Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kind zu dick, was tun?
avatar    Marlen mit Azad
schrieb am 17.02.2008 22:17
So nun haben wir den Salat,

Azad ist eindeutig viel zu schwer für seine Größe. Er ist 105cm groß und wiegt geschlagene 18,5kg. Viel zu viel für das Alter und die Größe, zumindest laut U-Heft und willi-will-wachsen.
Er bekommt normal viel Süßigkeiten, also nicht extrem viel, oder so. Er isst eh lieber Obst&Gemüse, aber er isst oft und das in Mengen. Beim Mittag in der Kita müssen sie ihn bremsen,weil er sonst auch noch ein drittes mal nach holen würde, aber zum Frühstück isst er eher wie ein Spatz. Zum Abendessen bekommt er 2 Scheiben Brot mit Belag, was bei uns immer Hähnchenwurst (fettarm) bedeutet, da Azad kein Schwein bekommt. Woran kann das denn liegen? Ich dachte immer ich achte schon sehr auf seine Ernährung, aber trotzdem ist er zu schwer. Er bewegt sich auch ausgiebig, hat regelrecht Hummeln im Hintern und zu trinken bekommt er auch nur Tee, Wasser, oder verdünnte Obstsäfte. Ich mach mir echt Gedanken, weil ich als Kind auch so ein Moppel war und immer gehänselt wurde und das möchte ich ihm eigendlich ersparen, aber ich will ihm auch kein Essen entziehen. So ganz ohne was Süßes mal will ich aber auch nicht. Er bekommt mal ne Handvoll (seine Hand) Gummibärchen, oder mal ein Riegelchen Kinderschoki, oder eben Salzbrezen, die liebt er so. Kennt das wer?Kann mir da einer nen Tip geben? Ich weis echt nicht woran es liegen könnte. Vererbung? Er bekommt schon X-Beine und das ziemlich doll sogar. Hilfe, was mach ich nur.

Bitte um Hilfe Marlen mit Azad


  Re: Kind zu dick, was tun?
no avatar
   Ceci
schrieb am 17.02.2008 22:38
Liebe Marlen,

leider kann ich Dir da auch nicht helfen, ich hänge mich nur ans Thema dran, weil ich mit meiner Kleinen das gleiche Problem habe. Sie isst zwar gerne und mit Behagen, aber meiner Meinung nach nicht zuviel und auch nicht zuviel "schlechte" Sachen. Sie bewegt sich viel und trotzdem bringt sie eindeutig zuviel auf die Waage (bei ca. 88 cm immerhin satte 14 Kilo Ohnmacht). Meine Theorie ist, dass es tatsächlich Vererbung ist, denn mir geht es genauso: Esse ich genau gleich wie andere, "normale" Frauen, nehme ich zu, während diese ihr Gewicht halten oder sogar abnehmen. Ich bin sehr sauer Und meine Kleine kommt leider sehr auf mich....

Im übrigen: Mein Kompliment für Deine riesige Gewichtsabnahme! So ein Ticker sieht toll aus!


  Re: Kind zu dick, was tun?
no avatar
   Karolin
schrieb am 17.02.2008 22:44
Mein Sohn ist etwas jünger als Deiner und auch etwas kleiner wahrscheinlich, wobei er sehr groß ist für sein Alter, und er wiegt auch über 18 kg... er bewegt sich sehr viel und gerne, ist motorisch sehr weit und fit und hat immer einen riiiiesen Hunger. Essen mache ich bisher bei meinen beiden Kindern nicht zum Thema. Ich achte darauf, dass sie nicht zu viel Süßes essen, ansonsten... aber so allmählich frage ich mich, ob ich nicht eingreifen muss: meine Tochter scheint immer weniger zu essen und wiegt nicht viel mehr als ihr kleiner Bruder, der dafür immer mehr isst... Du siehst, ich kann Dir nicht weiterhelfen, ich habe nur das gleiche Problem....


  Re: Kind zu dick, was tun?
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 17.02.2008 22:54
Hallo

Es gibt auch Ernährungsberatungsstellen für Kinder. Vielleicht wäre das mal eine Anlaufstelle? Oder den Kinderarzt ansprechen? Manchmal macht man ganz einfach Ernährungsfehler, die man aber nicht wahrnimmt.

Gruß,
Charly


  Werbung
  Re: Kind zu dick, was tun?
avatar    hatana
schrieb am 17.02.2008 23:19
Hallo,
also erstmal ist diese Williseite der totale Schrott. Schau dir deinen Jungen erstmal an, auf dem Bild sieht er zb. alles andere als dick aus und laut U-Heft liegt er ja noch zwischen der 50er und 97er Linie.
Meine Große ist jetzt 109cm und knapp 18kg schwer und genau richtig laut Kia. Stell mal einen mit Muskeln bepackten Sportler auf die Waage und die Werte auf der Williseite ein, der schickt dich sofort, wegen eines ganz auffälligem Gewichtes zum Arzt. Es gibt nunmal nicht ein Idealgewicht und Idealkörper für alle Kinder, jedes ist anders und jedes in seiner Einzigartigkeit perfekt. Meiner Meinung nach ißt dein Sohn auch nicht zuviel und das Einzigste, was ich dir nun empfehlen würde (nicht wegen dem Gewicht, sondern der Gesundheit), besucht zusammen einen Sportunterricht, Kinderturnen, Zwergenfußball, kauft ein Trampolin oder geht schwimmen. Und macht blos um Himmels Willen keine Diät mit dem Kind, weiter unten steht ein posting von einer Mami mit einem Magersüchtigen Mädchen.
Mein Sohn ist übrigens auch kein leichter er wiegt nun 15kg auf 92cm verteilt und ist motorisch viel weiter als viele Altersgenossen. Er läuft zb. locker 2km mit und fährt Laufrad.


  Re: Kind zu dick, was tun?
no avatar
   luca 27
schrieb am 17.02.2008 23:44
Huhu,
also ich denke nicht,daß du dir Gedanken um Süßigkeiten machen mußt ... denn dann müßte ihn Lilli schon eingeholt haben.
Wenn sie gut drauf ist,darfs schonmal ne ganze Tafel Kinderschoki zum Frühstück sein Ich wars nicht , dann momentan 2L Milch täglich
Und trotzdem setzen diese Sachen bei ihr überhaupt nicht an.
Optisch finde ich ihn auch nicht zu dick smile

Was ich aber sagen wollte, Kindermägen gewöhnen sich , genau wie bei Erwachsenen, sehr schnell an Mengen ( Füllvolumen). Du könntest also in Absprache mit der Kita die Essensmengen reduzieren, lieber häufiger kleine Mahlzeiten...

LG


  Re: Kind zu dick, was tun?
no avatar
   *Räubermädels*
schrieb am 18.02.2008 00:59
Liebe Marlen,
ich habe manchmal ähnlihce Sorgen mit Klara. Meine beiden Töchter essen gut und sehr gerne und alles (auch grünen Salat und Spinat und Oliven und Schafskäse grins ALLES!!!), bei Süßigkeiten bin ich auch zurückhaltend.
WEnn es denn mal Kuchen gibt (gibt es bei uns eh nicht so oft, nicht nur wegen der Mädels), kann Klara ganz schön reinhauen - am Freitag nachmittag hat sie z.B. (nahc einem guten Mittagessen, ca. 2h später) 2,5 dicke Scheiben Zopfbrot mit Butter (dünn) verdrückt.

Da bin ich dann auch immer gespalten: ich mag sie auch nicht ständig bremsen, wie gesagt, süß gibts nicht soo oft und schon gar nicht ungebremst (außer mal beim Karnevalsumzug LOL), aber sie ist vom Gewicht her auch recht hoch. Ich habe leider nur eine sehr schlechte Waage und kann das nie so genau sagen, aber wenn man sie hochhebt - puh!

Beide Mädels bewegen sich gerne und viel und sehen, wie Dein Azad, eigentlich auhc nicht wirklich "dick" aus!
Hast du eigentlich schon mal mit dem KiA gesprochen? Was meinen die Erzieherinnen in der KiTa? Die müssten doch evtl auch ein Auge dafür haben, was wirklich "gefährlich" ist?

Vielleicht sind es eben doch mehr die Muskeln (Azad sieht - wie Klara - eben auch recht muskulös aus) Ich hab ne Frage
Ein Thema, das mich auch ab und an ganz gut beschäftigt!
LG
winken
Nele


  Jule ist 100 cm und 17 Kilo und ist drahtig aber nicht dick!
avatar    Alex & 2 Mädels
Status:
schrieb am 18.02.2008 07:46
...sie hat halt immer noch ihr kugelrundes Bäuchlein.

Sie isst auch normal und bewegt sich sehr viel.

Wir achten sehr auf ihre Ernährung und geben ihr z.B. keine Süßigkeit ohne das sie danach fragt. Süßigkeiten sind bei uns unter Verschluss und wenn sie nach Naschi fragt, dann kriegt sie was.

Bei Oma und Opa isses natürlich wat anderes zwinker...aber das sind eben oma und Opa und da soll sie verwöhnt werden.

Laut unserem U Heft gehört sie zwar nicht zu den Leichtgewichten, aber auch nicht zu den dicken !


LG

steffi


  ist er dick oder muskulös?
no avatar
   Berenike
schrieb am 18.02.2008 07:49
Ich kenne einen Jungen, der ist "tonnenschwer", aber eigentlich nur, weil er so muskulös ist..

Manchmal machen die Jungs auch einen Schub in die nächste Kleidergröße, ohne an Gewicht zuzunehmen.

Am besten den Kinderarzt fragen
Gruß
'B.


  Re: Kind zu dick, was tun?
no avatar
   susiusa
schrieb am 18.02.2008 08:40
Mach dir keine Gedanken.,........

mein Grosser ist jetzt 128 cm oder so (mal wird er auch 130 gemessen, daher ungefaehr), hat mit 4 Jahren 22,4 kg gehabt und ist jetzt bald 8 und wiegt immer noch 22,8 kg. Mittlerweile ist aus meinem Moppelchen ein duennes Kind geworden, dass ich "stopfen" wuerde, weil er so ein Gerippe ist.....meine Madame dagegen, isst normal und wiegt bei 122 23kg......mit nem Baeuchlein....meistens duerfen meine Kinder essen wenn sie Hunger haben, Suessigkeiten auch mal, aber rationiert.....

Kinder machen einen Wachstumsschub und schwups, aus dem Moppelchen wird ein Spargel....


  Re: Kind zu dick, was tun?
avatar    Tanti
schrieb am 18.02.2008 09:02
Was würdest DU in diesem Fall als Erwachsene machen? Du würdest ziemlich sicher beim Abendessen kürzen - und das würde ich Dir auch empfehlen - wenn Du etwas ändern möchtest! Z.B. statt 2 Brotscheiben nur 1 und dazu Obst oder Joghurt. Und nicht mehr nach 18h essen....

So änderst Du letztendlich nur ein wenig die Ernährung und ordnest keine Diät an, die Kinder sowieso eigentlich nicht machen saollen zwinker.....

Liebe Grüße


  Re: Kind zu dick, was tun?
no avatar
   Ulli
schrieb am 18.02.2008 09:45
Stand bei Euch nicht mal im Raum, dass Azad wegen einer anderen Sache medikamentös eingestellt werden sollte?
Nimmt er den Medikamente ein? Denn dann könnte die Gewichtszunahme bzw. der Appetit vielleicht auch davon kommen?

Viele Grüße

Ulli


  Re: Kind zu dick, was tun?
no avatar
   SabineM und ihre Mäuse
schrieb am 18.02.2008 10:15
Ich habe zwei zu dünne Kinder und einen kleinen Wonneproppen (1,11 m und 21 kg). Sie isst nicht mehr als ihre Schwestern, aber sie isst gerne (für ihre Schwestern ist es nur ein notwendiges Übel). z.B. : Meine Mittlere bekommt morgens eine Kalorienbombe (Kakao); die Kleine trinkt Wasser und isst ein Vollkorntoast ohne alles. So geht es über den Tag weiter.

ch denke, es ist kindbedingt.

Sabine


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.08 12:00 von SabineM und ihre Mäuse.


  Re: Kind zu dick, was tun?
no avatar
   Zana
schrieb am 18.02.2008 10:34
Hallo, wie kommst du darauf das dein Kind zu dick ist? Der BMI vom BZgA ist im oberen Bereich des Normalgewichts. Meine Beiden haben ab drei kaum noch an Gewicht nur noch an Größe zugelegt. Außerdem wie genau sind die Zahlen? Meine Beiden haben bei den Schuluntersuchungen sehr verschieden gewogen, dabei waren die Ergbnisse von starken Untergewicht, zu Untergewicht bis zu normal Gewicht.
Gruß Zana


  Wie kommst Du darauf??
no avatar
   Samara
Status:
schrieb am 18.02.2008 13:48
Das der Kleine zu dick ist?? Also da müßte ich Julia genauso zu den "dicken" Kindern einordnen. Sie ist ebenfalls 105 cm groß und wiegt 18 Kilo. Sie ist kein Flo, aber beileibe auch nicht dick! Nach unserem U-Heft würde sie sich genau zwischen der 50 und 97 Percentile bewegenl Und das ist normal. Nicht jeder kann die 50 % genau treffen. Ich mache mir da gar keinen Kopf mehr drum, solange ich selbst weiß, dass ich sie gesund und abwechslungsreich ernähre. So manch eine Mama eines dünnen Kindes hat uns schon um Julia´s athletische Figur beneidet. Das Foto von Julia ist von Dezember. Es ist keins schönes Foto, aber ich finde, dass sie absolut nicht dick ist, sondern genau richtig!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021