Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Macht von Euch jmd. YOGA?
avatar  ~Nat05~
schrieb am 09.02.2008 16:04
So nun will ich was für mich tun und mein Mann braucht noch ein
Geburtstagsgeschenk für mich Ja

Da mir so aber nichts einfällt und ihm auch nicht dachte ich
mir das ich einen Yoga Kurs machen will. Wollte ich immer schon
mal um zu sehen ob das was für mich ist. Habe auch einen
an der VHS gefunden Vormittags und würde mich über
Erfahrungsberichte von Euch freuen.

Bin ja ein wenig Neugierig vorher grins


  JA hier .....
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.02.2008 17:53
.... also ich bin ja kein großer Sportler, aber YOGA ist einfach nur genial.

Es ist eben eine gute Mischung aus Entspannung und Yogaübungen, die man mit einer Art Streching vergleichen kann.
Alles geschied langsam und mit bedacht, ist zwar trotzdem anstrengend, aber man ist eben nicht im Null Komma nix aus der Puste, weil man irgendwie am rumpowern ist.

Ich finde es klasse und kann es nur wärmstens empfehlen !!!!!!


  Re: Macht von Euch jmd. YOGA?
no avatar
  Berenike
schrieb am 09.02.2008 17:55
ich habe nur einen Yoga-Kurs im Rahmen eines anderen Kurses gemacht,
das nannte sich dann "Achtsamkeitstraining" mit Atemübungen, Body-Scan etc.

Ich würde mich an deiner Stelle erkundigen, inwieweit du nach deinem Eingriff schon wieder fit bist für Yoga-Übungen.. Da muss man sich teilweise ganz schön verrenken.

Gruß
B.


  Re: Macht von Euch jmd. YOGA?
avatar  ernie69
schrieb am 09.02.2008 17:58
in der Kur habe ich Yoga gemacht und bin festentschlossen, dies hier weiterzumachen

guck doch im Vorfeld mal hier:

[www.yoga-vidya.de]


die Atemübungen Kapalabhati (Schnellatmung) und Wechselatmung (Anuloma Viloma, Nadi Sodhana sind sehr zu empfehlen


probier es aus und ... von der KK werden oftmals die Kurse bei der VHS erstattet - ist doch ein angenehmer Nebeneffekt

gruss
ernie


  Werbung
  Re: Macht von Euch jmd. YOGA?
no avatar
  Karolin
schrieb am 09.02.2008 18:28
Ich mache das schon eeeewig, aber leider immer nur im Kurs - zu Hause schaffe ich es einfach nicht traurig

Ja, ich finde es auch toll, wobei ich beim ersten Kurs genau das Auspowern vermisst habe, aber nach einer Yoga-Stunde, die immer mit einer Entspannung endet, fühlt man sich wirklich gut!

Ich halte es für einen guten Wiedereinstieg nach einer Krankheit, aber ich würde mich auch sicherheitshalber erkundigen, ob das medizinisch unbedenklich ist - manchmal ist es auch so, dass man nur bestimmte Übungen meiden muss - das würde ich vorher abklären.

Die VHS-Kurse werden übrigens bei regelmäßiger Teilnahme wirklich meist von der KK übernommen, so dass Dein Mann vielleicht doch noch etwas anderes für Dich braucht zwinker


  Re: Macht von Euch jmd. YOGA?
no avatar
  Claudi
schrieb am 09.02.2008 19:54
Hallo,

ja ich mache auch Yoga, allerdings Intensiv-Yoga, oder auch Power-Yoga genannt.
Es gibt viele versch. Arten, erkundige dich was für dich persönlich am angenehmsten ist.

Gruß,


  Re: Macht von Euch jmd. YOGA?
no avatar
  *Räubermädels*
schrieb am 09.02.2008 20:51
Ich mache auch seit vielen Jahren Yoga -aber auch nur im Kurs, weil mir zu Hause die Ruhe fehlt smile...
Es gibt sehr unterschiedliche Richtungen und selbst dann ist es noch abhängig von dem/der Leiter/in.
In meinen ersten Kursen waren recht viel "ältere" Damen und es ging ziemlcih gemütlich zu. Da ich zu der Zeit noch viel anderen Sport getrieben habe, passte das wunderbar. Wir haben ja nicht nur "faul" rumgelegen, sondern wurden sehr darauf trainiert, die Gedanken zu verbannen und sich auf das Innerste udn die Atmung zu konzentrieren. Das ist gar nicht soo einfach und auch heute gelingt es mir nicht immer, die Gedanken komplett wegzu drängen.

Mittlerweile bin ich bei einer Lehrerin, die selber sehr sehr sportlich ist und das Ganze deutlich "fordernder" aufzieht - bereits gegen Ende des 1. Kurses fängt man mit dem Kopfstand an. Das heißt aber lange nicht, dass alle dann den Kopfstand machen, denn beim Yoga geht es nicht darum, so "gut wie möglich" zu sein, sondern das zu machen, wie weit man es sich und seinem Körper zutraut.
Mit "fordernd" meine ich, dass unsere L. uns immer wieder ermutigt und uns in den Stellungen korrigiert.
Dazwischen gibts natürlich auch ständig Atemübungen und Erklärungen der einzelnen Positionen.

Ich komme montags abends immer sehr guter Dinge und "durchgepustet" wieder nach Hause grins ....

Meine Idee ist sogar, irgendwann mal eine Woche Yoga-Kurs zu buchen, Gibts z.B. auf Ibiza smile

Liebe Grüße und probiere es aus!!!

Nele




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019