Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ich mach jetzt mal nen Stuhlkreis...
no avatar
   Mimi und zwei Wunderzwucks
schrieb am 04.02.2008 11:37
...und berufe eine Forumsselbsthilfegruppe der "anonymen Muddis mit Selbstzweifeln" ein.... werd mag, darf sich gern dazusetzen...

Ich fang dann mal an....

"Ich heiße Mimi und bin eine Muddi mit Selbstzweifeln...

...am Freitag hab ich meinen Bub vom Kindi abgeholt... als die Erzieherin mir mitgeteilt hat, dass eine Mitarbeiterin der Sonderschule (ich hatte das angeleiert) angerufen und einen Termin bestätigt hat waren unsre Einschulungsgrübeleien natürlich wieder sehr präsent...

...während des kurzen Geprächs hatte Amy die aufgeräumte Puppenecke wieder verwüstet und der Bub ist versehentlich mit dem Kopf gegen die Wand gerannt... hat gebrüllt wie am Spieß und bekam Ruck Zuck ne große Beule....

...und die Schmerzen blieben wohl denn er hat die Heimfahrt über laut weitergeweint... die Maus mit...

...wir fahren in unsre Einfahrt und ich seh, dass meine Schwester an ihrem Auto das Licht hat brennen lassen... ich sag zu Connor er muss ihr das gleich sagen... der wiederum will quasi aus dem fahrenden Auto springen, ich kann ihn noch stoppen und beschließe ganz links einzuparken, da ich mittags Besuch krieg, der dann noch daneben passt... schlag ein, bitte Connor nochmals sitzen zu bleiben und schau auch kurz, ob denn das Licht bei meiner Schwester wirklich brennt... RUMMS.... hab ich zu weit ausgeholt und bin die Mauer seitlich runtergefahren... das bedeutet bei uns, dass der Abschleppdienst kommen und das Auto wieder hochziehen muss.

Meine Schwester kam gleich raus und ich hab nur noch geplärrt... wie verrückt... ich hab mich gar nicht mehr eingekriegt... Amy war ganz verwirrt, denn sie hatte mich noch nie weinen sehen... aber ich konnte nichtmal ihr zuliebe aufhören... denn ich hab mich SOOOO über mich selbst geärgert... ich hätte ausflippen können... WEIL, dass war nicht die erste story dieser Art.... ständig bleib ich irgendwo hängen... im Dezember hab ich einen Getränkelaster geschrammt und und und... das macht mich echt fertig...

...es ist wohl so, dass es mir offensichtlich nicht gelingt, meine Gedanken auszublenden und mich NUR aufs Fahren zu konzentrieren... und das ist unabhängig davon, ob die Kinder mit im Auto sind oder nicht. Den Laster hab ich gestreift als ich allein im Auto war... aber halt auf dem Weg zu einem Umzug und zu spät dran und musste noch schnell zu Reinigung... mein Kopf war voll...

ABER... liebe Muddis... EURE Köpfe sind ja auch voll, ihr seid teilweise auch noch berufstätig und habt noch mehr als zwei Kinder, und EUCH passiert sowas doch auch nicht. Also... hat irgendwer eine Idee, was ich da machen kann? Wie schaltet ihr eure tausend Gedanken im Auto aus, damit ihr euch konzentrieren könnt??????? Ich bräuchte da dringend mal Tipps... "

Grüße von Mimi, bei der diese Crashs grad echte Selbstzweifel hervorrufen...


  Re: Ich mach jetzt mal nen Stuhlkreis...
avatar    Feenmama
schrieb am 04.02.2008 11:44
ach Mimi! Das ist doch völlig normal *tröst*
uns passieren auch ständig so Sachen, nur das der LKW meinen PINKEN Golf wahrscheinlich gesehen hätte und ausweichen würde zwinker


  Re: Ich mach jetzt mal nen Stuhlkreis...
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 04.02.2008 11:47
Mimi, in den Stuhlkreis setze ich mich auch. Es gibt Tage, da geht irgendwie alles schief und alles wird einem zuviel. Und wenn dann noch sowas passiert, ist der Ofen einfach aus. Da kann man nur noch flennen. Da können die anderen sagen, was sie wollen (Sei froh, ist doch nur das Auto usw.) - da ist man einfach am Ende.

Ich hatte auch schon solche Phasen. Letztes Jahr habe ich auch zu weit ausgeholt beim in-die-Garage-fahren und habe den Gartenzaun des Nachbarn mitgenommen: Fazit: Eine Riesenschramme die ganze Schiebetür entlang plus hinten am Kotflügel. Nicht nur im Lack, sondern auch im Blech. Das war auch so ein Ding, wo ich den Kopf voll hatte und mental schon drei Schritte weiter war als bei der Garageneinfahrt.

Mach dich nicht so runter: Du hast einen Job, dein Lauser ist nicht einfach und die kleine Schwester in einem Alter, wo sowas passiert. Ich schreibe gar nicht alles, was bei uns so abgeht, sonst wäre ich nur am jammern. ich glaube, ich geh jetzt und backe dir eine ganz tolle Schokotorte und du kochst uns einen schönen heißen Kakao, wo wir dann jede Menge Schokoladenlikör zur Entspannung reinkippen und das Ganze mit einer Riesen-Sahnehaube tarnen. Und dann erzählen wir uns gegenseitig Schwänke aus unserem Leben und lachen drüber. knuddel

LG


  Ich setz mich gleich dazu....
no avatar
   resi
schrieb am 04.02.2008 12:20
....derzeit habe ich das Gefühl ein Monster großzuziehen traurig

Ich habs ja gelernt, und weiß, dass es sowas wie Vorpupertät gibt, aber muss die ausgerechnet meinen 9jährigen Sohn treffen?

Heute bin ich fast weinend zum Renault-Händler, die Bremsbeläge richten zu lassen, vorher gabs ein Riesengezeter daheim, der Bub hört auf nichts, gibt daheim nur pampige Antworten ect....und ist dermaßen unfreundlich zu seiner Umgebung, es ist zum
Mein Mann war letztes Wochenende mit ihm in England, Sohnemann hat die Reise mit Eintrittskarte zu einem Liverpool-Spiel zum Geburtstag geschenkt bekommen.

Heute erzählt mein Mann was sich der Kleine alles geleistet hat, es war ja immerhin eine Reisgruppe aus 7 Personen, die alle sehr bemüht um das Kind waren, aber der Junge war unfreundlich, grantig, hat vor sich hingetreten, als einer der Gruppe mal aufs Klo musste, gabs Riesengezeter von meinem Sohn, dass er jetzt da keine Lust hat, warten zu müssen undundund...

Ich schäme mich jetzt noch für ihn.

Heute vormittag, als ich ihn bat, er solle sich anziehen, gabs erstmal keine Reaktion, auf erneutes Bitten ein jaja und dann einen Wutanfall vom Sohn......

Ich sags dir, das zehrt so an den Nerven und ich kann auch nicht abschalten, leider.


Solidarische Grüße

resi (und wenn ich mir meinen Ticker anschaue, dann stehe ich derzeit nicht dahinter, ehrlich)


  Werbung
  Re: Ich mach jetzt mal nen Stuhlkreis...
no avatar
   Nancy und die Zwerge
schrieb am 04.02.2008 13:13
Liebe Mimi,

ich nehme mir mal nen Stuhl. Grosskind hört nicht die Bohne, Mittelkind beschliesst wohl grade, NUR noch zu träumen und macht somit eigentlich IMMER das Gegenteil von dem, um was ich sie bitte, weil sie nicht zuhört und Minimonster sorgt dafür, dass ich wöchentlich mindestens zweimal zur Schule beordert werde traurig - ok, seit 1,5 Wochen musste ich nicht mehr, aber er wird angefasst wie ein rohes Ei, damit er nicht wieder explodiert.

Außerdem bin ich ungerecht und brülle viel zu schnell mit den Mäusen traurig - ich bin chaotisch und durcheinander, meine Kollegin nennt mich auch wirr *ggg*

Mit dem Auto passiert mir toitoitoi nichts, aber ich hab andere Baustellen, glaub mal traurig

Ich drück dich!!!!!!! In 15 Jahren lachen wir über all diese Dinge, bestimmt smile


  Re: Ich mach jetzt mal nen Stuhlkreis...
avatar    ~Nat05~
schrieb am 04.02.2008 13:37
Ich setzte mich auch dazu weil mein Leben oder besser gesagt unser Leben gerade an mir wie ein Film vorbei zieht. Meine Gedanken sind immer woanders aber nichts da wo sie gerade sein sollten.

Nathan ist seit 2 Wochen ein völlig verwandeltes Kind und dreht hier völlig am Zeiger. Alles wird in Wutausbrüchen komentiert und ich habe keine Kraft immer dagegen zusetzten. Ich kann ihn verstehen das er durcheinander ist. Seit Dezember wechseln hier die Betreuungspersonen jede Woche und dann sind da auch Fremde dabei und nicht immer die eine oder andere Oma. Wir merken nun langsam das meine Krankheit nicht spurlos an ihm vorbei geht und ich morgen nun auch ins KH muss und meinen Bub für mind. 1 Woche allein lassen muss. Ohnen Mama & Papa! Nur Oma wird da sein und bis morgen war zumindest immer einer da - Mama oder Papa. Aber so allein noch nie.

Das schlimmste für mich ist das ich wenn es einen Notfall gibt nicht raus kann aus dem KH und nicht helfen kann und nur drin sitzten kann und zusehen kann das ich nicht mehr strahle. Mein Mann wäre abrufbereit ist aber 1000km weit weg. Es beruhigt mich ein wenig aber ich habe schwer zu kämpfen und mir graut vor morgen früh wenn ich Nathan im KIGA abgeben werde. Ich möchte nicht weinen vor ihm aber es wird mir schwer fallen-

Pünktlich ist Nathan nun krank geworden mit Bindehautentzündung und Erkältung. Ich habe Angst das meine Schwiegermutter das nicht schafft. Ich hoffe es und nun lasse ich noch einen kranken Bub zurück.

Ach Mensch - jeder hat sein Laster zu tragen. Der eine so und der andere so. Ich trink jetzt viruell einen heißen Kakau mit viel Sahne mit Euch und hoffe das die nächsten 10 Tage schnell vorbei gehen ....

Lass Dich knuddel


  ich rück mal mit dazu...
no avatar
   Berenike
schrieb am 04.02.2008 13:49
bin das zweite Mal in einem Vierteljahr ernsthaft (mit Krankenhaus) erkrankt..
jedesmal musste ich mir von den Ärzten erklären lassen: "na, sie sind aber hart im nehmen" (jetzt vor 2 Wochen war es ein perforierter Blinddarm traurig()

Irgendwie steckt man als Mama soviel weg, bis es nicht mehr geht. Ich bin jetzt seit zwei Wochen daheim und versuche mich soviel wie möglich zu schonen.. ratet mal wie einfach das ist mit Kindern im Haus.

Beim letzten Arztbesuch parkte ich rückwärts ein.. mit soviel Schwung, dass ich dem Fahrzeug dahinter auf die Stossstange gerammt bin.

Wir müssten funktioieren, an tausend Sachen denken und immer fitt sein.. Die Schwelle zur Überlastung ist schnell erreicht. Offensichtlich müssen wir vieles in unserem Leben vereinfachen.

Gruß
B.


  Re: Ich mach jetzt mal nen Stuhlkreis...
avatar    tvaettbjoern
Status:
schrieb am 04.02.2008 14:05
Setze mich auch in den Kreis.
Letzes Jahr habe ich das Auto von Nachbars Schwiegersohn angefahren, rückwärts vom Hof, beim Schulterblick war das Auto hinter der Kopfstütze verdeckt... rums. ( Anmerkung, dort steht nur 2x im Jahr ein Auto )

Ich dachte, Sch, das passiert Dir nur einmal.

Nö, dieses Jahr war es das Auto von Nachbars Tochter, genau die gleiche Situation.

Ich dachte, sooo doof kann man doch nicht sein, das es einem tatsächlich nochmal passiert...

Und was habe ich beim 2. Mal geheult, alter Schwede, vor Wut, vor Peinlichkeit und überhaupt.

Gestern bin ich zum xten Mal die Treppe runtergefallen, weil man mit seinen Gedfanken wieder einen Schritt weiter war...

Gestern hat mein großes Kind soooo geweint, weil wir einen Spaziergang machen wollten, weil endlich mal die Sonne schien und das kleine Kind fieberfrei war. Ja, ich quäle mein Kind mit Sonntagsausflügen und zuviel Sauerstoff.

Danke fürs Einberufen einer Selbsthilfegruppe, ich werde keinen Sitzungstermin versäumen

Helau, alaaf und horrido Imke


  also in den Stuhlkreis...
no avatar
   Petra72Z
schrieb am 04.02.2008 15:22
rück ich erst später, hab jetzt noch keine Zeit, darüber nachzudenken.

ABER.. man kann sich das Leben auch leichter machen.. .

Dunkel erinner ich mich, dass da schonmal was war mit Auto und runtergefahren usw. Da kommen jetzt ein paar schöne Stangen hin, Mimi.. erstmal sieht man dann, das man da nicht so nah ran fahren darf und WENN man anschlägt, dann hat man nur einen Kratzer im Auto aber braucht keinen Abschleppwagen.

Mimi, manches passiert, weil man schusselig ist udn grad zuviel um sich rum hat. Passiert leicht mit Kindern. Manches passiert aber auch, weil es nicht richtig geplant ist - das ist bei eurer Einfahrt. Denk doch auch mal an Besucher... bis ich da einbiegen würde, hätt ich auch schon wieder vergessen, wie weit man fahren darf. Also macht irgendwie in Kopfnähe was hin, damit man sich dran erinnert.


  ich liebe diesen Thread
no avatar
   lucky*3
schrieb am 04.02.2008 16:18
so was sollte ab und zu mal geöffnet werden - ist viel realer als die 'Wirklichkeite' die manchmal im Forum zelebriert wird!

Mimi, wenn man nicht an sich zweifeln würde, dann könnte man ja nichts besser machen! Zu mir sagte mal jemand - ihr Mütter von heute wollt immer alles perfekt machen, ihr habt zu viel Zeit zum nachdenken...

Mimi, so Zeiten gibts einfach, ich hatte vor Jahren mal kurz hintereinander zwei Blechschäden mit dem Auto - den zweiten hab ich dann selber bezahlt, die Versicherung wäre sonst zu weit hoch gegangen. Seither ist Ruhe. Dafür hat es mich dieses Jahr schon 3x geblitzt!


  hi Lucky
no avatar
   Berenike
schrieb am 04.02.2008 17:21
hast du dazu passend deine Signatur geändert?


  Mal ganz rasch im Kostüm dazurutsch grins....
avatar    Tanti
schrieb am 04.02.2008 17:22
Weißt Du, Mimi, ich glaube, viele "reden" sich hier stärker, als sie in Natura sind..... und ich glaube, ich gehöre auch dazu sehr treurig....

Bei mir liegt auch so viel im argen, meine Familie stützt mich, wo sie kann. Tagsüber geht es meistens auch, aber nachts - HÖLLE! Ich kann so oft nicht schlafen, dämmere mich durch die Nacht, bin anderntags schlecht gelaunt und "dabbig"..... nix geht mehr! Mein GG ist so oft beruflich unterwegs, ich habe 3 Kids, einen Beruf, 2 Hobbies, mit denen ich auch etwas Geld verdiene, soviele Jobs und "Pöstchen" und leide total unter Zweifeln und Abweisung.....

Ich sach immer, mich haut so schnell nix um, aber das stimmt nicht . Man merkt es halt eben nur, wenn man mich - gut-besser-am besten - kennt grins....
Insofern, das was Dir passiert ist hätte - in meinen Augen - jedem hier passieren können streichel......

Lass den Kopf nicht hängen - alles materielle kann man ersetzen zwinker....
Es ist doof, ärgerlich und völlig unnötig - aber besser so ein "Warnschuss" und ein angedötschtes Auto, als ein körperlicher Schaden, oder?

So, ich geh mal weiterfeiern grins.... vielleicht kann ich mir die Nacht ja schönTRINKEN LOL....

Dicken Drücker


  nö, das ist Zufall
no avatar
   lucky*3
schrieb am 04.02.2008 19:05
hab ich Samstag im Fernsehen gehört und über google dann zuordenen können. Mir gefällts!


  noch was Mimi
no avatar
   lucky*3
schrieb am 04.02.2008 19:07
wäre es auf Dauer nicht billiger, an diesem Absatz baulich etwas zu verändern? So ein Abschleppdienst kostet sicher nicht gerade wenig!


  Hab mich schon telefonisch angemeldet!
no avatar
   Esda
schrieb am 04.02.2008 20:46
Hatte eine Einzelsitzung und geh jetzt gestärkt in meinen chaotischen Alltag zurück.

Mimi, mein Schnucki wird sich für Freitag Urlaub nehmen. Die Chancen sind sehr hoch, dass er den auch bekommt. Jippiiiiii!

  Signatur   Lieben Gruß,

Esda mit zwei wüsten Rennmäusen (Juni 2002), einer Teppichratte (Nov 2004) und Mausi (Okt 2006)


Mein Mantra:
Sauerstoff rein. Kohlendioxyd raus. Nicht schreien.
Sauerstoff rein. Kohlendioxyd raus. Nicht schreien.
Sauerstoff rein. Kohlendioxyd raus. Nicht schreien.
Sauerstoff rein....





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021