Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
avatar  delamy
schrieb am 13.02.2008 13:20
Hallöchen zusammen

Evtl. versteckt der Osterhase dieses Jahr ein kleines Haar, bzw. Fellknäuel im Osternest. ... Aber was ist am besten? Ich weiss nur, dass Hamster nicht lange leben ... ich selber hatte immer Meerschweinchen ... Erfahrungen? Wissenswertes über die unterschiedliche Haltung? Was habt ihr zu Hause? Gibt es noch ein geeigneteres Tier?
Merci


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
avatar  Snoopy04
schrieb am 13.02.2008 13:25
Ganz klar Meerschweinchen.

Ich hatte als Kind fast immer Meerschweinchen. Auch mal ein Zwergkaninchen, später dann einen Hamster und auch Mäuse. grins

Mäuse sind einfach zu flink und auch nicht wirklich zum Kuscheln geeignet. Hamster sind meist nachtaktiv. Außerdem hat mich mal einer gebissen.....HammerBlumeauauaua...

Zwergkaninchen können ganz liebe Kuschelhasen werden, aber sie können auch gemein werden. Können ganz doll kratzen, wenn sie mal rumzappeln beim Rausnehmen.

Am friedlichsten, einfachsten und kuschligsten sind Meerschweinchen.


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2008 13:26
Hallo,
wir haben uns vor zwei Wochen zwei Meerschweinchen angeschafft. Eigentlich wollten wir mongolische Wüstenrennmäuse. Ein Kind hat leider nichts von den Mäusen. Die lassen sich nicht knuddeln.
Hamster wollte ich nicht, da diese nachtaktiv sind und nur max. 2 Jahre alt werden.
Wüstenrennmäuse sind oft auch nachtaktiv und das wollten wir auf keinen Fall.
Bisher kann ich über unsere Meerschweinchen nichts Negatives berichten.
Sie sind noch recht klein und brauchen noch etwas Eingewöhnung.
Gruß
Nathalie


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  Lory
schrieb am 13.02.2008 13:46
Hallo,

ich wollte nur anmerken, daß man Meerschweinchen niemals alleine halten sollte, sie sind keine Einzelgänger.

Ich hatte selbst als Kind Hamster. Diese Tiere sind nachtaktiv. Mein erster Hamster war zahm und hat sogar auf seinen Namen gehört. Ja
Er wurde leider nur 2,5 Jahre alt. Hamster leben nicht soooo lange.


  Werbung
  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  LaMirage
schrieb am 13.02.2008 13:51
ich hatte als kind immer meerschweinchen und hasen und was soll ich sagen ich fand es

sch ei ss e

es sind alles keine schmusetiere ausserdem find ich tiere die im käfig wohnen eh blöd
wir haben 3 katzen und einen pyrenäen berghund


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2008 16:20
Für Kinder kann ich auch nur Meerschweinchen empfehlen. Ausserdem brauchen die keine Impfung (im Gegensatz zu Zerghasen, die sollte man impfen lassen), sie sind sehr robust, frech und schmusen gern.

Wir werden uns auch wieder Meerschweinchen anschaffen, für einen Hund isses bei uns noch zu früh.


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
avatar  littletini
schrieb am 13.02.2008 16:34
Wir haben auch zwei Meerschweinchen und sie sind wirklich ideal für Kinder. Was ich von Kaninchen nicht gerade sagen kann, obwohl ich als Kind welche hatte. Aber bitte keine Einzehaltung traurig.


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  tweety_is
Status:
schrieb am 13.02.2008 16:39
ich hatte Wellensittiche. Nichts zum kuscheln, aber die waren zahm und mit denen konnte man dann gut spielen. Aber die sollten auch nicht einzeln gehalten werden und man braucht auch Zeit für die Tiere. Heute habe ich zwei Kater. Die empfinde ich als pflegeleicht, da die beiden sich die meiste Zeit mit sich beschäftigen Ich werd rot, aber es auch gern annehmen, wenn wir mit ihnen spielen oder kuscheln. Halt so, wie wir Zeit haben. Und unser Kleiner ist ganz vernarrt in die Tiere.

LG Ines


  Kätzchen!!!
no avatar
  SunflowerCH
schrieb am 13.02.2008 18:17
hallo claudia

cool, dann bring ich doch am 1.3. gleich so ein fellknäuel mit LOL!

also ich weiss ja, dass ihr schon bobbeli habt, aber der lässt sich ja glaub ich nicht wirklich knuddeln. ansonsten finde ich katzen halt optimal. man kann mit ihnen spielen, kuscheln, schmusen, und dennoch sind sie eigenständig und machen nicht viel arbeit (im normalfall).

wenn das aber für euch nicht in frage kommt, dann würde ich mich für ein meerschweinchen entscheiden. meine beiden wünschen sich übrigens auch welche zwinker!
ich hatte als kind auch immer meerschweinchen und hab eigentlich nur gute erinnerungen. von zwerghasen habe ich gehört, dass sie auf's alter ziemlich böse werden können. und hamster leben zu wenig lange. chinchilla wäre auch noch eine möglichkeit. da könntest du im schlimmsten fall noch einen pelzkragen draus anfertigen lassen ROFL! nein, nicht ernst nehmen, gell!

bin gespannt, wofür ihr euch entscheidet.

achja PS: wir wünschen P. alles gute zum geburtstag! du kommst dann morgen dran! feiert schön!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.08 18:19 von SunflowerCH.


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
avatar  EinnaF
schrieb am 13.02.2008 21:15
Von all den genannten Tieren kenne ich mich nur mit Meerschweinchen aus, mit denen aber sehr gut. Diese kann/sollte man nicht alleine halten, von Natur aus leben die in Verbänden. Ausserdem ist ein Kind von 5 Jahren zu jung für ein Meerschweinchen, weil diese eine zarte Knochenstruktur haben und von Kindern unter 7-8 ganz schnell zu Tode umarmt werden. Rate dringend davon ab.


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  Marion- Lina
schrieb am 13.02.2008 22:31
Wir haben vier Meerschweinchen- die snd so goldig und knuffig- und eventuell legen die uns zu Ostern Nachwuchs ins NestOhnmacht.
Collin bekam sein erstes Meerschweinchen kurz vor seinem 7. Geburtstag- er weiss, dass er vorsichtig sein muss, wenn er sich eines nimmt, weil die vom Knochenbau her sehr empfindlich sind- aber sie sind auch verschmust, und hören (bilden wir uns zumindest ein) auch auf ihre Namen- wenn sie mal ausserhalb des Käfigs herumlaufen, dann verfolgen die uns wie kleine Hündchen, und wissen, wo die leckeren Sachen versteckt sindLOL.
Collin sorgt nur für frisches Wasser, das klappt meistens ganz gut.
Pflegeleichter und unempfindlicher sind Kaninchen, die haben seine beiden Cousinen(2 und 4), weil die auch noch grober mit den Tieren umgehen. Sie kommen ab und zu vorbei, um mit unseren Meeris zu kuscheln-aber immer mit Aufsicht (wir hängen an den Tierenzwinker)


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  Joelinchen
schrieb am 14.02.2008 09:07
Hallo !

Wie bereits schon erwähnt sollten auch ebenso Zwergkaninchen nicht als Einzeltier
gehalten werden.
Wir selber haben 2 Zwergkaninchen ( männlich und kastriert ) und 2 Meerschweinchen
(weiblich ) und sie werden alle zusammen in einen großen Außenstall gehalten.
Wie auch schon erwähnt Hasen sollten geimpft werden, auch wenn sie nur innen gehalten werden, da auch im Sommer Fliegen oder Mücken Krankheiten übertragen können.
Diese Impferei hat man natürlich bei Meerschweinchen gar nicht.
Ich persönlich finde beides für Kinder ideal. Meine Jungs lieben ihre Tiere über alles.

Liebe Grüße von Petra mit Joel ( 6 Jahre und 4 Monate alt ) und Luca ( 4 Jahre und 14 Tage alt )


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 14.02.2008 13:13
Ich denke, eine Vierjährige ist nicht zu jung für ein Meerschweinchen, wenn kuscheln und spielen unter Aufsicht erfolgt und wenn man dem Kind von anfang an den richtigen Umgang beibringt.

Als unser Meerschweinchen verschieden ist, war Joshua etwas über 2,5 Jahre. Füttern, schmusen, spielen durfte er alles unter Aufsicht und er ist mit dem Winzling sehr pflichtbewusst und vorsichtig umgegangen.

Unser Meerschweinchen ist übrigens im Alter von 8 Jahren eines natürlichen Todes gestorben und wurde nicht erdrückt zwinker


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  Liv-Arwen
schrieb am 14.02.2008 17:09
Von all den aufgezählten Tieren käme mir nun kein Tier ins Haus.

Hamster hatte ich in der Kindheit....sind nachtaktiv und nix für Kinder (mein Vater fands super, der hat die Biester abends wenn ich im Bett war immer im Wozi laufen lassen grins).
Meerschweinchen halte ich für dumm...all die, die ich kenne, sind mir suspekt. Mit Hasen kenne ich mich nicht aus.
Wüstenrennmäuse sind keine Tiere für Kinder. Sie sind zwar nicht nachtaktiv sondern rund um die Uhr ca alle vier Stunden mal, aber zum knuddeln taugen sie nicht.
Ich hatte während meiner Studienzeit bis zu 17 Stück auf einige Käfige verteilt, weil sie sich nach einer gewissen Zeit nicht mehr vertrugen. Es sind sehr interessante Tiere mit einen tollen Verhaltensrepertoire, aber wie gesagt nix für Kinder. Außerdem sterben die meisten dieser Tiere einen ganz grausamen Krebstod, da eigentlich alle Tiere von denen im Labor abstammen, die für die Krebsforschung genutzt wurden.
Von den 17, die ich hatte, sind 16 an Krebs gestorben und ich hatte verschiedene Familien....

Ich tendiere auch eher zu griffigen Tieren wie Katzen oder Hunden...

Liebe Grüße


  Re: Hase, Meerschweinchen, Maus oder Hamster ...
no avatar
  lucky*3
schrieb am 14.02.2008 21:38
wir haben uns letzten Sommer auch informiert, da unser Großer sich sehr ein Haustier wünscht.

Hase: der Fachmann riet uns ab, Hasen können sehr nachtragend sein, nicht für Kinder, wenn, dann hängeohrige,

Meerschweinchen: nach unserem Zoofachhändler das ideale Haustier für Kinder, zutraulich, bauen eine Beziehung zum Kind auf

Mong. Rennmaus: sollen ganz süsse Kobolde sein, super zu beobachten in Glaskäfigen, aber nichts zum schmusen

Hamster: nachtaktiv - ebenso wie Chinchillas - die hätten mir sonst am besten gefallen.

Meerschweinchen und Hasen mag ich nicht, Katzen mag mein Mann nicht, ein großes Aquarium haben wir schon, also haben wir uns entschieden, wenn die Kleine ca 2 1/2 ist wieder einen Hund ins Haus zu nehmen. Rasse ist noch offen, aber mit der Entscheidung sind alle glücklich.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019