Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Jetzt ist es passiert - seid bloß vorsichtig mit der Sonne!
no avatar
   himbeere
schrieb am 16.07.2007 23:48
Malte hat einen Sonnenstich. Er hat 39 Grad Fieber, einen glühenden Kopf, will nur noch Wasser mit Apfelsaft trinken und akzeptiert leider unter keinen Umständen kalte Wickel.

Mensch, ich könnte mich ohrfeigen! Wir waren gestern den ganzen Tag bei einer Geburtstagsfeier auf dem Land. Dort wehte immer ein Lüftchen, und wir Erwachsenen waren natürlich überwiegend im Schatten - Malte eigentlich auch. Ich habe einfach nicht mitgekriegt, dass er wohl trotzdem zu viel Sonne erwischt hat. Mein armer kleiner Kerl. Als er eben aufwachte und ich ihn fragte, wie es ihm geht, sagte er noch tapfer: "Gut!"

Passt bloß auf eure Kinder auf. Es geht so schnell!!! Weiß jemand, was ich außer Fieberzäpfchen und viel zu trinken geben und kalte Wickel anbieten noch tun kann?

LG
Himbeere


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.07.07 23:50 von himbeere.


  Re: Jetzt ist es passiert - seid bloß vorsichtig mit der Sonne!
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 17.07.2007 00:12
Hallo,

oh man, gute Besserung deinem Kleinen. Mir würde vielleicht ein lauwarmes Bad noch einfallen. Also schon kühl, aber net mehr kalt.
Vielleicht viel Eis essen? Und was ist mit kühlen Stirnkompressen? kühle feuchte Socken?
Und ruhe natürlich.,

LG BEAR


  Re: Jetzt ist es passiert - seid bloß vorsichtig mit der Sonne!
avatar    Nordsternchen
schrieb am 17.07.2007 07:58
Oje, armer Malte. DAs werde ich nachher gleich mal Jonna erzählen, die sagt nämlich immer "Ich verbrenn doch nich , Mama" und kann gar nicht verstehen, warum ich mich mit der Sonne so anstelle.
Mach dir bloß keine Vorwürfe, das kann so schnell gehen und so kleine Wirbelwinde kannst du auch nicht ständig im Schatten halten. Wir waren gestern am Strand und Jonna wollte natürlich die ganze Zeit vorne am Wasser matschen. ich hab zugesehen, dass sie zumindest Hut aufhat und T-Shirt an und dann musste sie halt von Zeit zu Zeit unter Gemotze mal wieder in den Schatten. Aber das ist wirklich so schnell passiert.
Ich wünsche ihm gute Besserung. Einen tollen Tipp kann ich leider auch nicht geben, mir fiel auch nur spontan Eis ein. Alles Liebe für euch


  Re: Jetzt ist es passiert - seid bloß vorsichtig mit der Sonne!
no avatar
   Syfani
schrieb am 17.07.2007 11:29
Vielleicht ein Boillon zu Trinken geben.
Glecht den Salzverlust aus.

Sylvia


  Werbung
  Re: Jetzt ist es passiert - seid bloß vorsichtig mit der Sonne!
no avatar
   bobbyweib
schrieb am 17.07.2007 13:21
oh ja ich hate in einem sommer mal 2 sonnenstiche. hammer sag ich nur und das trotz hut. kam beim zeitung austragen.
mir war ganz schwindelig kopfschmerzen und ich habe wirres zeug geredet. dann hat meine muutter mich zum arzt geschickt und der sagte klarer fall von sonnensticht. bettruhe und abgedunkelter raum und kühlen. man muß nicht ganz kalt nehmen das tut nähmlich weh es sollte nur kühler sein als die körpertemp.
einem 3 jährigen bettruhe zu verordnen ist nicht wirklich machbar aber versuch so ghut es geht ihn ruhig zu beschäftigen. es kommt ja auch drauf an wie doll der stich ist.
wenn es ihm noch gut geht wie er sagt dann geht es ja noch dann scheint er ja keine hammer kopfschmerzen zu haben.
gute besserung.
LG Chrissi


  Re: Jetzt ist es passiert - seid bloß vorsichtig mit der Sonne!
no avatar
   paddy07
schrieb am 17.07.2007 13:44
Hallo !

Der arme Kerl. Wir haben das hier gerade in umgekehrter Form. Wir waren gestern auch auf einem Kindergeburtstag. Und ich habe immer schön aufgepaßt , daß Jana genug getrunken hat, ihre Kappe aufhatte und soweit es ging im Schatten war.
Gestern abend lag ich dann flach mit Schüttelfrost, heißem Kopf, Übelkeit und Schwindel.

Mehr als Du tust kann man glaube ich nicht tun. Der Rest ergibt sich dann von selber.

Gute Besserung


  da fällt mir ein : Hut ist nicht immer gut!!!!
avatar    Feenmama
schrieb am 17.07.2007 14:00
ich war mal im Hochsommer wegen eines Bienenstichs beim Kinderarzt.
Ganz die perfekte Mutter , hatte Lenia natürlich ein Capy auf.
O-Ton des Kinderarztes: Capy runter!!!!

Lenia hat nämlich so dickes , langes Haar, dass sich die Hitze durch das Capy noch verstärkt wurde.
Also wenn eure Kinder schon dickes, dichtes Haar haben, ist ein Capy nicht immer von Vorteil, da es die Hitze nur staut. Ja


  es gibt von Jack Wolfskin
avatar    Rica*
schrieb am 17.07.2007 14:10
Basecaps mit Netz an der Seite. Die sind genial!

Niklas hat so dicke Haare der schwitzt auch immer am Kopf und hat nasse Haare. Die müssen im Sommer alle 4 Wochen "geschoren" werden sonst geht es gar nicht.
Das Cap ist aus ganz dünnem, atmungaktiven Stoffn vorne Schuld, oben zu und an der Seite Netz!

Die sind echt super!


  Buäääh...
avatar    Nordsternchen
schrieb am 17.07.2007 20:41
mein Kind hat kein dichtes dickes langes Haar, du fiese lenia du grins




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023