Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Mitbringsel für Bruder des Geburtstagskindes?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 21.02.2008 12:40
Hallo,

nochmal ich.

Morgen wird die Tochter einer Bekannten 2 Jahre alt. Wir sind eingeladen.
Ich dachte eigentlich daran, ihrem Bruder (knapp 3) ein kleines Mitbringsel zu geben. Ein Matchboxauto o.ä.. Also nix großes, aber eben auch was für ihn.


Ist das übertrieben?


LG
Kristina


  Re: Mitbringsel für Bruder des Geburtstagskindes?
no avatar
   luca 27
schrieb am 21.02.2008 12:50
Also 3jährige wissen eigentlich schon, daß es nicht Ihr Geburtstag ist und sollten meiner Meinung nach auch darin bestärkt werden daß sie an diesem Tag eben Nichts bekommen !

LG


  Hallo Liebchen
no avatar
   Didi mit Bub und Mädel
schrieb am 21.02.2008 13:02
die Kinder sind ja dicht aufeinander vom Alter her. Kinder mit so einem Altersabstand sind oft sehr eifersüchtig aufeinander.
Ein Schokolädchen, Miniauto oder sonst ein kleines Minigeschenkchen kann wirklich extrem die Laune des Geschwisterkindes heben.
Lg didi


  Re: Mitbringsel für Bruder des Geburtstagskindes?
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 21.02.2008 13:05
Nö, meine Zwilinge haben von uns auch nichts bekommen, als Leo Geburtstag hatte. Das ist der Tag des Geburtstagskindes und ehrlich gesagt - mir ist die Laune des Geschwisterkindes da relativ egal. Da müssen sie durch. Wenn die Zwillinge Geburtstag haben kriegt Leo auch nichts. Und wenn ich das zuhause nicht mache, dann bei anderen erst recht nicht.

LG


  Werbung
  Re: Mitbringsel für Bruder des Geburtstagskindes?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 21.02.2008 13:30
Paul ist mit beiden kids "befreundet". Und ich mag den Jungen selbst auch total gern.

Ich denk´, ich mach´s.


Danke!


  Re: Mitbringsel für Bruder des Geburtstagskindes?
no avatar
   Emily
schrieb am 21.02.2008 15:16
Nein, würde ich nicht machen. Ich sage auch unseren Verwandten etc. immer, dass ich nicht möchte, dass die anderen Geschwister an solchen Tagen was bekommen... für mein Bauchgefühl ist das so, als ob für das betreffende Kind der Tag "entwertet" wird. Deshalb gibts bei uns auch für die Geschwister keine kleinen Zuckertüten, wenn ein Kind eingeschult wird. Außerdem fördert es bei den Kindern eine Erwartungshaltung. Ich finde es total blöd, wenn man irgendwo hinkommt und sofort von den Kindern überfallen wird, ob man ihnen was mitgebracht hat - die Kinder sollen sich über den Gast freuen und nicht über das, was er mitbringt.
Wenn ich als Erwachsener einem Freund zum Geburtstag was schenke, kriegt doch dessen Frau auch nix... das ist der Ehrentag des Betreffenden und von niemandem sonst.
Kleinigkeiten nebenher kriegen die meisten Kinder eh schon genug...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020