Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ich haße Massenaufläufe
avatar    *kami*
Status:
schrieb am 27.07.2007 18:43
Sagt mal, geht das nur mir so??

Kommen grad vom Kindergartenfest und sind -wie eigentlich immer danach- ziemlich genervt.

Irgendwie kommen wir uns zwischen den ganzen Eltern-Extremen immer so fehl am Platz vor.

Das kann man, mit etwas Beobachtung, wirklich in 2 Lager aufteilen.

Lager 1: die Super-Eltern
Bringen alles ordnungsgemäss eingetuppert mit, inkl. Teller, Besteck und Becher und rennen mit den 2-3 Kindern von einer Attraktion zur Nächsten, natürlich nicht ohne an jeder Ecke die anderen Eltern darauf hinzuweisen, daß sie diesmal 4 Salate, 3 Kuchen und 5 Soßen für ALLE mitgebracht haben.

Lager 2: Die Stänkerer
Der Kindergarten ist @#$%&, das Essen auch, die Erzieher sowieso und das Kind, welches übrigens die ganze Zeit nur angebrüllt wird "Tu dies nicht, lass das, iss ordentlich..." ist sowieso nur hier gelandet, weil es im viiiieeellll Kindergarten keinen Platz mehr bekommen hat.

Und dann sitzen wir dazwischen, haben zu keinen anderen Eltern wirklich engen Kontakt aus o.g. Gründen und kommen uns vor wie Klein-Doofies. Halten uns brav an den Zettel und bringen nur unser eigenes Essen mit und versorgen nicht die ganze Gemeinschaft... unser Kind spielt in Sichtweite in aller Seelenruhe mit ihren Freundinnen im Sandkasten und wir regen uns weder über das Essen noch über den Kiga auf, der zwar sicherlich nicht in allen Punkten perfekt ist, aber für uns nach 2 Jahren immer noch die erste Wahl.

Sind wir jetzt unnormal??


  Re: Ich haße Massenaufläufe
no avatar
   Bieny
schrieb am 27.07.2007 20:23
Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen - genauso kam ich mir letzte Woche vor, als bei uns KiGa-Sommerfest war...
So ähnlich wird`s wohl überall sein.

Verständnisvolle Grüße


  Re: Ich haße Massenaufläufe
no avatar
   Liv-Arwen
schrieb am 27.07.2007 20:40
Deswegen findest du uns bei solchen Veranstaltungen auch höchst selten. Auf solche Leute habe ich keine Lust, da mache ich mir mit meinen Kindern lieber anderweitig einen schönen Tag.....
Ne, im Ernst, ich kenne zwar kaum andere Eltern aus dem Kiga, da Schnu im Ganztagsbetrieb unterwegs ist und jeder dort andere Bring- und Abholzeiten hat, aber von den wenigen, die ich kenne, sind die meisten auch eher so naja.....mit viel Glück wird man auch mal zurückgegrüßt....

Ach was solls...

Liebe Grüße


  Re: Ich haße Massenaufläufe
no avatar
   Lisanne
schrieb am 27.07.2007 22:03
Hi,
Sieh es mal so - bei Euch herrscht wenigstens Interesse an derartigen Veranstaltungen... bei uns ist den meisten Eltern dermassen wurscht mit welchen anderen Kindern ihr Kind da hin geht etc. dass Weihnachtsessen, sowie geplantes Picknick letztes Jahr und Grillen dieses Jahr wegen Mangel an Interesse abgesagt wurde. (Je 1 Familie + ich und die andere Elternbeirätin.)
Aber ich denke nicht, dass Ihr unnormal seid - um auf Eure Frage zurückzukommen... ich würde solche Veranstaltungen auch ausnutzen, mal mit anderen Erwachsenen zu plaudern während mein Kind gut ausgelastet mit seinen Freunden spielt.

Gruss
Britta


  Werbung
  Re: Looooooooooooooooool-wir hatten heute auch eine Kiga-Feier
avatar    Piratin 69
schrieb am 27.07.2007 22:22
waren wir vielleicht auf der gleichen Veranstaltung? Ich denke meist auch-nein-das bist du nicht-hier gehörst du nicht hin-

Wir hatten heute Abschlussfeier für die Schulkinder. Schön und gut. Es hing ein Plan aus, wer was mitbringt etc.pp. Alles o.k. Das klappt scheinbar ganz gut bei uns im Kiga.

Eine Mutter hat eine 6-jährige die jetzt Schulkind wird und eine 3-jährige, die jetzt eingegärtnert wird. Ich sag zu ihr-oh wie schön, dann fällt der Kiga-Abschied ja nicht allzu schwer.
Seufz-ach doch-ich bin enttäuscht. Ich wollte meine kleine Tochter auch in der roten Gruppe haben(weil eben die Erziherinnen so toll sind). Ich so, ja und???? Warum geht das nicht? Naja, weil dann meine kleine Tochter beim Abschlussjahrgang nur mit Jungs zusammen ist.Ich wieder so: Hä???? WO ist das Problem. Naja. Ein Mädchen und nur Jungs-geht gar nicht. Von mir nur: Aber Jule(meine Tochter) ist doch auch da. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, das hätte sie ja nicht gewusst. Habe dann 3x nachfragen müssen, wo denn jetzt wirklich das Problem sei, denn es gibt ja trotzdem noch viele andere Mädchen in der Gruppe. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, aber die sind ja jünger dann. Weisste, ich habe nur gesagt, dass MEINE JULE sich da eben auch durchboxen muss mit nur Jungs, und dass ich als Kind auch eher Jungenfreunde als Mädchenfreunde hatte blablabla etc.pp und ausserdem kann man ja im privaten Bereich auch noch mit Mädchen befreundet sein.
Ich kann mir doch nicht beim EIngärtnern schon Gedanken darüber machen, wer mit meinen Töchtern denn dann zusammen mal in die Schule kommen wird. Mensch, der eine geht mit knapp 5, der andere mit über 5 , der andere mit 6 oder 7.

Männe gab mir irgendwann nur Zeichen: loss mer jonn-nicht unsere Wellenlänge.

Kami: Es gibt Eltern, die machen sich einen kopf um Dinge, da würde man nie drüber nachdenken. Die Mutti von vorhin hat vorhin von mir bestimm gedacht, dass ich total doof bin-weil Problem nicht erkannt. LOL

Schwamm drüber. Ich habe schon andere nette Muttis mit Kids kennengelernt aus dem Kindi und mir ist das sowas von Wurscht, wei alt, woher die Kids kommen etc.ppp Hauptsache die Kids verstehen sich. Merle und Jule haben bis jetzt nur 5-jährige Freundinnen und Freunde und das passt in den meisten Fällen wunderbar.


Immer freundlich lächeln immer vergnügt-auch wenn du eins auf die Fresse kriegstLOL
Augen zu und durch


  Re: @trulli
avatar    Piratin 69
schrieb am 27.07.2007 22:51
wieso orgnaisiert ihr das denn nicht besser. Bei uns im großen Kiga. Sommerfest wurden wochenlang vorher Zettel ausgehangen wer was macht. Und nicht nur Essen und Trinken, sondern auch mit Zeiteinteilung der jeweiligen Stände. Theke, Pommesbude, Reibekuchenbude Kasperletheater, Küchendienst etc.ppppppp-das wurde alles von den Eltern gemacht. Das Fest ging von 15-18 Uhr, so dass jedes Elternteil max. eine Stunde helfen musste. Das kann jeder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ein Fest an dem nur ihr Erzieherinnen ran müßt-das würde ich mir an deiner Stelle auch nicht gerne an tun


  auch @Trulli
no avatar
   Emily
schrieb am 28.07.2007 13:32
Naja, weißt du... wenn bei uns die Kindergartenfeste wochentags stattfinden würden, hätte auch kaum jemand Zeit von den Eltern. Und dann ist man auch noch genervt und gestresst, weil man das irgendwie in den Tagesablauf mit reinzwängen muss. Verstehe ich nicht. Hier sind alle Feste, egal ob Schule oder Kiga, samstags. Und es läuft wie bei Piratin. Wochen vorher geht ein Plan rum, auf dem alles draufsteht, was zu tun ist. Alle Eltern werden gebeten, sich für irgendetwas einzutragen. Klar sind es meistens die gleichen, die mit anpacken... trotzdem. Es sind viele, die helfen. Morgens Aufbau, nachmittags Getränke- und Essenverkauf, Losverkauf und -Ausgabe, Küchendienst, später Aufräumen. Egal für was man sich einträgt, jede "Arbeitseinheit" ist nicht länger als eine Stunde, dann wird gewechselt. Dadurch haben alle Helfer auch genügend Zeit zum Genießen. Wer nicht helfen will, spendet Kuchen, Kaffee, Zucker, Milch. Wer Kuchen bäckt, schreibt gleich in die Liste, welchen. Damit nicht 10 Käsekuchen gebracht werden zwinker...

Die Erzieherinnen kümmern sich nur ums Programm, meist gibt es eine Aufführung der Kinder und dann einen Zauberer oder was in der Art. Ich bin schon seit Jahren immer bei den Helfern mit dabei, oft im Küchendienst oder beim Kuchenverkauf und später beim Aufräumen. Wir haben so irre viel Spaß, dass man sich da wirklich gern einträgt smile. Keiner hat zuviel Stress und nebenher lernt man viele nette Leute näher kennen, die man sonst nur kurz beim Holen und Bringen der Kinder sieht.

Was ihr alles anbietet... findet ihr das angemessen für ein Kinderfest? Ich will euch nicht angreifen, aber eigentlich geht es doch nur drum, dass alle einen schönen Nachmittag haben, oder? Ein bißchen weniger würde da sicher auch reichen. Unsere Kinderfeste werden meistens dort gefeiert, wo ein schöner Spielplatz nebendran ist. Da brauchts weiter keine große Unterhaltung, höchstens ein bißchen Aufsicht... und gucken dass nichts passiert kann man auch, während man sich mit anderen Eltern unterhält.

Ich für meinen Teil werde später die KiGa-Zeit, die Arbeitseinsätze und den Zusammenhalt unter den Eltern sehr, sehr vermissen, das weiß ich jetzt schon...


  Re: Ich haße Massenaufläufe
no avatar
   SandraT
schrieb am 28.07.2007 22:13
puuh - bin ich da froh - hier sind anscheinend die meisten Eltern so wie Ihr smile

Klar - wenige Ausnahmen gibt es (die Schleimer, die trotz drei Kindern noch Lebkuchenhäuser für alle Erzieherinnen machen, beim Theaterstück mitspielen, mit allen Kids per Fahrrad trotz Regen kommen usw. - eben perfekt sind).

Aber die meistens sind ganz normal - jeder trägt sich (ohne Zwang!) in die Liste ein und beim Aufbau helfen auch ein paar.
Eben die, die können.
Meist haben auch einige Papis frei (selbständig oder Urlaub oder fangen später an oder hören eher auf - drei bis vier reichen doch meist).

Aufgeräumt wird von allen - geht ratzfatz. Da sieht eigentlich jeder, wo noch was zu tun ist (Stühle wieder rein, Ikea-Becher spülen, Müll einsammeln, durchfegen, ...)

Und wenn einer mal weg muß ist das auch kein Problem.

Die mit Babys passen meist mit auf die anderen Kids auf und gut is...

Da lobe ich mir echt unseren konservativen Kindergarten. Sind zwar viele Reiche dort und zeigen es auch aber die Einstellungen sind größtenteils O.K.
Viele haben drei Kinder oder sind im Kirchenvorstand oder oder - da zählt Soziales noch - im Gegensatz zu unserer Nachbarschaft (sind nur noch ca. drei-vier Kids im KiGa bei uns und das sind auch noch die "Normalsten" Eltern, für welche Werte zählen).
Das fängt doch dort an - wenn die Eltern Hilfsbereitschaft und Miteinander nicht vorleben - wie sollen es die Kinder lernen??????????????

Gruß,

Sandra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021