Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Jammer: die fiese Streptokokke hat mich zum 2ten Mal erwischt!
no avatar
   Conny*
schrieb am 08.07.2007 08:24
Neee, wie ist das fies!
Vor 3 Wochen hab ich mich das erste Mal so richtig krank gefühlt, aber da ich nicht an krank sein glaube (alles Einstellungssache, zusammenreissen und weitermachen, dann geht das schon von alleine weg) habe ich mir zum Fiebersenken das Ibu eingeworfen und tagsüber das volle Programm weitergemacht. Abends dann mit den Kindern und 39°C ins Bett und am nächsten morgen dann weiter im normalen Programm. Die fiese Bazille war von meiner heldenhaften Einstellung nicht beeindruckt und hat mir dann als Zeichen, das sie nicht so ohne weiteres weggeht und ich sie gefälligst ernst zu nehmen habe einen gewaltigen Schuß vor den Bug versetzt. Am dritten Morgen bin ich dann nämlich mit einem Paradebeispiel an Quincke-Ödem aufgestanden, rechtes Auge komplett zu, linke Mundhälfte wie Duffi Duck. SUPER! Ich sah aus, als hätte mein Mann mich verhauen.
Na, dann vielleicht doch zu einem Arzt, mit Penicillin nach Hause. Alles wird gut, Penicillin hilft. Leider zu gut, am nächsten Tag habe ich einen wundervollen Hautausschlag entwickelt.Tags drauf wieder zum Doc, da verordnet mir der Depp doch tatsächlich ein Cephalosporin ("kann gar nichts passieren, ganz andere Gruppe, keine Allergiegefahr!" war sein O-Ton) und ich habe mir auch gleich eins eingeworfen. Tja, ß-Lactamring bleibt ß-Lactamring und so kam es zu einer wundervollen Kreuzallergie und ich habe "geblüht". Das hat vielleicht gejuckt, unglaublich. Natürlich war es mittlerweile Samstag, Arzt im WE und so habe ich einen Freund von uns angerufen, der Internist ist. Situation besprochen und erst mal alles abgesetzt um nicht noch ein weiteres Antibiotika zu verbrennen.
Anscheinend waren drei Tage Antibiotikatherapie aber nicht genug, um die fiese Streptokokke zu vernichten (welche Überraschung!). Und so hat sie sich nach 2 Wochen gestern morgen zurückgemeldet. Mädels, ich bin aufgestanden und wußte sofort: da ist sie wieder. Zu dem Zeitpunkt habe ich mich noch richtig gut gefühlt, bin aber trotzdem gleich zum ärztlichen Notdienst - klar, so was passiert immer Samstags - und die haben mir diesmal ein Erythromycin aufgeschrieben. Diesen Samstag war nämlich der 40te Geburtstag meiner liebsten Freundin und ich habe mich seit Wochen darauf gefreut. Daher war es mir ganz besonders wichtig, das ich fit bin.
Leider hatte die Streptokokke andere Pläne für den Tag. Mich hat es dann in den nächsten 2 Stunden umgeworfen. Ab ins Bett und da bin ich dann geblieben. Meine Töchter haben dann beschlossen, das sie ohne mich auf die Party fahren, meinen Mann von diesem Plan überzeugt und ich habe drei Kreuze geschlagen, das ich meine Ruhe habe.
Mädels, das war eine weise Entscheidung, denn am Abend ist das Fieber dann auf über 39°C hoch gegangen. So beschissen habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt.
Mein Tip an euch: Geht bloß den Strepokokken aus dem Weg, die sind sowas von fies! Es gibt echt einfachere und wesentlich schmerzärmere Methoden, sich das Wochenende zu versauen.


5 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.07.07 08:50 von Conny*.


  Mein Mitleid hast du, wir haben sie auch
no avatar
   Syfani
schrieb am 08.07.2007 11:55
Du hast mein volles Mitgefühl!!
Ich komme auch gerade mit Nico vom Notarzt und die Streptokokkn lassen grüssen.
Ich habe nicht mit Nico gschimpft als er sagte: Das sind A....l...-Bakterien!

Gute Besserung

Sylvia


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.07.07 12:34 von Syfani.


  Re: Jammer: die fiese Streptokokke hat mich zum 2ten Mal erwischt!
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 08.07.2007 13:15
Mensch, du armes Schweinchen. Das war ja wirklich ein Rundumschlag. Ich bin ja auch allergisch auf Penicillin und vertrage viele AB nicht - da sind die Ärzte schon ganz schrecklich vorsichtig. Und ich auch. War das eine unabhängige Streptokokke oder hatten die Kinder sie auch?

Ich hoffe, das AB tut jetzt seine Arbeit und die kurierst dich richtig aus, damit die Streptokokke keine Chance auf ein Comeback hat.

LG


  Re: Jammer: die fiese Streptokokke hat mich zum 2ten Mal erwischt!
no avatar
   Marion- Lina
schrieb am 08.07.2007 18:26
streichel ach schade, dass du den Geburtstag deiner Freundin verpasst hast.
erhol dich schnell von dieser blöden Streptokokke, damit du schnell wieder fit bist--also Gute Besserung


  Werbung
  Zum Glück habe ich Exclusivrecht!
no avatar
   Conny*
schrieb am 08.07.2007 18:50
Das würde mir noch fehlen, das die Kinder auch noch den Mist kriegen.


  Re: Jammer: die fiese Streptokokke hat mich zum 2ten Mal erwischt!
no avatar
   shusl
schrieb am 08.07.2007 22:38
Ach je, das klingt übel. Gute Besserung!
Einen Vorteil haben die Dinger - wenigstens meldest Du Dich mal wieder hier smile


  Re: Jammer: die fiese Streptokokke hat mich zum 2ten Mal erwischt!
no avatar
   himbeere
schrieb am 08.07.2007 23:32
Oje, so ein Mist. Ich kann's dir nachfühlen, ich hatte von den Dingern im März ewig lang Besuch. Für die Schmerzen hab ich zusätzlich Opiate bekommen und war total im Dogenrausch. So hab ich wenigstens Erfahrungen nachgeholt, von denen ich bisher gar nicht gewusst habe, dass sie mir fehlen.

Und natürlich krieget man so was immer dann, wenn man sich besonders auf irgendwas gefreut hat - aber dann geht's einem so mies, dann ist das auch schon egal...

Gute Besserung! Und mit deiner Freundin musst du die Feier natürlich ganz exklusiv nachholen - das soll sie dir zum Trost versprechen!

Himbeere




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021