Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Die Schilddrüsendiät: Was funktioniert und was nicht neues Thema
   Hilft Metformin bei PCO und IVF?
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?

  Für die Mamas - "schwere Jungs"?
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 16.01.2007 22:20
Hallo!

Ich dachte, ich setzte mal ein Gegengewicht gegen das Bild der verwahrlosten Jugend.

Meine Aufgabe war heute, meinem BG (Berusgrundschuljahr Metall) Adjektive nähre zu bringen. Englische Adjektive. Sicherlich nicht das Pausenhofthema von 17-20jährigen, die um nicht Hartz IV zu bekommen (wenn überhaupt) halt den Realschulabschluß anstreben. Jedenfalls ist der Ziel des Bildungsganges. Die Ziele der Jungs sind nciht immer ganz deckungsgleich.

Die Klasse ist angenehm klein. Ein junger Mann sitzt an den Wochenenden seinen Jugendarrest ab, einer dealt, einer spricht kein Wort Deutsch, einer viel zuviele Worte und die ständig im Unterricht, einer ist stockschwul (auch nciht leicht, bei den Klassenkameraden), einer motzt gerne nur so... Eine ganz normale BG Klasse. Achtung: KEine Übertreibung!

Also, Adjekitve. NAch einigem Vorgeplänkel bat ich sie, eine Person zu beschreiben, die sie in ihrem Leben sehr beeinflusst hätte. Jemanden, zu dem sie aufsehen, der positiv auf sie einwirkt. Sie sollte die Person nicht nennen, aber so detailiert beschreiben ,dass die anderen raten könnten, wer gemeint ist.

Ich hatte an Eminem, Bushido (oder wie der sich schreibt), an Sportler oder sonstwen gedacht. Aber - ich war geplättet.

"She has given me my life. She looks after me and cooks for me. She cleans up and buys healthy food. She is sporty.

She worries about me. She is there for me. She is reliable.

She married my father. She looks after teh family. She is warm and strict.

She is my mother."

Ich war so gerührt. Da sitzen diese schweren Jungs - und schreiben kleine Liebserklärungen an ihre Mütter!

Gruß,
Charly


  Re: Für die Mamas - "schwere Jungs"?
no avatar
   shusl
schrieb am 16.01.2007 22:39
Ach, da geht einem doch das Herz auf. Wehe, der Bub kriegt keine gute Note!


  Nicht der eine Bub - zwei Drittel der Klasse!
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 16.01.2007 22:48
Ohne Flachs, zwei Drittel der Klasse wählte spontan die Mutter aus! Sie konnten sich ja nicht absprechen, das war eien meiner sponatnen Unterrichtsideen. Ich hätte das nie gedachtt, dass die so an ihren Familien, speziell den Müttern hängen! Ausgerechnet die, die sonst einen auf so cool und unangreifbar machen!

Gruß,
Charly


  Re: Für die Mamas - "schwere Jungs"?
no avatar
   Marion- Lina
schrieb am 17.01.2007 09:02
da kann man mal sehen...Mama ist die BesteLiebe-- nicht schlecht, die sind warscheinlich nur nach aussen hin so, um cool zu seinIch hab ne Frage


  Werbung
  Re: Für die Mamas - "schwere Jungs"?
no avatar
   katrina
schrieb am 17.01.2007 10:26
Hm, das hat mich auch sehr gerührt, was du da geschrieben hast.
Ich denke auch oft, dass diese Typen wahrscheinlich einfach nur arm dran sind, sollen den harten Macker spielen weils die Mädels wollen und die Kumpels auch so sind und eigentlich sind sie irgendwie noch Kind und wissen nicht, was sie wollen (und sollen).
Dann diese Perspektivlosigkeit, die haben´s echt nicht leicht (die Mädchen natürlich auch nicht aber ich habe irgendwie immer den Eindruck, dass es die Jungs härter trifft?!).
Aber wirklich sehr süß...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021