Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Komunion wie was planen???
no avatar
  dicky
schrieb am 07.02.2008 12:36
Hallo

Sagt mal wie und was habt Ihr alles geplant????
Habt Ihr selber gekocht und so ???
Wir wollen nun doch zu Hause feiern.So önnen die Kinder mittags schlafen und es ist genügend zu spielen da.
Mit sovielen Kindern in dem Saal haben wir uns dan doch anders überlegt.Für dne Saal alleine
wären es schon 400€ Miete gewesen, was natürlich auch mit zu der Überlegung geführt hat.Wir haben den Saal nun abgesagt.
Doch nun stehe ich vor der nächsten Frage was zum essen machen.Abends bekommen wir Klate Platten mit Käse Aufschnitt Braten und einer Fischplatte dazu Brotkorb mit verschiedenen Brötchen und Broten und Salate.Mittags wollte ich eigentlich ne deutsche deftige Küche machen (haben viele ältere dabei).
Nur bin ich mir da absolut nicht sicher weil Nachmittags ja noch der Kuchen geliefert wird und morgens das Frühstück ja auch ansteht.Habt Ihr ein paar Tipps???
Da abend und morgens schon geliefert wird und auch der Kuchen kommt wolle ich zumindest mittags selber etwas zaubern.Das habe ich mir feste vorgenommen nur weiß ich einfach nicht was


  Puh,....
no avatar
  resi
schrieb am 07.02.2008 12:53
das hört sich aber bei euch ganz schön anstrengend an.

Bei uns steht ja heuer auch Kommunion an, Treffpunkt ist ca. 10.00 Uhr vor der Kirche, dann Kommunionsfeier, anschl. Mittagessen im Nachbar-Wirtshaus, nachmittags gibts bei uns daheim Kaffee und Kuchen, für abends habe ich jetzt nichts mehr hergerichtet, da um 18.00 Uhr noch Andacht ist.

Viele haben kleine Kinder dabei, am nächsten Tag ist Schule, von daher finde ich die Andacht als einen schönen Abschluss für alle.

Aber wenn es bei euch so Tradition ist, dann muss es wohl so sein smile


  Re: Komunion wie was planen???
no avatar
  Syfani
schrieb am 07.02.2008 12:53
Selber kochen, wenn mein Sohn zur Kommunion kommt: NEVER!

Im Vorfeld hast du ja einiges zun tun,(waschen, aufräumen, Deko, einkaufen) Vom vervösen und nervenden Sohn abgesehen. (Meine 11 Nichten und Neffen waren vorher recht nervös und nervig)
Wieviel Personen hast du denn zum Mittag essen da und wieviel Kinder?
Hast du jemanden der dir in der Küche helfen kann?
Wie kommst du mit dem Kochen zurecht wenn alle schon im Haus sind.....
All das würde ich mir zuerst überlegen.

Meine Schwägerin hatte zum Mittagessen 2 Frauen die gekocht und den Service gemacht haben. Sie wurde trotzdem sehr viel vom Tisch weggeholt oder gefragt.

Diese ganzen Ueberlegungen muss ich mir nächstes Jahr machenJa


  Re: Komunion wie was planen???
no avatar
  henriette
schrieb am 07.02.2008 12:55
hallo sonja,

mit wieviel gaesten rechnest du denn? verhaeltnis erwachsene/kinder? willst du selber kochen? wenn ja, welche moeglichkeiten hast du? budget? tagesablauf? gibt es no gos bei den lebensmitteln? was ist das lieblingsessen des kommunionskindes?

die details sind einfach unerlaesslich, um wirklich hilfreiche tipps zu geben.

beste gruesse

h.

ps: was bin ich froh, dass mir das erspart bleiben wird.


  Werbung
  Re: Komunion wie was planen???
no avatar
  henriette
schrieb am 07.02.2008 12:56
ps: hast du genuegend sitzmoeglichkeiten, oder wird auch eine anzahl gaeste stehen (muessen)? auch ganz wichtig,


  Re: Komunion wie was planen???
no avatar
  dicky
schrieb am 07.02.2008 13:17
Hallo

Es kommen ca. 40 Gäste inclusive wir.Davon sind 9 Kinder von 2.eben Nick mit 9 Jahren.
Wohnzimmer wird geräumt und Tische in Hufeisenform gestellt.
Zur Hilfe bei der Bedinung habe ich 3 Bekannte gefragt die dan alles herrichten während wir in der Messe sind.Kochen tue ich am Vortag soweit möglich bis auf Salate die ich aber auch schon sauber machen und schneiden möchte.
Unser Cauch kommt am Ende vom Wohnzimmer wo dan nacher wer will sich auch setzen kann.
Zusätzlich haben wir ein Zelt gemietet 6 Meter lang komplett zu mit Heizstrahler drin.
Da sollen nach möglichkeit die Raucher rein LOL.Aber nicht zum essen.
Nick würde am liebsten Jägerschnitzel mit Kroketten und Erbsen und Möhren essen .Zur auswahl stehen noch Sauerkraut mit Kartoffelpüree und Spanferkel.Fürs Mittagessen hatte ich eingeplant ca.300€Die Abendplatten und Salate sind schon bestellt.Jedoch werden nach der Abendmesse einige nach Hause gehen soviel weiß ich schon.


  Re: Komunion wie was planen???
no avatar
  Cora & die Mädels
schrieb am 07.02.2008 13:56
Puh, reicht es denn nicht bei Frühstück, Kaffe/KUchen und Abendbrot, wenn man mittags 2 versch. Suppen mit frischem Baguette anbietet???
Kenne mich mit Kommunionsfeiern allerdings nciht aus....


  Re: Komunion wie was planen???
no avatar
  lucky*3
schrieb am 07.02.2008 14:09
du willst für 40 Personen selber kochen? Schnitzel machen? Und das an einem Tag, an dem du eigentlich geschniegelt und gestriegelt gut gelaunt die Mama eines Kommunion-Kindes bist?

Hier ist es auch üblich, daß man nach der Kirche in eine Gaststätte geht. Kaffee und Kuchen dann zu Hause wenn es Platztechnisch reicht. Abends ist Andacht und das ist meistens das Ende der Feier.

Wir haben ja ein wirklich großes Wohn-Esszimmer und 20-25 Personen sind kein Problem, aber ich finde da hat man als Gastgeber wirklich Stress um das gut hinzubekommen. Das würde ich mir nicht antun.

Wenn eine Gaststätte nicht bezahlbar ist, würde ich mir von einem Partyservice das Essen bringen lassen - ist aber trotzdem Stress - hatten wir letztes Jahr.
wir wählen immer Gaststätten die auch für Kinder gut geeignet sind. Die haben doch oft einen kleinen Spielplatz dabei oder man nimmt eben Spielsachen mit. Ist doch auch nichts anderes als bei Hochzeiten, Taufen usw.


  Ehrlich? Ist das überall so??????
no avatar
  shusl
schrieb am 07.02.2008 14:28
Oje, da kommt ja was auf uns zu... Ohnmacht
Frühstück? Vor der Messe schon son Stress? Na, da bin ich aber froh, dass das hier nicht üblich ist. Ich denke, wir werden entweder mittags in einem Lokal lecker essen oder was Leckeres vom Partyservice bringen lassen. Und den Kuchen wird meine Mutter größtenteils backen, das wird sie sich ganz sicher nicht nehmen lassen - denn ohne Omas Torten geht hier keine Feier über die Bühne smile Abendessen wird es ganz sicher nicht geben, denn die meisten Gäste müssen noch relativ weit fahren, deren Kinder am nächsten Tag auch in die Schule. Nö, da ist Schluss nach dem Kaffee. Und am nächsten Tag kommen Nachbarn und Freunde zum Krümelkaffee smile
Wenn wir Pech haben, wird die Gästeschar auch extrem zusammenschrumpfen - denn Julians Patentante hat Zwillinge, die im selben Jahr zur Kommunion gehen. Könnte durchaus passieren, dass das am selben Tag sein wird. Da fällt dann knapp die Hälfte der Gäste weg traurig

Ja. Das hilft Dir jetzt auch nicht weiter. Ich würde auf überhaupt gar keinen Fall selbst kochen. Wenn überhaupt, dann eine Gyrossuppe mit Baguette oder so, das kann man gut vorkochen am Tag vorher. Mal ehrlich: Wann sollen die Leute das denn alles essen? Frühstück, Mittagessen, Kaffeetrinken und Abendessen? Die können sich ja schon nach dem Kuchen nicht mehr bewegen. Kannst Du nicht den Partyservice von abends auf mittags umbestellen und nach der Abendmesse die Party ausklingen lassen?


  ich würde eher die Platten und das Abendessen selbst deichseln
no avatar
  Berenike
schrieb am 07.02.2008 14:36
aber die warme Mahlzeit von einem Partyservice bringen lassen.

Ein Bratengericht mit Nudeln oder Klößen dürfte doch nicht so teuer sein,
auch Schnitzel können von einem Metzger gebracht werden.

Gruß´
B.


  Re: Komunion wie was planen???
avatar  Lina+3
Status:
schrieb am 07.02.2008 14:38
Also wenn ich das lese, wäre das ein Grund, aus der Kirche auszutreten und die Kommunion sausen zu lassen.

40 Gäste? So viele hatten wir auf unserer Hochzeit. Und da waren wir in einem Gasthaus mit Buffet. Ich würde mir nie anmaßen , für 40 personen in meiner Küche zu kochen. Und ich wüßte auch nicht, wo ich die bei mir unterbringen sollte. Und dann Frühstüclk, Mittagessen, Kaffee+Kuchen und Abendessen? Habt ihr es so dicke, dass ihr einen Tag lang 40 Personen verköstigen könnt? Ich finde das maßlos übertrieben. Das ist eine Kommunion, kein Staatsbegräbnis und keine Hochzeit. Ich finde, Mittagessen würde reichen und dann ev. noch Kaffe e und Kuchen. Alles andere finde ich deutlich zu viel. Oder müsst ihr der Verwandtschaft irgend etwas beweisen?

LG


  Re: Komunion wie was planen???
avatar  sonnenschein158
schrieb am 07.02.2008 14:46
Da wir sehr viel Platz haben in Haus und Garten samt einem halben Kinderspielplatz grins, haben wir die Kommunion zu Hause gefeiert. Das Essen haben wir selber gemacht und Kuchen habe ich machen lassen.

Allerdings kamen meine Tante und meine Kusine schon Donnerstags und wir haben 3 Tage gekocht, geschnippelt und zubereitet. Es gab statt Frühstück einen Sektempfang mit Fingerfood und Antipasti . Das Kuchenbuffet kam dann am Nachmittag und die Große wollte Grillen samt das Bierchen für die Erwachsenen grins

Wir hatten ca. 60 Personen mit Familie Freunden und Nachbarn - den obligatorischen Montagskaffee haben wir uns deswegen geschenkt.

Getränke haben wir liefern lassen. Und für den ganzen Tag hatten wir eine Hilfe, die gespült hat, das Buffet sortiert und nachgelegt hat.

Wenn ich aber soviel Hilfe nicht gehabt hätte, hätten wir im Lokal gefeiert. Und billiger ist diese Organisation auf gar keinen Fall. Denn auch das Essen für zu Hause und die Getränke kosten Geld. Und das nicht zu knapp.

Da du morgens und abends Essen geliefert bekommst, würde ich Mittags auch nur einen deftigen Eintopf samt Brötchen anbieten. Eventuell ist es noch ziemlich kühl draußen, da passt es ja.

Getränkebestellung nicht vergessen, Kaffee musst du haben und hier sind große Pumpkannen schon eine prima Erleichterung.


  Re: Komunion wie was planen???
no avatar
  SabineM und ihre Mäuse
schrieb am 07.02.2008 14:59
Never ever ..... Den Stress würde ich mir nicht antun. Und auch noch für 40 Personen ....

Sabine


  Re: Komunion wie was planen???
no avatar
  dicky
schrieb am 07.02.2008 15:14
Hallo

Danke erstmal.
Puhh also glaubei ch wen ich das so lese es doch etwas übertrieben angegangen binLOL
Hat aber nix damit zu tuen irgendeinem etwas beweisen zu wollen.
Ich möchte das es nach dem ganzen Stress vom letzten Jahr einfach mal ein schöner Tag wird.
Ich denke ein Eintopf /Suppe hört sich doch super an wen doch sowieso später die
Platten kommen.Auch grillen finde ich nicht schlecht.Wir haben ja die überdachung da kann man es sogar bei Regen machen.
Zur Vorbereitung sind wir mittlerweile zu 5.Meine Mama meine Schwägerin meine 2 Schwestern und ich.Meio irgendwie raucht mir der Kopp.
Sagt mal das mit dem Krümelkaffee hört sich ja gut an kann mir das mal jemand genau erklären??Ich könnte ja dan Familie 1 Tag einladen und weiter entfernte Familienmitglieder am nächsten Tag oder wie wird das gemacht???


  Re: Komunion wie was planen???
no avatar
  henriette
schrieb am 07.02.2008 16:09
hallo,

ich seh das so: es ist das fest eures sohnes, er ist die hauptperson. es geht hier nicht darum, irgendwelchen konventionen zu entsprechen, sondern darum , fuer deinen sohn ein schoenes fest zu machen.
warum nicht so:

zum fruehstueck gibt es croissants, marmelade und butter, kaffe, tee evtl. orangensaft.

das kommunion(s)kind will jaegerschnitzel, soll es haben. beim metzger bestellen, einschliesslich kroketten und pommes und von den anverwandten drei verschiedene rohkost salate machen lassen.

kaeffetrinken, wenn es denn sein muss: lass dir helfen und lass die kuchen backen, und immer zwei weniger "bestellen" als man meint, es beleiben sonst unmengen uebrig. und ein paar flaschen sekt einplanen.

wenn dann noch abendessen sein muss, dann eben die kalten platten, machen lassen von den "hilfspersonen" oder beim metzger bestellen, auch hier eher menge reduzieren, nach dem pensum ist der magen voll.

damit hast du deinen aufwand auf ein gut realisierbares maß reduziert, besorge dir jemanden, der waehrend der kirche klar schiff macht und das mittagessen "aufbaut".

gutes gelingen

h.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019