Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Wohnung Eigenbedarfskündigung für Ehemann?
no avatar
   Jurstische Frage
schrieb am 28.03.2022 14:08
Ich weiß, dass hier einige von euch juristisch versiert sind.

Nachdem ich gerade meinen Mann mit seiner Sekretärin inflagranti erwischt habe, wüsste ich gern, ob ich wegen Eigenbedarf unsere Mieter kündigen kann, damit er dort einzieht. Die Besonderheit ist, dass die Wohnung offiziell nur mir gehört, er hat aber Wohnrecht in 2 Zimmern, Bad und Küche. Vor einigen Jahren hatte uns ein Notar zu dieser Regelung geraten, als nicht klar war, dass wir mal ausziehen und woanders weiteres Wohneigentum haben würden. Auch diese Wohnung ist Eigentum auf meinen Namen.

LG
Danke.


  Re: Wohnung Eigenbedarfskündigung für Ehemann?
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 28.03.2022 14:36
Hallo,

oh je das tut mir leid.

Juristisch kann ich nicht viel beitragen.

Ich möchte dir aber schon vorab den Tipp geben wenn es für dich auf eine Trennung hinausläuft dass du dir jetzt schon alle Unterlagen ect sicherst oder kopierst, auch seine!

Dann würde ich ehrlich gesagt da keine Mühe reinstecken der soll schön selber sich kümmern wo er unterkommen soll. Soll er sich doch juristische Hilfe nehmen Ich wars nicht

Ehrlich du wirst jetzt genug zu tun haben um alles zu verarbeiten.

Lg und viel Kraft


  Re: Wohnung Eigenbedarfskündigung für Ehemann?
no avatar
   Hamamelis71*
schrieb am 30.03.2022 15:20
Ja, wichtig ist, dass Du sofort alle Eure Unterlagen sichtest und in Kopie vorliegen hast.

Außerdem würde ich direkt einen Anwalt für Familienrecht kontaktieren und das weitere Vorgehen besprechen. Der wird Dich dann auch wegen der Eigenbedarfskündigung beraten

Starke Nerven!


  Re: Wohnung Eigenbedarfskündigung für Ehemann?
no avatar
   pmami
schrieb am 31.03.2022 07:59
Die Antwort ist ganz klar ja. Die Eigenbedarfskündigung ist auch für nahe Angehörige zulässig und ein Ehemann gehört bis zur Rechtskraft der Scheidung dazu.

Allerdings frage ich mich, warum Du Dir eine solche Konstellation aufhalsen möchtest. Es wird auf Jahre oder Jahrzehnte hinaus Stress mit dem untreuen Ex geben. Der Wasserhahn tropft, die Miete wird nicht gezahlt, die Nachbarn beschweren sich über Lärmbelästigung, und, und, und. Aufgrund des Wohnrechtes wirst Du ihn vermutlich auch nicht mehr rausbekommen, solltest Du das mal wollen. Und die Sekretärin zieht dann womöglich auch noch in DEINE Wohnung ein. Willst Du das wirklich?

Und den jetzigen Mietern musst Du ohnehin eine Räumungsfrist einräumen. Wenn eine besondere Härte vorliegt - Schwangerschaft, Krankheit, Behinderung oder hohes Alter - kann es sehr lange dauern, bis sie raus müssen. Und das ganze womöglich über einen teuren Räumungsprozess. Ich bin mir sicher, dass Dir mehr geholfen wäre, wenn der Ex sich einfach eine Wohnung sucht.

Viele Grüße pmami




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022