Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)neues Thema
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?

  Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  SandraT
schrieb am 04.02.2008 21:04
Hallo,

die Schwester meines Mannes heiratet (schwanger grins) und logischerweise sind wir aktiv an der Hochzeit beteiligt.
Nun haben wir das Problem, daß wir nicht wie angedacht zweimal einen Tag frei bräuchten von der Schule (wäre donnerstags und montags gewesen und somit von der Klassenlehrerin genehmigt), sondern, da standesamtlich freitag vormittags ist (danach noch essen gehen und ab spätem Nachmittag Polterhochzeit) und kirchlich sonntag nachmittags und die Feier erst im 18.00 beginnt (und wir ja mit Spiele usw. organisieren) und es somit spät wird und wir ca. 1,5-2h Fahrzeit haben (je nachdem, wo gefeiert wird), wir unsere Große zwei Tag hintereinander aus der Schule nehmen müßten.
Also Freitag wegen Standesamt usw. und Montag, weil es spät wird und wir evtl. dort schlafen und nicht von den Bräutigameltern oder anderen verlangen können, um 5.00 ein Frühstück zu bekommen und sie eh in der Schule einpennen würde.
Mein Mann hat beide Tage Urlaub.

Die Klassenlehrerin meinte, wir müßten dann einen Antrag an die Direktorin stellen, weil es eben zwei Tage hintereinander wären und sollen was von "Familie nicht auseinderreissen" usw. reinschreiben (mal davon abgesehen, daß Annika eh nirgendwo anders bleiben könnte und sie auch dazugehört).

Leider ist die Direktorin etwas schwierig (etwas Schiß, unflexibel usw. - haben ja eh noch ein andere Problem, was ich später nochmal mit ihr besprechen muß, weil sie meint, die Hb wäre ein individuelles Problem, womit sie nix zu tun hätte - ist sie aber zur Förderung verpflichtet) und die Klassenlehrerin meinte auf meine Nachfrage, daß sie es doch eigentlich genehmigen müßte, daß sie Angst haben könnte, einen Präzedenzfall (schreibt man das so?) zu schaffen und sich andere Eltern darauf berufen könnten.

Wie sieht das nun aus? Es muß doch irgendeine Regelung geben vonwegen gemeinsam als Familie an Familienfeierlichkeiten teilnehmen zu können.
Zumal sie ja nix in der Schule verpaßt und den Stoff nacharbeiten würde.
Ich habe nur was gefunden vonwegen am Tag nach der Konfirmation usw. kann man frei bekommen und bei religiösen Dingen auch.

Aber ich finde keine ASchO - Allgemeine Schulordnung - oder sonst etwas dazu...

Es kann doch nicht sein, daß wir auf die Lust/Meinung der Direktorin angewiesen sind, ob eine Familie zusammen zur Hochzeit kann oder nicht, bzw. ob man mitten in der Nacht weiter zurückfahren und morgens ein müdes Kind zur Schule bringen muß (obwohl man selber deswegen Urlaub hat - die Schwester heiratet ja hoffentlich nur einmal im Leben).

Also her mit Euren Infos oder Tipps, wie Ihr es begründen würdet.
(Nein - großes Kind alleine zuhause lassen oder sonstwo kommt nicht in Frage und Männe alleine hin auch nicht).

Gruß,

Sandra


  Achja - NRW - Grundschule (einfach nacher ne Entschuldung schreiben, wenn es "zu spät" ist, geht wohl nicht, oder?)o.T.
no avatar
  SandraT
schrieb am 04.02.2008 21:05
  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
avatar  Lina+3
Status:
schrieb am 04.02.2008 21:22
Na ich würde sagen: Was können sie machen, wenn du einfach im nachhenein eine Entschuldigung schreibst, ihr hättet ein Familienfest gehabt? Sie können das Kind weder der Schule verweisen noch euch anzeigen. Und im Zweifelsfall hat Annika dann eben die Maul- und Klauenseuche und muss 2 Tage zuhause bleiben.

Ich denke nicht, dass das Fehlen sie leistungsmäßig so zurückwerfen wird, dass sie den Stoff für das Schuljahr nicht mehr packt, oder.

mach dir nicht so viele Gedanken. Lieber dreimal entschuldigen als einmal um Erlaubnis fragen.

LG


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  tina**
schrieb am 04.02.2008 21:22
Könnt ihr nicht Freitag auf´s Standesamt verzichten und gleich nach der Schule losfahren? Braucht ja nicht die ganze Familie so zu machen - nur du oder dein Mann und Annika.
Und zu Sonntag: Könnt ihr die Kinder nicht früher schlafen legen? Und selbst weiterfeiern?Oder wirklich früh aufstehen (Frühstück könnt ihr ja auch selbst machen) und die Kinder schlafen noch im Auto weiter? Bei 2 Stunden lohnt sich das doch noch. Oder eben doch noch nachts zurückfahren. Mit Carlotta würde ich es so machen, aber ok, Schule ist natürlich was anderes als KiGa. Ich würde vermutlich versuchen, einen Tag irgendwie so hinzukriegen und einen Tag offiziell frei nehmen.


  Werbung
  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  lucky*3
schrieb am 04.02.2008 21:30
also ehrlich gesagt hätte ich wahrscheinlich am Freitag vormittag eben nur den Papa aufs Standesamt geschickt und Annika in die Schule und für Montag eine Entschuldigung geschrieben.

Es ist ja aber auch mega ungeschickt, eine Hochzeitsfeier auf Sonntag um 18.00 Uhr zu verlegen! So was hab ich noch nie gehört.


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  SandraT
schrieb am 04.02.2008 21:34
hm - blöd ist den Freitag eben, daß nach dem Standesamt gemeinsam Essen gegangen wird und nachmittags die Polterhochzeit anfängt (gegen 17.00 - Standesamt ist meine ich 10 oder 11 und essen tippe ich mal gegen 12.00-14.00) und Hin- und Herfahren zwischendurch wäre zu aufwändig -außerdem will ich ja auch mit grins.

Ich traue mich nicht so recht, einfach hinterher was zu schreiben.... - ich bin zu lieb - andererseits weiß ich ja nur von der Klassenlehrerin, daß man vorher nen Antrag stellen muß und die ist vorher schon in Mutterschutz...

Ich bin zu ehrlich traurig

Da muß es doch Vorgaben geben...

Gruß,

Sandra


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  himbeere
schrieb am 04.02.2008 22:08
Wenn ich es richtig verstehe, hast du die Direktorin bisher weder gefragt noch benachrichtigt. Ich würde also eine kurze Nachricht verfassen: "Sehr geehrte Frau XY, hiermit teile ich Ihnen mit, dass Annika am soundso die Schule wegen eines Familienfestes leider nicht besuchen kann. Selbstverständlich wird sie den verpassten Unterrichtsinhalt zu Hause nachholen. Ich bitte darum, Ihr Fehlen im Voraus zu entschuldigen." Punkt, fertig. Genau so hat es uns meine Mutter for 30 Jahren geschrieben. Mehr als nein sagen kann die Direktorin nicht - ja, und dann hatte Annika eben kurzfristig MDV oder was anderes. Vielleicht bin ich zu naiv, aber ich würde mir da gar nicht so einen Kopf machen!

Himbeere


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  Liv-Arwen
schrieb am 04.02.2008 22:23
Eigentlich wollte ich mich aus Schulthemen hier im Forum raushalten....aber ach seis drum und da du so ein ehrlicher Mensch bist und dich scheinbar schwer tust mit den Geflogenheiten....

Es ist richtig, eigentlich müsstest du einen Antrag stellen und eigentlich darf der nicht genehmigt werden, denn es handelt sich nicht um die Heirat engster Familienangehöriger (Eltern oder so).

Ich rate dir also, lass Annika fehlen und schreibe dann anschließend eine Entschuldigung wegen xy Beschwerden....frag nicht lange, machs einfach....

Das ist übrigens das, was ich unter der Hand meinen Eltern sage....es bringt es nicht einfach nicht, alles an die große Glocke zu hängen.

Und wisch das schlechte Gewissen weg, andere haben schon aus ganz anderen Gründen gebläut.

Liebe Grüße


  Hm...
no avatar
  shusl
schrieb am 04.02.2008 22:49
.Ehrlich? Ich finde die Zeitplanung für diese Hochzeit unmöglich. Als Gast ist man quasi gezwungen, sich vier (!) Tage einzuplanen dafür. Aber gut. Daran könnt Ihr ja leider nichts drehen.
Ich würde den Termin am Freitag sausen lassen, sie am Freitag normal zur Schule gehen lassen. Für Montag würde ich sie beurlauben lassen. Aber auf keinen Fall für beide Tage. Eure Tochter bekommt schon Extrawürste genug in der Schule, da wird's nur Stänkerei geben (auch von anderen Eltern).


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.08 20:46 von shusl.


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  susiusa
schrieb am 05.02.2008 05:19
so, meine waren gestern nicht in der Schule, weil wir an Fastnacht heimgefahren sind und ich am Sonntag noch weg war.....mein Mann hatte gestern morgen auch noch frei und so riefen wir in der Schule an, Kinder kommen heute nicht und Thema gegessen......

An Weihnachten sind wir 2 Tage frueher in den Urlaub und sie haben 2 Tage gefehlt.....da lob ich mir die Amis........solange wie nicht mehr wie 20 Fehltage da sind, sagt hier kein Mensch was......und ja, meine wissen, dass Schule waere, aber Mittwochs muss ich sie auch immer 20 min. vor Schulschluss abholen, weil wir es sonst zeitlich nicht in die Therapie nach Landstuhl schaffen und auch da sagt niemand was.......sie wissen, wieso und Thema gegessen......


Bei uns heisst es nur, bitte morgens kurz anrufen, wenn man nicht in die Schule kommt, mehr verlangen sie nicht.


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  Mohrle und die (B)Engel :-)
schrieb am 05.02.2008 06:38
Hier in Sachsen darf man als Lehrerin bis zu zwei Tage aus familiären Gründen freistellen. Dabei its es unerheblich, ob das nun Do/ Fr oder Fr/ Mo sind. Ich weiß nicht, wie das in NRW geregelt ist, aber denke nicht, dass das ein Problem ist. Du kannst ja auch noch unter Schulbesuchsordnung googlen oder im Schulamt nachfragen.
Wenn alle Stricke reißen würde ich die Große einfach wegen Magenverstimmung zu Hause lassen - kann ja bei einer Hochzeit mal passieren...


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  Mone + die M+M´s
schrieb am 05.02.2008 07:50
Wenn ich das so lese, wird mir ganz schlecht. Ich hab zwar noch kein Schulkind und keine Hochzeit sonntags um 18.00 h , aber für mich ist es ganz klar: das Kind gehört in die Schule. Hab ich da zuviel Pflichtbewußtsein?
Ich hab NIE in der Schule gefehlt, wenn ich nicht wirklich krank war. Und das möchte ich bei meinen Söhnen auch so handhaben. Das ist doch selbstverständlich. Und da könnte echt die liebste Laus in meinem Bett heiraten smile

Mone


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  SabineM und ihre Mäuse
schrieb am 05.02.2008 08:44
Lass bloß die Finger davon, hinterher eine Entschuldigung zu schreiben. Das kann Riesenärger geben, weil SCHULPFLICHT besteht.

Im Zweifelsfall, wenn die Rektorin quer schießt, müsst Ihr Euch Sonntag so auf den Weg machen, dass Annika am Montag in die Schule kann. Oder am Freitag erst mittags hin.

Sabine


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  SandraT
schrieb am 05.02.2008 09:15
kann sie etwa beide Tage verweigern???

WO finde ich denn, ob die Klassenlehrerin ein oder zwei Tage freigeben kann und aus welchen Gründen???
Kann ja nicht an jeder Schule unterschiedlich sein, oder?

Und was wäre, wenn ich sie freitags einfach nach der ersten Stunde abhole - ist ja dann kein ganzer fehlender Tag - kann das dann die Klassenlehrerin erlauben?

Klar - Schulpflicht besteht - aber Beurlaubungen gibt es nunmal auch offiziell und es ist ja nicht einfach so (wobei uns Fachleute schon gesagt haben, daß sie ihren Kindern bei Unterforderung auch einfach mal nen Tag Ruhe gegönnt haben - und es gibt auch eine Förderpflicht - nimmt die Schule ja auch nicht wahr - außerdem lüge ich ja nicht - also bitte Vorsicht mit Vorwürfen vonwegen Vorbild usw. - genau das regt mich ja bei anderen Eltern selber auf - Zusagen nicht einhalten, Lügen erlauben usw. - das tue ich nicht...) - ich will eben nicht nur von der persönlichen Meinung der Direx abhängig sein.
Verpassen tut sie an Schulstoff nix - sogar wenn sie ein Jahr fehlen würde traurig((
Überspringen lassen wir ja nur wegen des Alters nicht.
Ich mußte schon erklären, wieso man in der Schule nicht schlafen darf - sieht sie ernsthaft nicht ein...

Gruß,

Sandra


  Re: Beurlaubung Schule - wer kennt sich aus (zwei Tage)?
no avatar
  Petra*Kids
schrieb am 05.02.2008 09:22
Die Tageszusammenstellung ist ja durchaus ungewöhnlich - Sonntags eine Hochzeit anzusetzen - in der Regel ist es eher Freitags oder Samstags - denn soviel Frei - 2 Tage für eine Hochzeit haben andere Gäste sicher auch nicht. Ich würde mich für einen Tag entscheiden - und Freitag nach der Schule hinterherfahren (haben ja eh nur bis halb zwölf Schule ?!)
Petra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019