Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kennt sich jemand mit Flohstichen aus?
no avatar
   Conny*
schrieb am 30.07.2007 09:50
Die Kinder sind vn ihrem Wochenende mit Papa zurück - völlig verstochen. Mein Mann meinte, es wären Moskitostiche - aber mir sehen die verdächtig nach Flohstichen aus. Immer mehrere in Gruppen zusammen, an Stellen wie z.B. der Leiste oder am Bauch wo das gemeine Moskito im Allgemeinen nicht so ohne weiteres hinkommt. Außerdem jucken sie immer alle wenn die KInder an einem kratzen. Was mich wirklich alamiert ist die Tatsache, das Ella heute morgen drei neue am Bauch hat .....

Hilfe

Also: sollte die Katze meines Schwagers den Kindern wirklich ein paar Flöhe vererbt haben und sie hätten sie mit nach Hause gebracht, was soll ich dann tun? Hat jemand Erfahrung mit Flohbeseitigung? Und was mache ich gegen den furchtbaren Juckreiz, die Kinder kratzen sich die Stiche auf? Bitte bitte ein paar Tipps ...


  Re: Kennt sich jemand mit Flohstichen aus?
no avatar
   dicky
schrieb am 30.07.2007 10:47
Hallo

Am besten für die Flohstiche Fenistil Gel oder wen ganz argh wird die Tropfen.Jedoch bei den Tropfen ist zu sagen das s die Kinder sehr müde macht.Ansontsen würde ich mir für die Wohnung eine Art Vernebelungsbombe holen sogenannte Fogger.Dafür müst Ihr aber alle das Haus verlassen für 45 minuten und danch nochmal für 2 Stundne wen gelüftet werden muss.Nacher hast du aber 6 Monate Ruhe.Vor der Beh. aber alles gut saugen weil durch das bewegen werdne die evtl. vorhandene Floheier zur Weiterentwicklung angeregt.
Flöhe kann man sich überall holen vor allem bei der Witterung.
Sie könne ohne Tier 2 Jahre ohne Blut auskommen und nehmen den Menschen nur als Zwischenwirt.
Solltet Ihr Tiere haben dan natürlich auch beh. am besten mit einem Mittel as hinten im Nacken angebracht wird.Das tötet den Floh beim stechen.Ansonsten würdei ch aber auf Puder und Spray verzichten weil die KInder die Tiere ja auch anpacken.Bei den Pipetten für den Nacken muss man eben nur 24 Stunden aufpassen.


  Re: Kennt sich jemand mit Flohstichen aus?
avatar    hatana
schrieb am 30.07.2007 11:33
Hallo,
sollten es nur ein oder ein paar Flöhe sein, wrde ich erstmal alle textilie waschen und gründlich saugen (alle Ritzen), es gibt für den Staubsaugerbeutel ein Pulver, welches die Flöhe tötet. Der Fogger ist sehr wirksam, allerding denke ich für nur ein zei Flöhe zuviel Chemie. (Ich habe mal eine im Treppenhaus gezündet, weil mein Hund einen Flo hatte, da sind noch 2 Jahre später die Fliegen von der Wand gefallen.)

@ Lilli
Mein Tierarzt hat mir mal empfohlen, selbst ein Spot-on-Präparat zu nutzen, zb. das für Katzen ist für den Menschen auch unschädlich.


  Re: Kennt sich jemand mit Flohstichen aus?
no avatar
   Lolly
schrieb am 30.07.2007 13:45
Ich hab auch ganz aktuell Flohstiche und weiss nicht woher. Unser Hund hat jedenfalls keine und ist auch sowieso eingeschmiert. Mein Sohn hatte vor 2 Jahren andauernd Flohbisse, überall. Wir haben hier alles abgesucht und nichts gefunden. Dann saßen wir zufällig auf dem Rasen vorm Haus und da hüpft was auf unsere dunkle Decke. Hab das wirklich extrem winzige "Etwas" eingefangen und zum Tierarzt unters Mikroskop gebracht. Es waren Katzenflöhe. Wir haben keine Katzen, und unsere Hunde waren definitiv flohfrei (TA hat schon gedacht, ich hab sie nicht alle, weil er dauernd kontrollieren musste und nix fand). Die Biester saßen im Gras und haben alles angefallen, was vorbei kam.
Ich hab dann die Beine unseres Sohnes immer mit Zazarin eingeschmiert, sonst nichts. Flöhe bleiben nicht am Menschen. Ich würde mir keine Sorgen machen und den Katzenbesitzer warnen.

Grüsse


  Werbung
  Re: Kennt sich jemand mit Flohstichen aus?
avatar    hatana
schrieb am 30.07.2007 14:27
Hallo,
mir fällt gerade noch ein, dass es auch einfach Grasmilben sein könnten. Da hatte meine Große letztes Jahr überall Stiche.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021