Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung? neues Thema
   3 Links: Kindergesundheit nach IVF ? PID in Niedersachsen ? PKV: Alter kein Hindernis
   Zink und Folsäure zur Verbesserung der Spermien: Fakt oder Fiktion?

  Geschwister und Geschenke
no avatar
   Biene
schrieb am 08.02.2006 12:10
Gestern habe ich mit einer Freundin telefoniert , die ganz entsetzt war das Finn auf Jans Geburtstag nächste Woche von uns nichts geschenkt bekommt ! Ich muss sagen das ich im Traum nicht auf die Idee gekommen wäre Ich hab ne Frage Ich kenne es von mir und meiner Schwester auch nicht ! Der jenige der GEburtstag hat bekommt Geschenke und basta..... ! Wie haltet ihr das ? Bekommen bei euch die GEschwister Geschenke wenn der andere GEburtstag hat.....????
Zweite Frage , Montag waren wir einkaufen und dagab es bei Plus kleine Bälle fürs Bällebad..... da hatte Finn die Idee die für Jan zu kaufen..... ich fand es ganz niedlich und habe sie auch gekauft... jetzt will Finn Jan die Schenken..... jetzt überlege ich ob ich für Jan auch was kaufen muss das er dann Finn auf seinem GEburtstag schenkt !? Wie haltet ihr das schenken unter gEschwister ???



Beitrag geändert am : (Mi, 08.02.06 12:11)


  Bei uns ja!
no avatar
   Jonna
schrieb am 08.02.2006 12:21
Hallo Biene,
bei uns bekommt das Geschwisterkind auch immer eine Kleinigkeit, war bei uns zu Hause früher auch so. Ich finde es auch schön, es ist ja nicht so, dass dadurch das Geburtstagskind seine Sonderstellung verliert, oder so. Wenn jemand dagegen ist, höre ich immer nur, das müssen sie lernen, etc. pp., aber das Argument leuchtet mir irgendwie überhaupt nicht ein, da das Geburtstagskind ja ohnehin den ganzen Tag im Mittelpunkt steht und ja auch von allen anderen die Geschenke bekommt.
Wie auch immer, ich denke, das muß jeder machen, wie es ihm am besten gefällt.
Bei uns will der Große dem Kleinen auch etwas schenken, das werde ich dann auch machen, da er schon schöne Ideen hat, die auch für den Kleinen sind und er dabei nicht an sich selbst denkt smile .
In diesem Sinnen einen schönen und entspannten Geburtstag wünschen Jonna und ihre beiden Zwerge


  nein
no avatar
   lucky*3
schrieb am 08.02.2006 12:21
wir machen das auch nicht. Geschenke bekommt der, der Geburtstag hat, und untereinander gibts auch nichts.

Meine Mama bringt immer beiden was mit, also eine Kleinigkeit auch für den, der nicht Geburtstag hat.

LG
Gabi




  Re: Geschwister und Geschenke
no avatar
   Lisanne
schrieb am 08.02.2006 12:24
Hallo,
bei uns bekommt auch nur das Geburtstagskind Geschenke. Allerdings darf auch die jeweilige Schwester etwas schenken. Süss fand ich anne letzten Sommer: da sie ja schon Fahrrad fahren kann und wir Lisa das Laufrad "vererben" wollten, meinte sie, sie könne es ihr ja zum Geburtstag schenken. Also quasi etwas von sich smile "oder ich schenke ihr etwas aus meinem Zimmer" war dann ein weiterer Vorschlag.
Meine beiden verstehen schon, dass jeder mal Geburtstag hat und im Mittelpunkt steht, und man dann am Geburtstag der anderen nix bekommt.
Gruß
Britta




  Werbung
  Re: Geschwister und Geschenke
no avatar
   Ulla M.
schrieb am 08.02.2006 12:26
Huhu,

selbstverständlich bekommt nur das Geburtstagskind ein Geschenk - mir ist völlig unverständlich wie man da auf andere Ideen kommen kann Ich hab ne Frage

Zu der zweiten Frage kann ich Dir nur berichten, dass Nichte J. (10) seit ein paar Jahren auch Geschenke von ihrem (!!!) Geld kauft - nicht nur für die Brüder, sondern für die gesamte Sippschaft, falls da jemand zu beschenken ist. Ihre Brüder T. (9) und J. (6) bekommen also ebenfalls etwas, schenken aber ihrerseits nichts Gekauftes, sondern malen halt ein Bild, basteln etwas oder sonstwas in der Art. T. kauft wohl mittlerweile auch ab und an was für den engeren Familienkreis.

Ich denke eigentlich, dass Geschwisterkinder nichts Gekauftes verschenken müssen/sollten, solange sie das nicht von eigenem Geld kaufen können. Schon gar nicht muss ein so kleines Kind wie Jan dann einen Gegengeschenk haben.


LG




  Nein
no avatar
   shusl
schrieb am 08.02.2006 12:29
Fang das bloß nicht an. Ich kenne es aus dem Bekanntenkreis auch nur so, dass NUR das Geburtstagskind Geschenke bekommt. An meinem Geburtstag kriegt mein Mann doch auch nichts! Oder ich an Julians Geburtstag - obwohl ich es dann ja wenigstens verdient hätte LOL
Zu 2.: Ich denke schon, dass Jan auch für Finn eine Kleinigkeit an dessen Geburtstag haben sollte. Ein Pixi-Buch würde da schon reichen, aber wenigstens als Geste sollte es taugen.




  nur das Geburtstagskind kriegt was...
no avatar
   resi
schrieb am 08.02.2006 12:30
...jeder hat einmal Geburtstag und darf da seine Geschenke auspacken.

A. will unbedingt seiner Schwester etwas zum Geburtstag schenken (O-Ton: "ist ja egal, dass ich von ihr nix bekommen hab)
und das will ich ihm nicht vorenthalten, er wird ihr wohl ne Kette im Wert von 1-2 Euro schenken.

Wir haben auch nix bekommen, wenn unsere Geschwister Geburtstag hatten, wären auch nie auf die Idee gekommen.




  Klar gibt es auch eine Kleinigkeit fürs Geschwisterkind...
no avatar
   kerstin*
schrieb am 08.02.2006 12:43
.. das war schon bei mir und meiner Schwester so und ist auch bei meinen Kindern so. Ich kenne das ehrlich gesagt gar nicht anders und wundere mich, dass dieser Brauch scheinbar sowenig bekannt ist.

Es ist nur ein Kleinigkeit. Aber irgendetwas zum auspacken, muß m. E. auch für das andere Kind morgens da sein. Ich finde das sonst zu frustrierend. Volkan hat z. B. Uno-Karten zu Meryems Geburtstag und Meryem jetzt so ein Minipüppchen zu Volkans Geburtstag bekommen.

Ich finde, dass dies ein sehr schöner Brauch ist und wüßte absolut nichts, was dagegen spricht.

Kerstin




  Bei uns nein...
no avatar
   Cora & die Mädels
schrieb am 08.02.2006 13:05
...nur das Geburikind bekommt etwas (wobei wir wirklich darauf achten, daß es nicht überhaäuft wird - manch einer würde sagen, sie bekommen zu wenig zwinker ). Der Rest wie Kuchen, Feiern etc ist ja für alle da smile
Es ist bei usn aber auch nciht so schwierig, da beide in nur 1 Monat Abstand Geburi haben...da kann sich die 2. dann acuh schon freuen auf ihren Ehrentag!
Wir haben damit zumindest bisher nie Probs gehabt...




  Re: Geschwister und Geschenke
no avatar
   Jule
schrieb am 08.02.2006 13:46
Hallo,

bei uns wird auch nur das Geburtstagskind beschenkt, aber auch von den Geschwistern und den Cousinen oder so. Klar müssen bis zu einem bestimmten Alter die Eltern noch dafür sorgen.

Wenn ich auf einen "Kindergeburtstag" mit Geschwisterkinder gehe, habe ich für das Geschwisterkind immer eine Kleinigkeit dabei. Ebenso bei Geschenken zur Geburt.




  bei uns bekommt nur das geburtstagskind geschenke (ot)
no avatar
   ** Ulli **
schrieb am 08.02.2006 14:04
  Ja...
no avatar
   sahmof3babies
schrieb am 08.02.2006 14:46
bei uns bekommen die Geschwister jeweils eine Kleinigkeit. Meine Mutter hatte das auch so gehalten bei uns, bis wir groesser waren und verstehen konnten, warum nur das Geburtstagskind etwas bekommt.

Lieben Gruss,




  Das wäre mir auch nicht in den Sinn gekommen
no avatar
   Nelke69
schrieb am 08.02.2006 15:18
Bei uns in der Familie gibt es nur für das Geburtstagskind etwas. Bekannte bringen allerdings oft auch eine Kleinigkeit für das Geschwisterkind mit. Ich kenne das so aber nicht, na ja, ich habe 6 Geschwister, da ist sowas meinen Eltern bestimmt auch nicht in den Sinn gekommen.

LG




  Re: Geschwister und Geschenke
no avatar
   Syfani
schrieb am 08.02.2006 15:21
Bei uns bekommt auch nur das Geburtstagskind etwas.
Ich finde, dass das Geschwisterkind an diesem Tag verzichten muss!
Es ist der Tag des Geburtstagskindes!
Gut, unsere Zwei Kindergeburtstage liegen nur knapp 3 Monate auseinander, da kann man noch gut trösten.

Sylvia




  Re: Geschwister und Geschenke
no avatar
   himbeere
schrieb am 08.02.2006 20:17
Ist ja nicht mein Forum hier, aber da kann ich auch etwas beitragen... in meiner Familie war das früher auch üblich.

Das Geburtstagskind hat einen GeburtstagsTISCH bekommen. Für die Geschwister gab es entsprechend einen sog. STUHLgeburtstag. Da lag dann eben eine absolute Kleinigkeit auf dem Stuhl neben dem Geburtstagstisch.

Ich fand das eigentlich nett. Zumal das Geschenke-Auspacken bei uns immer sehr lang dauerte, es wurde richtig inszeniert, die ganze Familie sang und schaute dann beim Auspacken zu. So hatten die Geschwister auch was Kleines zum Auspacken.

Als wir größer waren gab es dann keinen Stuhlgeburtstag mehr, sondern das Geburtstagskind bekam eine Süßigkeitenschale auf den Tisch gestellt. Das wurde dann während des Auspackens verteilt und gegessen.

Ich hab das beibehalten: zu Maltes 1. Geburtstag gab es einen STUHLgeburtstag für die Omas und den Papa - gerahmte Fotos von Malte und für den Papa ein Buch über Erziehung von Jungens.

LG
Himbeere






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020