Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hatte jemand von euch eine Cerclage in der SS?
no avatar
   Nina76
schrieb am 30.07.2007 18:59
Hallo,

ich frage hier mal für meine Freundin.

Also, meine Freundin ist in der 24. SSW mit ihrem 3. Kind...es ist bekannt, dass ihre Gebärmutter nur ein bestimmtes Gewicht des Kindes halten kann...beim 1. Kind fingen die Wehen in der 27. SSW an, sie musste 8 Wochen liegen, beim 2. Kind ging es 'erst' in der 30. Woche los, aber das Kind kam auch sofort...nun beim 3. Kind hat sich der Gebärmutterhals in der 24. Woche verkürzt und nun wollen sie eine Cerclage (schreibt man das so?) legen.

Hält so etwas die Geburt sicher auf?
Kann sie sich danach wieder 'normal' bewegen oder muss sie sich weiter schonen? Sie hat ja noch 2 Kinder um die sie sich kümmern muss.
Wie lange hattet/ habt ihr die Cerclage?

Danke für eure AntwortenKuss


  Re: Hatte jemand von euch eine Cerclage in der SS?
no avatar
   andrea+3kids
schrieb am 30.07.2007 20:18
ich hatte mit den Zwillingen auch eine Cerclage. In der 20. Woche, wegen verkürzten
Gebärmutterhals mit Trichterbildung. Ich habs dann noch bis 30+0 geschafft.
Bin aber trotzdem fast nur gelegen und hatte eine Haushaltshilfe.

Ist ja auch ein Eingriff mit Vollnarkose, im nachhinein bin ich dem ganzen etwas
zwiespältig gegenüber. Damals meinte ich das Richtige zu tun. Konsequente
Schonung denke ich ist das A + O.

Liebe Grüße


  Re: Hatte jemand von euch eine Cerclage in der SS?
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 30.07.2007 20:27
Ich hatte keine Cerclage, sondern ein Cerclage-Pessar. Das ist unblutig, wird beim Gyn gemacht. DAbei wird ein Siliconring vor den Gebärmuttermund gelegt, wo dieser sich dann bei zunehmendem Gewicht reinpressen soll statt sich zu öffnen. Das hat scheinbar auch geklappt, allerdings hat es meine vorzeitigen Wehen auch nicht verhindert bei den Zwillingen, was aber eher mit der Riesenbelastung zusammenhing.

Ich würde auch sagen: Konsequente Schonung, liegen, liegen, liegen, Haushaltshilfe beantragen und im Zweifelsfall sogar ins KH einweisen lassen, damit wirklich Ruhe ist.

LG


  Re: Hatte jemand von euch eine Cerclage in der SS?
no avatar
   Bieny
schrieb am 31.07.2007 08:53
Hallo,
ich hatte in beiden Schwangerschaft auch so ein Cerclage-Pessar wegen verkürztem Gebärmutterhals und zunehmend weichem Muttermund.
Bei Fabio war das ab der 22.SSW, verbunden mit nur noch halbtägiger Bürotätigkeit und Auflage, mich zu schonen. Ich hab mich dann nachmittags immer auf die Couch gelegt und auch sonst meine Arbeiten im Schongang erledigt. Fabio kam dann vier Tage vor dem ET nach Geburtseinleitung wegen leichtem Bluthochdruck.
Bei Matteo hatte ich den Ring ab der 26. SSW, allerdings war da wegen Fabio an Schonung nicht so zu denken. Ich lag dann so oft es ging und immer wenn Fabio seinen zweistündigen Mittagsschlaf hielt. Matteo kam dann zu Beginn der 38. SSW zur Welt.

So ein Pessar kann zwar nicht alles halten, aber mich hat`s einfach beruhigt, als ich es hatte. Und verbunden mit Schonung und langsamer machen, hilft es sicher.

Gruß




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020