Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ich moechte doch nur "normale" Freunde fuer meine Maus...
no avatar
   sahmof3babies
schrieb am 24.07.2007 23:54
Carina hat hier kaum Freundinnen. Maedels in ihrem Alter sind bei uns in der Naehe echt rar gesaet. Die Muetter sehr wenig engagiert, die Kinder mal zu einem Spiel-Date zu fahren. Die meisten wohnen recht weit weg, also nicht mal in Kurzfahrstreckenentfernung oder so. Also habe ich im Internet eine Anzeige geschaltet, um der Sache etwas Unterstuetzung zukommen zu lassen. Heute war das erste Spieldate - Fayth wird naechsten Monat 5, Einzelkind, Mutter lebt derzeit bei Oma mit ihr, da Scheidungssache. Soweit, so gut...

Wir kommen dahin (der neutrale Treffpunkt Spielplatz fiel wegen Regen mit folgender Ueberflutung leider sprichwoertlich ins Wasser), Oma sehr nett, Mutter nicht da. Sie ist in Therapie... Ok... Fayth soll sehr schuechtern sein, kein Problem, meine Motte holt sie schon aus ihrer Schale raus... Fayth spielt gerade Hundchen, auch kein Thema, macht Carina auch gerne... Dh. Carina hechelt, bellt ein bisschen, macht Maennchen... Nicht so Fayth - Fayth IST ein Hund. Sie liegt im Kennel und leckt sich. Laeuft nur auf allen Vieren, kratzt sich mit dem Bein nach Floehen. Isst Hundefutter, das auf dem Boden steht (Oma hat 5 Pugslies). Traegt Hundespielsachen im Mund durch die Gegend, legt sich damit auf die Hundedecke und spielt damit wie ein Hund... In der Zwischenzeit sind Ryan und Carina in Fayth Zimmer und spielen eintraechtig... SO hatte ich mir ein Spiel-Date eigentlich nicht vorgestellt... Sie habe keinen Kontakt zu anderen Kindern - No Shit, meine wollen auch nicht mehr. Die ist doof, sagen sie. Sie ist gestoert, denke ich! Sie braucht Hilfe. Die Scheidung ist haesslich, der Vater zur Mutter brutal gewesen, Alkoholiker, sagt die Oma. Sie wisse nicht weiter mit dem Kind... nach fast 3 Stunden Hundeschau von Fayth sind wir dann gegangen. Wir werden es noch einmal probieren mit ihr, bei uns dieses Mal, wenn es dann nicht klappt, suche ich weiter. Zum Therapeuten bin ich nicht geeignet...

Morgen treffe ich mich mit einer Spielgruppe, mal sehen, was das wird. Nach dem heutigen Tag bin ich weniger optimistisch...

Dabei wollte ich nur ganz normale Freundinnen fuer meine Maus finden...

Lieben Gruss,


  Re: Ich moechte doch nur "normale" Freunde fuer meine Maus...
no avatar
   bobbyweib
schrieb am 25.07.2007 01:18
oh ha das ist ja hammer. nun gut kind steigert sich richtig schon ins spiel rein sehr realistisch´.
hat sie denn eure garnicht wargenommen???
ne also ich glaube da such mal echt noch weiter das scheint ja nicht das richtig zu sein. lecker hundefutter essen und co. gut schaen wird es nicht aber besonders apetitlich ist es nicht. und spiel heißt ja nicht das alles in echt passieren muß man kann ja so viel in der fantasie tun.
ich hoffe ihr findet noch nett kinder.
LG Chrissi


  Ooooch neeeeeee!
no avatar
   Esda
schrieb am 25.07.2007 07:52
So ein Mist!!

Da könnte man meinen, dass ein Muttersöhnchen von Mitte Vierzig mit der Parole "Keine außer Mutti!" eher eine Frau findet, als dass Carina ein nettes normales Mädel zum Spielen findet.

Und ich hatte so gehofft! Hat sich nur eine auf die Anzeige gemeldet?


  Re: Ich moechte doch nur "normale" Freunde fuer meine Maus...
no avatar
   tina**
schrieb am 25.07.2007 09:46
Das ist ja heftig, das arme Kind!!

Gibts denn bei ihr in der Schule niemanden, mit der sie sich versteht? Oder ist der Weg dort zu allen zu weit? Leichter wäre es sicherlich, schon bestehende Kontakte zu intensivieren als ganz neue zu suchen. Und Mädels in dem Alter kann man Freundinnen ja auch nicht mehr einfach so "vorsetzen". Carlotta zumindest sucht schon sehr genau selbst aus, wen sie mag, da hab ich gar nicht mehr so viel Einfluß.


  Werbung
  Re: Ich moechte doch nur "normale" Freunde fuer meine Maus...
avatar    hatana
schrieb am 25.07.2007 11:37
Hallo,
also dass ist schon schlimm. meine Lilly spielt ja auch gern"Sallymädchenhund" aber mal bellen und mal krabbeln und mal was verbotenes tun, weil es ja Sally war und gut ist wieder. Nein, das fände ich auch nicht als geeigneten Umgang. Ich hab hier ein ähnliches Problem. Die Kinder aus der nachbarschaft sind alle 2. Klasse aufwärts. Wenn ein Mädchen mal mit Lilly spielt, dann nur, weil ihre Freundin keine Zeit hat. Und mir tut Lilly dann so leid, sie liebt gerade eines dieser droßen Mädchen und ist nur der Notnagel. Aber ihre Freundin aus dem Kiga hat so ...... Eltern, da ist ein Treffen nicht möglich, wohl noch nichtmal ein Kindergeburtstag. Das macht mich auch sehr traurig, vorallem weil es im KiGa nur dieses eine Mädchen in ihrem Alter gibt und die beiden sich so gut verstehen. Aber es muss halt alles passen. Ich hoffe in der schule wird es dann besser.


  Re: Ich moechte doch nur "normale" Freunde fuer meine Maus...
avatar    Rica*
schrieb am 25.07.2007 13:57
Mhmm, das ist ja blöd! Aber was ist denn mit ihren Schulfreundinnen? Wohnen die zu weit weg?

Ich habe die Erfahrung gemacht das Freunde suchen nix bringt, Niklas sucht die sich selber, nicht immer zu meiner Zufriedenheit grins, aber von mir ausgesuchte Freunde bringen meist nicht so den Erfolg.

Ansonsten war das die Einzige die sich auf Deine Anzeige gemeldet hat? Oder was ist mit Sportverein oder so?


  Das ist der Nachteil...
no avatar
   sahmof3babies
schrieb am 25.07.2007 15:57
wenn man in einer Military Community lebt. Viele sind ueber den Sommer weggezogen. Hier sind ja schon seit 9 Wochen Sommerferien, und wir haben noch 4.5 Wochen vor uns. Und wir wissen bisher nicht, in welche Schule meine beiden kommen, da wir einer neuen Schule zugeordnet wurde, ich aber einen Antrag laufen habe, dass wir auf die alte zurueckkoennen. Da werde ich erst Mitte August hoeren, ob der durch ist.

Sommeraktivitaeten werden nur als Camp angeboten, oder der Schwimmkurs, der schon voll war, als ich meine beiden anmelden wollte. Sportvereine, so wie man sie in D kennt, gibt es hier nicht, meine gehen im YMCA zum Turnen und da die Halle keine Klimaanlage hat, ist dort im Sommer zu. Und sie sind 2 von nur 4 Kindern in der Gruppe, die anderen Gruppen sind mit wesentlich aelteren Kindern.

Der Park mit dem Spielplatz ist seit Wochen geschlossen, da wir so viel Regen hatten, dass die Spielgeraete sich in den Verankerungen geloest haben und es erst repariert werden muss. Dazu ist der Bach zum reissenden Fluss geworden und die Gefahr, dass ein Kind reinfaellt zu gross, also ist der gesamte Park zu.

Ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, wenn ich so eine Anzeige schalte, dass ich mit einem "mental basket case" konfrontiert werde. Es hatten sich noch mehr gemeldet, obwohl ich eine Altersangabe gemacht hatte von Carina, kamen Anschriften von Eltern mit Toechtern, die 2 oder 3 Jahre alt sind. Das war mir dann doch wieder zu jung fuer sie. Naja, in 1 Stunde ist diese Spielgruppe, die werde ich mir einmal ansehen, mal schauen, was sich dort ergibt.

Lieben Gruss,


  ja nun,
avatar    Rica*
schrieb am 25.07.2007 16:03
wir wohnen auf dem Dorf und Niklas kennt 90% der Kinder!

Hab ja noch nie in einer Military Community gewohnt Ich werd rot.

Mhmm, klingt aber alles blöd! Da fällt mir als erstes ein sei froh das Du 3 Kids hast, die können wenigstens zusammen spielen, ein Einzelkin wäre ja richtig blöd dran traurig

Da fällt mir auch nix ein. Kannste nur auf die Schule hoffen. Zu dem "Hundemädchen" würde ich sie auch nicht mehr schicken. Ist zwar traurig aber da musste Dir ja nicht noch mehr Probleme aufladen!


  Re: Ich moechte doch nur "normale" Freunde fuer meine Maus...
avatar    EinnaF
schrieb am 25.07.2007 19:59
Daggy, ich hoffe der Spieltermin war gut. Ich kenne das Problem des Findens von Freunden und Spielkameraden für die Kinder in den USA. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich viel und weit fahren muß. Die zwei Familien mit Kindern in meiner Strasse sind einfach nix! Ich habe ein lokales Online-Forum mit 200 Mitgliedern gefunden und daraus haben sich viele sehr gute Kontakte ergeben. Doch die wenigsten sind wirklich in der Nachbarschaft, sondern in den Vororten. Besser als nix und ich habe ständig etwas zu tun. Viel Glück weiterhin!


  Re: Ich moechte doch nur "normale" Freunde fuer meine Maus...
no avatar
   SandraT
schrieb am 25.07.2007 20:46
und? Wie war der Spielkreis???

Wenn Du nicht 2-3jährige möchtest, suche doch mal nach 5-6jährigen. Mußt ja nicht schreiben, daß Deine Tochter jünger ist.
Freiwillig melden die sich sonst eher auch nicht, weil sie denken, wäre zu jung.
Klappt aber hier ganz gut.
Sogar 8jährige spielen mit 5jährigen.

Oder versuch es doch mal auf die Tour "zwanglose Deutschstunden" für Eltern und Kids oder so - ist evtl. auch interessant und Du machst ein paar Lieder und Spiele und eben lockere Treffen, wo hauptsächlich deutsch geredet wird.
Oder ist das blöd, weil bei Euch in der Nähe eh alle deutsch reden?

Wie ist das eigentlich mit Military Communities? Ist das komplett abgeschnitten vom Rest der Welt? Ist es da irgendwie "nach Ländern" aufgeteilt? Immer in der Pampa?

Geh doch einfach ins Schwimmbad während die Schwimmkurse stattfinden - die meisten Kinder bleiben (hier) danach noch im Wasser und spielen - so könnt Ihr sie auch gesammelt kennenlernen grins.

Gruß,

Sandra


  wuff...
no avatar
   Mimi und zwei Wunderzwucks
schrieb am 26.07.2007 12:31
... kleiner Scherz *zwinker*...

Ich kann dich gut verstehen... wir hatten am WE Kindiausflug und da wurde mir bewusst, dass es in der Gruppe auch nicht wirklich ein "pendant" für meinen Bub gibt...

Generell denke ich auch man kann das nicht völlig lenken, aber ein bisschen beeinflussen schon. Ich treff mich hier immer mal wieder mit einer Nachbarin mit einem Sohn aus Connors Gruppe. Zu 100pro passt das nicht bei den Buben, aber sie haben Spaß. Und das reicht erstmal, für Freunde fürs Leben ist noch Zeit....

Einen wirklichen Rat hab ich nicht... außer dass das mit dem Hundemädchen vielleicht nicht wirklich optimal ist. Denn du konntest ja sicher spüren, ob die Kleine einfach nur unsicher war oder da doch was im Argen liegt, oder?

Ganz liebe Grüße von


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.07.07 12:52 von Mimi und zwei Wunderzwucks.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021