Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?neues Thema
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte

  Frage an die Grundschullehrerinnen wg. Abschiedsgeschenk
no avatar
  Rebecca
schrieb am 11.02.2008 16:56
Hallo liebe Grundschullehrerinnen,

die ersten Eltern haben bei uns schon angefangen, über das Abschiedsgeschenk an die Lehrerin der ersten beiden Klassen im Sommer nachzudenken. Unsere Kinder waren dann knapp zwei Jahre bei ihr. Die zweite Hälfte der ersten Klase und die ganze zweite Klasse. Im Gespräch waren Blumen etc. Mir persönlich schwebt aber eher sowas vor wie ein Buch, in dem jede Seite von einem anderen Kind gestaltet wurde. Oder jedes Kind schreibt einen kurzen Steckbrief zu sich: Lieblingsfach, was es mal werden will etc. Am Ende machen wir ein Buch aus diesen Seiten.

Was haltet Ihr davon, Ihr Lehrerinnen? Oder gab es gar ein Abschiedsgeschenk, das Ihr total gelungen fandet und Ihr verratet es mir?

Viele Grüße, Rebecca


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.08 16:58 von Rebecca.


  Re: Frage an die Grundschullehrerinnen wg. Abschiedsgeschenk
no avatar
  SabineM und ihre Mäuse
schrieb am 11.02.2008 17:09
Aslo, bei unsgab es nach der 4. Klasse für die Klassenlehrerin und die ehemalige Klassenlehrerin in Klasse 1 und , die dnan noch Mathe in der Klasse unterrichtete, ein Album, so wie von Dir beschreiben. Und die kamen richtig gut an. Jedes Kind durfte eine Seite gestalten, wie es wollte. Drum herum dann jeweils dickes Deckblatt, mit einer schönen Krodel zusammengebunden. Die Kunstlehrerinstellte ein paar Stunden zur Gestaltung zur Verfügung.

Ich hatte mich dann mal mit der Klassenlehrerin utnerhalten und sie fand ein solches Geschenk ganz toll. Nicht zu sperrig, sondern im Regal gut verstaubar. Und die Kinder hatten auch Spaß an der Gestaltung.

Bin zwar keine Lehrerin, aber damit liegt Ihr sicherlich richtig. Ist natrülich aufwändiger als ein paar Blumen ...

Sabine


  Re: Frage an die Grundschullehrerinnen wg. Abschiedsgeschenk
no avatar
  SandraT
schrieb am 11.02.2008 17:13
hm - im Kindergarten wurden von allen Kindern Fotos gemacht und dann in "Die Rüpelschule" geklebt (ein Buch über eine Schule, wo alle lieben Kinder lernen, Quatsch zu machen). - Sah supersüß aus und kam super an.

Natürlich nur die Köpfe auf die Figuren kleben und in passender Größe...

Gruß,

Sandra


  Re: Frage an die Grundschullehrerinnen wg. Abschiedsgeschenk
avatar  Tanti
schrieb am 11.02.2008 17:22
Wir haben auch öfter ein Steckbriefbüchlein gebastelt und verschenkt! Kam sehr gut an!

Liebe Grüße


  Werbung
  ich finde Pflanzen auch nicht schlecht...
no avatar
  Berenike
schrieb am 11.02.2008 18:59
im Lauf der Jahrzehnte sammelt sich doch sicherlich einiges bei einer Lehrerin an..

Wir haben einen Pflanzenübertopf mit den Namen der Kindern gestaltet und mit einer Pflanze verschenkt.. Das darf dann in den Garten..


  Re: Frage an die Grundschullehrerinnen wg. Abschiedsgeschenk
no avatar
  Emily
schrieb am 11.02.2008 19:27
So ein Buch haben wir auch schon verschenkt, die Lehrerin hat sich ein Loch in den Bauch gefreut smile. Jedes Kind bekam 2 Blätter bunten Tonkarton (etwas kleiner als A5 und Querformat). Gestaltet wurde jeweils einmal die Vorder- und einmal die Rückseite. Auf die eine Rückseite sollten die Kinder ein Bild malen oder ein Foto von sich kleben (malt ja nicht jeder gern und gut zwinker), aufs andere Blatt was schreiben - keine Vorgaben. Die Kinder haben Gedichte geschrieben, Wünsche, Steckbriefe... es war alles dabei. Am Ende hat eine Mama jeweils zwei Blätter - verschiedener Kinder - gegeneinandergeklebt (daher jeweils Vorder- und Rückseite), das ganze laminiert und so geheftet, dass immer das Bild und der Text eines Kindes eine Doppelseite gebildet haben... das war wirklich toll.

Wir haben auch schon eine Pflanze verschenkt, wo zusätzlich Blätter aus Metallfolie drangehängt waren. Jedes Kind hat ein Blatt gestaltet und seinen Namen draufgeschrieben (das war dann in der 4. Klasse smile). Oder einen Übertopf, den eine begabte Mama selbst getöpfert und mit den Namen aller Kinder versehen hat... Das ist zwar eine hübsche Sache, aber nichts, wo die Kinder selbst mitmachen können.


  Re: Frage an die Grundschullehrerinnen wg. Abschiedsgeschenk
no avatar
  Mimi und zwei Wunderzwucks
schrieb am 11.02.2008 19:29
Schließe mich Berenike an... da kommt gut was zusammen und man schaut sich so ein Buch nur noch selten an... ehrlicherweise auch, weil man nach 6 Wochen halt schon wieder "neue" Schäfchen hat, die einem den Kopf füllen.

Eine Pflanze fürs Klassenzimmer wär nett, oder ansonsten find ich ja immer was zu futtern toll. Zu meinem Geburtstag hat mir ein Vater (ehem. Bäcker) mal eine dreistöckigeTorte ins Klassenzimmer geschleppt.... das war eine Tortenparty mit den Kindern, und DAS vergess ich ganz bestimmt nie!

Grüße von


  Re: Frage an die Grundschullehrerinnen wg. Abschiedsgeschenk
no avatar
  Emily
schrieb am 11.02.2008 19:49
Ich denke, diese Bücher, Bilder etc. werden erst nach vielen Jahren wieder richtig interessant. Wenn man vielleicht schon die Kinder dieser Kinder in seiner Klasse sitzen hat... oder weiß, was aus den einzelnen kleinen Mäusen inzwischen geworden ist smile.

Das ist so wie mit den alten Jahresberichten der Schule. Früher hat man sie weggeworfen, wenn man jetzt mal irgendwo doch noch einen zu Gesicht kriegt, schmökert man stundenlang drin und schwelgt in Erinnerungen zwinker...


  Re: Frage an die Grundschullehrerinnen wg. Abschiedsgeschenk
no avatar
  Die Ungeduldige
schrieb am 12.02.2008 08:57
Ich habe mal ein Rezeptbüchlein mit den Lieblingsrezepten meiner Schüler bekommen. Das fand ich schön, denn ich koche/backe nicht ungern smile und einiges mache ich auch ab und an.

Schön fand ich auch mal einen dieser Wasserlilien (?)-Flechtkörbe, den bekam ich in die Hand gedrückt und jedes Kind legte ein Stück Obst hinein und verabschiedete sich dabei persönlich. Hinterher meinte ein Kind: Das hast du gekriegt, weil du in letzter Zeit immer so arg erkältet warst. Jetzt hast du ganz viele Vitamine, das hilft.

LG, Miri


  Rezepte ist ja auch super!
no avatar
  Emily
schrieb am 12.02.2008 10:28
Vorausgesetzt, die Lehrerin kocht und bäckt gern. Darf ich mir den Tipp klauen für nächstes Jahr LOL?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019