Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
no avatar
   Barchetta
schrieb am 30.07.2007 08:09
Moin ihr Lieben!

Frage steht ja schon oben. Silas will seit einigen Tagen auf die Toilette krabbeln, was natürlich nicht funktioniert. Um ihm das zu ermöglichen, erwäge ich, eine Stufe zur Toilette und einen Aufsatz zu kaufen. Mit welchem System habt ihr gute Erfahrungen gemacht. Komme ich dann auch noch irgendwie auf die Toilette ohne zu stürzen?

Bin gespannt auf Eure Antworten!


  Re: Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
no avatar
   Deborah
schrieb am 30.07.2007 08:48
Wir hatten diesen hier:

[www.jako-o.de]

Einfach aufklappen, dranstellen, wieder wegstellen. Nach einer Weile hat unsere Tochter das alleine gemacht.

Grüße

Deborah


  Re: Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 30.07.2007 09:11
Wir haben vom System den gleichen wie Deborah. Allerdings von Rofu für um die 20 Euro!


  Re: Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
no avatar
   Die Ungeduldige
schrieb am 30.07.2007 09:17
Wir haben ebenfalls die Klotreppe, allerdings musste sie mein Mann in Eigenarbeit verlängern, da unsere Toiletten höher hängen als üblich.

LG, Miri


  Werbung
  Re: Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.07.2007 10:46
wir haben grad die Toilettentreppe wieder abgeschafft, weil es Lara zu wackelig war, da raufzuklettern und sich dann oben auf der Stufe umzudrehen und dann auch noch die Hose aufzumachen. Liegt wohl auch an unserer Toilette, denn da passte der Sitz nicht richtig drauf.

wir haben nun wieder einen ganz einfachen Aufsatz von NUK und einen Hocker dazu
Und den Hocker kann man dann auch prima beim Händewascehn ans Waschbecken umstellen, das kann man mit der Treppe ja nicht. Und das wichtigste für Lara - der Hocker ist quietschpink......

LG

Kiki


  Re: Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
no avatar
   SandraT
schrieb am 30.07.2007 10:55
wir haben prima Erfahrungen mit so einer kleinen Kindertoilette neben unserer Toilette gemacht (ca. 7,95).
Da können die Kinder alleine drauf, sie hat Lehnen und ein eingehängtes Töpfchen mit Deckel.

War echt supergut, wackelt nicht und mit easy-up ist es anfangs auch kein Problem, wenn das Kind alle drei Minuten draufmuß.
Es kann nicht reinplumpsen und hat keine Angst vor der Toilettenspülung.
Die Beine stehen auf dem Boden und Du mußt nix umbauen.

Gruß,

Sandra


  Re: Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
no avatar
   tina**
schrieb am 30.07.2007 11:51
Carlotta ist anfangs auch auf so ne Kindertoilette/Töpfchen gegangen, aber dann recht schnell auf die richtige Toilette (mit knapp 3 Jahren war das, glaube ich). Sie ist von Anfang an ohne irgendwelche Aufsätze drauf gegangen.


  gar keinen
no avatar
   marys
schrieb am 30.07.2007 13:31
bei uns gings am besten ohne alles.

lg marys


  Re: Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
no avatar
   Lolly
schrieb am 30.07.2007 13:56
Wir haben einen gepolsterten Klositz mit seitlichen Griffen und Entchenmuster - ich glaube, von Jako-O, bin mir aber nicht sicher. Sehr bequem, da wird man fast neidisch smile. Vor dem Klo steht ein 2-stufiges Höckerchen mit rutschfester Oberfläche. Der ist überall einsetzbar, auch zum Zähneputzen am Waschbecken.
Mit diesen Klositzen, die direkt mit Leiter anklappbar sind, haben wir keine so guten Erfahrungen gemacht. Die waren irgendwie wackelig.

Gruss


  Re: Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
no avatar
   Mori
schrieb am 30.07.2007 22:14
Wir hatten so ein "Miniklo" mit Seitengriffen und Deckel angeschafft ... aber das hat nicht wirklich funktioniert. Nutzt er jetzt nur als "Tritt" vorm Waschbecken - oder doch mal ganz selten, falls das Klo grad besetzt ist und er wirklich dringend eins braucht.
Wollte erst noch solche Klotreppe anschaffen, aber nen "normalen" Einsatz (zw. Keramik und Klobrille zu legen) hatten wir schon ... und nun steht entweder besagter "Tritt" davor oder so eine geniale Falt-Fußbank (werden wir zu gleichem Zweck auch in den Urlaub mitnehmen), den schiebt er sich allein so hin und klettert drauf ... nur der Sitz muß halt schon "eingebaut" sein - und dann das Klo offenstehen; das finde ich noch nicht so gut...

Mori


  Re: Welchen Toilettenaufsatz würdet ihr empfehlen?
avatar    Nordsternchen
schrieb am 31.07.2007 07:42
Wir hatten unten auch so einen Toilettensitz mit Stufe und oben einen Aufsatz mit einem Hocker. Den Sitz fand sie anfangs sehr toll und ist auch schnell alleine rauf und runter geklettert. Aber es ging dann doch relativ schnell, dass sie ganz alleine auf die große Toilette wollte und ohne Aufsatz. Sie benutzt jetzt bestimmt schon ein halbes Jahr die Toilette ganz normal. Richtig gelohnt hat sich die Anschaffung also nicht wirklich, aber für den Übergang war es doch irgendwie notwendig. Sowas Teures würd ichalso nicht unbedingt nehmen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020