Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   Mori
schrieb am 19.02.2008 16:19
Hab heute die Mahnung von der TaMu gekriegt, daß ich DRINGEND mit der Schere schneiden üben muß mit dem Kleinen. Stift halten konnte er damals auf Anhieb, haben wir nie geübt ... aber bei Scheren bricht er sich fast die Finger. Wir haben es immer mal probiert, aber ehrlich gesagt war ich der Meinung, das hat noch Zeit???

Sonst ist er feinmotorisch nicht doof, pusselt mit recht kleinen Teilen, baut auch mal mit kleinem Lego (von Papa, auch wenn ich das nicht so gern sehe, weil er erst noch sein Lego-Duplo "ausleben" soll), dreht Schraubverschlüsse auf etc.

Muß ich? Und wenn ja, gibt es da Tricks für schneidunwillige und -ungeschickte Jungs?

Ansonsten hat er mir einen "Prinz Protz" bei der TaMu als Geschenk gemalt - zwar etwas krickelig, aber in der gleichen Pose (wenn auch spiegelverkehrt?) wie in seinem Buch, daß er nicht mithatte, und mit richtigen Proportionen ... na endlich mal was zwinker

Mori


  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.02.2008 17:04
Also meine schneidet gut (ab grins ) aber dafür malt sie schlecht.

Was ist davon nun für die Eltern besser? Abgeschnittenen Blumen, Sofastoff, Haare.... oder bekritzelte Tapeten, Sofas, Kleider?

Keine Sorge, die Summe aller GAUs kommt noch: sie können gut malen UND schneiden grins

Mach Dir keine Sorgen, knuddel von


  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   bobbyweib
schrieb am 19.02.2008 17:12
ach mensch nicht jedes kind kann alles gleich gut. klar kannst du mit ihm üben im die scheere richtig in die hand legen und z.b. zu der bewegung dann sagen wie ein krokodiel maul auf und zu schnipp schnapp oder der gleichen.
aber vieleicht hat er auch keinen spaß drann dann wird er das auch nicht mit begeisterung machen. das wird nach und nach kommen.
die einen kinder basteln gern die anderen malen lieber. und ist doch toll wenn er dir schon soo was tolles malt.
wer weiß vieleicht er irgendwann von einen auf den anderen tag dann so los ohen vorher zu üben und kann dann gleich schon gut ausschneiden.
meine 2 sind von wirklichen motiven beim malen z.b. noch weit entfernt. beim ausmalen merkt man das sie versuchen in dem besagten teil zu bleiben aber es noch njicht so schaffen wie sie gern möchten. dafür schneiden sie schon seid sie 1,5 sind mit der schere.
aber der zeit malen sie hier jeden tag mit fingermalfarben tusche und stiften und kenten wie die weltmeister basteln und schneiden so viel das sie jedes mal blasen an den fingern haben.
immer mal wieder machen und zeigen und üben aber nur immer ganz kurz und bei jedem kleinen erfolg loben und die sachen dann aufbewaren und aufhängen das spornt an.

zu dem muß ich sagen wenn die TM das bemengelt kann sie ja auch mit ihm üben dann sprecht das durch wie sie mit ihm übt damit ihr das ungefähr gleich macht.
förderung gehört ja nun mal auch zu ihren aufgaben.
arbeitet zusammen dann wird er bald super toll schneiden.
LG Chrissi


  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
avatar    ~Nat05~
schrieb am 19.02.2008 17:12
Ich denke da ist jedes Kind wieder unterschiedlich. Dadurch das Nathan im KIGA von Anfang an mit den großen Kindern (da war er gerade 2 geworden) mit der großen Schere schneiden durfte hat er das auch gut drauf. Dafür ist er ein völlig Puzzleunbegabtes Kind traurig

Ich denke wieder jedes Kind hat seine Stärken und Schwächen ....


  Werbung
  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   mbali
schrieb am 19.02.2008 17:46
hallo,

kann zwar nicht mit nem 3jährigen jungen dienen..aber würde dich ein total ausschneidfaules 3 jähriges mädchen auch beruhigen? ich habe bisher einmal ein halbwegs erkennbares ausgeschnittenes herz bekommen..ansonsten werden kleine ecken abgeschnitten oder es wird losgeschnitten und dann doch schnell zum reißen übergegangen...was solls, die mama kann bis heute nicht gut ausschneiden..

und ansonsten würde ich auch sagen, dass da durchaus auch die TaMu üben kann, wenn ihr das wichtig ist.

lg


  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   Liv-Arwen
schrieb am 19.02.2008 18:56
Naja, damals als Paul zu Weihnachten kurz nach seinem zweiten Geburtstag eine Bastelschere geschenkt bekam, hielt ich es für zu früh...habe meine Frage ans Forum gerichtet und mich danach mit ihm frisch ans Schneidewerk begeben. Seitdem hat er mehrere Scheren in seiner Stiftebox zur Auswahl und schneidet liebend gerne etwas.
Im Alter von ca. drei Jahren schnippelte er noch etwas unbeholfen rum...schnitt alles kurz und klein....inzwischen schneidet er schöne Sachen aus und kann auch auf Linie schneiden.
Zoe kennt die Schere schon sehr lange....erst hat sie mit beiden Händen geschnitten, dann wurde es immer besser. Jetzt schneidet sie alles geschickt kurz und klein....aber vom richtigen Ausschneiden sind wir natürlich noch weit entfernt.

Beide lieben es, mit der Schere umzugehen und können sich damit ganze Nachmittage beschäftigen.....da kriegt man natürlich schnell Übung.

Allerdings würde ich meine beiden - so es denn nicht der Fall gewesen wäre - auch irgendwann dazu anhalten, mit der Schere zu üben. Ausschneiden ist schon eine wichtige Fertigkeit und hat auch relativ wenig mit Begabung zu tun. Es ist eine Technik, die man erlernen kann....

Zeig ihm doch mal, wie schön Schnippelbilder aussehen können....

Liebe Grüße


  Vielleicht sieht er schlecht?
no avatar
   Mone + die M+M´s
schrieb am 19.02.2008 19:08
Als mein Sohn eine Brille bekommen hat, waren alle ganz erstaunt. Nie ist es jemand aufgefallen, er konnte perfekt auf der Linie schneiden etc.
Unsere Erzieherin hat uns gesagt, daß wenn ein Kind keinen Spaß am Ausschneiden hat bzw. nicht auf der Linie schneidet, solle man die Augen kontrollieren lassen. Es muß nix heissen, kann aber. Und umso früher umso besser.
Im Prinzip ist es schon noch früh, aber ich wollte meine Erfahrung kundtun.
Mone


  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   Emily
schrieb am 19.02.2008 20:21
Unser Großer schneidet heute noch nicht gern aus grins. Es gibt einfach solche und solche Kinder... er ist/war motorisch nie so arg fit. Üben ist leicht gesagt, man kann ein Kind kaum zwingen. Unsere Tochter schneidet schon seit einem Jahr "schöner" aus als ihr großer Bruder damals in der 1. Klasse. Der hat halt seine Begabungen woanders, sein Gedächtnis z. B. ist einfach irre.

Es gibt Bastelbücher (wir hatten eins, das hieß "Schnippelspaß im Kinderzimmer" von Carlsen), in denen einfache Ausschneidsachen drin sind für den Anfang. Außerdem haben wir uns eine Schere zugelegt, wie sie in Fördereinrichtungen oft benutzt wird. Sie hat 4 Grifflöcher, 2 fürs Kind und 2 für die Helferhand, damit kann man prima die Bewegung einüben. In der Mitte ist eine Plastikfeder, die die Schere von selbst wieder auseinanderdrückt. Damit ist es ein bißchen einfacher am Anfang. Diese Federn haben auch manche einfache Kinderscheren. Wenn man sie nicht mehr braucht, kann man sie wegklappen.

Vielleicht hilft es, wenn du dich hinsetzt und bastelst und er einfach nur mitmacht? Jetzt vor Ostern bieten sich doch einfache Formen an wie Ostereier, Tulpen und so... du kannst die Tulpe ausschneiden und dein Sohn einen schmalen geraden Streifen für den Stiel - sowas in der Art eben...


  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   Bieny
schrieb am 19.02.2008 22:20
hallo,
bei unserem Großen dachten wir auch: "der lernt das wohl nie !!!" Bei ihm war auch eher Bockigkeit uns gegenüber der Grund, warum er weder STift richtig halten noch einhändig mit der Schere schneiden wollte. Auf unsere Argumente wusste er immer alles besser und blieb bei seinen Methoden.
Dann kam er in den KiGa und ich hab ihn selbst mal dabei beobachten können, wie er die anderen bei ihren Mal- und Schneide-Tätigkeiten musterte... und siehe da, plötzlich wollte er immer wissen, ob er den STift richtig hält bzw. die Schere...
Schlußendlich "beherrschte" er seine "Werkzeuge" mit etwa 3,5 Jahren perfekt. Für euch also noch etwas Zeit...zwinker

LG


  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   Petra72Z
schrieb am 19.02.2008 22:34
oh wei... scheren.

heiss geliebt und in die OBERSTEN Etagen der Schränke verbannt. WEHE, wenn sie liegengelassen werden...
Die Nachbarskinder haben alle grad interessante Frisuren... selbst entworfen und geschnitten grins. Frag mich, wann es bei Lara soweit ist, obwohl ich grad wieder in einen neuen Haarschnitt investiert habe (den man leider nicht erkennt...)

Macht Lara jetzt im Kiga oder nur unter strenger Aufsicht. Aber schneiden und in die Hand nehmen kann sie. Vielleicht musst du es ihm ja nur mal genau zeigen... die Begeisterung ist grenzenlos, das lernt er schnell.


  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   Die Ungeduldige
schrieb am 20.02.2008 12:21
Zerschneiden geht gut LOL, ausschneiden gar nicht. Macht er nicht gerne, wird er aber wohl auch ohne allzu große Nachhilfe meinerseits bis zur Schule hinbekommen. Hoffe ich doch smile.

Vom Ausmalen oder etwas Erkennbares malen sind wir auch noch Lichtjahre entfernt (vielleicht isses aber auch nur sehr abstrakt...).

Ich sehe da aber auch im Bekanntenkreis keine großen Künstler in dem Alter.

LG, Miri


  Re: wie gut schneiden Eure Dreijährigen (Jungs)?
no avatar
   Mori
schrieb am 20.02.2008 12:33
Also ist das Phänomen nicht mal nur auf Jungs beschränkt ... und ich geb es zu, ein Grund, warum ich bisher da keinen sonderlichen Ergeiz entwickelt hab, ist der, daß er dann vielleicht doch die unkontrollierte Schneidewut kriegen könnte....

Okay, vielleicht wäre das dann mal ein Anlaß, endlich mal wieder zum Friseur zu wandern ... aber wenn ich die töchterliche Katastrophe bei Carolyn da so noch vor Augen habe ... MUSS er da auch nicht unbedingt Hand anlegen zwinker

Aaaalso ... immer mit der Ruhe, und meine Cousine hat mir schon die Vererbung so einer "Lernschere" mit Feder versprochen.

Danke!
Mori


  Meine kann noch so gut wie gar nicht schneiden
no avatar
   Samara
Status:
schrieb am 20.02.2008 13:57
Das liegt aber vielleicht auch an mir. Seit sie sich ihren guten Pulli mit der Schere angeschnippelt hat, bin ich auch nicht diejenige, die oft die Schere zur Verfügung stellt.
Ausschneiden geht noch gar nicht. Schnippeln einigermaßen, aber nur wahllos und kreuz und quer. Dafür kann sie recht gut malen (Sonnen, Bäume, Kopffüssler und manchmal auch richtige proportionierte Menschen).




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020