Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   Schätzchen
schrieb am 02.08.2007 06:52
Meine Große hat einen frontal offenen Biß (Spalte zwischen den Einsern oben) und auch schon einen Vorbiß durch das viele Schnullern. Außerdem "sabbert" sie auch immer noch (kann das auch vom Vorbiß kommen?), also heißt es leider den heißgeliebten Schnuller weg.

Gestern habe ich ihr erzählt, dass sie einen Leuchttigger bekommt (Tigger mit Kuscheltuch in der Hand, wenn man ihm auf den Bauch drückt spielt eine leise Melodie und das Kuscheltuch leuchtet orange), wenn sie all ihre Schnuller auf die Fensterbank legt, der Mond nimmt sie dann mit und der Tigger ist dann da. Soweit so gut, sie hat es gemacht, große Freude mit dem Tigger (hatte sie sich schon einmal ausgesucht beim EInkaufen, war mir für so zwischendurch aber viel zu teuer).

Sie hat gut eingeschlafen, aber um Mitternacht bitterlich nach dem Schnuller geweint, ich habe sie mit Händchenhalten beruhigt, in der Früh beim Aufwachen hat sie sie wieder gesucht, jetzt spielt sie friedlich mit Tigger.

WIe lange habe diese Nächte bei euch gedauert?

SIe tut mir ja so leid, aber die Zähne sind jetzt schon wichtiger. Ach ja, Tiggers stolzer Preis 19.90 (da hätten wir noch einige Schnuller kaufen können) ...


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
avatar    Piratin 69
schrieb am 02.08.2007 08:34
Wir haben Weihnachten den Schnullerbaum gemacht. Alle Schnuller feierlich an den Baum, dann sind die Kids mit Papa und Opa in die Familienmesse und Oma und ich haben die Schnuller abgenommen und die Geschenke unter den Baum gelegt. Beim Einschlafen gab es etwas Theater, aber ab dem nächsten Morgen haben sie nie wieder vom Schnuller geredet. Vergessen-aus und vorbei.


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   lucky*3
schrieb am 02.08.2007 08:38
mit dem Buch der Schnullerfee - allerdings war unser Kleiner da schon 3,5 Jahre und hat das gut verstanden.
Die Schnullerfee kommt ja nicht einfach und nimmt den Schnuller weg, sondern die Kinder rufen sie, wenn sie so weit sind und bekommen dann ein Geschenk dafür.

Das erste Mal wollte der Junge die Geschichte gar nicht hören und so nach 3-4x vorlesen und drüber reden meinte er, er will die Schnullerfee nicht rufen und nach weiteren 1-2 Wochen sagte er zu mir 'Mama, du kannst sie jetzt rufen, es ist ok'. In der Nacht kam sie dann und hat ihm einen großen Traktor für seinen Schnuller gebracht.


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   tina**
schrieb am 02.08.2007 09:01
Bei uns ist das mit nem Geschenk (vom Osterhasen als tausch für den Schnuller) völlig nach hinten losgegangen. Carlotta hat total geweint, und ich bin schwach geworden - ich stand auch nicht wirklich dahinter, ich vertrete nämlich eigentlich die Meinung, dass die Kinder es selbst sagen, wenn sie soweit sind.
Wir waren dann irgendwann (Anfang diesen Jahres) beim Zahnarzt ,und die Zahnärztin meinte zu Carlotta, sie hätte so schöne Zähne und damit die so bleiben, sollte sie doch den Schnuller weglassen. Das hat sie so nachhaltig beeindruckt, dass sie von der Sekunde an ihren Schnuller nicht mehr wollte. Es lagen noch ein paar Wochen ihre Schnuller bei ihr im Bett, aber sie hat sie nicht mehr angerührt. Letztendlich haben wir alle Schnuller den Tierbabies im Zoo geschenkt, und sie hat nie wieder danach gefragt. Also - meine Meinung hat sich bestätigt - die Kids wissen, wenn sie so weit sind smile


  Werbung
  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
avatar    *kami*
Status:
schrieb am 02.08.2007 09:02
Sicherlich nicht die beste Methode, aber in unserem Fall wirksam, da alle "Belohnungssysteme" fehl geschlagen sind und Leia statt "Ohne-Schnuller-Aufkleber" und Geschenken lieber ihren Schnuller wieder wollte.

Ich hab einfach keine neuen Schnuller mehr gekauft und die zwei übrig gebliebenen sahen nach ner Zeit einfach nich mehr schön aus und das hab ich ihr gesagt. Eines Sonntag Nachmittags hat sie die dann einfach weggeworfen und gemeint, wir müssten Neue kaufen, weil die ja bäh und kaputt sind. Tja, leider, leider kamen wir die letzten 3 Monate an keinem Geschäft vorbei, das schöne Schnuller hatte... grins Und nu is das Ding vergessen.


  Also bei uns waren ca.
no avatar
   Natalie01
Status:
schrieb am 02.08.2007 09:16
2-3 Abende wo ich Maya erklären musste das Sie ja die Schnuller gegen einen Mr. Bucket getauscht hat, danach war Ruhe und sie hat nicht mehr gefragt. Wobei ich 2 Wochen vorher angefangen hatte ihr den Nucki auch über Tag nicht mehr zu geben. Sie musste ihn morgens direkt nach dem Aufwachen abgeben (er kam oben aufs Regal) und bekam ihn abends zum schlafen wieder.

Liebe Grüße


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
avatar    Lynn mit Ayleen & Michelle
schrieb am 02.08.2007 11:17
Unsere beiden haben letztes Jahr im Oktober ihre Schnuller beim Zahnarzt FREIWILLIG abgegeben Ich freu mich Dafür gabs vom Zahnarzt eine neue Zahnbürste + Zahnpasta.
Beim einschlafen gab es dann zum Glück auch kein aufstand da sie ihr Schnuffeltuch doch noch als kleinen Schnullerersatz hatten zum einschlafen. Sie haben zwar 3 Tage lang noch gefragt was der Zahnarzt mit ihren Schnullern macht , aber da hab ich gesagt die hat die Schnullerfee beim Zahnarzt abgeholt für andere Babys, und da sie ja keine mehr sind brauchen sie ja auch keine mehr. Sie waren Stolz wie Oskar und haben es jedem aber wirklich jedem auch wild Fremden Leuten erzählt das sie die Schnuller abgegben haben beim Zahnarzt.
Zuhause angekommen blieb mein Mann noch mit den Kids etwas drausen damit ich die Restlichen 20 Schnuller die hier noch an diversen Stellen verstreut waren zusammen sammeln konnte.


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   BirgitR. mit Julian
schrieb am 02.08.2007 11:32
Hallo,

wir wollten Julian den Schnuller mit ca. 3 Jahren abgewöhnen. Dazu kamen wir aber gar nicht. Julian hat nachts immer seine Schnuller im Bett verloren als er 2 jahre und 8 Monate alt war. Als wir dann in den Urlaub fahren wollten und ich die Schnuller (er waren eh nur noch 2 im Umlauf) einpacken wollte habe ich sie nicht gefunden. Da schon alle Geschäfte geschlossen hatten, konnten wir natürlich auch keine neuen kaufen. Also hatte sich das Problem Schnuller schnell und ohne Fee erledigt. Er hat im Urlaub noch 2-3 mal nach dem Schnuller gefragt, aber als wir sagten, dass wir sie ja nicht gefunden hätten war es auch ok.

Viele Grüße

BirgitR.


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   Monique mit Christoph-André
schrieb am 02.08.2007 11:52
Hallöchen
Also bei Christoph fing es auch anmit dem offenen biß aber nicht so schlimm weil wir den dentistar benutzt hatten .
In der kita hatte er einen zummittagsschalf zuhause zwei für abend ,er war ein tataoles schnullerkind in der kita haben sie ihn den dann im februar nicht mehr gegeben und ich habe es leider erst später erfahren das fand ich nich toll. Also wir nachhause ichhab egemeinerweise den schnuller etwas angeritzt und chrissi wollte seinen schnulli haben und schaute den schnulli an als er ihn wieder aus dem mund nahm . und wieder rein und wieder raus . So wir ihm erklärt das der nucki so kaput istund wi rkeine talers haben ihm ein neuen zukaufen . Wir haben ihm dann erklärt wenn er jetzt den schnulli in den großen mülleimer schmeißt der mülltonne kommt der große lkw und hollt ihn ab und er kann dabei zusehen und er bekommt eine belohnung dafür gemach tgetan das müllauto kann er hat zugesehen und weg war der schnulli tschüß schnulli hieß es von da an . so also wir in einen spielzeug laden rein er hat sich ein lkw ausgesucht und hat gesagt für nucki weg . ja das haben wi rihm dann auchnoch mal gesagt und dann hieß es immer bei allenanderen leuten nucki , harry weg müll .
Weil Harry hieß bei mihm LKW . Er fragte dann noch ein oder zwei nächte nach dem un dich ihm erklärt wo der ist also kein geschrei nix .es hat ihm nix ausgemacht .hat auch nie wieder nachgefragt .und er schläft auch viel besser fanden wir .


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.08.2007 12:16
Arvids Schnuller sahen nicht mehr schön aus. In einen hab ich dann vor dem Schlafengehen ein Loch geschnitten und er hat ihn selber in den Müll geworfen, weil er ja kaputt war. Ich hab ihm versprochen, wenn er die Nacht und den darauf folgenden Mittagsschlaf ohne Schnuller schafft, fahren wir mit dem Bus in die Stadt (das liebt er!) und er darf sich ein Auto aussuchen. Nun ja, den Mittagsschlaf hat er sich dann verkniffen, in die Stadt sind wir aber trotzdem gefahren und er hat einen Bus gefunden, den er unbedingt haben wollte (ich hatte Glück, es war so ziemlich das günstigste Teil seiner Auswahl zwinker ). Hin und wieder kommt noch mal die Frage nach dem Schnuller, vor allem vor dem Mittagsschlaf, ich sag dann immer nur, er wüsste doch wo der Schnulli sei. "Ja, im Mülleimer!" Damit ist das Ding dann durch....

winken winken


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   Dreamer mit Alina & Celine
schrieb am 02.08.2007 12:19
Bei uns kam die Schnullerfee. Sie hat dann noch 2-3 Tage danach gefragt und ist nachts auch noch mal aufgewacht und dann war es vorbei. Da sie auch noch ein Schmusetuch hat, war das dann ihr Schnullerersatz. Nun sind meine beiden Kinder auf Schnullertuch. Hat bei beiden super geklappt und ohne terror.

Ist doch super, wenn sie jetzt mit ihrem Tigger spielt. Wenn sie wieder fragt, dann erkläre ihr, das die Schnuller nicht mehr da sind und der Mond sie doch mitgenommen hat und Tigger dafür gebracht hat. Jetzt mußt du hart bleiben, sonst bringt es nichts. Ich habe die Schnuller deswegen immer direkt alle in den Müll verfrachtet. So gab es auch für mich kein zurück, wenn es doch anders gekommen wäre.


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   NicoleH
schrieb am 02.08.2007 12:53
Bei uns wars so, daß wir zusammen ein großes Plakat gemalt haben. Auf dem Plakat waren sieben Kästchen in denen Schnuller aufgemalt waren und dann ein Pfeil und dann ein blaues Auto. Ich habe Bastian gesagt, daß er jetzt den Schnuller weggeben soll. Nach jeder Nacht ohne Schnuller wird ein Kästchen mit einem roten Kreuz durchgestrichen und ganz zum Schluß gibt es dann ein ferngesteuertes Auto.

In der ersten Nacht wurde er einmal wach, hat geweint und meinte "ihm fehlt irgendwas". Er ist dann aber recht schnell wieder eingeschlafen. Ab dem nächsten Tag hat er kein einziges Mal mehr danach gefragt.

Die sieben Kästchen waren voll und es gab ein tolles blaues Auto mit Fernsteuerung und er mußte gleich überall erzählen, daß er das jetzt hat, weil es keinen Schnuller mehr gibt. smile

Liebe Grüße Nicole mit Bastian (geb. 31.01.04)


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
avatar    Nordsternchen
schrieb am 02.08.2007 13:42
Bei uns war es im letzten Jahr als Jonna 2 Jahre und 3 Monate alt war. Sie wollte gerne ein Laufrad und ich habe ihr gesagt, wenn sie ihre Schnuller Mia (dem Baby von Freunden) gibt, dann würde die Schnullerfee ihr zur Belohnung ein Laufrad bringen. Sie war hellauf begeistert und wollte das unbedingt, hat dann aber noch 2 x einen Rückzieher gemacht, als ich ihr nochmal erklärt habe, dass der Schnuller dann auch weg ist, wenn sie schläft oder sich weh getan hat.
Dann waren wir im Babyladen und sie ist zielstrebig auf die Laufräder zu, hat sich draufgesetzt und ist losgefahren (vorher hatte sie 2-3 x bei Freunden versucht und es klappte nicht) und da wollte sie natürlich uuunbedingt sofort eins haben. Sie wollte SOFORT zu Mia und ihre Schnuller abgeben und das haben wir dann auch gleich gemacht. Hübsch eingepackt in einer Serviette hat sie Mias Mama die Schnuller übergeben und dafür das Laufrad bekommen.
Abends hat sie einmal nach "Lulu" gefragt, aber als ich ihr gesagt habe, dass der doch bei Mia wäre und sie ja das Laufrad hätte, war es okay. Dann hat sie noch einmal kurz geweint, als sie sich mal wehgetan hat und den Lulu zum trösten wollte - aber auch da reichte eine kurze Erklärung, wo der Schnulli ist und gut war.
Das war wirklich relativ einfach und unkompliziert, hätte ich vorher nicht gedacht. Abe rich denke, es kommt auch daher, weils ie den Zeitpunkt letztendlich ja selbst bestimmt hat.


  Re: Schnuller weg - wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   Emily
schrieb am 02.08.2007 15:38
Bei unserem Großen haben wir es so ähnlich gemacht wie ihr. Er wurde um Ostern rum 3, also haben wir dem Osterhasen die Nuckis für die Osterhasenbabys mitgegeben und der hat dafür ein Geschenk dagelassen. In der ersten Nacht habe ich stundenlang gesungen und Märchen erzählt, weil er so geweint hat. In der zweiten war es noch eine halbe Stunde, danach war es vorbei... er war aber ein Extremschnullerer, der das Teil den ganzen Tag nicht aus dem Mund genommen hat, daher musste das einfach sein.

Als sein Bruder 3 war, war ich grade schwanger und wollte ihm die Nuckis nicht wegnehmen, weil das Baby ja dann wieder welche hatte und ich da keine Eifersucht riskieren wollte. Also durfte er seine behalten, bis er 5 (grins) war. Dann hat er sie beim Nikolaus gegen ein Geschenk eingetauscht (dafür hatten wir den Nikolaus extra bestellt zwinker) - und nie wieder danach gefragt oder gejammert. Er hat sie aber eh nur zum Einschlafen gehabt, daher fand ich das vom Alter her auch nicht so wild.

Unsere Tochter wird sie wohl dieses Jahr dem Nikolaus mitgeben, wir bereiten sie schon langsam drauf vor smile. Aber sie braucht sie auch nur zum Einschlafen, ich denke, das schaffen wir gut.


  hach gerade auch bei uns Thema, Julius erste Nacht ohne war ok
no avatar
   Mo mit Kids
Status:
schrieb am 02.08.2007 19:43
Er hatte seinen letzten Schnuller im KiGa vergessen (er schläft da noch mIttags).
Wir haben es erklärt das der Schnuller im KIGa liegt, er hat noch etwas gejammert, aber es ging letzte Nacht. Bin gespannt auch gleich ....
Wenn er es dann noch ein paar mal schafft kommt die Schnullerfee!
LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020