Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
no avatar
   sahmof3babies
schrieb am 19.02.2008 16:21
Vor 2 Wochen fing es an, ich blutete auf einmal aus allen Oeffnungen, bekam Bauchkraempfe, Durchfall, und dann blutigen Stuhl. Das wunderte mich erst einmal nicht, ich weiss, dass ich Haemorrhoiden (Sp?) habe, die bei Kraempfen etwas bluten koennen. Am naechsten Tag hatte ich das Gefuehl, dass ich mir mit der Sache einen Pilz eingehandelt habe, und bat meinen Mann, mir ein Mittel, das mir sonst sehr gut geholfen hat, aus dem Laden zu holen. Das war am Samstag. Leider reagierte mein Koerper so gar nicht auf das Mittel, es wurde schlimmer und schlimmer. Am Dienstag rief ich bei meiner Aerztin an, leider war kein Termin frei, ER wollte ich mit der Sache nicht hin. Doch meine Aerztin rief mich zurueck, liess sich die Symptome schildern und schloss ebenfalls auf einen Pilz, ausgeloest durch die Steroide, die ich so lange genommen hatte, wofuer sie mir nun eine Tablette verschrieb fuer 1 Woche.
Am Freitag rief ich dann unter Traenen bei ihr an, da ich am wahnsinnig werden war mit den Schmerzen und dem Jucken. Man schob mich ein, sie nahm Proben, die eingesandt wurden, wir vermuteten jetzt Schlimmeres (Herpes), also bekam ich ein neues Medikament dagegen und ein Antibiotikum wegen der offenen und entzuendeten Stellen, die ich mir mit meinem Gekratze zugefuegt hatte. Diese Mittel waren zusaetzlich zu dem ganzen anderen Kram wegen des Ohrs.
Ich war inzwischen bei 23 Medikamenten, die ich im Laufe der letzten 6 Wochen bekommen hatte.
Am Dienstag war immer noch keine Besserung eingetreten, im Gegenteil. Inzwischen fuehlte es sich dort unten an, als wenn ich durch den Fleischwolf gedreht worden war. Ich konnte nicht sitzen, nicht laufen, nicht stehen, liegen nur seitlich, und jeder Toi-Gang war eine Qual wegen des Brennens... Sie sagte, sie weiss nicht weiter, meine Kultur war noch nicht zurueckgekommen, aber wenn es ein Virus gewesen waere, haette eine Besserung eintreten muessen. Ueberweisung zum Gyn bekommen.
Mittwoch rufe ich beim Gyn an, Ueberweisung noch nicht da. Und wenn, waere der frueheste Termin naechste Woche... Wieder bei meiner Aerztin angerufen, geheult am Telefon, ich wollte zum Arzt und mich endlich besser fuehlen...
Ihre Mitarbeiterinnen arbeiteten auf Hochdruck, um meine Ueberweisung durchzubekommen...
Am Donnerstag ruft die Rezeption der Gyn an, Termin am 29.2. Haeh? Nein, nein, nein, so lange kann ich nicht warten. Situation erklaert, ja, dann kommen Sie bitte morgen um 8 Uhr! YES Ich freu mich...
8 Uhr stehe ich auf der Matte, wurde auch schnell gesehen, definitiv kein Herpes, aber viele, viele Bakterienstaemme und eine "Drug Eruption" Das ist ein Ausschlag im "Happy Place" von einem der 23 Medikamente, und da wir nicht wissen welches, musste ich alle sofort absetzen. Dazu kommt, dass mein Koerper die Medis nicht mehr annimmt, nur die Nebenwirkungen, nicht die notwendigen Wirkungen. Ja toll! Sie hat noch Abstriche gemacht, 4 neue Medis verschrieben (somit waren wir auf 27 Medikamenten, ich dachte mein Koerper nimmt die nicht mehr an?), Bluttest und ab nach Hause. Zuhause angekommen, fing ich an, mich nicht wohl zu fuehlen... Temp. gemessen, fast 40 Grad...
Mit Fieber, Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen mache ich bis heute rum, auch heute morgen hatte ich schon wieder 39 Grad. Das waere dann der 5. Tag.
Gestern klingelt das Telefon, Gyn am Apparat, eine Kultur kam zurueck mit einem resistenten Bakterium (Strep Group B), ich braeuchte ein anderes AB, muss aber das andere noch fertig nehmen. Medikament Nr. 28.

Ich mag nicht mehr... Mir wird derzeit schon schlecht, wenn ich nur daran denke, irgendwelche Pillen zu schlucken. Ich werde ein Cleansing machen muessen, wenn ich endlich fertig bin, mit dem ganzen Scheiss... Hat das schon mal jemand gemacht? Eine Darmreinigung und Sanierung? Wie gehe ich da vor? Und Entgiftung vom Koerper? Ich merke, dass mein Koerper tuechtig schlapp macht gerade (ok, seit 2 Wochen) und frage mich langsam, was die Langzeiteffekte dieser Medikamentenbombardierung wohl sein werden... Viele davon waren nicht notwendig, wurden mir wegen Falschdiagnosen verschrieben....

Ein Positives, es ist besser geworden im "Happy Place", ich kann sitzen, laufen, stehen, liegen und auf die Toi gehen. Nur mein Ohr zeigt sich ueberhaupt nicht beeindruckt von der ganzen Sache und ist immer noch taub traurig

Am 14.3. habe ich einen Termin beim Gastroenterologen, wegen des blutigen Stuhls.

Jetzt muss ich nur noch mein Fieber wegbekommen, und ich bin wieder fast ein funktionierender Mensch...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.08 16:23 von sahmof3babies.


  Re: Ich hasse Falschdignosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 19.02.2008 16:26
Ach Daggy. Da fällt mir leider nicht viel zu ein, außer Dir von ganzem Herzen gute Besserung zu wünschen.

Gruß,
Charly


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.02.2008 16:30
Manno traurig das ist nicht sooo toll traurig

Das Bluten kommt ggf. von den Blutverduennern, da sind die Krampfadern im unteren Bereich sehr anfaellig fuer... weiss ich leider aus Erfahrung Ich werd rot

Ja... Darmsanierung... weil ja alle guten Darmbakterien floeten gegangen sind pfeifen

Das solltest Du echt machen. Und von Pilzen besiedelt ist man dann als Dank auch gerne traurig

Mensch... ich kann Dich wirklkich auf die Entfernung nur knuddel, aber das mache ich jetzt mal ganz doll!


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
avatar    sitara
schrieb am 19.02.2008 16:44
Hallo,
man das tut mir ja echt leid, das jetzt noch mehr Sch... dazu kommt bei dir.
Wegen der ganzen Medis, ich muß auch jede Menge schlucken, Entzündungshemmer, Herzmedis, jede Menge Schmerzmedis - laß dir einen gute Magenschutz verschreiben, der wirkt nicht nur schützend auf den Magen, sondern auch auf den Darm (ich habe jetzt Pentazol 40 mg und das wirkt super, habe keine Magenschmerzen mehr und mir ist nicht dauerübel).
Vielleicht solltest du nicht nur was für die Darmsanierun machen, sondern auch für die Leber, die muß die ganze Gifte ja abbauen (Artischokensaft oder -tee).
LG
sitara


  Werbung
  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 19.02.2008 16:46
Ach Daggy, ich hatte gehofft, es gäbe nichts mehr, wo du noch "Hier" schreien kannst. Und dann ausgerechnet am "happy place" (netter Ausdruck). Ich erinnere mich noch lebhaft an meine Urticaria im Hochsommer im gesamten unteren Bereich von der Hüfte bis zu den Knien. Dieses Jucken....

Ich hoffe, es geht jetzt nur noch aufwärts. Alles, alles Gute


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
no avatar
   lucky*3
schrieb am 19.02.2008 17:04
ich weiss gar nicht was ich sagen soll - so was gibts doch gar nicht - das sind doch Dinge, sie sonst auf 100 Leute in einem Jahr kommen - nicht auf 1 Person in wenigen Wochen????

Ich wünsch dir wirklich ganz ganz arg - daß dein Körper mit sich bald wieder ins Reine kommt!


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
avatar    ~Nat05~
schrieb am 19.02.2008 17:10
Ach Mensch Daggy und ich dachte es geht Dir schon besser. Ich denke tgl. an Dich
und weiter meinen Daumen das bald alles gut geht.

Lass Dich *drücken*


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
no avatar
   Marion- Lina
schrieb am 19.02.2008 17:44
streichelBussi-werde schnell wieder gesund- nun reicht es erstmalBussi


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
no avatar
   Jule
schrieb am 19.02.2008 17:56
Ach Daggy.....
ich dich einfach mal aus der Ferne. Und dann mach ich dir auch noch Arbeit - Ich hab ne Frage


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
avatar    sonnenschein158
schrieb am 19.02.2008 18:01
Mensch, das gibt es doch gar nicht. Jetzt ist aber doch wirklich langsam genug.

Ich schicke dir ganz viele *gesundwerddäumchen* und hoffe nun, dass es mit diesen Dingen bei euch ein Ende hat.

Liebe Grüße


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
no avatar
   Syfani
schrieb am 19.02.2008 18:05
au backe.... das hört sich gar nicht gut an.
Zur Darmsanierung: Nach jeder AB-Einnahme schlucke ich jetzt Milchsäurebakterien. Bei dir wird aber alles aus dem Lot sein und da musst du bestimmt eine richtige Kur machen.
Dein ganzes Lymphsysthem und Darmflora muss erst mal wieder auf die Beine kommen und dann wird es auch dir wieder mit der Abwehr besser gehen.

Ich wünsche dir wie so oft schon, eine ganz schnelle Besserung.


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
no avatar
   luca 27
schrieb am 19.02.2008 18:24
Oh mann streichel

Bei mir gibt es News, die auch für dich interessant sind smile
Aber später oder morgen mehr.

LG


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
avatar    Rica*
schrieb am 19.02.2008 19:33
Das gibts doch gar nicht

Dann schnell gute Besserung. Nur gut das Dein Mann wieder zu Hause ist.


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
no avatar
   Emily
schrieb am 19.02.2008 19:59
Oh Mensch Daggy ,

das darf doch nicht wahr sein... irgendwann muss doch mal wieder was besser werden?!

Ich wünsch dir ganz schnell gute Besserung knuddel!


  Re: Ich hasse Falschdiagnosen traurig Achtung, sehr langes Jammerposting traurig((((
avatar    birgit71
schrieb am 19.02.2008 20:07
knuddel

Meine Freundin (deren Päckchen tatsächlich mittlerweile angekommen ist Ohnmacht) schwört auf Melasse. Wenn Du möchtest frage ich sie, wie sie es macht und ob sie noch was dazu nimmt. Auf jeden Fall schwört sie, dass sie ein neuer Mensch ist seit sie das regelmäßig schluckt.

Gute Besserung!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020