Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch? neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  So nun ist unser Bauunternehmen pleite gegangen...
no avatar
   Ines mir Pia & Janne
schrieb am 08.02.2006 18:27
Nachdem wir nun ein halbes Jahr warten, dass der Anbau beginnt und er es immer wieder veschoben hat und man ihn seit 2 Wochen garnicht mehr erreichen konnte, habe ich heute Online nach Insolvenzverfahren geschaut. Und man kann tatsächlich alle einsehen und er steht auch dabei seit dem 31.01. Ich kanns garnicht glauben. Da es ein Bekannter von uns war hatten wir einen sehr günstigen Festpreis. Nun können wir nicht mehr anbauen, kein schönes Zimmer für Janne, den Vorgarten hatte ich schon lange vorbereitet (alle Pflanzen weg) und für Pias Zimmer haben wir schon das Doppelbett aufgebaut, weil ja Jannes kleine Butze durchgebrochen wird. Alles vorbei, ich bin echt traurig, hatte mich so gefreut. sehr treurig




  Re: So nun ist unser Bauunternehmen pleite gegangen...
no avatar
   shusl
schrieb am 08.02.2006 18:55
Oh nein, das ist ja übel. Könnt Ihr nicht mit einem anderen Unternehmer verhandeln? Oder habt Ihr schon was angezahlt?
Mensch, so ein Ärger!




  @shusl
no avatar
   Ines mir Pia & Janne
schrieb am 08.02.2006 19:02
ja, bis jetzt haben wir nur die Kosten für den Architekten und die Baugnehmigung gehabt, also noch nichts verlorenes. Aber sein Angebot lag 10000€ weniger als andere die wir eingeholt haben, und diese 10000€ haben wir definitiv nicht und werden sie auch in absehbarer Zeit nicht haben. Haben schon überlegt, ob man den Kredit fürs Haus aufstocken kann, da wollen wir uns mal informieren.




  Ach mensch...das ist ja frustrierend! traurig
no avatar
   Cora & die Mädels
schrieb am 08.02.2006 19:17
...wer weiß, vielleicht findet sich ja doch noch ein Weg?




  Werbung
  Re: So nun ist unser Bauunternehmen pleite gegangen...
avatar    Rica*
schrieb am 08.02.2006 19:53

Kriegt ihr es nicht selber hin?

Wir haben letztes Jahr unseren Anbau bis auf wenige Ausnahmen (Fenster z.Bsp.) selbst gebaut!




  @niklasmama...
no avatar
   Ines mir Pia & Janne
schrieb am 08.02.2006 20:11
hattet ihr denn Freunde die mauern, dachdecken, elektro usw. konnten? Oder habt ihr es einfach versucht? winken




  Wir haben einen Freund,
avatar    Rica*
schrieb am 08.02.2006 20:29

der hat die Grube gebaggert und was es sonst noch zu baggern gab!

Gemauert bzw. geklebt haben wir selber! Geht total einfach!

Elektrik macht mein Mann, Zimmermann und Dachdecker war ein Bekannter und Freunde von uns haben mit geholfen!

Wir haben halt überall gefragt wie es geht, das Wissen zusammengeschmissen und für uns das Beste rausgezogen!

Wir haben es einfach versucht und eigentlich auch ganz gut hingekriegt! Man lernt halt nie aus!




  Re: So nun ist unser Bauunternehmen pleite gegangen...
no avatar
   Bine25
schrieb am 08.02.2006 21:52
Oh nein, das ist ja wirklich blöd traurig 10.000 Euro ist ja auch nicht gerade wenig.....ich drück die Daumen, dass ihr noch eine Lösung findet




  Ist ja irgendwie klar,..
no avatar
   resi
schrieb am 09.02.2006 10:22
..wenn er um 10.000,-- Euro billiger sein konnte als andere Firmen, ist der Wurm gscheit in der Firma drin.

Ihr könnt nur froh sein, dass der schon pleite gegangen ist, bevor ihr angefangen habt, denn der hätt euch ganz schnell eine Abschlagsrechnung gestellt und dann wärs noch bitterer für euch.

Ja, wir kommen aus der Baubranche und es ist katastrophal wie billig manche Firmen einsteigen.
Aber das Ende ist dann meist absehbar.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020