Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Nachdenklich (ePddWnb)
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 18.07.2007 19:03
Heute habe ich mir das Haus eines Nachbarn angesehen. Sie mögen Leo sehr, wohnen bei uns gegenüber (also über die Straße rüber). Ein älterer Mann Mitte 50, seine Lebensgefährtin und die Mutter des Mannes. Ich habe das Haus immer nur von außen gesehen und war mal neugierig, deshalb bat ich um eine Führung. Ein wunderschönes Haus, alles nur vom Feinsten: Alles sehr offen, sehr luftig, wandhohe Spiegel, die die Räume weit, licht und hell gemacht haben. Weißes Leder, überall alte Teppiche, allen erdenklichen Luxus, vom Whirlpool im Schlafzimmer bis hin zum Heimkino mit Riesenleinwand im Partykeller, dazu natürlich Fitnessraum und Sauna mit Fernsehen. Er fährt ein Porsche Cabrio, arbeitet nicht mehr, sie arbeitet noch. Eigentlich alles Gründe, um neidisch zu sein.

Aber Neid kam bei mir nicht auf. Klar, war alles toll. Aber mir wurde so richtig bewußt, was fehlt, als er sagte: Hier ist noch ein kleines Bad, das sollte mal zum Kinderzimmer gehören. Wir haben zwei Kinderzimmer mit einbauen lassen, leider kamen die Kinder dann nie.

Ich glaube, ich habe lieber nicht so eine Luxushütte, lebe zur Miete, fahre Familienkutsche und verzichte auch mal auf Urlaub (wobei es uns wirklich nicht schlecht geht) - aber ich würde für all das nicht auf meine Kinder verzichten. Denn was nutzt mir dieses riesige Haus mit allem Schnickschnack, wenn es doch leer ist?

ich weiß, eigentlich ein Posting, dass die Welt nicht braucht, aber mich hat es doch zum nachdenken gebracht.

LG


  Re: Nachdenklich (ePddWnb)
no avatar
   Rodlovesyou
Status:
schrieb am 18.07.2007 19:07
Hallo,

recht hast Du. Mich hätte alles Geld der Welt nicht Glücklich gemacht ohne Kinder!

Die können einem fast schon Leid tun...

LG
Sandy


  Re: Nachdenklich (ePddWnb)
no avatar
   SandraT
schrieb am 18.07.2007 19:52
ohja - schon die Enttäuschung jeden Monat neu und die ewige Warterei...

Wieviele Jahre die wohl (ohne Hoffnung auf medizinische Hilfe) gewartet haben?...

Gruß,

Sandra


  Re: Nachdenklich (ePddWnb)
no avatar
   dicky
schrieb am 18.07.2007 19:53
Hallo

Ja leider ist das so und ganz ganz liebe davon kennen die meisten hier die sitzen nämlich noch im Kiwu Forumsehr treurigManchmal denke ich wie ungerecht doch alles so aufgeteilt ist .Manche haben alles und andere wiederum nix aber das wichtigste und das ist es nun mal kann sich keiner mit noch soviel Geld erkaufen und das ist das Glück und eine eigene Familie.Unsere Nachbarn haben auch ein riesen Haus (älters Ehepaar ) aber leider auch keine Kinder und die sind soooo lieb.
Jetzt w Nicks Uroma tot ist sagt sie imemr dan bin ich deine ERSATZOMA ist das nicht süüß.
Ich finde es immer so lieb wie sie sich trotz dem Kummer weil den habe nsie bestimmt sich doch soo lieb um andere Kiddis kümmern


  Werbung
  Re: Nachdenklich (ePddWnb)
no avatar
   Emily
schrieb am 18.07.2007 20:21
Ja, genauso geht es mir auch oft. Unsere Nachbarn sind ähnlich - wunderschönes, großes Haus, tolles Auto, jeder Schnickschnack. Sie haben auch vergeblich auf Kinder gewartet traurig. Natürlich haben sie sich eingerichtet mit ihrem Leben - aber man merkt einfach, dass das ein Punkt ist, über den man wohl nie ganz wegkommen kann. Vor allem, wenn man älter wird. Das alte Ehepaar ein Haus weiter erzählt jetzt manchmal. Sie wissen gar nicht mehr, wie oft die Frau schwanger war. Kein einziges Kind hat sie austragen dürfen traurig. Es gibt so viele ähnliche Schicksale...

Deshalb jammere ich auch nicht, was wir nicht haben. Weil wir haben, was uns wirklich wichtig war. Unsere Kinder. Und jetzt sitze ich hier und nebenher läuft von Reinhard Mey "Aller guten Dinge sind drei..." und ich kann laut mitsingen. Dafür bin ich dankbar Ja...Popcorn


  ePddWb,
no avatar
   Mimi und zwei Wunderzwucks
schrieb am 18.07.2007 22:41
denn wenn uns sowas nicht mehr berührt, dann wirds tragisch... gerade uns..


Ich muss da immer an eine liebe Freundin aus dem Kiwuforum denken... sie wollten schon vor Jahren bauen... aber anfangs war da eben die Frage: Wieviele Kinderzimmer? Nach endlosen Versuchen und ganz gemeinen Adoptionserfahrungen bekam sie schließlich Brustkrebs... Amputation, Chemo, Bestrahlungen... letztes Jahr war ich bei der Hauseinweihung... ein Gästezimmer, ein Musikzimmer... kein Kinderzimmer......

Ich kann dir deine Nachdenklichkeit sehr nachfühlen, liebe Carolyn....


  Re: Nachdenklich (ePddWnb)
no avatar
   Stella38
schrieb am 20.07.2007 12:14
Tja, in unserem Kinderzimmer wird auch auf ewig die Nähmaschine stehen ... und die Bibliothek in der Dachkammer werde ich auch nicht hergeben müssen.

Neulich sagte der Nachbar: ihr habts gut, ihr könnt jeden Abend aufs Weinfest. Klar können wir. Und wenn wir heim kommen freuen sich nur die Katzen darüber.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021