Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Abort
no avatar
   Kl12gu
schrieb am 29.05.2021 03:55
Hallo, ich hatte eine schlimme 2. Schwangerschaft. Hab mir dennoch ein drittes Kind gewünscht. Da ich in den vorzeitigen wechseljahre bin, bin ich 7 Monate lang nicht schwanger geworden. Als mir der Arzt sagte, dass es auf natürlichem Wege nicht geht und ich Hilfe suchen sollte war es für mich erledigt. In dem Zyklus bin ich schwanger geworden. Ich leide an Blutdruck und Schwangerschaftsdiabetes sollte auch gerechnet werden. Übelkeit war außerordentlich. Kaum zum Aushalten. Die Tabletten haben nicht geholfen. Habe aus Angst vor der Schwangerschaft einen Abort gemacht. Bitte verurteilt mich nicht. Ich wäre am liebsten wieder schwanger.


  Re: Abort
no avatar
   Zwutschgi00
schrieb am 29.05.2021 12:49
... spontan fällt mir ein. Wenn Du wieder schwanger wirst - dann ist auch die Angst wieder da. Dieser Angst wolltest Du ja durch den Abort entgehen....P.S ich selbst weiss sehr gut was Angst in der Schwangerschaft bedeutet .......

Alles Liebe - genieße Deine 2 Kids und hol dir wenn möglich Hilfe.


  Re: Abort
no avatar
   mjuka
schrieb am 29.05.2021 15:12
Hallo du,

es ist jetzt, wie es ist. Warum sollte dich jemand verurteilen? Du hättest gerne noch ein Kind gehabt. Theoretisch jedenfalls. Als es ernst wurde, hast du gemerkt, dass zwischen Wunsch und Wirklichkeit Welten klaffen und es dir auf allen Ebenen damit schlecht geht. Du hast dich so entschieden, bestimmt auch aus Verantwortungsgefühl deiner Familie und dir selber gegenüber. Natürlich hast du jetzt einen sehr endgültigen Schlussstrich unter deinen Traum vom 3. Kind gezogen. Das ist sehr, sehr schmerzlich, auch weil DU dich bewusst gegen das neues Leben entschieden hast. Da jetzt zu trauern ist schwierig, eben weil du es selber warst.

Bitte versuche, dir zu verzeihen. Es ist, wie es ist. Und ich finde auch: Hol dir im Zweifel Hilfe.

Und sei nicht enttäuscht, wenn dich viele hier nicht trösten können. Das hängt dann mit ihren eigenen Sehnsüchten, Enttäuschungen und Verletzungen zusammen... kann man ja auch gut verstehen....

Alles Gute für dich und deine Familie
mjuka




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021