Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
no avatar
  bobbyweib
schrieb am 09.02.2008 00:19
ich frage das weil ich heute echt platt war.
es hat sich heute eine vorgestellt. sie war uns sehr sympatisch und sie sagte mensch sie sind mir auch super sympatisch.Sie war 2 stunden bei uns.
naja nach vielen sachen die wir so besprochen haben gings dann um das was wir pro stunde zahlen wollen können und was sie haben möchte.
sie weiß das wir ca 1x die woche jemanden brauchen für 1-2 stunden max.
wir sagten ihr das unser schmerzgrenze bei 10 euro die stunden liegt mehr ist der zeit einfach nicht drin.
naja sie sagte das sie schon so 300-400 euro verdienen möchte im monat aber uns zu liebe dann auf 200 euro runter gehen würde.
ich schluckte nur und sagte ihr das das beim besten willen für uns nicht drin läge.
sie sagte sie brauche das eben weil die spritkosten so gestiegen sind und sie deswegen sich so was nebenbei verdienen möchte.
das kann ich gut verstehen denn uns geht es ja finanziell auch gerad nicht rosig.. wem denn schon in der heutigen zeit.
sie sagte dann noch das sie sich auch nicht unterwert verkaufen will weil sie kinderpflgerin ist und damit eben ne qualifikation hätte. und es wären schon familien gewesen die nur 5 euro bezahlen wollten und das wäre ihr eindeutig zu wenig.
zu dem ist sie eben auch nicht so flexiebel kann wenn nur ab 14 uhr weil sie vorher noch im kiga arbeitet und ab und an hier und da thermine hat. ist ja auch ok. aber ich dachte mir so wenn sie 300-400 euro verdienen möchte dann muß sie vieleicht was anderes machen oder eben mehr stunden z.b. tagesmutter machen. aber ein babysitter ist doch eigendlich nur was für mal wenn es nicht anderes geht.
im grunde genommen sagte sie auch das sie ja dann eben so wie ne nanny wäre.
klar sie kommt ins haus aber ne nanny ist meiner meinung nach paar stunden länger da und meist auch paar tage öfters in der woche.und man kann dann hier das übers am t laufen lassen und sie müste die qualifizierung machen zur kinderfrau/ tagesmutter ( ich weiß das ja nun weil ich die ausbildung zur tagesmutter 1. teil fertig habe.
und wenn man so jemanden nimmt auch meist noch anspruch auf ne zuzahlung hat.

und ne nanny und tagesmutter bekommt hier in der region nen sehr viel geringeren stunden lohn als ein babysitter.
eben weil man nen babysitter doch eben nicht so regelmäßig braucht wie tagesmutter oder nanny.
also was zahlt ihr so für nen baysitter für 2 kinder. am tage wohl gemerkt also nicht abends wenn sie schlafen. wir brauchen das ja nur am tage wenn ich jetzt zur therapie gehe und männe arbeiten muß.manhcmal kann er eben und manchmal nicht wegen der schicht.

bin gespannt was ihr so zahlt. also schmeist mir eure euro zahlen um die ohren.
findet ihr 10 euro zu wenig oder zu viel?
LG Chrissi


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
no avatar
  Petra*Kids
schrieb am 09.02.2008 08:18
Für eine zahle ich 5 Euro - für zwei dann 10 Euro (Tagesmutter)
Wenn jemand zum Sitten für alle drei mal am Wochenende kommt (1x in 3 Jahren bislang smile
hatten wir einen Festpreis gemacht, da die Großen ja schon sehr selbständig sind.
LG Petra


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
avatar  moppe
schrieb am 09.02.2008 08:55
Hallo,

hier mal nur ganz kurz :

Unsere Kinderfrau ist 19 Jahre alt und sie kommt regelmäßig alle 14 tage Samstags zu uns.

Sie bekommt (egal, ob sie abds oder tagsüber aufpasst) 6,50 in der Stunde.

Sie hütet Jill(8), Jordan (5) und Jason (2).

Bei schönem Wetter geht sie mit den Kids zum Spielplatz.


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
avatar  ~Nat05~
schrieb am 09.02.2008 09:00
Nathan ist ja nur allein und unsere sind 14 und 15 Jahre alt. Kommen aber nicht gleichzeitig. Hier liegt der Preis bei 2,50 Euro und ganz ehrlich mehr würden die Mädels in dem Alter auch nicht von mir bekommen. Sie machen ihre Sachen gut und gehen auch auf den Spielplatz etc. aber es ist eine Taschengeldaufbesserung und manche verdient bei uns im Monat immer so um die 50 Euro dazu und ich denke das ist für das Alter ok. Alles andere könnten wir uns auch nicht leisten. 5 Euro wäre ja das doppelte und das könnte ich in der Menge nicht mehr bezahlen.


  Werbung
  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
avatar  *Charly
Status:
schrieb am 09.02.2008 10:06
Hallo

Ich habe mal einen Babysitterkurs gemacht. Der wurde von der Diakonie organisiert und da gab es Richtlinien. Damals waren 5 DM Ich werd rot Durchschnitt, egal, wie viele Kinder und wann man kam. Mit den Jahren war ic hdann bei etwa 8DM. Heute kann man das wohl in € eins zu eins übernehemen. Vielleicht kannst Du bei Diakonie oder Caritas mal nachfragen?

Eure Dame hat wohl etwas falsche Vorstellungen von einem Babysitterjob. Ich bezweiffle, dass sie damit an ihre Wünsche herankommt. Das ist einfach völlig übertrieben.

Gruß,
Charly


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.08 10:09 von *Charly.


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
avatar  *kami*
Status:
schrieb am 09.02.2008 10:52
400 € für ~. 8 h im Monat?? Die hätte ich auch gerne grins

Wir hatten auch mal ne Kinderpflegerin und die hat zwischen 5 und 10 € / Stunde bekommen, je nachdem ob sie tagsüber da war oder eben abends, wenn Leia schon im Bett war.

Ne Freundin zahlt einer Erzieherin in Ausbildung 8 € / Stunde für 2 Kinder (2 und 4 Jahre alt)


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
no avatar
  himbeere
schrieb am 09.02.2008 11:16
Wir zahlen 6 € - egal ob sie dann ein Kind hat, zwei oder drei - alles kommt vor. Ich bin großzügig, runde immer auf, zahle nie Viertelstunden, sondern immer ganze. Und ich zahle Kaffeetrinken, Essen etc. mit, weil unsere Babysitterin einfach schon zur Familie gehört. Wenn sie z.B. um 15 Uhr kommt, trinken wir erst einen Kaffee - dann hat sie die Kinder bis 18 Uhr allein, dann hilft sie mir noch mit Abendessen, Kinder bettfertig machen usw. und räumt dann noch auf. Natürlich isst sie auch mit. Geht sie dann um 19:45 Uhr, zahle ich bis 20 Uhr. (Sie bleibt einfach immer so lang, bis aufgeräumt ist und "es nichts mehr zu tun gibt").

Ich bin auch so großzügig, weil ich 6 € für drei anstrengende KInder schon unterste Schmerzgrenze finde. Da es hier aber üblich ist (zwischen 5 und 7 € ist üblich), bin ich halt großzügig. Sie ist aber auch total flexibel, hilft am Wochenende, kommt immer, wenn alle krank sind, ohne Angst vor Ansteckung usw.

Einer neuen Babysitterin würde ich wieder 6 € anbieten und es ebenso großzügig handhaben - wobei das eben auch ein wenig auf Gegenseitigkeit beruhen muss.

Himbeere


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
no avatar
  Mohrle und die (B)Engel :-)
schrieb am 09.02.2008 13:17
  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
avatar  Lina+3
Status:
schrieb am 09.02.2008 13:22
Mein Babysitter bekommt € 5,- die Stunden bei drei Kindern aber sie kommt auch nur abends, bringt die Kinder ins Bett und bleibt, bis wir wieder da sind. Sie ist Studentin und kommt schon seit fast 6 Jahren zu uns. Ich hatte mal einen älteren Babysitter, die hat € 6,50/h genommen. War auch okay.

10 €/h würde ich nicht zahlen. Und wir wohnen sogar im Münchner Einzugsgebiet und die Preise sind da entsprechend. Finde ich definitiv zu teuer. Auch für tagsüber, denn so hart ist es ja auch nicht, mit den Kids auf den Spielplatz zu gehen - fällt ja nun nicht unbedingt unter harte körperliche Arbeit. Man bedenke: Eine Servicekraft bei McDonalds kriegt ca. € 6,30/ h. Und der Babysitterjob ist schließlich bar cash kralle.

LG


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
avatar  engel00
schrieb am 09.02.2008 13:52
Naja wenn man überlegt ich arbeite für 400 Euro 80 stunden und nicht 8. Das ist schon heftig muß ich sagen.
Hey da komm ich auch lieber zu dir grins
Man rechne den Stundenlohn, der wäre ja im Monat bei 400 Euro 50 Euro die Stunde
selbst bei 200 Euro im Monat , bei 25 Euro uiuiui.

LG


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
no avatar
  Emily
schrieb am 09.02.2008 14:33
LOL Spritkosten ist gut - tankt die Dresdner Goldwasser? Oder kommt sie extra aus der Ukraine? ROFL

Nein, ehrlich... wenn du für 8 Stunden 400 Euro bezahlst, dann übernehme ich den Job. Und ich wohne in Bayern zwinker. Sogar von da sind die Fahrtkosten zu euch vermutlich mit so einem Betrag abgedeckt zwinker.

Um die 7-8 Euro fände ich okay, im Notfall auch 10, wenn sie wirklich Erzieherin oder so ist. Da komme ich aber bei 8 Stunden im Monat auf maximal 80 Euro und nicht auf 400 crazy!

Manche Leute scheinen zu denken, dass es genügend Dumme gibt und man sie nur finden muss... wenn ich mir 400 Euro im Monat dazuverdienen möchte, muss ich definitiv mehr arbeiten als die paar Stündchen einmal die Woche. Das kriegt sie mit Babysitten sicher hin, aber bestimmt nicht nur bei einer Familie... vielleicht sollte ihr das mal jemand vermitteln?


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.02.2008 15:02
Unsere Große "verdient" sich mit Babysitten 15 Euro in 3 Stunden


  Re: was zahlt ihr so für nen babysitter? merthfach mams und twinmamas
no avatar
  marys
schrieb am 09.02.2008 19:44
5 euro pro kind und stunde, also 10 für beide. sie ist aber tagesmutter und versteuert das ganze auch...raum s, hochpreisregion. eine ältere schülerin hat sich mal für 6,50 angeboten, die war aber nix.


lg marys




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019