielleicht hats sich bis dahin selbst gegeben!!) die Windel wegzulassen.

Solidarische Grüße
nele


  grins...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.09.2008 08:47
Mit der Pampers weiß ich nicht so recht. Nachher gewöhnt sie sich da wieder dran?

Lieber gewöhnt sich Nicki ans Bettbeziehen LOL

Ich glaube, neben vollzeitjob noch täglich bettenwechsel und matrazentrocknen und schimmelpilzbekämpfung wäre mir zu viel Ja

da würde ich bei einem verständigen kind lieber erklären, dass die windi anbleiben Ja

winken


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
avatar    PonyHütchen
Status:
schrieb am 07.09.2008 08:55
Also, ich kann Nicki aber auch verstehen. Ich würde auch nicht unbedingt wieder die Pampers anziehen. Und wie sie ja schon schrieb, ihre Tochter WILL sie gar nicht wieder anhaben. Das ist ja so, als wenn Kind trocken ist tags und puschert aus versehen mal ein, und ihr zieht gleich wieder Pampers an. Ist natürlich der einfachste Weg.

Nicki, ich würde es einfach mit Geduld probieren, aufzwingen würde ich die ihr die Dinger auch nicht mehr. Versuche, behutsam mit ihr zu reden, ob sie Kummer hat etc. Wie du sonst schon geschrieben hast, mache kein Drama draus, schimpfe sie nicht aus deswegen, bleibe ruhig und es wird irgendwann wieder gut sein.Vielleicht schläft sie einfach auch nur so tief und feste, das sie das nicht merkt. Ich denke schon, das Nicki einen Nässeschutz über der Matratze hat, oder? Da kann nix durch und die Matratze schimmeln.


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
avatar    Nicki7
schrieb am 07.09.2008 08:58
Hab die Pampers heute nacht weggelassen und sie hat heute nicht ins Bett gepieselt.
Sie hat sich aber auch die ganze Nacht nicht gemeldet, daß sie mal muß.
Hm, mal abwarten, wie es weitergeht...
Vielleicht hat der "Schock", daß sie dann wieder Pampers anziehen muß ja schon heilende Wirkung gehabt.

@Räubermädels:
Ich hätte das versucht mit der Pampers, aber wenn die Kleinen dann wie gesagt heulen und am Ende noch denken, daß sie für irgendwas bestraft werden, wofür sie offensichtlich nichts können-das kann ja auch nicht sinnvoll sein.
Vielleicht hat das bei Deiner Kleinen wirklich was mit der Erkältung zu tun...

Schöne Grüße,
Nicki


  Re: Sie pieselt nachts wieder ins Bett - was tun?
avatar    PonyHütchen
Status:
schrieb am 07.09.2008 09:03
Das ist super siehst du Nicki, klappt doch. Drücke euch weiter die Daumen, das wird schon. Wie gesagt, ich würde keine Pampers mehr anziehen, wenn sie das dann auch noch als Bestrafung an sieht, ist es umso schlimmer für die Kleine. Ich würde ihr einfach erklären, das sie die grosse Schwester bald ist, und keine mehr braucht und stolz sein darauf kann. bleib weiter ruhig, ihr schafft das Ja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021