Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Pubertät, ein paar Gedanken
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 04.02.2008 22:46
Pubertät
Irgendwann sitzt du da und wunderst dich über die Ruhe
am Kaffeetisch bis du bemerkst das es noch vor 11:00
Uhr ist. Dann fällt dir auf das es nach vier Uhr in der
Nacht war ehe aus dem Zimmer deines ältesten Sprosses
keine Musik mehr kam die dich am schlafen hinderte.Du
nippst nachdenklich an deinem Kaffee und es wird dir
bewusst.
Es hat sich einiges verändert.

Dein süßer kleiner Hosenscheißer , dein hilfloses,
niedliches Baby ist nicht mehr da, statt dessen hat
sich in seinem Zimmer ein nicht mehr ganz so kleiner
wenn auch immer noch phasenweise süßer Hosenscheißer in
seinem Bett verkrochen und verflucht jeden der um diese
unmenschliche Zeit in seine "Bude" kommt.
Die Bude wird nicht mehr geziert von Puppen, Teddys
oder Spielzeugautos, nein!
Du fliegst auf dem Weg zum Fenster das dringend
geöffnet werden müsste über Klamotten, Schuhe, Schminke
oder sonstwas, vorbei an Postern mit unheimlich
aussehenden, geschniegelten Jüngelchen oder spärlich
bekleideten Frauen darauf, stößt dir den Kopf an der
Discokugel, reißt mit dem Arm das Handy von der
Anrichte das samt CDSammlung auf den Boden kracht.

Endlich angekommen erlaubst du dir die Rollos hoch zu
machen und da....es bewegst sich gannnnzzz langsam
etwas unter der Bettdecke.
Ein ohrenbetäubendes RAUS ertönt, dich gefolgt von
einem,
Ihr seit fiesssss, nie darf ich schlafen.....und du
flüchtest.....

Situationen der vergangenen Monate ziehen vor deinem
geistigen Auge vorbei.....
Endlose Diskussionen über alles und nichts,
nervenaufreibende Auseinandersetzungen wegen: Ich will
aber und du kannst mich mal ich machs doch.......

Du ahnst es......
Dein Kind hat angefangen...
angefangen geschlechtsspezifische Hormone zu
produzieren, kurz gesagt....
es hat euch erwischt

P-U-B-E-R-T-Ä-T

Jetzt wird dir einiges klar...
am deutlichsten ist dabei eins....
bis jetzt war es easy, auch wenn du dir früher nie
hättest vorstellen können das du das mal sagen
würdest....

Pipifax war es, das sagt dir dein Gefühl..
Zahnungsbeschwerden und schlaflose Nächte, pipifax,

Milchstau und Schwangerschafststreifen? Nix gegen die
grauen Haare die JETZT kommen werden!

Sorge weil das Kleine Dünnpfiff hat?
Was soll das werden wenn das Kleine nachts um keine
Ahnung noch in der Disse hängst??? Oder gar interesse
an Freundschaften entwickelt die über "Fußball
spielen" hinaus gehen...
Darauf warst du nicht vorbereitet! Schlagartig wird dir
schlecht...

Nie hättest du dir vorstellen können das du es
überleben könntest wenn dein Baby, dein süsses, kleines
Kindlein irgendwann auszieht....
und nun ist sie da...

P-U-B-E-R-T-Ä-T

Die Zeit, die dich darauf vorbeitet das du irgendwann
wieder allein da stehen wirst.....
du ahnst das die Pubertät es schaffen kann....
irgendwas sagt dir ganz sicher das sie es schaffen
kann.....
sie wird es schaffen...

irgendwann wirst du mit einem lachenden und einem
weinenden Auge an der Türe stehen,
deinem flügge gewordenen Pubertisten nachwinken.....

nachdem du ihm/ihr aus tiefstem Herzen alles Gute und
Glück dieser Erde gewünscht hast....
nachdem du ihm/ihr gesagt hast, das deine Türe immer
offen steht...
das er/sie jederzeit zu Besuch kommen darf,
im Notfall immer einer da sein wird......

und dann wirst du rein gehen....
zu deiner besseren Hälfte sagen:"Gib mir
fünf"
die Sektpulle aus dem Kühlschrank holen
und feiern, das du sie überlebt hast.....

die
Pubertät


  Re: Pubertät, ein paar Gedanken
no avatar
  Anonymer User
schrieb am 05.02.2008 08:57
Sind das Deine Gedanken?
Deine kids sind doch noch gar nicht in dem Alter.....



LG
Kristina


  Re: Pubertät, ein paar Gedanken
no avatar
  Natalie01
Status:
schrieb am 05.02.2008 09:23
Klasse, passt wie Faust auf´s Auge, vor allem das durch´s Zimmer stolpern, weil man das Fenster mal wieder aufmachen möchte...

Liebe Grüße


  Re: Pubertät, ein paar Gedanken
avatar  engel00
schrieb am 05.02.2008 09:26
Geht das schon so früh los Ohnmacht

LG


  Werbung
  Re: Pubertät, ein paar Gedanken
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 05.02.2008 10:03
Zitat
Liebchen
Sind das Deine Gedanken?
Deine kids sind doch noch gar nicht in dem Alter.....



LG
Kristina[/quote
Naja, bei uns trägt "Frau" Körpchengröße A, die Schambehaarung ist auch schon eingetroffen,sie leidet unter Akne und ist enorm hormonell unausgeglichen. Wir warten auf die Regel...ja, es sind meine Gedanken und ja, uns hats erwischt, das was hier abgeht ist angeblich der Beginn eines neuen Zeitalters...grins Zumindest behaupten das unsere Freunde mit Kindern zwischen 12 und 18 ...winken



  Re: Pubertät, ein paar Gedanken
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 05.02.2008 10:04
Zitat
Engel4
Geht das schon so früh los Ohnmacht

LG

Ich befürchte es...sehr treurig


  ... und es hört nicht so schnell auf.
no avatar
  Ulli
schrieb am 05.02.2008 12:44
Chris,

Du sprichst mir aus der Seele!
Mein Großer ist 17. Muß ich da mehr sagen?

Heute lache ich auch über die Problemchen, die ich früher mit ihm hatte.
Mit Kußhand würde ich sie gegen die aktuellen eintauschen!
Hyperaktiv - na und? Null Ehrgeiz - geblieben, nur nicht mehr so leicht kompensierbar.
(Ein Zeugnis ist nicht mehr unbedingt ein freudiges Ereignis!)
Wahrscheinlich tröste ich mich schon im Vorfeld mit der Flasche Sekt, die im Kühlschrank wartet.

Aber so richtig freue ich mich noch nicht auf den Auszug.
Ist ja eigentlich auch ganz schön, wenn ein großes Kind im Haus ist, mit dem man sich in manchen Stunden über Erwachsenen-Themen unterhalten kann.

Chris, DAS schaffen wir doch auch noch, oder streichel!

Liebe Grüße

Ulli




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019