Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ich kann nicht mehr ! Mein Kind ist so aggressiv !
no avatar
   schnuffihase
schrieb am 01.08.2007 17:49
Hallo, habe schon länger nichts von mir hören lassen, aber heute brauche ich echt Hilfe !
Ich bin total aufgelöst und das wegen meiner 3-jährigen Tochter !!!
Ich habe das Gefühl ich bin ihr nicht mehr gewachsen...
Es ist so : sie geht seit 1 Jahr in die Kita, wo 1-3 jährige Kinder sind.
Sie ist immer gerne gegangen, wollte manchmal gar nicht mit mir nach Hause kommen.
Aber seit ein paar Wochen ist sie dort sehr aggressiv ! Sie haut, schubst, beißt, kneift und attackiert die anderen Kinder und zwar in einer Häufigkeit wie die Erzieher es angeblich noch bei keinem Kind gesehen haben. Und das auch schon seit Wochen !
Am Anfang dachten wir alle es ist nur eine Phase, aber es geht nun schon so lange !
Wir haben es zuerst mit positiven Anreizen versucht, mit Belohnung, mit Reden, mit Schimpfen,
in der Kita mit Auszeit auf dem Stuhl usw.,usw,usw....
Die Erzieher sagen, daß sie dort unterfordert ist, sie ist wohl in ihrer Entwicklung den anderen
Kindern ein Stück voraus. Sie sind dort auch an ihre Grenzen gekommen, die Kleine sitzt ihre Auszeit einfach ab und dann gehts munter weiter so, das macht ihr überhaupt nichts aus !
Ich habe mal gegoogelt und was habe ich als Ursache für solch ein Verhalten gefunden ?
Natürlich (meist) das Elternhaus.
Wir haben uns schon so viele Gedanken gemacht, bei uns zu Hause herrscht (wirklich!) eine ich würde sagen harmonische Atmosphäre. Mein Mann und ich streiten uns selten und wenn, dann werden wir uns gegenüber nie ausfallend oder respektlos, wir diskutieren alles aus, schreien uns nie an. Ich denke das ist auch wichtig , daß die Kleine das auch mal mitbekommt, so könnte sie doch von uns lernen wie man Konflikte löst !
Aber im Moment bröckelt unsere "heile Welt " und das macht mir Angst ! Wir dachten wir machen alles richtig, aber es funktionert einfach woanders nicht ! Wir haben es schon mit sämtlichen Konsequenzen versucht, aber langsam gehen uns die Mittel aus ! Und im Kíga gewinnt sie auf ihre Art ihre Machtkämpfe, weil sie weiß daß die Erzieher ihre Grenzen haben.
Also müssen wir ihr zu Hause irgendwie zeigen, das ihr Verhalten Kosequenzen hat, denn das ist einfach unakzeptabel, wo andere verletzt werden ist die absolute Grenze erreicht !
Korperliche oder seelische Gewalt schließen wir aber absolut aus, auch wenn ich manchmal noch so eine Wut auf das Kind habe. Heute darf sie z.B. nur noch in ihrem Zimmer spielen, ihr Lieblingsspielzeug habe ich erstmal konfisziert. Ich weiß nicht ob das der richtige Weg ist, aber sie muß doch irgendwie spüren daß ihr Verhalten Konsequenzen hat ! Ich will damit nur sagen, daß wir wirklich Grenzen setzen und uns nicht auf der Nase herumtanzen lassen.
Aber langsam denke ich sie ist einfach stärker als wir !
Kann es sein, daß gerade wenn man alles nach Lehrbuch macht, daß dann erstrecht alles schief geht ? Vielleicht ist es bei ihr auch Veranlagung, ihr Papa war auch ein schwieriges Kind, der ist sogar mal aus dem Kiga rausgeflogen weil die Erzieher nicht mehr mit ihm zurecht kamen. Dafür ist er jetzt der beste Papa und Mensch !
Wenn es im "großen " Kiga ab September nicht besser wird, wo sie neue und bessere Beschäftigungsmöglichkeiten hat und wo sich vielleicht auch die anderen Kinder besser gegen ihre Attacken wehren können, dann müssen wir uns echt an eine Beratungsstelle wenden...


  Re: Ich kann nicht mehr ! Mein Kind ist so aggressiv !
no avatar
   schnuffihase
schrieb am 01.08.2007 20:44
Hallo, das versuchen sie ja so gut es geht, aber sie haben ja auch noch die kleinen in der Gruppe, die noch mehr Aufmerksamkeit und Hilfe brauchen. Das ist der Nachteil an solchen gemischten Gruppen, um sich um schwierige Kinder zu kümmern fehlt das Personal, welches sie aber demnächst aufstocken. Die machen schon sehr viel mit den Kindern, da kann man nichts sagen. Aber es gibt dort zu wenig Spielsachen für die "Reiferen", so gut wie keine Rückzugmöglichkeiten, wenn die Großen von den Kleinen mal "genervt" sind keine "Themenspielecken" wo es immer wieder neue Anreize gibt. Das ist die erste Gruppe für Kinder unter 3 in dieser Einrichtung und da gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten. Da arbeiten sie auch dran. Das kommt nur leider etwas zu spät für unseren kleinen Teufel.


  Re: Ich kann nicht mehr ! Mein Kind ist so aggressiv !
avatar    hatana
schrieb am 01.08.2007 21:04
Hallo,
ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sich eure Tochter ganz von selbst plötzlich in einen Wutzwerg verwandelt hat. Sicher gibt es irgendeinen Auslöser und der wird wohl im KiGa zu finden sein. Wer weiss, was sie dort gesehen oder gehört hat. Meine Tochter spielt auch alle Verhaltensweisen der anderen Kinder aus dem KiGa durch, auch zb. den kleinen Bruder anschreien usw. Aber in dem Alter jetzt kann man schon sehr gut alles erklären und darauf setze ich. Natürlich gibt es auch Konsequenzen, aber immer auch eine Erklärung und natürlich gewaltfrei. Du könntest ihr ja auch ein ansprechendes Spielzeug kaufen und es mit in en KiGa gaben, ein Ausmalbuch zb.


  Re: Ich kann nicht mehr ! Mein Kind ist so aggressiv !
avatar    tvaettbjoern
Status:
schrieb am 01.08.2007 21:16
Ich kann mir vorstellen, das es im Kindergarten ab Sept. weg ist.
Ich glaube einfach sie braucht jetzt große und gleichalrtige Kinder um sich rum.
Im Kiga wird sie wieder friedlich sein

Meine Meinung jedenfalls winkewinke Imke


  Werbung
  Re: Ich kann nicht mehr ! Mein Kind ist so aggressiv !
no avatar
   SandraT
schrieb am 02.08.2007 09:41
Unterforderung macht auch agressiv! - Nicht umsonst landen sogar viele (unerkannt) Hochbegabte auf Sonderschulen, weil keiner mehr mit ihnen zurecht kommt.

Ich würde sie, wenn möglich, aus der KiTa nehmen. Bis September ist doch nicht mehr solange.
Findest Du da keine andere Möglichkeit zur Betreuung (falls Du arbeitest)?

Ansonsten kauf doch gezielt etwas, was sie fordert und gib es mit in die KiTa (schwere Puzzles, Aufgabenblöcke, ...)
Gibt es da evtl. zwei Gruppen? Vielleicht hilft da ein Wechsel?

Ist schwierig von hier aus zu beurteilen. Aber grundlos macht sie das sicher nicht! - Was sagt sie denn, warum sie es macht?

Gruß,

Sandra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020