Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchteneues Thema
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?
   In welcher SSW bin ich? Schwangerschaftswoche berechnen leicht gemacht.

  Flashback nach Influenza - kennt sich jemand aus?
no avatar
  himbeere
schrieb am 09.02.2008 18:29
Vor drei Wochen hatte ich eine echte Influenza. Bis heute bin ich nicht wieder richtig fit (Ohr zu, dicken Schnupfen, Husten im Nachgang). Seit gestern nun habe ich wieder ganz extremen Schwindel, kann kaum aufstehen, kaum etwas lesen, mir ist bitter kalt. Der Blutdruck ist wohl im Keller, jedenfalls bin ich nach 12 Stunden Dauerschlaf immer noch nicht wach und habe heute wieder überwiegend geschlafen.

Ich erinnere mich, dass ich nach meiner letzten Influenza vor fünf Jahren auch immer wieder solche Flashbacks hatte (ist das in diesem Zusammenhang überhaupt der richtige Ausdruck?), über Monate - aber nicht, dass die sooo heftig waren.

Kommt das also wirklich von der Influenza, und kann ich irgendwas dagegen tun? Ich bin ein bisschen am Verzweifeln, ich möchte mich endlich mal wieder gesund fühlen und einen normalen Tag durchstehen!

traurig Himbeere


  Re: Flashback nach Influenza - kennt sich jemand aus?
no avatar
  Anmali
schrieb am 09.02.2008 18:39
Viel trinken damit der Virus ausgeschwemmt wird und der Körper Flüssigkeit hat und den Kreislauf in Schwung kommt.

Bei meiner letzten Bronchitis ging es mir auch so ich hab mich gezwungen viel zu trinken dann ging es bergauf


  Re: Flashback nach Influenza - kennt sich jemand aus?
no avatar
  Mori
schrieb am 09.02.2008 20:25
Du Arme - bei mir waren damals Coxeci-Viren (schreibt sich irgendwie anders....) im Spiel, eine Influenza-Art, die arg aufs Herz geht, und konnte zwei Jahre lang mal mehr mal weniger machen...
Bei mir wurde es im Ultraschall beim Internisten festgestellt (Wasseransammlungen im/am Herzen), wenn es nicht weggeht, kannst Du vielleicht mal nachfragen, ob sowas sein kann und mal geguckt werden sollte?

Ich war immer wieder sehr schlapp, kam manchmal kaum ein paar Stufen hoch, ständig müde, kreislaufschwach ... aber auch nicht immer gleich mies.

Gute Besserung!
Mori


  Re: Flashback nach Influenza - kennt sich jemand aus?
no avatar
  Hasenmama "das Original"
schrieb am 09.02.2008 21:17
hallo Himbeere,

auf alle Fälle musst Du nochmal zum Arzt und dann würde ich mir Orthomol-Immun "leisten". Das ist zwar teuer aber es wirklich ein tolles Immunpräparat. Da kannst Du alles andere an Stärkungsmittel, Vitaminmitteln vergessen.

Gute Besserung
Karin


  Werbung
  Medivitan Spritzen lassen
no avatar
  Mone + die M+M´s
schrieb am 10.02.2008 16:56
Ich habe sie mir spritzen lassen, mußte allerdings abbrechen, weil ich allergisch reagiert hab. Normalerweise braucht man 8 Stück. Ich hab nach 3 stück aufgehört und mir geht es seither richtig gut. Ich war auch nach einer Virusgrippe und Scharlach am Boden.

Mone




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019