Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Schwiegereltern psychisch krank
no avatar
   pmami
schrieb am 12.07.2022 12:57
Dies ist ein mehr oder weniger therapeutisches Schreiben und ich werde die wesentlichen Eckdaten auch wieder löschen, weil es zu persönlich wird, aber ich muss einmal alles loswerden.

Meine Schwiegereltern sind jetzt (sie) Ende sechzig und (er) Anfang siebzig. Sie haben jeweils nur eine sehr kleine Rente, weil er die letzten zehn Jahre seines Erwerbslebens arbeitslos war und sie ohnehin immer nur Teilzeit oder in Minijobs gearbeitet hat. Er ist aus meiner Sicht seit Jahren oder Jahrzehnten psychisch krank, aber so, dass er es gut kompensieren und nach außen die Fassade aufrecht erhalten kann. Er selbst hält sich natürlich für den einzig normalen Menschen, alle anderen sind verrückt. Er ist despotisch, manipuliert seine Frau, die eine eher schwache Persönlichkeit ist, bekommt aber nichts auf die Reihe.

...

Die Wohnung unbewohnbar, total verschimmelt. Einen Umzug bekommen sie nicht mehr hin, da fehlt es an Geld, an Kraft, an Willen und an Kompromissbereitschaft.

...

Der Schimmel in der Mietwohnung ist ein baulicher Mangel, den der Vermieter eingeräumt hat und auch beheben würde. Das Problem ist nur - sie lassen niemanden in die Wohnung rein.

Nun ist seit einigen Wochen meine Schwiegermutter krank und man kann das wohl nur als Crescendo-Verlauf bezeichnen.

...

Vermutlich ist es eine Nebenwirkung des Schimmelbefalls. Sei es wie es sei, meine Schwiegermutter magert ab, isst nichts mehr, verlässt das Haus nicht mehr, schläft nicht mehr und geht sozusagen vor unseren Augen zu Grunde. Mein Schwiegervater unterstützt das alles, indem er uns sagt, wir sollen sie bloß nicht mit Anrufen belasten und ihr sagt, sie soll bloß im Bett liegen bleiben und nicht rausgehen.

...

Sie will raus aus der Wohnung, aber sie will (und kann) keinen Schritt ohne ihren Mann tun.

...

Der nächste Schritt ist unausweichlich, dass er ihr das Handy wegnehmen wird, damit wir sie nicht mehr anrufen können.

Und dann? Polizei rufen, Tür aufbrechen lassen und sie mit körperlicher Gewalt aus der Wohnung zerren?

Ich weiß, dass das nicht geht, weder rechtlich noch tatsächlich, aber ich sehe sich hier gerade ein Drama mittelschweren Ausmaßes abspielen. Ich befürchte in der Tat, dass meine Schwiegermutter sterben könnte. Noch nicht in zwei Wochen oder drei, aber irgendwann stirbt man auch einfach, weil man nicht mehr kann und nichts mehr isst.

Danke fürs Zuhören.

Viele (traurige) Grüße pmami


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.22 18:17 von pmami.


  Re: Schwiegereltern psychisch krank
avatar    maschu
schrieb am 12.07.2022 20:17
Hallo Pmami, es klingt typisch nach frühere Generation, zumindest das Verhalten der Schwiegereltern...zwischen Mann und Frau... Sie wurden so erzogen und können beide vermutlich nicht aus ihrer Haut raus. Als Außenstehender ist das natürlich schlimm, da man es mit neutralen Augen sieht. Keine Ahnung, wie man in so einer Situation handeln kann. Vielleicht jemand Außenstehenden fragen, Sozialamt o.ä. Eventuell habe andere Leute, die öfters mit solchen Situationen konfrontiert sind, einen Rat oder Gedankenanstoss?
Würde dein Schwiegervater in Kauf nehmen, dass er seine Frau auf diese Weise weiter gesundheitlich stark schädigt? Oder sieht er nicht die Gefahr?
Manchmal hilft es, mit Schreiben seine Gedanken zu ordnen.
Ich wünsche es dir jedenfalls und das ihr irgendwie eine Lösung findet, vor allem für euch und wie ihr damit umgehen könnt.
Lg


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.22 10:32 von maschu.


  Re: Schwiegereltern psychisch krank
no avatar
   berlink
Status:
schrieb am 13.07.2022 00:35
Hallo liebe pmami,

Nur kurz da spät,

Gibt's bei euch in der Stadt einen ärztlich besetzten sozialosychiatrischen Dienst? Über diesen die Antsbetreuung anregen, geht auch im Eilverfahren. SpDi geht auch in manchen Bundesländern zu Hause vorbei und weist in Klinik ein.

Ansonsten selbst Betreuung beim Amtsgericht anregen.

Kontakt zu Hausarzt aufnehmen, so es den gibt und von der Situation unterrichten.

Soweit erstmal. Vg


  Re: Schwiegereltern psychisch krank
no avatar
   silvernano
Status:
schrieb am 13.07.2022 10:27
Hallo pmami,

das klingt in der Tat schwierig. Ich würde als einfachsten Weg erstmal versuchen, den Hausarzt zu kontaktieren. Sofern es den wie berlink schrieb gibt und ihr wisst, wer das ist. Ihm das genau so einmal schildern und überlegen, wen man sonst ins Boot holen kann. Vielleicht kann der einen Hausbesuch machen, deine Schwiegermutter in die Praxis holen aus irgendeinem Grund…. Gerade für die Generation ist das häufig eine Instanz, auf die man erstmal hört. Wenn es ihr wirklich auch körperlich schlecht geht ggf. ins Krankenhaus einweisen lassen und dann da den Sozialdienst ins Boot holen.
Hier gibt es auch so etwas wir Familienhilfe, läuft bei uns übers Jugendamt und ist zwar eigentlich für Familien mit Minderjährigen gedacht, die wissen aber auf jeden Fall, wer helfen kann. (NRW, Ihr doch auch oder habe ich das falsch gespeichert?)
Auf jeden Fall würde ich versuchen, jemand Außenstehenden um Hilfe zu bitten, Ihr könnt es ja offensichtlich sowieso nicht recht machen und anderen gegenüber verhält man sich oft anders. Wie sieht das mit Pastor oder so aus? Auch eine Instanz, die oft anerkannt wird.

Nichts tun würde mir schwer fallen, Dir offensichtlich auch. Man möchte sich ja keine Vorwürfe machen. Wenn man es aber versucht hat und immer noch abgeblockt wird, muss man es manchmal leider akzeptieren.

Dir und deinem Mann gutes Gelingen und gute Nerven. Passt aber auch auf Euch auf..

Viele Grüße

Silvernano


  Werbung
  Re: Schwiegereltern psychisch krank
no avatar
   pmami
schrieb am 13.07.2022 18:22
Hallo Ihr Lieben,

dank für Eure Antworten. Ich habe einiges aus meinem Ausgangspost jetzt gelöscht.

Meine Schwiegermutter ist gestern in Krankenhaus gekommen. Der Hausarzt hatte wohl ein Einsehen und hat sie dorthin eingewiesen. Wir wissen nicht einmal, wie der Hausarzt heißt und können ihn deshalb leider auch nicht kontaktieren. Das Handy meiner Schwiegermutter ist inzwischen kaputt gegangen - oh Wunder, oh Wunder. Mein Mann war heute da im Krankenhaus, konnte sie aber nicht alleine sprechen. Trotzdem hat sie jetzt erstmal Verschnaufpause und kann sich erholen und vielleicht schaffen es die Ärzte ja, ihr klarzumachen dass sie eine psychiatrische Behandlung benötigt und aus gesundheitlichen Gründen nicht in die Wohnung zurück kann.

Kirchlich sind sie nicht, einen Pastor gibt es also nicht. Den Sozialdienst im KH werden wir aber auf jeden Fall jetzt kontaktieren. Danke für die Tipps.

Zitat

Würde dein Schwiegervater in Kauf nehmen, dass er seine Frau auf diese Weise weiter gesundheitlich stark schädigt? Oder sieht er nicht die Gefahr?

Mein Schwiegervater sieht nicht ein, dass er das Problem ist. Er sieht schon, dass sie gesundheitlich gefährdet ist und will ihr sicherlich auch helfen gesund zu werden. Er sieht sich aber nicht als den Verursacher an - und auch nicht die von ihm verursachten Probleme, der Zustand der Wohnung, der finanzielle Engpass, die soziale Isolation etc..

Viele Grüße pmami


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.22 18:26 von pmami.


  Re: Schwiegereltern psychisch krank
no avatar
   silvernano
Status:
schrieb am 13.07.2022 20:43
So blöd Krankenhaus ist, das gibt erst mal Luft.
Versucht bitte unbedingt, einen der Ärzte zu erreichen und die Probleme zu schildern. Es ist wichtig, dass nicht nur die Perspektive der Schwiegereltern dargestellt wird.

Alles Gute

Silvernano


  Re: Schwiegereltern psychisch krank
no avatar
   berlink
Status:
schrieb am 13.07.2022 22:30
Hallo pmami,

Ärzte dürfen Euch ja nicht einfach Auskunft geben, leider. Aber Ihr dürft Informationen weitergeben. An Ärzte, an den Sozialdienst. Vielleicht wird ein Psychiater hinzugezogen. Auch die Klinik kann eine Betreuung anregen, für verschiedene Aufgabenbereiche. Dramatisiert etwas die Situation, die ja eigentlich schon dramatisch genug ist. Jetzt besteht die Chance, externe Hilfe zu holen.

Alles Gute!


  Re: Schwiegereltern psychisch krank
no avatar
   pmami
schrieb am 15.07.2022 15:20
Ich habe gestern vormittag beim Sozialdienst angerufen. Leider hatte ich nicht den Eindruck, als würde die Frau, die für den Fall zuständig war, mir die ganze Geschichte überhaupt glauben. Was ich gut verstehen kann, denn es ist auch alles völlig irrwitzig. Das zusätzliche Problem war vielleicht, dass die zuständige Sozialdienstmitarbeiterin nichts mit psychosomatischen Erkrankungen zu tun hat. Dafür wäre jemand anders vom Sozialdienst zuständig gewesen, die war aber nicht zuständig, weil das Problem Psychosomatik bei der Einweisung nicht vermerkt worden war.

Jedenfalls hat man gestern wohl noch eine Zyste gefunden, alle waren froh, dass man irgendetwas gefunden hat, egal, ob das ihre Symptome erklären kann, oder nicht und heute wurde sie nach Hause entlassen.

Ich danke Euch allen fürs Zuhören und für die vielen Tipps.

Viele Grüße pmami




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022