Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Erst trocken jetzt wieder ständiges einnässen
no avatar
   USA03
schrieb am 11.01.2007 12:16
Hallo!
Da ich vor einigen Wochen schon mal wirklich gute Tips von Euch bzgl des Trockenwerdens bekommen habe brauche ich jetzt nochmal Eure Hilfe. Also meine Tochter ist seit fast 4 Wochen trocken. Es hat wirklich gut geklappt und wir hatten so gut wie keine Unfälle. Soagr auf einer langen Autofahrt auf der sie zwischendurch geschlafen hat klappte alles und auch die Mittagsstunde ging ohne Windel. Jetzt pischt sie seit gestern wieder in die Hose. Sie sagt pipi unddann ist es auch schon zu spät. Ich habe mit ihr geschimpft (obwohl ich eingentlich nicht sicher bin ob das die richtige Reaktion war). Mein Mann arbeitet nach 2 Wochen Urlaub wieder, jetzt überlege ich schon ob das damit zusammenhängen kann. Ich möchte ihr eigentlich nicht wieder eine Windel anziehen obwohl sie es denke ich schon zulassen würde. Bloß würde es die Arbeit der letzten Wochen zunichte machen und es hat wirklich schon so gut geklappt. Was würdet ihr denn da machen. Ich hoffe auf Eure Ratschläge.
Eine ratlose
Sandra


  Durchhalten und NICHT schimpfen ....
no avatar
   SabineM und ihre Mäuse
schrieb am 11.01.2007 12:46
Hast Du halt ein paar Tage viel Wäsche und dann klappt es wieder.

Sachen anziehen, die sie leicht und vor allem schnell runterziehen.

Sabine


  vielleicht brütet sie auch was aus..
no avatar
   Berenike
schrieb am 11.01.2007 16:41
bevor sie krank wird und es häufiger passiert, lieber Windel anziehen.
Die lernen das schon mit der Zeit.

B.


  Re: Erst trocken jetzt wieder ständiges einnässen
no avatar
   tina**
schrieb am 11.01.2007 22:15
Wie alt ist denn dein Kind? Du schreibst, eine Windel "würde die Arbeit der letzten Wochen zunichte machen". Also, bei uns war das trocken werden überhaupt keine Arbeit...Carlotta sagte irgendwann (mit knapp 3), sie braucht keine Windel mehr, ging 2 Tage aufs Töpfchen, dann auf die richtige Toilette und es klappte. Ich habe mir damit gar keinen Stress gemacht...sie konnte entscheiden, ob sie ne Windel braucht oder nicht. Und das klappte problemlos.


  Werbung
  Re: Erst trocken jetzt wieder ständiges einnässen
no avatar
   Elektra
schrieb am 12.01.2007 19:29
Hallo,
wir hatten eine ähnliche Situation. Im Sommer, knapp vor seinem 2. Geb., hat sich unser Sohn den Topf aus dem Schrank geschnappt und von diesem Moment selbständig (!- ich betone das deshalb, da ich ihn nicht ständig auf den Topf gesetzt habe, sondern er einfach ging, wenn er musste) sein Geschäft erledigt- beider Gestalt smile Wir waren auch direkt danach im Urlaub, wodurch die neue Situation gefestigt wurde und er eigentlich sauber war. Im Oktober ging dann plötzlich gar nichts mehr- er hat es einfach nicht gespürt oder konnte es überhaupt nicht zurückhalten. Es war ihm total unangenehm. Ich konnte keine Ursache finden- bis heute nicht. Ich habe auch hier gepostet und mich schlussendlich entschlossen, ihm die Windel wieder anzuziehen und das Thema KOMPLETT bei Seite zu lassen. Habe mir auch den Kopf zerbrochen, ob ich dann wieder von vorne beginnen muss, vielleicht wenn es kalt ist etc. Nach ein paar Wochen fiel mir dann auf, dass nach dem Nachmittagsschlaf die Windel immer trocken war. Da fragte ich ihn, ob er wieder auf die Toilette wollte statt der Windel und er wollte. Seither geht es ausgezeichnet, ich hoffe, ich verschreie es jetzt nicht. zwinker Bin im Nachhinein froh, dass wir uns nicht BEIDE gestresst haben, denn es ging auch so und wir haben, Gott sei Dank, nicht wieder ganz vorne begonnen… Auf jeden Fall gutes Gelingen!


  Re: Erst trocken jetzt wieder ständiges einnässen
no avatar
   Titoune
schrieb am 12.01.2007 23:54
also bei uns war es auch mal so. Es gibt manchmal Rückschläge, vor allem wenn deine Tochter noch nicht so alt ist. Einfach Geduld! Wenn deine Tochter eine Windel will, dann würde ich ihr eine anziehen, wenn sie keine will, dann nicht.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021