Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Umfrage :Was kocht ihr diese Woche ?
avatar    sonnenschein158
schrieb am 19.02.2008 22:46
Ich plane nie etwas soweit im voraus ..

Gestern: Pellkartoffeln mit Knoblauchschmand und Gemüse zum dippen..
heute: Bratkartoffeln (aus den Resten) mit viel Zwiebeln, Ei und Rotkohl
morgen: bin ich shoppen - dann gibt es frische Brötchen und abends dann Feldsalat mit Champignons und Hähnchenbrustfilet.

Übermorgen: keine Ahnung.

Ich entscheide das eigentlich ziemlich spontan, da ich ja jeden Tag mit Fuzzi im Kinderwagen in der Stadt bin und dann frisch einkaufen gehe - je nach Laune


  Re: Umfrage :Was kocht ihr diese Woche ?
no avatar
   *Räubermädels*
schrieb am 19.02.2008 23:08
ich schmeiße in letzter Zeit immer viel "in die Pfanne", mit wenig Fett, niedrig angebraten, weil mir das neuerdings viiiel besser schmeckt als gedünstetes Gemüse - ein bisschen Brokkoli, Paprika, champignons, Zwiebeln, Tomate, auch mal Karotte - meist gemischt ...

of habe ich noch ein paar Kartoffeln übrig und brate die mit an. Ansonsten koche ich ein paar Nudeln ab oder mach auch mal einen Pulver-Kartoffelbrei (hätte ich früher - VOR Kindern - niiiie angefasst, aber ich musste feststellen, der ist gar nicht so übel), bei mehr Zeit auch Reis.

Man kann auch noch Eier drübergeben, dann gibts ne Art Omelette.
Bei uns gibt es eigentlich zu jeder MAhlzeit noch frishcen Salat, z.Zt. fast immer mit Feldsalat gemischt.

Aber ich muss auch sagen, Februar/März sind gemüse- und obsttechnisch die schlimmsten Monate, man kann Karotten, Lauch, Brokkoli etc einfach nimmer sehen und das nächste Frische ist noch nicht in Sicht sehr treurig ,...

LG
nele


  Wochenspeiseplan
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 20.02.2008 08:13
Wenn man sich einmal die Woche hinsetzt und einen macht, ist das Einkaufen einfacher und man kann gezielter vorgehen. Und man hat definitiv weniger Kopfzerbrechen unter der Woche.Und die Mannschaft kann sich mental schon mal drauf einstellen, was es so gibt grins

@Resi: Meine Kinder sind auch gschleckert. Besonders die Jungs. Die armen Mädels, die es ihnen mal recht machen sollen am Herd.

LG


  Danke- ihr seid meine Rettung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2008 08:33
Boah, soviele Vorschläge, da bin sogar ich fündig geworden zwinker
Danke für eure vielen Ideen. Mir fällt das im Moment echt schwer etwas passendes zu finden, womit alle zufrieden sind. Joshua mag kein Fleisch, Lara hingegen würde sich ausschliesslich von Fleisch ernähren und Männe ist eh Alles(fr)esser und nicht so wählerisch.

@Mirage: kannst du mir grad mal sagen, wie das IKEA-Kochbuch heisst ?


  Werbung
  Re: Umfrage :Was kocht ihr diese Woche ?
no avatar
   katrina
schrieb am 20.02.2008 08:34
Das ist mittlerweile echt schwierig bei uns denn ich arbeite vormittags, hole Fabian aus dem Kindergarten ab und dann müsste das Essen am besten schon auf dem Tisch stehen weil Fabian es nicht mehr aushält und auch totmüde ist. Aber immer nur schnelle Sachen machen ist auf Dauer auch nicht wirklich toll. Also koche ich manchmal abends schon vor (was mich aber total nervt denn abends will ich doch irgendwann meine Ruhe haben...).
Schwierig...
Wir hatten diese Woche bisher Milchreisauflauf, Pizza, heute gibts Kartoffelsuppe mit Würstchen, morgen evtl. Gnocchi mit Sahne-Schinkensauce und dann mal sehen...
Ich entscheide meist recht spontan am Vortag oder je nach Stand der noch vorhandenen Gemüsemenge in unserer Speisekammer smile
Bevor Fabian im Kindergarten war, war mein Mann vormittags immer zuhause und hat gekocht- mensch war das schön, ich kam vom arbeiten heim und das Essen war fertig *träum*
Aber wenn unser Nachwuchs da ist, wird es auch wieder so werden grins denn ich gehe ziemlich bald dann wieder arbeiten...


  vor langer langer Zeit
avatar    ernie69
schrieb am 20.02.2008 10:03
hatten wir schon mal so ein Thema --- daraufhin hatten wir alle unsere Wochenspeisepläne in den Rezeptordner gestellt ..... kann sich daran noch jemand erinnern?????


  nix
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2008 10:20
Ich bin im Büro, Maus im Kindi.

Und warm mittags nur am WE, wenn wir NICHT draußen sind.

Habe selten so wenig gekocht wie mit SChlechtessermaus - seit sie geboren ist...


  Hebt Ihr Fleisch so lange auf?
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 20.02.2008 10:29
Hallo

Ich hab gerade sehr interessiert in den Plänen gestöbert. Seit ich quasi Hausfrau bin, koche ich wieder richtig selber zwinker Allerdings fällt es mir schwer, für eine ganze Woche einzukaufen. Dann würde ja Fleisch / Gemüse teilweise doch recht lange im Kühlschrank vor sich hinliegen. Ich bin mir da unsicher, wie lange gerade Fleisch hält. Laßt Ihr denn alle Fleischsorten mehr als zwei Tage liegen?

Gruß,
Charly


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.08 12:39 von *Charly.


  Re: Umfrage :Was kocht ihr diese Woche ?
no avatar
   Svea
schrieb am 20.02.2008 12:09
Also ich bin da wie Resi - bei uns kann einfach nicht vorgeplant werden! Wird erst immer in der letzten Minute entschieden. Wir haben den Grossteil auch immer lagernd, also bin ich flexibel...

Gegessen werden gerne (alles selbstgemacht, Kochzeit maximal halbe Stunde):
Nudeln mit Butter oder weisser Sauce (Sahne-Käse)
pannonische Bohnensuppe (Zwiebel, rote Bohnen, Kartoffeln, selbstgemachte Teigware, Paprikapulver, frische Petersilie)
Griessnockerlsuppe
Gemüsesuppe mit Buchstaben
Hühnercremesuppe
"Zuspeise" mit Würstchen und Brot (Zwiebel kurz geröstet, Kartoffelstückchen drin kochen, Erbsen und Schmand dazu, etwas Suppen- und Paprikapulver)
Omelette mit Käse und Speck
Naturschnitzel (kurz abgebraten mit Buttersauce) und Nudeln oder Reis
kurz gebratenes Hühnerfleisch mit Beilage
gegrilltes Hühnchen (gibts noch warm im Supermarkt, also nicht immer selbst gemacht)
Gemüsereis mit Stangenbohnen (momentan der Hit)
Piratenwürstchen (Bernerwürstchen mit langen Zahnstochern zwinker )
Kartoffelsterz mit Essiggurken (Mehl ohne Fett in Pfanne sehr heiss erhitzen, gekochte Kartoffelstückchen mit Gabel reindrücken, mit wenig Kochwasser aufgiessen, eventuell mit etwas Öl knuspriger bräunen)
"Knoblauchbrot" aus Weissbrot mit Knoblauchbutter und mit Käse überbacken, wobei die Variation mit Pitabrot bevorzugt wird
Frikadellen
Bratwurst
Schinken - Käse Toast
Spiegelei
Pfannkuchen

Fertiggerichte:
Pizza
Fischstäbchen

dazu gibt es IMMER rohes Gemüse - Gurkenscheiben, Paprika, Karotten und Tomaten
gemocht werden gekocht: Brokkoli, Stangenbohnen, Erbsen, Karotten, baked beans

Wenn sie gar nichts mögen gibt es Butterbrot mit Schinken, Käse aber auf Wunsch meist nur mit Rohkost, Apfel oder Birne, Kresse, Bohnensprossen oder Babyspinatblätter lieben sie auch
beim Brot muss ich mich auf das deutsche Vollkornbrot vom Aldi verlassen, das englische ist nur kurz getoastet zu essen *sonst bäh*

gemocht werden nicht:
Pommes (!!!)
Tomatensauce traurig
Kartoffelpüree
Kohlgemüse


Bei uns ist das Essen meist wetterabhängig grins. Göga nimmt die Kinder mit in den Unikiga (10km entfernt), ich hole sie um 13 Uhr ab. Sie haben dann zwar schon gegessen, allerdings ist das englische Essen oft schon eine Zumutung, ich kann es ihnen gar nicht verübeln, wenn sie es manchmal nicht essen.
Wenn das Wetter schön ist mache ich eigentlich immer was mit ihnen am Nachmittag, wir sind kaum zuhause. Wir wohnen am Rand eines Nationalparks, und dann machen wir oft Picknick (auch in den letzten Tagen, Lufttemperatur bis 5 Grad, in der Sonne aber ok) irgendwo am Waldrand, falls sie zu Mittag nichts gegessen haben (mit Butterbrot und Gemüse).

Gegen 17 Uhr koche ich dann erst Obengenanntes, länger als eine halbe Stunde dauert es nicht. Und da kommt es dann eben auf den Hunger an was es gibt. Sie dürfen sich auch meist aussuchen, welches Gericht sie wollen.

@ Charly Fleisch hat ja ein Ablaufdatum zwinker Aber es stimmt, ich gehe schon so jeden dritten Tag in den Supermarkt (der am Weg zum Kiga liegt). Göga ist ein Fleischesser, also haben wir immer eins zu Hause...


LG
Svea winken


  Re: Umfrage :Was kocht ihr diese Woche ?
no avatar
   lucky*3
schrieb am 20.02.2008 12:20
beim Metzger bekommst du ja kein Ablaufdatum - abgepacktes Fleisch kaufe ich nie, ich muß das Stück immer rundrum sehen, da bin ich heikel.

Was nicht am selben Tag gegessen wird bzw. spätestens am nächsten wird eingefrohren.


  Re: Umfrage :Was kocht ihr diese Woche ?
avatar    ernie69
schrieb am 20.02.2008 13:10
ich mache auch einen indirekten Wochenplan:

so gibt es Montag frisch gekocht (das dann soviel ist, dass es Mittwoch wieder gegessen wird ggfls. in etwas abgewandelter Form (als andere Beilag oder anderes Gemüse)
am Dienstag wird für Dienstag und Donnerstag gekocht
und Freitag hat sich Pizzatag "eingeschlichen"
Samstag/Sonntag entscheiden wir uns jeweils kurzfristig, weil Junior dann ja auch mit ißt und jeder darf sich dann mal was "wünschen"


In der Regel entscheide ich kurzfristig beim Einkaufen, was ich die Woche dann koche; manchmal mache ich aber auch einen Plan --- kommt auf das Wochenprogramm an

ernie


  Metzger
no avatar
   Svea
schrieb am 20.02.2008 13:22
Ok, Du hast ja recht... habe das aber schon ein bisschen vergessen, denn hier in England ist es ein bisschen anders. Hier muss sogar der Metzger einen Aufkleber draufgeben (Gesetz!). Ich muss aber sagen, dass ich von allen Metzgern qualitätsmässig hier ziemlich enttäuscht bin (Frische).
Im Supermarkt wird Fleisch auch frisch geschnitten, da kauf ich es dann meist.
Aber die Qualität im Kühlregal in unserem Supermarkt ist wirklich auch nicht schlecht (es wird viel verkauft, es ist immer frisch, gut geschnitten).

Wenn ich zu Hause bei meiner Mutter im Dorf (3500EW) Fleisch kaufe, dann natürlich nur von unserem Metzger - der ist qualitätsmässig nicht zu schlagen (preismässig auch nicht zwinker ). Aber da sind wir dann mehr Leute und es wird dann wirklich konkret eingekauft (für den Tag oder den nächsten). Ausserdem essen wir sonst nicht soviel Fleisch (nur wenn Göga da ist).

LG
Svea winken


  Re: Metzger
no avatar
   lucky*3
schrieb am 20.02.2008 15:19
mein Mann und ich sind da auch vollkommen konträr - bei ihm muß es möglichst viel Fleisch sein, so billig wie möglich, er würde jedes Fleisch essen, hauptsache eine riesen Portion.

Ich ess lieber ganz wenig und hohe Qualität, kein Fett und nix darf da dran sein.


  
no avatar
   Emily
schrieb am 20.02.2008 20:16
Chicken Chips, Hähnchenbrustfilet, Putenschnitzel und Fischfilet hab ich immer in der Kühltruhe - vieles kaufe ich bei bofrost, wenn der vor der Tür steht, gucke ich schnell, ob noch alles da ist zwinker.

2 x die Woche gehe ich zum Fleischer, weil unsere Kinder zur Zeit alle Salamibrot mitnehmen und egal wie viel ich kaufe, sie reicht selten länger als 3 Tage zwinker. Da kaufe ich dann frisches Fleisch, aber das wird spätestens am nächsten Tag verarbeitet. Hackfleisch sofort. Entweder gibts Spaghetti mit Hackfleischsoße oder Lasagne oder ich mache Hackfleischklößchen. Hackfleischklößchen mache ich immer gleich eine große Menge, einmal essen wir dann gleich, den Rest friere ich ein smile...

Fleisch für Gulasch oder Geschnetzeltes schneide ich frisch gekauft gleich so wie ich es brauche (ich mag das fertig geschnittene nicht so) und friere es roh in familiengerechten Portionen ein. Dann brauche ich es später nur gefroren in den Topf zu werfen, geht ratzfatz.

Länger als einen Tag lasse ich kein Fleisch liegen, man weiß ja nie... lieber etwas "verlorenes" Geld als mehrere Tage außer Gefecht wegen eines verdorbenen Magens smile. Aber eigentlich kommt es nie vor, dass ich was wegwerfen muss - wenn ich merke, dass ich nicht dazu komme, das Fleisch zu machen, tu ich es gleich in die Truhe und gut ist...


  Re: Hebt Ihr Fleisch so lange auf?
no avatar
   shusl
schrieb am 20.02.2008 20:43
Ich friere das Fleisch sofort ein, wenn wir vom Metzger kommen. Wegen meiner Histaminose geht das auch nicht anders.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020