Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Die Schilddrüsendiät: Was funktioniert und was nicht neues Thema
   Hilft Metformin bei PCO und IVF?
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?

  Butterpreise schon überall oben???
no avatar
   lucky*3
schrieb am 31.07.2007 10:13
komme gerade vom Lidl und seh wie eine Verkäuferin den Preis von Butter von 75 Cent auf 1,19 Euro erhöht - das sind mehr als 50%

wow - daß die so schnell reagieren hätte ich nicht gedacht. Sind die Preise überall so gestiegen?
Milch hatte noch den alten Preis - nutzt ja aber nichts, kann mich ja nicht für längere Zeit damit eindecken!


  Re: Butterpreise schon überall oben???
avatar    Mary-Anne
schrieb am 31.07.2007 13:21
Bei uns wars gestern schon, von 79 Cent auf 1,19 €, das ist der Hammer find ich, die Milch hab ich allerdings noch zum alten Preis bezahlt!

Ich finde die Erhöhung völlig überzogen!!!!! Ich bin sehr sauer


  Re: Butterpreise schon überall oben???
avatar    Feenmama
schrieb am 31.07.2007 13:49
ich finde diese Erhöhung etwas zu schnell! Ihr könnt mir nicht sagen, dass Lidl auch schon so schnell einen höheren Preis im Einkauf für die Butter zahlen muss.
Die heben doch jetzt schon schön an, und verdienen mal locker eben 50 % mehr an der Butter.....


  Re: Butterpreise schon überall oben???
avatar    littletini
schrieb am 31.07.2007 14:35
Das ist doch echt der Hammer ... Ich bin sehr sauer. Wir bekommen immer weniger Geld, meinem Mann werden auf dem Bau sämtliche Leistungen gestrichen. Und nu? Sollen wir uns nicht einmal mehr Butter und Milch leisten können, oder wie? Das sind Grundnahrungsmittel! In Zukunft wird auch Butter dann ein Luxusartikel sein, wie so vieles andere auch schon traurig. Kein Wunder, dass viele übers Auswandern nachdenken ... und dann noch das Wetter ... grmpf.


  Werbung
  Re: Butterpreise schon überall oben???
no avatar
   Lory
schrieb am 31.07.2007 16:46
Die Landwirte klagen doch schon seit Jahren, daß sie ihre Milch viel zu billig verkaufen müssen.
Ich glaube, hier klagen viele auf zu hohem Niveau.


  Auf hohem Niveau wird in Deutschland generell gern gejammert...
no avatar
   Deborah
schrieb am 31.07.2007 17:04
Irgendjemand sprach einmal den wahren Satz: Die meisten Menschen auf der Welt wären glücklich, wenn es ihnen so schlecht ginge wie den Deutschen.

Grüße

Deborah


  Re: Butterpreise schon überall oben???
no avatar
   Emily
schrieb am 31.07.2007 17:33
Ja, ist tatsächlich überall schon so Ich bin sauer. Blöderweise ist uns tatsächlich letzte Woche die Butter ausgegangen. Ich kaufe immer 10 Päckchen und friere die dann ein, weil wir Süßrahmbutter lieber mögen und die gibts hier nur in einem einzigen Geschäft zum gleichen Preis wie Sauerrahmbutter - in allen anderen Läden kostet sie 40 Cent mehr. Vorher schon traurig. Ich muss also immer extra dahin fahren und deshalb eben die 10 Päckchen... na gut. Gestern mittag nach der Arbeit bin ich dort gewesen. KEIN Stückchen Butter mehr da. Weder sauer noch süß. Die Verkäuferin hat die Leute noch angemault "Was Sie alle wegen der blöden Butter haben, so schlimm wird das schon nicht!!!" und angekündigt, dass abends neue geliefert wird. Toll, da fahre ich doch nicht extra nochmal... also bin ich heute nach der Arbeit dort gewesen. Und - BINGO! 1,19 Euro pro Päckchen! Ich hab dann erstmal nur eins mitgenommen und bin weitergefahren zu Tegut - da wollte ich heute nämlich eigentlich hin. Dort war auch alles schon mit 1,19 Euro ausgezeichnet - nur die Süßrahmbutter nicht, die hatten sie zu 99 Cent. Ist immer noch schweineteuer im Vergleich zu vorher - aber naja. Hab ich halt davon 8 Päckchen gekauft und vorhin eingefroren smile.

Eigentlich hatte ich gedacht, dann kaufe ich halt jetzt Biobutter, die kostete vorher schon 1,19 Euro. Pustekuchen. Neuer Preis: 1,59 Euro Ohnmacht!

Ganz ehrlich: Wenn die Bauern die Preise so erhöht hätten, würde ich noch nicht mal was sagen, das fände ich gerechtfertigt. Aber so? Wieder verdient sich der Einzelhandel eine goldene Nase und die anderen gucken alle blöd Ich bin sehr sauer...


  Die Landwirte...
no avatar
   Emily
schrieb am 31.07.2007 17:38
... kriegen davon nicht viel zu sehen, das finde ich ja das Fiese! Hätten SIE den Preis erhöht, wäre das doch ok!

Abgesehen davon hast du aber recht: In den letzten 30, 40, 50 Jahren sind die Lebensmittelpreise bis auf wenige Ausnahmen quasi gleich geblieben (vor allem Grundnahrungsmittel). Gute Qualität verdient gute Preise, daher kaufe ich auch gern bio und bezahle das auch ohne zu Meckern (soweit ich es mir leisten kann zwinker).


  Warum denn?
no avatar
   sahmof3babies
schrieb am 31.07.2007 18:56
Bekomme hier ja wenig mit, wieso werden bei Euch die Butter und Milchpreise angehoben?

Bei uns kostet uebrigens ein Paeckchen Butter, nach europaeischer Qualitaet, aber KEINE Suessrahmbutter, $5,-, normale amerikanische ungesalzene Butter (die, die im Kuehlschrank so aetzend hart wird) $2,- und aufwaerts.

Unsere Milch kostet umgerechnet auf den Liter auch $1,- (zahle hier fuer die Gallone (=4 Liter) $3,89 plus MWST).

Und Kaese, der echte, gute, kostet hier ein kleines Vermoegen, Mozzarella gibt es nur bei den Delikatessen... Wird dann der Kaese bei Euch auch teurer?

Auch Gemuese ist hier irre teuer, ca. doppelt so viel wie in D, dafuer zahle ich im Verhaeltnis wenig fuer Fleisch. Und fuer das Benzin, um meine teure Butter, Milch und Salate einkaufen fahren zu koennen grins. Der Liter ist derzeit bei ca. $0.70 (Gallone bei $3,-, Tendenz derzeit nach unten, was bedeutet, dass auch die Milch evtl. ein paar Cent guenstiger wird).

Unser Milchpreis fluktuiert uebrigens wirklich heftig und fast taeglich. Genauso wie das Benzin. Vorgestern habe ich Milch fuer $3,74 plus Steuer gekauft, meine Freundin rief mich eben an, ob ich welche braeuchte, der Preis laege bei $3,69 plus Steuern. Horten kann man unsere Milch leider nicht, es gibt zwar diese haltbare, wie in D, aber da zahle ich fuer den Liter $2,-... Unsere muss gekauft und innerhalb 1 Woche augebraucht sein, sonst verdirbt sie... Auch eine Art, die Wirtschaft in Schwung zu halten grins

Lieben Gruss,


  Re: Warum denn?
no avatar
   sahmof3babies
schrieb am 31.07.2007 20:31
Die teure europaeische (diese daenische, die es auch in D zu kaufen gibt, mir faellt gerade der Name nicht ein, ist in einer silbernen Verpackung) wiegt genauso viel. Die andere etwas mehr, hat aber einen grossen Wasseranteil (deswegen wird die so schweinehart im Kuehlschrank), die wiegt, pro Stueck (sind 4 Stuecke in einer Schachtel) gut 100 g, also 400 g.

Jetzt weiss ich aber immer noch nicht, warum bei Euch die Butter und Milch teurer wird...

Lieben Gruss,


  Und das ist noch nicht alles..
no avatar
   Sassi 25
Status:
schrieb am 31.07.2007 20:37
Hallo,

Apfelsaft/Schorle wird auch teurer genau so wie Milch,Joghurts,Quark.

Nach 20 Jahren laufen jetzt die Verträge aus und so mit werden die Preise verändert aber die Chinesen sollen auch schuld daran sein.

So und wo bitte bleibt jetzt mehr Lohn??

LG Sassi


  darum gehts doch gar nicht
no avatar
   lucky*3
schrieb am 31.07.2007 21:16
den Bauern gönne ich jeden Cent Mehreinnahme. Aber das bleibt doch das meiste im Einzelhandel stecken. Die haben doch nicht seit gestern mehr für den Einkauf bezahlt. Die nutzen die aktuelle Situation doch aus!

Ich finde eine plötzliche Preiserhöhung von über 50% einfach unverschämt - hohes Niveau hin oder her. Der Gehalt meines Mannes steigt deswegen nicht! Und zusammen mit Milch (Jahresverbrauch bei uns z.Zt über 400 l) und Joghurt (Jahresverbrauch ca. 700-800 Stück), Käse usw. sind das mehrere hundert Euro Mehrausgaben!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021