Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 05.09.2008 13:34
Also, wenn ich die letzten Beiträge so lese, mit den Dingen, die eure Kids so angestellt haben, da wird mir ganz schwindelig.

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich als Kind Eis in Schuhen meiner Eltern versteckt habe, Küchen und Badezimmer unter Wasser gesetzt habe usw.

Da könnte ich nicht cool bei bleiben. Aber sollte man das? Ist es wirklich zu erwarten, dass Turnschuhe im Klo versenkt werden (das war im Elternforum)?

Mein Kleiner hat heute morgen aus dem Kühlschrank ein Tetrapack Kakao gemopst und ihn komplett in der Küche und auf dem (GsD-Ikea-) Teppich verteilt. Da krieg ich nen Herzkasper bei und der Defibrillator muss herhalten....... Ohnmacht . Klar letztlich sind das Dinge, die man einfach nur wieder sauber machen muss, oder wo man eben mal Pech gehabt hat, wenns die guten PumaTurnschuh durchs Abflussrohr getrieben hat.

Aber mal eine ernstgemeinte Frage an euch: Regt ihr euch kurz auf und denkt dann, sind ja Kinder, sie müssen sich ausprobieren?
Dazu fehlt mir einfach die Coolness. Und meine Haudegen sind erst 2 und zu zweit... du lieber Gott, was kommt da noch?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.09.08 13:35 von piaken.


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.09.2008 14:07
Anfangs hab ich mich oft aufgeregt, zeitweise wegen jeder Kleinigkeit, die die Kids verbockt haben.

In der kurzen Kur habe ich eine Mutter kennengelernt, die 4 Kinder hatte und mir sagte, daß aufregen ja gar nichts bringt und man mehr hat, wenn man ruhiger an die Sache rangeht. Ändern lässt es sich eh nicht mehr. Seitdem bleibe ich viel cooler, rege mich sogut wie gar nicht mehr auf und für alle in der Familie ist das Klima gleich besser und alles läuft viiiiiiel entspannter ab.

Kinder haben halt ne andere Sichtweise als Erwachsene zwinker


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   semmerl
schrieb am 05.09.2008 14:13
hallo piaken,

coolness? sucht man bei mir vergeblich! stahlnerven? naja, eher so bisserl dünnere aus basteldraht....

aber mal im ernst: wie lange sind kinder unbeaufsichtigt, dass sowas dabei rauskommt?
ich sag ja nix gegen mal ein malheur (mama muss auch mal, logisch...) aber normalerweise ist bei uns das meiste so aufgeräumt, dass kein kind einfach so rankann (creme, schoki, nagellack z.b.)
und auch kein kind so lange alleine, dass riesengeschichten angestellt werden können.
eis wird am tisch gegessen und sonst nirgends und dann auch nicht wirklich allein.

vielleicht sind die gründe, dass ich trotz laaaaangen überlegens keine anekdoten zum thema beitragen kann eher, dass mein kind einfach nicht kreativ genug ist? oder dass es keinen bock hat, das malheur anschliessend zu beseitigen... das ist nämlich das mindeste!

er hat sich schon auch mal mit filzstift ein tattoo auf den arm gemalt weil sein freund eins hatte und er auch eins wollte. aber das finde ich nicht so schlimm wie die ganzen schoko-, nagellack-, etc.-schmierereien auf sofas oder so.

was ich in so einem fall machen würde weiss ich nicht, reden hilft wohl nicht viel, sie wissen ja eh, dass es ein schmarrn war. und brüllen etc. schon gar nicht.
eher irgendeine konsequenz, die mit dem malheur in verbindung steht...?

na, jedenfalls kann ich's in ruhe abwarten bis uns sowas mal (hoffentlich nie...) ins haus steht.

lg und nix für ungut,


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.09.2008 14:41
nein, sie sind nicht aus stahl. und kleine oder grössere missgeschicke passiren natürlich immer wieder. aber n einm muss ich ichsemmerl rechtgeben: einiges was hier geschildet wir, passiert nur, weil die kinder über einen gewissen zeitraum nicht beaufsichtigt werden, denn so schnell setzt man z.b. kein badezimmer unter wasser. und wenn ich weiss, dass mein kind sehr lebhaft st undviel unsinn im kopf hat, muss ich eben besonders gut aufpassen, v.a. wenn ich irgendwo mit ihm unterwegs bin.

viele dinge sind schlicht und einfach ausgemacht, und mit zunehmendem alter wird es bestimmtnicht besser.


lg



maria1


  Werbung
  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   dicky
schrieb am 05.09.2008 14:51
Hallo

Also Badezimmer unter Wasser haben meine auch noch nicht gebracht aber eben Senf zum verschönern des Wassers reingeschüttet.
Tja und die anderen Dinge waren wohl eher weil man dachte das Kind ist leise und beschäftigt und ich zumindest für meinen Teil mache dan gerne andere Dinge.
Das Eis im Schuh konnte auch nur da landen weil Papas Arbeitsschuhe draußen stehen und Lilli-Rose Ihr eis draußen gegessen hatte.Jedoch auch wen ich wie geschrieben im Nachhinein darüber lachen in machen Situation brodelt es hier heißer als im Vulkan.
Aber im Endefeckt bin ich es ja selber schuld.
Jedoch gibt es seit dem weder Eis zum rumlaufen noch steht der Senf im Unterschrank.
Das Aquarium wurde auf einem Schrank gestellt und gut ist.
Aber mal so unter uns gesagt ab und an auch wen s pedagogisch nicht os dolle ist schreie ich auch mal meinen Frust und meinen Ärger raus ich glaube sonst würde ich platze


  Naja...
no avatar
   Emily
schrieb am 05.09.2008 15:51
manchmal kommt es eben vor, dass man auf dem Sofa kurz einnickt. Oder telefoniert. Oder in der Küche über irgendwas die Zeit vergisst und die Kinder grade "schön" und ganz ruhig spielen zwinker.

Wenn bei uns mal was Größeres angestellt wird, dann eigentlich immer in solchen Momenten. Und ich geb auch offen zu, dass ich manchmal trotz Getobe außenrum einschlafe. Wenn ein Kind eine unruhige Nacht hatte, ich morgens um halb sechs aufstehen und arbeiten muss und es mittags dann nahtlos weiter geht, dann passiert das eben nachmittags mal. Spätestens am Mittwoch, montags und dienstags gehts immer noch irgendwie zwinker.


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   Zoora
schrieb am 05.09.2008 16:07
Meiner stellt zwar bis jetzt noch nichts an, aber das mit der Aufsicht ist so´ne Sache, denke ich. Da darf man dann also grad mal für 2 min zur Toilette, und wenn man mal länger zu tun hat, ist man selbst schuld?

Meine Freundin hat 2 Töchter, die erste lieb, die zweite ein Haudegen. Da meine Freundin nicht bei zwei Kindern und Job ununterbrochen ein Auge auf die Kurze werfen kann, passiert da auch so einiges. Dinge, die die Große nicht mal im Traum angestellt hätte. Dabei weiß ich, daß meine Freundin tatsächlich, wenn die Kleine mal länger als 3 min (!) schön spielt, sofort nachschauen geht. Und trotzdem schafft sie es imer wieder, Mist zu bauen.

Wenns also an mangelnder Aufsicht liegt, dann darf Mama also nicht zur Toilette (höchstens mal ganz schnell Pipi), nicht mit den anderen Kindern lernen/kuscheln/was auch immer, und nichts im Haushalt machen. Ganz schön schwierig.

Mal sehen, wie ich reagiere, wenn mein Kleiner mal was anstellt. Ich hoffe, pädagogisch wertvoll. Aber meine Hand leg ich dafür nicht ins Feuer.

LG

Marion


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   kiba
Status:
schrieb am 05.09.2008 17:51
Na ja, sicher sind das keine Dinge, die unbedingt sein müssen.
Aber was willst du machen, Experimentierfreudigkeit ist ja grundsätzlich erst mal was positives.

Ich würde aber dann schon schimpfen und erklären, dass das nicht geht.
Passieren wird noch vieles, aber es muß nicht der gleiche Mist zweimal erprobt werden.

Gut kommt übrigens auch mit Mehlpaketen in der Küche Sandkasten zu spielen oder Zootiere auf dem Teppich mit Nivea einzucremen.grins


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   bobbyweib
schrieb am 05.09.2008 19:29
es wird mir von ausen gesagt das ich strake nerven habe. ich selbst empfindet das oft nicht so.
man kann die kinder nicht festbinden und auch nicht jede sekunde oder minute im auge haben. das wäre auch nicht gut damit sei selbständig werden.
um zu lernen das was nicht ok ist muß man probieren und dabei sind eben dinge die aufregung produzieren aber gott sei dank kann man oft hinterher drüber lachen oder schmunzeln.
ich hatte schon oft mit meiner kiä darüber gesprochen. und erst gestern wieder und sie sagte mensch höhren sie blos auf das ist ja noch harmlos was die 2 machen und es ist nicht unnormal und wenn ich sie hier sehe mit den kids dann kann ich nur sagen hut ab und wunder das es bis her bei solchen " kleinigkeiten " geblieben ist.. ich bekomme hier dinger zu hören die keiner offen ausspricht und auch wohl in so einem forum nicht schreiben würde.
und manche schreiben nur ihren senf zu allem aber geben von sich nicht wirklich was preis und das sind für mich leute die man mit vorsicht genießen sollte.
wollen ihr gesicht waren und blös nix über sich kommen lassen.

ich denke jedes kind ist anderes wer ruhige kinder hat kann eltern mit lebhaften oft nicht nachvolziehen und umgekehrt.
und wirklich beurteilen kann man das als ausenstehender nicht und schon mal garnicht über so eine plattform wie hier.
das muß man dann schon selbst erleben und damit begreifen.

also piake wichtig ist so gut es geht gelassen zu bleiben klar platz mal ne bombe wenn sich so ein tag mal ganz viel angestaut hat.
klartext reden auf alle fälle. regeln aufstellen wer sich nicht dran hält bekommt eine vorher abgesprochene konsequenz. aber da gibt es dann kein wenn und aber mehr.

aber je ruhiger man selbst mit umgeht je besser ist das klima im alltag und das ist sehr wichtig finde ich.weil das schont auch die nerven.
versucht ein team zu sein.
binde sie mit ein auch in regeln und konsequenzen. das könne sie schon alters entsprechend in dem alter.
ich schicke dir mal ganz viel kraft und gelassenheit rüber denn ich habe das gefühl und das du die brauchen kannst.
LG Chrissi


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.09.2008 19:56
nein, bobbyweib, harmlos sind die aktionen deines lars wirklich nicht mehr. und sorry, aber wenn ich mir fremdes eigentum anschaue, dann muss ich dafür sorgen, dass ein lebhaftes kind eben nicht solchen blödsinn macht. du machst es dir wirklich sehr einfach! das hat auch nichts mit entwicklung oder sonstwas zu tun, sondern einfach mit deiner "erziehung".

und ich habe nach wie vor das gefühl, dass die berichte deiner kids für DICH wichtig sind. das bild, was du vor allem von lars hier zeichnest, ist nicht gerade positiv.



maria1


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   SandraT
schrieb am 05.09.2008 20:43
ich habe über 6 Jahre ohne Klaps ausgehalten - aber diese Woche gab es das erste mal ne Ohrfeige und nen heftigen Klaps.... traurig

Das Schlimme ist, daß sie es später bewußt tun (wie hier erst Essen auf Boden pfeffern und dann Spiegel zerdeppern mit Ankündigung "Bist Du selber schuld, wenn Dein Spiegel kaputt ist!!!" rums...).

Ich finde es einfacher, wenn sie klein sind - dann wollen sie ausprobieren, wissen noch nicht, was passiert, warum sie was nicht sollen usw. - klar - ich schimpfe kurz aber mache es weg (aber nach dem 2. verschütteten Becher am Tag gibt es nur noch zue Babytrinkbecher zuhause).

Schlimmer finde ich es, wenn es bewußt provokativ (ähnlich Pubertät grins) eingesetzt wird und Dir dabei in die Augen geguckt wird - da braucht man echt Nerven. Bisher hatte ich die und unsere sind auch supergut erzogen und hören auch gut und sind vernünftig - aber alle paar Monate kommt auch ein Zickanfall - sind halt Kinder und nicht perfekt - selbst Roboter arbeiten ja nicht immer wunschgemäß zwinker

Fakt ist, daß es nix ändert, wenn man brüllt oder sonstwas - Vorbild und sonst ein fairer und konsequent-liebevoller Umgang sind die beste Erziehung.
Wenig Verbote aber die immer und einmal gesagt bleibt dabei - keine leeren Ankündigungen - positiv wie negativ und man spart sich schon viele Diskussionen und Aktionen.

Wobei ich diese Woche auch ein Bad unter Wasser hatte - die Kleine ist mit der Großen hoch - ich dachte, sie wäre bei ihr im Zimmer - allerdings hatte sie einen Becher mit hochgenommen und hat dann munter den Becher unter dem fließenden Wasserhahn gefüllt und rumgeplanscht - da brauchen die keine 5 Minuten für grins. Ich war in der Küche...

Und je älter sie sind, desto größer werden ja die Kontrollabstände - das schützt einen aber nicht wirklich - bei einer Bekannten haben sich die damals ca. vierjährigen unbemerkt ins Arbeitszimmer verzogen und mit Textmarkern geschminkt - sie wollten Karneval spielen - wir dachten, sie hören noch im Zimmer Kassette und sitzen in der Höhle...

Gruß,

Sandra


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
no avatar
   *Räubermädels*
schrieb am 05.09.2008 20:47
Hm..
ich habe auch ziemlich aktive Töchter, die Hummeln im Hintern haben und ständig etwas Neues ausprobieren (wollen und auch tun) - aber Ich freu mich zum Glück haben sie bislang wirklich noch nie etwas wirklich angestellt.
Klar, umgefallene Becher, verdreckte Shirts etc. gibts bei uns auch immer wieder, aber darum gehts ja hier nicht.
Möglciherweise spielt eine Rolle, dass wir hier viel Platz haben (Haus mit Garten) und sie eigentlich überall hin dürfen - selbst giftige Beeren sind (toi toi toi) kein Problem, sie pflücken nur die, die wir ihnen gezeigt haben.
Wenn ich mirs selber so durchlese, hört sich das an wie "Wunderkinder" - so seh ich das aber überhaupt nicht, sie können schon sehr anstrengend sein, ich habe ja auch oft genug gejammert.

Aber zerstört oder irgendeinen Blödsinn - das gabs halt (bis jetzt und es wär schön, wenns so bliebe grinsgrins) nicht!

Trotzdem wünsche ich mir manchmal noch stärkere Nerven zwinker!
LG winken
Nele


  @ sandra T
no avatar
   Anmali
schrieb am 05.09.2008 21:16
Dir sind die Nerven durchgegangen wo du die Ruhe in Person bist?

@ alle anderen

auf die Gefahr hin das ich hier zerfleischt werde.

Meine beiden treibenes echt bunt teilweise meine Nerven sind nach einer kurzen Nacht und einem nervenaufreibenden tag mit nervtötenden Mann nicht die besten am besten kommt noch PMS dazu dann kracht es hier gewaltig. Meist gibt es einen Denkanstoss mit einem leichten Schlag auf dem Hinterkopf. Dann stimmt die Richtung wieder.

Am ehesten gehen mir die Nerven mit Lischen Müllershagen ( meiner Tochter ) durch wenn ich mit ihr schimpfe lacht sie mich rotzfrech aus dann gibt es einen kurzen Popoklatscher damit sie merkt das ich es ernst meine.

Meine Frage kommt ihr euchnciht manchmal ohnmächtig vor vor Wut platzend wenn ihr 1000 mal was sagt und gegen die Wand redet.

Der oder Diejenige die noch nie einen Denkanstoß verteilt hat der hebe die Hand aber glaubt mir die lache ich aus denn das gibt es nicht bzw lügt derjenige weil er seine Ohnmacht nicht zugeben kann.

Es gibt Tage da betteln Kinder um Schläge und ich bin dann jeden Abend froh wennwir solche Tage ohne Nachgeben auf dieses Betteln rumgebracht haben.

Achja übrigens zur Anmerkung jedes kleine Babytier wird mit einem Huftritt oder Patzenhieb gemassregelt wenn es die Sache zu bunt treibt.

UND: ichbin nicht fürs sinnlose verklatschen nur weil der Knirps ein Glas Saft verschüttet hat.

ABER: wenn Tapeten von der Wand gerissen werden nur um eine Reaktion hervorzurufen oder Gardinen zerschnitten werden aus gleichem Grund setzt es was hinter die Ohren, denn wir als Kinder haben da auch einen Satz heiße Ohren bekommen bzw denHosenboden stramm gezogen bekommen..


  Re: Habt ihr Nerven aus Stahl?
avatar    PonyHütchen
Status:
schrieb am 05.09.2008 21:25
Hm, das was Antje schreibt, ging mir auch schon durch den Kopf. Können sich manche wirklich so gut beherrschen? Das es nur mit Worten geht? Also ich versuche eigentlich auch nicht zu hauen, auf den Kopf würde für mich nicht in Frage kommen, aber aufn Po ist mir auch schon die Hand ausgerutscht. traurig Es kommt echt nicht oft vor, und ich find es auch nicht toll, ich gehe oft einfach auch mal aus dem Zimmer und zähle bis zehn. Also da muss schon richtig doll wat passieren, das mir die Hand ausrutscht, ganz ehrlich.

Aber so wie Antje schreibt, in der Tierwelt gibts auch n Klaps wenn Kind nicht hört. (womit ich jetzt nich das Hauen rechtfertigen möchte, aber manchmal tut ein Klaps mehr als tausend Worte..) Und ich sehe immer noch den Unterschied zwischen nen Klaps und richtig Dresche beziehen. Da würde es für mich aufhören.

Ach, blödes Thema...


  @Anmali
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.09.2008 21:31
...

Stöpsel


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.08 20:47 von Stöpselx2.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023