Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   *nepi*
schrieb am 14.04.2021 16:40
@ kritisch :
Ernsthaft jetzt? 😂 😂 😂
Da kann ich mir ja nur an den Kopf packen.

Du schreibst was von man soll sich informieren und recherchieren.....

Aber dann sagst du, du weißt nicht so genau, was "deep state" ist, aber schreibst vorher selbst was davon, dass der "tiefe Staat" etwas beauftragt hätte?


Du nutzt ein Interviewschnipsel von Drosten ohne zu wissen, wann und in welchem Kontext diese Aussage von ihm gestellt wurde?

Es war im Sommer! Und da hat er gesagt sinngemäß ....okay wir haben jetzt folgendes Problem, die Leute werden unvorsichtig, die Zahlen gehen zurück und in der Wahrnehmung ist es dann so - die Krankheit gibt es gar nicht. Das ist gefährlich, da verlieren wir das Vertrauen der Leute....da müssen wir aufpassen...
...weiter gings mit : das ist gefährlich, weil die Ansteckungen gehen trotzdem weiter und im Herbst baut sich dann ne neue Welle auf.

Und was er sagt, stimmt ja auch

VÖLLIG anderer Sachzusammenhang also. Also besser mal recherchieren, wie der Gesamtkontext ist an deiner Stelle würde ich sagen.

Aber ja, ich verstehe das natürlich. Wir waren deine Worte? Selbst zu recherchieren ist ja auch anstrengend. Und man WILL ja auch glauben, was in Telegramm Gruppen so erzählt wird. Wäre ja auch viel einfacher, wenn es corona und covid19 wirklich nicht gäbe.

So sonderlich gut scheinst du dich aber selbst nicht zu informieren und über den Tellerrand hinaus zu blicken über das, was in deinem Kontext dir als vermeintliche Fakten präsentiert wird, wenn du selbst nichtmals das Interview kennst oder weißt was tiefer staat eigentlich heißt 🙈

Womit du jetzt eigentlich bewiesen hast, dass es mit deiner Recherche zur wahren Wahrheit ja nicht so viel her ist. Das ist sehr schade. Wirklich.

Zu meinem Angehörigen: ja er hatte eine Vorerkrankung, deshalb ist die Wahrscheinlichkeit an Covid19 zu sterben natürlich höher. Darum GEHT es ja. Seine Vorerkrankung war NICHT tödlich. Auch andere Viruserkrankungen hat er damit überlebt.
Aber covid eben nicht. Und genau das ist der Punkt.
Wir können doch nicht alle mit Vorerkrankung zum Abschuss freigeben oder?


Die Frau Meines besten Freundes hat seit 10 Jahren immer wieder Rückfälle mit Leukämie. Aber sie lebt trotzdem. Covid19 würde sie wahrscheinlich nicht mehr überleben. Ist ja so gesehen egal, weil sie ja eh schon Krebs hat oder wie würdest du hier argumentieren?

Versuch einfach nochmal auch anderen Argumenten gegenüber offen zu sein. Versuchs einfach mal. Ist immer gut.


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   henriette
schrieb am 14.04.2021 16:53
dann drehen wir doch den Spieß um: zeig uns doch die Belege dafür, dass das eben alles so ist, wie du meinst, dass es ist. Weisst du eigentlich, was eine Todesanzeig in einer Zeitung kostet? Glaubst du, das kann sich jeder leisten? Insofern sind Todesanzeigen in keiner Weise statistisch relevant, weder so, noch so. Was verstehst du unter Nutzen, was unter Schaden?
Aber es ist natürlich einfach, solche Listen bei igrendwelchen facebook/telegram accounts zu kopieren und dann ins Netz zu stellen. Und ich hatte so gehofft, dass wir hier davon verschont bleiben. Denn bis jetzt waren unsere Diskussionen immer sehr konstruktiv. Diese hier ist es nicht. Und wie gesagt, wieso sagst du uns nicht, mit welchem Forenmitglied wir es mit dir zu tun haben?
Ich geh jetzt erst mal wieder schaun, wie es den eingesperrten Kindern geht, aus denen man dieses Adenodingsbums gewinnt, um jung zu bleiben und habe dabei selbstverständlich rote Schuhe an.


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
avatar    maschu
schrieb am 14.04.2021 16:56
Popcorn
Ich befürworte ja auch nicht alles, aber das von kritisch Geschriebene klingt nach ganz viel aufgestauter Unzufriedenheit
Vielleicht ist ihr/ihm auch nur langweilig Ich hab ne Frage
@pmami
Ist das eigentlich ein Wort oder soll es P Mami bedeutengrins
Ich habe nie darüber nachgedacht, aber jetzt so LOL


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   henriette
schrieb am 14.04.2021 18:03
stimmt, das wüsste ich jetz auch gerne. Ich dachte ja auch immer Berlink käme aus Berlin, aber dem ist ja wohl nicht so...

So, ich kümmer mich wieder um die eingesperrten Kinder und die Aufzucht der Reptiloiden.


  Werbung
  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   berlink
Status:
schrieb am 14.04.2021 18:07
Zitat
henriette
stimmt, das wüsste ich jetz auch gerne. Ich dachte ja auch immer Berlink käme aus Berlin, aber dem ist ja wohl nicht so...

So, ich kümmer mich wieder um die eingesperrten Kinder und die Aufzucht der Reptiloiden.

Das ist auch viel wichtiger! Und informiere Dich mal bitte endlich richtig, nicht nur in der Lügenpresse, sondern auf Seiten, die völlig selbstlos, uneigennützig die Menschheit vorm Great Reset retten wollen und die einzig richtige Wahrheit verbreiten.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.21 18:10 von berlink.


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   pmami
schrieb am 14.04.2021 19:10
Okay, das Spiel ist aus. Ich gebe alles zu. Pmami ist nicht etwa ein geheimnisvolles Wort mit mystischer Bedeutung sondern heißt tatsächlich nichts anderes als P-Mami. Mir fiel damals nix besseres ein ...

Viele Grüße pmami


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
avatar    maschu
schrieb am 14.04.2021 19:31
Zitat
pmami
Okay, das Spiel ist aus. Ich gebe alles zu. Pmami ist nicht etwa ein geheimnisvolles Wort mit mystischer Bedeutung sondern heißt tatsächlich nichts anderes als P-Mami. Mir fiel damals nix besseres ein ...

Viele Grüße pmami

Aha

Ich habe dich in Gedanken immer Pmami als ein Wort mit langem A gesprochen/gelesen LOL


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   henriette
schrieb am 14.04.2021 20:24
Ich aber auch, eine Welt bricht zusammen. Wer weiss, was da dahinter steckt. Und jetzt noch ein letztes Fläschchen für meine Baby Reptiloiden.


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 15.04.2021 00:07
Zitat
*nepi*
Wir können doch nicht alle mit Vorerkrankung zum Abschuss freigeben oder?


Die Frau Meines besten Freundes hat seit 10 Jahren immer wieder Rückfälle mit Leukämie. Aber sie lebt trotzdem. Covid19 würde sie wahrscheinlich nicht mehr überleben. Ist ja so gesehen egal, weil sie ja eh schon Krebs hat oder wie würdest du hier argumentieren?

Nein, bitte nicht! Ohnmacht
Aber auch die gesunden, fitten, intelligenten Menschen können ja durchaus darauf hoffen, nicht zu erkranken, wochenlang flach oder gar in der Klinik zu liegen. Lange Zeit unter Luftnot zu leiden, mit Erstickungsanfällen konfrontiert zu sein und Angst zu haben, vielleicht auch noch vorerkrankte Mitmenschen angesteckt zu haben.
Spätestens beim Gedanken an Long-Covid, was immer mehr auch jüngere Menschen weeeeeit diesseits von 70 Jahren betrifft, hinkt ja die Einstellung "bin nicht vorerkrankt, bekäme also nur Schnupfen". Hoffe ich jedenfalls.

@Henriette, Berlink und Co.
Immer wieder interessant, wie so Themen abdriften, oder? Aber da will ich auch noch schnell erzählen, wie ich zu meinem Nick kam. Als ich mich 2011 im Herbst zum 2. Mal hier anmeldete, lief im TV (damals hatten wir noch einen ROFL ) Juno. Und ich fand, das klingt mit Endung auf -o doch nicht nach Mädchen. Und zack, hieß ich hier Juna. Damals war mir noch nicht klar, dass das hier in der Gegend mal ein sehr beliebter Mädchenname sein würde.


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   lucky*3
schrieb am 15.04.2021 05:50
und schwupps bist du seit 10 Jahren 30 Jahre alt smile


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 15.04.2021 07:28
Zitat
lucky*3
und schwupps bist du seit 10 Jahren 30 Jahre alt smile

Nicht ganz 🤣
Angemeldet bin ich als Juna25, was ich nach meinem 30. Geburtstag geändert habe und in 1 Woche dann auf 35 ändern darf 😁


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.21 07:29 von Juna30.


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 15.04.2021 09:06
Ich glaube ich weiß um wen es sich handelt....


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   henriette
schrieb am 15.04.2021 09:18
  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   ninek
schrieb am 15.04.2021 10:35
Ja, wer? Ich hab man in alten Corona Threads geschaut, aber richtige Schiefdenker waren da nicht dabei.

Mich wundern die Beiträge von kritisch eh, da man hier zu Themen wie Impfen (Generell), Homöopathie, Wissenschaft immer irgendwie auf einen gemeinsamen Nenner kommt....

Btw, ich hätte nach meiner Hochzeit meinen Nick in nineg ändern müssen 😉


  Re: Abstillen unter Druck bei Corona? Wir sind nicht bereit
no avatar
   Susitier
schrieb am 15.04.2021 18:12
Vielleicht passt es hier rein. Es gibt noch eine Corona-Krankenhaus-Dokuntation bei ARD: klick




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021