Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Vegetarier? mit 5 ???????????????
avatar  Feenmama
schrieb am 05.02.2008 19:08
Zur Erklärung vorab: Lenchen hat bis zum 2. Lebensjahr alles gegessen, was man ihr gegeben hat! Wirklich alles! Von Spinat , über Erbsensuppe und auch , sogar bis vor kurzem sogar gerne und vor allem : FLEISCH!

So, nun ist meine Tochter 5 und weigert sich beharrlich auch nur irgendwas von toten Tieren zu essen ! Ohnmacht ich hatte diese Phase auch mal! Allerdings war ich da mitten in der Pubertät, und hatte Röhrenjeans an und diese tollen schwarz-weiß-karierten Tücher um!!!!! ( die sind übrigens wieder in Mode smile )

Gestern erst musste ich meiner Tochter erklären, dass das Hähnchenschnitzel ( tja, der Name hat uns veraten, es ist vom Hähnchen ) von einem gaaaanz alten Hähnchen ist. Das krank war, und so tot von der Stange gefallen ist . Ich werd rot
Heute gibt es Schinken ! "Wovon ist Schinken?" vom Schwein natürlich ! Nein, meine Tochter möchte es genauer! " Mama da gibt es die Leber, davon gibt es doch Leberwurst ( na ja schön wär`s ) und wovon ist Schinken?" ich klopfe mir auf meinen ( zumindest denke ich dass ein Schwein dort seinen Schinken hat ) und Madame ist satt! Schinken essen wir nun auch nicht mehr!

Das ist doch nicht normal! Nein


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.08 19:08 von Feenmama.


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
no avatar
  Liv-Arwen
schrieb am 05.02.2008 19:23
Huch????
Nun, ich denke - tja was denke ich eigentlich?
Ich bewundere deine kleine Tochter für diese vorläufige Entscheidung. Würde eines meiner Kinder diese Entscheidung treffen, würde ich selbstverständlich mittragen und mir sagen: So, jetzt kaufe ich mal ein vernünftiges Vegetarierkochbuch und steige auch um....ist ja doch auch viel gesünder...

Liebe Grüße


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
no avatar
  henriette
schrieb am 05.02.2008 19:28
hallo,

ich kenne dieses verhalten von einer jungen dame in aehnlichem alter, die sich dadurch bei einer grill! party seiner eltern in den vordergrund spielen wollte. daraufhin habe ich der jungen dame gesagt, dass das ja sehr in ordnung waere, nur dass sie, wenn sie keine tiere essen wolle, auch keine gummibaerchen essen duerfe, denn die wuerden schliesslich aus tierknochen gemacht. ich habe selten ein maedchen so schnell sein schnitzel verputzen sehen.......

beste gruesse

h.

ps: wenn sie allerdings dann auch konsequent bleibt, dann wird sie halt vegetarisch ernaehrt, ist ja nicht schlimm, im gegenteil, huelsenfruechte, tofu, das ist schon alles durchaus schmackhaft.


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
no avatar
  lucky*3
schrieb am 05.02.2008 19:33
die Tochter einer Freundin hat das mit 6 Jahren durchgezogen, auch keine Gürtel oder Schuhe aus Leder mehr getragen z.B. - das ist jetzt schon 12 Jahre her und sie blieb konsequent.


  Werbung
  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
no avatar
  SandraT
schrieb am 05.02.2008 19:42
tja - soll vorkommen - unsere hat heute ihre erste Salami auf Wunsch gegessen mit 5,5...

Bisher mochte sie es nicht.

Ich selber habe mit ca. 8 entschieden, kein Fleisch mehr zu essen und es bis heute beibehalten (ist irgendwann noch Gelatine zugekommen) - da konnte meine Mutter tun, was sie wollte.
Ich soll angeblich mal zu ihr gesagt haben: Und wenn Du mich tot schlägst - ich esse kein Fleisch mehr!!! (bei uns lag öfter noch der Kochlöffel auf dem Tisch, weil mein Bruder und ich schlechte Esser waren).

Unsere Kinder zwinge ich auch zu nichts - die Kleine mag GAR KEIN Obst - die Große kaum Gemüse und bisher kein Fleisch - egal...

Und der Grund wäre mir dann ziemlich egal - wobei ich glaube, daß es bei einer 5jährigen noch nicht auf ewig so sein muß - spätestens im Sommer beim Grillen oder bei McDoof siegt sicher der Heißhunger grins.

Bei mir ist es übrigens auch nur, weil ich es eklig finde - nicht wegen des Geschmackes sondern eben wegen toten Tieren (auch nicht aus Mitleid) - ich packe es auch nicht an.
Wobei mir schon bei knusprigem Speck oder Bratwürstchen das Wasser im Munde zusammenläuft - aber ich kann mich nicht überwinden, es in den Mund zu tun - ähnlich, als wenn Du grade ne leckere Torte essen willst und da kleine tote Fliegen oder so drauf entdeckst oder ne Spinne - Du hast sicher Hunger auf die Torte und würdest sie mögen und gerne essen aber fändest es eklig.

Ist nicht weiter schlimm - ich würde nur fragen, wie sie draufkommt und ob es Mitleid oder Ekel ist und das Tiere eigentlich auch zum Essen da sind...

Die Kinder von heute dürfen halt (eher) denken - deshalb ist Erziehung auch schwerer als früher mit drohen und "Du bist still - es ist so, weil ich es so sage" - da durfte nichts hinterfragt werden und es wurde weniger gedacht sondern getan in dem Alter.

Gruß,

Sandra


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.08 19:44 von SandraT.


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
avatar  hatana
schrieb am 05.02.2008 19:57
Hi,
ich selbst bin mit Kartoffeln und Gemüse groß geworden. Ich habe noch nie gern Fleisch gegessen und auch heute gibt es genau 2 Fleischgerichte die ich mag und auch nur dann, wenn mein Mann sie kocht. Akzeptiere ihre Entscheidung, kauf ein gutes veg. Kochbuch und biete ihr trotzdem auch wieder Fleischmahlzeiten an, ev. ist es ja nur vorübergehend.


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
no avatar
  himbeere
schrieb am 05.02.2008 20:03
Ich war ähnlich - und es hat genau in dem Alter angefangen. Bis dahin war mein Lieblingsessen Leber mit Kartoffelbrei und Zwiebelringen. Irgendwann kam ich an und fragte meine Mutter: "Mama, ist das denn dann die Leber von einer Kuh, die wir da essen?" Meine Mutter völlig ahnungslos, was ihre ehrliche Antwort für Folgen haben würde... Fortan aß ich zehn Jahre lang nur noch sehr selten Hackfleisch und sonst so gut wie gar kein Fleisch mehr. Erst in der Pubertät hab ich wieder angefangen - aus Liebe Liebe In der Familie meines ersten Freundes gab es täglich Fleisch, und ich war sehr oft zum Mittagessen dort - verhungern wollte ich ja nicht. Außerdem schleppte der mich dann zum ersten Mal in ein Steakhouse, und ich fand es doch sehr lecker. Heute esse ich gern Fleisch, allerdings immer noch keine Leber und andere Innereien.

Mein Patenkind ist heute 10 und auch schon seit Jahren strenge Vegatarierin, aus Tierliebe.

Also alles normal!

LG
Himbeere


  Das Gummibärchen-Argument ist klasse!
avatar  Feenmama
schrieb am 05.02.2008 20:10
Das mit den Gummibärchen ist ein Argument! zwinker das muss ich mir merken!
Und: dass sie sich weigert Fleisch zu essen heißt nicht, dass sie jetzt um so lieber Gemüse isst!
Alles was grün ist und gekocht ist, wird schon mal aussortiert!
Paprika nur roh!
Gurke, ist zwar grün , wird gegessen! Tomate weder roh noch gekocht!
Am liebsten : Milchsuppe! Milchreis! Griesbrei ! Joghurt! Und natürlich Nudeln, Pommes und Thunfischpizza ( das dafür Fische und auch Delfine sterben weiß sie wohl noch nicht! )
Lachs isst sie seit einer Woche nicht mehr: " Das ist doch toter Fisch!"

Ich kriege hier die Krise! Ich koche und mache und höre dann nur noch: Mag ich nicht!


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
avatar  littletini
schrieb am 05.02.2008 20:43
Ich denke, das wird sich einpendeln. Sie macht sich schon eine Menge Gedanken. Das finde ich gut. Ich esse seit meinem 13. Lebensjahr kein Fleisch mehr. Meine eigenen Kinder essen Fleisch. Sie sind auch aufgeklärt. Damit meine ich, dass sie wissen, dass die Tiere nicht einfach zufällig tot umfallen. Ich finde es gut, wenn sie während des Wachstums noch Fleisch essen. Wenn nicht, wäre es auch ok. Wichtig ist, dass du Alternativen bietest. Soja ist eine gute Alternative. Weniger Fleisch zu essen bedeutet ja auch nicht, dass sie mehr Gemüse essen muss. Das ist ja kein Ersatz. Beim Gemüse kannst du außerdem super schummeln. Mag sie Nudeln mit Tomatensoße? Dann püriere einfach alles Mögliche an Gemüse in die Tomatensoße. Sie isst Milchprodukte. Das ist doch schon mal gut. Warte ab und sieh wie es sich entwickelt. Wenn sie dabei bleibt, dann stelle ihre Ernährung um.


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 05.02.2008 20:57
hi du...

mattes ist auch fünf....vor knapp drei wochen fuhren wir im auto...da kam im radio die meldung vom neusten gammelfleischskandal mit den vergammelten schweineköpfen...

mattes hat vorher auch supergern bratwurst, hackfleischsoße etc. gegessen...

tja, seitdem isst er nix mehr davon, weder wurst noch fleisch....selbst den burger bei mc d. hat er nach der hälfte liegen gelassen, obwohl wir versichert haben es sei kein schweinefleisch...
hm, kann ja so ne phase sein...er isst nun liebend gern kartoffelbrei, spinat wie eh und je und käse und joghurt, vielleicht ist es bei deiner maus ja auch nur ne phase...

für mich ist es nicht so tragisch, dass er kein fleisch isst, ich seh nur zu, dass er den mangel an nährstoffen anders ausgleicht...

lg
bibu


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
avatar  borsti
schrieb am 05.02.2008 20:58
kauf ihr Röhrenjeans und ein schwarz-weiß-kariertes Tuch

Wartmal ab iss sicher ne Phase.

borsti


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
no avatar
  Gerda
schrieb am 05.02.2008 22:37
Hallo,

mein Mann muß wohl als Kind auch nachgefragt haben woher das Fleisch kommt.

Klarer Fall: vom Schwein, vom Rind und von den Bäumen. . . . logisch daß es in der "fraglichen" Zeit Fleisch-von-den-Bäumen gab.

Meine Kinder essen *grübel* ab und an ein Bockwürstchen, einer hin und wieder 3-4Stückchen vom Schnitzel. .. achja, ab und an eine Scheibe "Ikea-Wurst" smile (Salami)

Meine Kinder lieben Nudeln und Obst. . . . was mach´s da aus wenn wie Kartoffeln und Gemüsenicht unbedingt lieben klatschen

Ich seh´ das locker, die Kinder sollen lieber mit Genuß essen was sie mögen als daß sie sich zwingen etwas zu essen was sie ablehnen. . . . und wenn sie eben kein Fleisch essen wollen ist das für mich auch OK (gibt´s bei uns eh´ nicht täglich.)

Viele Grüße
Gerda


  Mein Sohn auch
no avatar
  time
schrieb am 06.02.2008 16:53
Vor zwei Jahren hat er aufgehört und nie mehr Fleisch gegessen (das ist eine verhackte Kuh). Auch nicht an Grillparty oder im McDonald. Er sagt es auch, wenn er eingeladen ist: "Ich bin Vegetarier." Wir essen inzwischen auch (wieder) kein Fleisch mehr und es stört niemand. Wir sind gesund und ich bin eigentlich ganz froh. Ich finde das meiste Fleisch auch eklig (Tierhaltung, Herkunft etc). Und wenn ich die immer wieder auftauchenden Fleischskandale höre bin ich auch immer ganz beruhigt...
Liebe Grüsse
Sylvia


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
avatar  STORM
schrieb am 07.02.2008 01:28
Hi,
wir sind vegetarier und unsere Kinder bekommen aber Fleisch... allerdings ist es so das unser grosser kaum Fleisch ist.
Er isst super gerne Weissen Fisch und auch Haenchenbrust ist Fisch. Rotes Fleisch nur auf nem Burger oder seine heissgeliebt Salami.
Ansonsten liebt er die vegetarischen Sachen wie Hirseburgen und Haferburger, Spinatlasagne, Nudeln mit gruener Sosse.... etc.
Kann ihm allerdings nicht veruebeln das er kein Fleisch ist, er sieht es uns auch nie essen, obwohl wir Ihm noch nie direkt gesagt haben das wir vegetarier sind und er ging auch noch in einen Kindergarten mit Vegetarischer, vollwertiger Bio Ernaehrung.
Er ist jetzt 7 Jahre und ist bis auf dem Fisch und einmal die Woche Fleisch, fast vegetarisch aufgewachsen. Ich versuche halt die Ernaehrung ausgewogen zu gestalten das er so keinen Nachteil hat.
Geh doch mal ins Reformhaus und hol Deiner kleinen Vegetarische Schnitzel (gibts glaube ich auch mittlerweile im Supermarkt). Schau mal ob es Ihr schmeckt.

Viel GLueck smile


  Re: Vegetarier? mit 5 ???????????????
no avatar
  henriette
schrieb am 07.02.2008 09:09
hallo, alles ja voellig legitim mit dem kein fleisch essen, wenn es halt nicht wie von mir beschrieben gemacht wird, um aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. allerdings wuerde ich auf diese "ersatz-schnitzel,- wuerstchen u.a.e verzichten. tofu ja, aber der muss doch nicht das aussehen von bratwurst haben. da kommt auch wieder ein aspekt der kuenstlichkeit in die ernaehrung, den ich garnicht abkann.

beste gruesse

h.

wenn steak, dann steak, und wenn gemuese, dann gemuese!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019