Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Scharlach??
no avatar
   himbeere
schrieb am 18.02.2008 00:31
Eine Woche lang waren meine Kinder mal fast gesund.

Seit gestern hat Marleen wieder an die 40 Grad Fieber. Bisher sonst nichts. Ich werde wahnsinnig. Die Influenza hatten wir ja nun gerade. Kann so auch Scharlach anfangen? Das ist wohl die zweite Krankheit, die hier gerade in den Kindergärten grassiert.

Ich habe immer gleich Panik, wenn die Kinder von einer auf die andere Stunde so hoch fiebern. Wir kannten ein Kind, das nach drei Tagen mit hohem Fieber an einer unentdeckten Hirnhautentzündung gestorben ist.

Kann es Scharlach sein??

Unruhige Grüße
Himbeere


  Re: Scharlach??
no avatar
   Betti mit Kian und Mika
schrieb am 18.02.2008 00:50
Hallo!


Na ja, das kann vieles sein. Scharlach und andere Streptokokken, ein anderer Virusinfekt, Pfeiffersches Drüsenfieber....

Ich bin auch schon wieder am rätseln. Mika hat seit 4-5 Tagen Fieber und auch das zweite AB wirkt nicht. Also wenn wir das Pf. Drüsenfieber nicht schon gehabt hätten würde ich wieder drauf tippen, so wie auch der Arzt in der Klinik.

An Hirnhautentzündung habe ich noch nie gedacht. traurig.

Euch auch gute Besserung und gute Nacht!


  Re: Scharlach??
no avatar
   tina**
schrieb am 18.02.2008 09:08
Bei uns hat Scharlach so wie bei euch angefangen. Hohes Fieber und sonst nichts. Ich bin dann relativ schnell zum Arzt gegangen, weil wir am Tag darauf eigentlich wegfahren wollten, sonst hätte ich wohl noch etwas abgewartet. Ein Antibiotikum hat dann sehr schnell geholfen.


  Re: Scharlach??
no avatar
   Die Ungeduldige
schrieb am 18.02.2008 09:35
Als Lars Scharlach hatte, hat er ziemlich schnell nach Anstieg des Fierbers etwa innerhalb von 6 Stunden angefangen zu erbrechen und das Fieber ließ sich weder mit Wadenwickeln noch mit Ibuprofen senken.

Geh doch zum Arzt, wenn das Fieber bis heute Abend nicht sinkt bzw. lass ihn kommen.

Gute Besserung! Miri


  Werbung
  Re: Scharlach??
no avatar
   Matea
schrieb am 18.02.2008 21:11
Hallo Himbeere,

bielleichz hat sich Deine Frage ja schon geklärt. Wollte Dir nur sagen, dass mein Kleiner gerade Scharlach hat und das mit hohem Fieber begann, was übrigens erstmals in seinem Leben hatte.
Am nächsten tag sind wir zum Arzt und da hat er es gleich am Rachenbefund diagnostiziert.

Bei Lenni waren hauptsächlich die Halsschmerzen ein Problem, was ihn lange vom Essen abhielt. AB half schnell, Fieber war nach 2 Tagen weg, der Hals war nach 3 Tagen besser!

Alles Gute, Matea


  Re: Scharlach??
no avatar
   Schätzchen
schrieb am 18.02.2008 22:22
Bei uns fing die Hand-Mund-Fuß-Krankheit mit hohem Fieber an und ein paar Stunden später Erbrechen. Den Ausschlag an den Fußsohlen hat peinlicherweise erst der Kinderarzt entdeckt, an das hatte ich gar nicht gedacht.

Ich hoffe, es ist nichts schlimmes und es stecken sich die GEschwister nicht auch noch an!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020