Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wer kennt sich mit dem Hotelvertragsrecht in Österreich aus ?
no avatar
   Annette und Maus
schrieb am 02.02.2008 15:20
hallo zusammen

wir haben im juni 2007 für märz 2008 skiurlaub gebucht.

mein mann ist nun ins krankenhaus gekommen und somit können wir die reise nicht antreten.

das hotel fordert nun eine zahlung von 80 % des reisepreises.

ist so etwas 36 tage vor reiseantritt rechtens ? es erscheint mir sehr hoch.

wer kennt sich damit aus ?

eine reiserücktrittsversicherung haben wir, allerdings kann ich da erst montag wieder jemand erreichen.

liebe grüsse

annette


  Re: Wer kennt sich mit dem Hotelvertragsrecht in Österreich aus ?
no avatar
   lucky*3
schrieb am 02.02.2008 17:17
wir haben hier die Unterlagen der Holiday Austria Insurance - da steht bei den Erstattungen drin

Reisestorne: bis zum gebuchten Reisepreis - bei Erkrankung 20% Selbstbehalt.

Bei den Unterlagen unseres Vermieters steht: bei Stornierung, vorzeitiger Abreise bzw. verspäteter Anreise berechnen wir lt. Österreichischem Hotelreglement: 70-90% des Unterkunftspreises bei Ferienwohnungen.

Habt ihr den keine schriftlichen Unterlagen in denen das geregelt ist?


  Re: Wer kennt sich mit dem Hotelvertragsrecht in Österreich aus ?
no avatar
   BirgitR. mit Julian
schrieb am 02.02.2008 21:51
Liebe Annette,

Bis spätestens 3 Monate vor Anreise kann der Berherbergungsvertrag ohne Entrichtung einer Stornogebühr durch Einseitige Erklärung durch den Vertragspartner aufgelöst werden. Außerhalb dieses Zeitraumes gelten folgende Stornobedingungen: bis 1 Monat vor Anreise 40%; bis 1 Woche vor Ankunft 7o%.
Ich habe dies aus dem Auszug aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen Hotellerie 2006 (im Tourismusprospekt von Mayrhofen).

In der Praxis ist es jedoch üblich, dass man dem Gast mitteilt, dass man die Stornogebühr in Rechnung stellen muß, sofern man das Zimmer, die Wohnung nicht anderweitig vermietet bekommt. Im Zweifelsfall würde ich 7-10 Tage warten und dann eine Freundin genau Deine Unterkunft buchen lassen wollen (am besten Anfrage per Mail. dann hast Du was schriftliches). Ist diese nicht mehr zu haben würde ich keine Zahlung leisten.

Viele Grüße

BirgitR. (bin aus der Branche)


  Re: Wer kennt sich mit dem Hotelvertragsrecht in Österreich aus ?
no avatar
   Svea
schrieb am 03.02.2008 13:51
  Werbung
  @alle
no avatar
   Annette und Maus
schrieb am 03.02.2008 20:11
hallo ihr lieben

herzlichen dank

ich komme mir sehr veralbert vor und werde das ganze dem anwalt übergeben

das hotel gehört dem verband kinderhotels an und auch denen werde ich schreiben .

so etwas ist nicht schön. so verlieren sie nur ihre kunden......

werde euch mal berichten was dabei raus gekommen ist

liebe grüsse

annette




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020