Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Blöde Frage - mal wieder zur Mu-Ki-Kur
no avatar
   himbeere
schrieb am 25.01.2008 10:47
Also wie funktioniert das denn nun mit dem "Klinik-finden". Mein Hauarzt sagt, ich soll ihm verschiedene Vorschläge mitbringen. Wenn ich mit dieser Seite [www.kur.org] telefoniere, sagen die mir nur, dass sie nicht zuständig sind, weil sich bei mir ja der Arzt selbst bemühen will. Und ihre Kliniken seien sowieso ewig im Voraus ausgebucht. Muss ich mir einfach eine Liste von Kliniken machen, die ich - so rein vom Internetauftritt her - nett finde? Oder wie? Meistens steht im Internet ja doch das gleiche drin, alles toll, alle Mütter waren begeistert, und für Burnout sind sie auch alle richtig.

Wie habt ihr das gemacht?Ich hab ne Frage

LG
Himbeere


  Re: Blöde Frage - mal wieder zur Mu-Ki-Kur
no avatar
   *Räubermädels*
schrieb am 25.01.2008 13:09
Liebe Himbeere,
ich muss wohl zum Amtsarzt, damit die Beihilfe zahlt. Dort auf dem Gesundheitsamt würde man mir auch Kliniken nennen ...
ich hab gesten selber mal gegoogelt und bin hierauf gestoßen Bromerhof

Ich finde diese Klinik hoch interessant für meine Belange, da ich, glaube ich, auhc hauptsächlich "burnout"-Symptome habe. Außerdem gefällt mir , dass sie dir auch für das Zusammenleben mit den Kindern weiterhelfen. Liegt halt im Allgäu, ich weiß ja nicht, woher du kommst und wie weit du reisen magst...
ich werde auf alle Fälle mal anfragen, ob es diese Klinik sein darf grins!

Bei mir wird es wohl auch vor Juni gar nicht gehen, ich habe eine Prüfungsklasse, die Ende Mai schriftliche Prüfung hat ... da mag ich nicht vorher fehlen traurig

Liebe Grüße winken
Nele


  Klinikfinder auch über das Müttergenesungswerk
avatar    ernie69
schrieb am 25.01.2008 13:17
  Hä?
no avatar
   sabine_mit_zwillis
schrieb am 25.01.2008 13:28
Man muß sich die Klinik selbst suchen?ich habe immer gedacht, das man eine Klinik zugewiesen bekommt.


  Werbung
  Re: Der Vorteil der Privatversicherten-wir dürfen selber aussuchen
avatar    Piratin 69
schrieb am 25.01.2008 16:21
....
liebe Himbeere-ich habe auch einfach mal über das Müttergenesungswerk gesucht.


  Re: Der Vorteil der Privatversicherten-wir dürfen selber aussuchen
no avatar
   Katharina32
schrieb am 25.01.2008 22:29
Bei uns in Bayern (Grafenau) gibt es auch eine Zwillingskur für Mehrlingseltern, Kinder und Geschwister.
Ich habe mir mal die Homepage angesehen, klingt ganz gut, google mal. ich habe das allerdings für mich gestrichen, da ich glaube, dass es zuhause mit Mann streßfreier ist als woanders - 2 von 3 sind sehr schechte Schläfer.......und dann alleine????? Kann ich mir nicht vorstellen.

Grüße

Katharina


  Re: Der Vorteil der Privatversicherten-wir dürfen selber aussuchen
avatar    sandy2
schrieb am 25.01.2008 23:11
Grafenau ist bei den Zwillingsgängen ausgebucht, erst wieder im herbst sind Termine frei. hab ich nämlich gestern angefragt.
Lg
Sandra


  Re: Blöde Frage - mal wieder zur Mu-Ki-Kur
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.01.2008 19:44
Hallo Himbeere!
Komme gerade von einer Muki-Kur aus Kühlungsborn an der Ostsee. Ich habe auf der Seite vom Müttergenesungswerk mir einen Vermittler für meine Region gesucht (hab mich für die AWO entschieden), und die haben mir ein Heft mit allen ihren für mich passenden Häusern zugeschickt und alles weitere mit der KK geregelt, so dass ich keine große Arbeit hatte. Auch mit den terminen wird dann erst geguckt, wenn du erstmal alles Beisammen hats. man kann vorher aber wohl direkt reservieren im Haus. Kann dir ein Haus sehr empfehlen. falls du noch Fragen hast, gerne auch per PN!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021