Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Will auch mal jammern sehr treurig
avatar  Rica*
schrieb am 13.02.2008 12:14
Alles ist doof sehr treurig

Ich habe mir so gewünscht nochmal ss zu sein, und jetzt ist alles richtig doof. Bei Niklas damals verflog die ss und als ich Zeit hatte sie zu genießen war er auch schon auf der Welt. Und ich dachte immer das ich die nächste ss richtig genieße.

Dann war es nach langen 7 Jahren endlich soweit. Am Anfang war ich geschockt, dann wollte ich mich nicht freuen weil ich dachte falls was passiert. Dann das warten auf die FU, dann das warten aufs Ergebniss.

Dann war das dadurch, jetzt haben wir so vollkommen absurde und völlig dämliche Probleme mit bzw. wegen Niklas und er kann noch nichtmal richtig was dafür. Eher indirekt.

Deswegen liege ich nachts wach und grüble ohne Ende. Abends bin ich wegen Rückenschmerzen genervt und tagsüber ist immer was zu tun. Männe und ich reden viel drüber und kommen auch zu nix.

Das wird jetzt wohl bis März gehen, dann ist das hoffentlich durch. Also wieder warten. Das Baby ist noch nichtmal da und ich bin weit weg von genießen, bin nur genervt!

Ich glaube der Einzige der sich richtig freut ist Niklas. Und es sollte doch alles so schön sein sehr treurig. Und ist nur doof. Bestimmt ist das meine letzte ss, obwohl Männe meint wenn Nr.3 gleich hinterherkommt findet er es gut. Aber wenn das dann nochmal 7 Jahre dauert...

Also werden wir wohl nach 17 Jahren Ehe ohne Verhütung drüber nachdenken.

Mich nervt das ich mind. ein Jahr mit Sicherheit zu Hause bleibe, ist nix mit nach 3 Monaten wieder arbeiten wie bei Niklas. Ich war noch nie so lange zu Hause. Ich bin nicht so die Hausfrau, ich finde das blöd.

Ach, alles irgendwie doof im Moment und es sollte so schön sein. Das Baby hat noch nicht mal einen Kosenamen, den hatte Niklas nach dem ersten US.

Im Vergleich zu Katis Problemen oder Daggys ist das jammern auf hohem Niveau, aber ich fühle mich im Moment richtig doof. Wir hatten uns alles immer so schön gedacht sehr treurig. endlich ein 2.Kind und jetzt das sehr treurig


  Re: Will auch mal jammern sehr treurig
avatar  PonyHütchen
Status:
schrieb am 13.02.2008 12:48
streichel türlich darfste auch mal jammern Ja kann dich verstehen, mir gings bei meiner 2. Schwangerschaft genauso. Allerdings weil meine Grosse noch so klein war und auch noch viel Aufmerksamkeit eingefordert hat und ne Bock- und Trotzphase hatte zu der Zeit... Ich hatte gar keine richtige Zeit, mich auf das 2. Kind vorzubreiten, es lief nur so nebenher, dazu gab es einfach zu viel zu tun (arbeiten gehen, Haushalt, die Grosse versorgen, mit ihr spielen usw.)wie du schon schriebtest. Vielleicht brauchst du einfach nur mal nen Tag nur für dich, zum Ausspannen, fürs Zwuckel dasein, ohne das ganze Drumherum? Hoffe, es geht bald wieder vorbei und du kannst dich wieder mehr freuen.knuddel

lg


  Re: Will auch mal jammern sehr treurig
no avatar
  Blüte
schrieb am 13.02.2008 12:53
Liebe Rica,

lass dich erst mal drücken knuddel.

Ich glaube eben gerade WEIL du dir jahrelang alles erträumt und wunderschön ausgemalt hast, ist die völlig normale Realität eben eine Enttäuschung.
Ähnlich wie Kinderwünschlerinnen, die noch gar kein Kind haben, sich auf blühenden Wiesen unter einem Apfelbaum sitzen sehen (war das nicht Connys* Bild) und sich in der Kinderwunschphase darauf konzentrieren, wie wunderschön alles mit einem Kind sein wird, ging es dir eben mit den Bildern einer zweiten Schwangerschaft, eines zweiten Kindes.
Alles sollte nur schön sein, ist es aber nicht... wie eigentlich alles im Leben.

Eine Schwangerschaft bringt nun mal auch Beschwerden mit sich, die am dauerhafen Genießen hindern. Ein zweites Kind schränkt auch die Möglichkeiten arbeiten zu gehen ein. Ein großes Kind muss sich auch erst mal dran gewöhnen usw. usw. usw.

Ganz ehrlich? Wieso sollte es ab März anders werden?

Alles im Leben hat zwei Seiten, glücklich ist derjenige, der die positiven Seiten genießen und die negativen Seiten akzeptieren kann.

Warte nicht auf das Genießen, genieße!!!! Freu dich mit Niklas auf den kleinen Bruder, reserviere dir Zeit für dich, denkt euch (zu zweit oder zu dritt) einen Kosenamen aus usw.

Aufmunternde Grüße,

Blüte


  Re: Will auch mal jammern sehr treurig
no avatar
  Karolin
schrieb am 13.02.2008 13:09
hab gerade leider wenig Zeit, will nur kurz sagen: da bist Du nicht allein. Wir hatten alle möglichen Versuche unternommen um ss zu werden, wir wollten unbedingt Kinder... und dann als ich ss war - einfach so? Keine Freude, nein eher Panik und Sorgen und überhaupt - Job gerade gekündigt, alles gerade doof und unpassend, und dabei so gewünscht! und dann ein Geschwisterchen - wieder alles versucht - nix geklappt, dann auf einmal von selbst... und wieder nur Sorgen: schon so eine alte Mama, Fuß-OP zu Beginn der SS, Röntgen etc. etc. Vollzeit gearbeitet, Mann nur am Wochenende zu Hause... genießen??? Und beide Male dachte ich hinterher: hättest Du es nur besser genossen... aber ich konnte nicht - vielleicht sind auch die Hormone mit Schuld?

ALLES GUTE!


  Werbung
  Re: Will auch mal jammern sehr treurig
no avatar
  Marion- Lina
schrieb am 13.02.2008 13:13
Ach, süsse- komm mal her -das wird schon noch alles schön, und du kannst deinen Krümel in vollem Zug geniessen .
Ich bin ja leider keine mit Zweit-Kind-Erfahrung, aber von den anderen höre ich immer, dass die zweite Schwangerschaft schneller vorbei geht, dass man aber alles am Ende lockerer sieht zwinker.
klatschendas wird schonBussi


  Re: Will auch mal jammern sehr treurig
no avatar
  Jonna
schrieb am 13.02.2008 14:05
Hallo Rica,
ich kann das, was die anderen schreiben, nur unterstreichen! Wenn man so hohe Erwartungen hat, können die gar nicht erfüllt werden. Mein zweite Schwangerschaft war auf deutsch gesagt zum k......
Während der ersten Schwangerschaft wir man von jeder Seite noch gefeiert, bedauert, unterstützt, etc pp. Bei der zweiten Schwangerschaft (mit Kleinkind!) wird einfach nur noch erwartet, dass man funktioniert. Keine Ahnung, warum das so ist, ich finde, die zweite Schwangerschaft ist um einiges anstrengender als die erste. Nichts mehr mit kurz mal auf`s Sofa oder ins Bett, Zuwendung genießen, strahlende Omas und Opas bei jedem Blick auf den Bauch.
Na ja, ganz so extrem war es vielleicht nicht, aber ich habe es irgendwie so empfunden. Das erste Kind ist eben etwas ganz besonderes, alles neu, für die ganze Familie und das zweite dann eher selbstverständlich (obwohl es überhaupt nicht selbstverständlich war bei uns). Dann noch die Verpflichtungen, die beim ersten Kind noch nicht da waren, da läuft das dann eben nicht mehr alles so harmonisch ab, wie man sich das vorstellt. Zusätzlich dann vielleicht noch körperliche Beschwerden, das ist dann einfach nur noch anstrengend.
Das war Blüte schreibt ist genau richtig. Warte nicht darauf bis alles rund läuft, das passiert vielleicht nie. Genieße jetzt, was Du hast, auch wenn es anstrengend ist und anders als erwartet. Wenn das Baby da ist, wird auch nicht alles perfekt und es werden Schwierigkeiten kommen, mit denen Du nie gerechnet hast. Und trotzdem, was Du hast und noch bekommen wirst, ist das Schönste auf der Welt und die schwierigen Phasen gehen vorbei und man behält nur das Schöne in Erinnerung. In diesem Sinne wünsche ich Dir eine wunderschöne und entspannte Schwangerschaft, mach` das beste daraus.
Herzliche Grüsse von Jonna und ihren beiden Zwergen


  Re: Will auch mal jammern sehr treurig
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2008 16:56
Ich drück Dich mal rasch knuddel denn so recht helfen kann ich nicht traurig aber ich verstehe das zu gut - das ging mir nach den 10 Jahren warten auch so, irgendwie hatte man sich das ganz anders vorgestellt und dann hatte man übel viel zu tun davor und schwupp war das lenchen schon draußen traurig

Sei feste gedrückt von


  Re: Will auch mal jammern sehr treurig
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2008 19:11
och mensch, lass dich mal knuddeln

du darfst auch jammern, aber hundert pro! du weißt ja auch was ich dir neulich schrieb und als es von der seele war da ging es mir besser und ich danke dir von herzen, dass du mich zu verstehen scheinst!
auch wir wollten es so schön, aber bei euch, das wird schon werden...bin mir ganz sicher*jawoll*

mussten den juamt termin der für heute war absagen, da mattes seit montag arge luftnot hat...nun ist der terim auf montag verschoben*seufz*., da der sb mit uns beiden sprechen will...ich hab vielleicht nen bammel! aber ändert sich nichts!

ich drück dich und denk an dich,

bibu


  Re: Will auch mal jammern sehr treurig
no avatar
  sahmof3babies
schrieb am 13.02.2008 22:36
Klar darfst Du jammern...

Mir ging es bei Carina und besonders bei Raidon nicht anders. Ryan's Schwangerschaft war schoen, aber nicht sorgenfrei, ich fuehlte mich "betrogen". Dann wurde ich so schnell mit Carina ss, dass ich diese Schwangerschaft auch nicht so geniessen konnte wie ich wollte, weil staendig irgendwas vorne und hinten nicht stimmte, abgesehen von den koerperlichen Beschwerden...

Und bei Raidon dann, diese heissersehnte und gewuenschte Schwangerschaft. Er lag auf dem Nerv, ich konnte kaum laufen, liegen ging ab der 28. SSW kaum noch, Verdacht auf dies, Untersuchung fuer jenes. Die schlecht gelaufene FU etc. etc. etc.

Mann, was war ich genervt und traute mich schon gar nicht mehr, etwas zu sagen. Jahrelang hatte ich eine weitere Schwangerschaft herbeigesehnt, und nun war ich nur am jammern... Aber es war eben nicht alles optimal, die Schmerzen oft fast nicht auszuhalten, und so sehnte ich nur noch das Ende der Schwangerschaft herbei, um mich endlich wieder wie ein Mensch fuehlen zu koennen...

Von daher, jammern genehmigt und erbeten, wer sonst kann so gut nachvollziehen, wie es Dir gerade geht, wenn nicht wir?

Wuensche Dir dennoch ein paar schoene, besinnliche Momente, in denen Du dieses Wunder so richtig geniessen kannst!


  Re: Will auch mal jammern sehr treurig
no avatar
  Hasenmama "das Original"
schrieb am 14.02.2008 10:52
Ach RICCI,

das ist ja wirklich ganz blöd. Ich fürchte halt auch, das man sich das alles wunderschön ausmalt und dann kommt die Realität - bumm alles ist anders. Man wird nicht auf Händen getragen, man hat keinen hellblau Schleier um sich herum der alles wunderbar macht.

Gib Dir einfach noch Zeit und vielleicht liest Du ja Deinem Zwuckel mal etwas vor. Das musste ich in der Klinik machen um die Verbindung zu den Jungs wieder herzustellen. Das war zwar anfangs komisch aber es hat wirklich viel gebracht. Kuschel dich mal in eine Ecke und nimm Dir nur Zeit für Euch beide!!

Alles Liebe Karin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019