Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Hamamelis71*
schrieb am 24.04.2020 21:40
ich finde die Maskenpflicht auch nicht so prickelnd, aus verschiedenen Gründen. Aber auch daran werden wir uns gewöhnen.

Hier bei uns gibt es nicht so schrecklich viele Fälle, aber letzte Woche hatten 50 Prozent der Wochenmarktbesucher schon einen Mundschutz an. Da kam ich mir fast ein bisschen wie ein Alien vor. Ich habe immer zwei Masken und ein Halstuch in der Handtasche, ebenso Desinfektionsmittel und Handschuhe. Außerdem trage ich sowieso immer ein langes Halstuch.

Ich bekomme schlecht Luft unter dem Mundschutz, aber ich muss den ja nicht den ganzen Tag tragen. Vielleicht hält das aber auch einige Leute von spontanen Wegen ab.

Zum Glück halten sich hier viele Leute an die Regeln und benehmen sich sehr umgänglich. Natürlich macht jeder Mal (unbewusst) Fehler, aber man bekommt ja nicht zwangsläufig sofort Corona, nur weil jemand den Abstand eine Sekunde nicht eingehalten hat. Man darf nicht leichtsinnig sein, man darf sich aber auch nicht verrückt machen.

Wichtig ist tatsächlich auch das extrem regelmäßige Händewaschen. Seit Mitte März ist bei meinem Mann auf der Arbeit (über 1000 Mitarbeiter) der Krankenstand rapide gesunken. Die üblichen Erkältungen und Grippeerkrankungen sind extrem zurückgegangen.

Ich werde den Mundschutz nach dem Tragen erstmal desinfizieren und dann mit heißem Wasser übergießen (irgendeinen alten Topf hat man doch bestimmt irgendwo) oder bei 40 Grad waschen und dann bügeln. Ich habe ja nicht jeden Tag 60 Grad Wäsche. Außerdem lebt Corona ja nicht ewig, wie alle Viren.

Allerdings brauche ich ja nur 2-3 x in der Woche einen Mundschutz und habe mehrere Masken zum Wechseln und habe notfalls noch die Halstücher.

Mann und Sohn haben nun auch einen Mundschutz und ein Halstuch im Rucksack. Mein Sohn muss ja derzeit eigentlich nirgendwo hin, aber so hätte er im Notfall was dabei.

Wir werden uns an den Mundschutz gewöhnen, in Asien haben sie damit auch gute Erfahrungen gemacht. Eine Kollegin aus Asien war früher immer sehr irritiert, dass wir erkältet auf der Arbeit waren - alle ohne Mundschutz.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   inken74
Status:
schrieb am 25.04.2020 13:59
Hallo Kiwi,

mich musste man nicht lange überzeugen, gehe selber schon seit Wochen mit Mundschutz einkaufen und mittlerweile hat die ganze Familie welche.
Ich arbeite aber auch in einem med. Beruf, kenne mich mit den hygienischen Anforderungen gut aus und bin das Tragen gewöhnt.

Sicher, auch ich wundere mich jedes Mal, wenn ich falsch sitzende MN-Masken sehe, die meisten Träger schaffen es aber doch, diese korrekt zu benutzen. Wie sie diese An-und Ausziehen, sehe ich natürlich nicht, aber in den Medien wurde mittlerweile so viel darüber berichtet, wie man es richtig macht, dass es hoffentlich bei ausreichend vielen Leuten ankommt.

Bzgl. der Desinfektion ist es absolut ok und überhaupt nicht „ekelig“, die Masken zu bügeln, auszukochen, in den Backofen bei 80Grad, oder in die Mikrowelle zu legen. Danach sind sie hygienisch iO und der Backofen, Topf, etc natürlich auch. Aber das ist natürlich immer persönliches Empfinden.

Bzgl. des Risikos sich über Waren, Türklinken usw. anzustecken (Schmierinfektion): es wird trotz der noch nicht sicher festgestellten Überlebensdauer auf verschiedenen Oberflächen als gering eingestuft.

Ich hoffe sehr und erwarte, dass die Zahlen der Neuinfektionen zeigen, dass es die richtige Entscheidung war.

Viele Grüße
Inken


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.20 14:08 von inken74.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Mohrle und die (B)Engel :-)
schrieb am 25.04.2020 21:11
Ich begrüße voll die Maskenpflicht - meiner Meinung nach an de sogar viel zu spät! Schießlich schützt man damit auch andere, besonders in den Öffentlichen, in Geschäften - und , so sollte es in meinen Augen auch sein - in der Schule. Aber da sind ja die Politiker andere Meinung...
Es können ja auch Schlauchschals sein, das haben viele vom wandern. Hauptsache Mund und Nase sind bedeckt. Waschan knn man das Ganze ja auch mit Hygienespüler...
Was diesen Schutz betrifft, sollte Solidarität im ganzen Land herrschen.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   LeoG
schrieb am 25.04.2020 22:17
Was nun auch herausgefunden wurde ist, dass je mehr Viren man abbekommt, desto schlimmer ist der Verlauf.

Ist wohl noch nicht 100%tig, aber es gibt Hinweise dafür.

Daher ist es in manchen SItuationen schon sinnvoll zusätzlich zum Abstand einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.


  Werbung
  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 25.04.2020 22:54
@LeoG
Das ist bei vielen Viren so. Masern oder Windpocken sind da das klassische Beispiel. Ein Kind bringt es nachhause, hat einen milden Verlauf und die Geschwister dann einen schwereren. Bei Windpocken geht es ja sogar soweit, dass man sie bei einem milden Verlauf später nochmal kriegen kann. Ist also auch nicht unwahrscheinlich...
Es spricht leider viel dafür, dass es noch sehr lange dauern wird, bis wirklich wieder Normalität einkehrt


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   LeoG
schrieb am 27.04.2020 11:39
Ja genau und daher find ich schadet diese Maskensache nicht...


  Re: Maskenpflicht
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 27.04.2020 13:17
Zitat
Mohrle und die (B)Engel smile
Ich begrüße voll die Maskenpflicht - meiner Meinung nach an de sogar viel zu spät! Schießlich schützt man damit auch andere, besonders in den Öffentlichen, in Geschäften - n.

Man schützt NUR andere...sich selber nicht smile wobei wir wieder beim Thema wären...


  Re: Maskenpflicht
avatar    Maral
schrieb am 27.04.2020 14:22
Na ja, wir hatten ja heute ersten Tag Maskenpflicht: Nicht alle führten Sie aus. Manche Nasen frei, in Geschäften wurden sie getragen, in Restaurants gar nicht??? Und vor allem: Die Abstände haben sich verringert. Im Drogeriemarkt war die Verkäufern die ganze Zeit damit beschäftigt, die Menschen in der Schlange um Abstand zu bitten. Das war letzte Woche definitiv nicht so. Das gleiche galt für die Bahn, oder wie dicht sie teilweise vorbei liefen. Ich kann nicht behaupten, dass mich das ganze überzeugt. Tja, und Kinder..... tragen natürlich in der Schule und Kita keinen. Und im privaten Umfeld in der Regel auch nicht. Es mag, richtig angewendet, die Ansteckungszahlen verringern, aber je wärmer es wird, umso weniger werden sie getragen, bzw umso mehr können sie gar nicht tragen.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   kiwi (n.e.)
schrieb am 11.05.2020 09:12
Hey Ihr Lieben,
meine Befürchtungen, dass die Maskenpflicht kontraproduktiv ist, scheint sich ja doch zu bewahrheiten, zumindest wenn man der R-Zahl glauben kann. Ohne Masken ging sie runter und kaum haben wir 2 Wochen (entspricht der Inkubationszeit) in ganz Deutschland die Maskenpflicht geht's sie wieder rauf. Ist das noch Zufall? Aber nein, die Masken sind nicht schuld, sondern die Öffnung von Geschäften. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. 🙁
LG kiwi

Und mal ganz ehrlich, was nützt sie Öffnung von Geschäften mit Maskenpflicht? Wer kann und will mit Maske Kleidung probieren? Mit Maske? Geht das kaum, ohne dass sie verrutscht. Und ohne? Dann "schmiert" jeder munter wieder seine Viren und Bakterien in das neue Kleidungsstück und/oder Kabine und der nachfolgende (Ironie ein) "freut" sich über die Übertragung! (Ironie aus)


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   henriette
schrieb am 11.05.2020 10:42
Ich gehe davon aus, dass es sich wohl eher um eine Scheinkorrelation hsndelt, will sagen, die Maskenpflicht ist nicht ursächlich für den Anstieg. Wer weiss, vielleicht wäre dieser ohne Maskenpflicht sogar noch deutlich höher..... Also immer Vorsicht mit solchen Behauptungen.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   kiwi (n.e.)
schrieb am 11.05.2020 11:45
Hey,
ich behaupte gar nichts, ich gebe nur zu bedenken!

Und ich beobachte, dass die Masken oftmals nicht "richtig" genutzt werden. U. a. weil es auch nicht möglich ist. Denn wie soll man sich vor dem Betreten des Ladens die Hände waschen, um mit sauberen Händen die Maske aufzusetzen? Zu Hause geht's ja nicht, da man mit Maske nicht Auto-fahren darf.
Oder wo soll man sich nach dem Fahren mit ÖPNV die Hände waschen?
Da gibt's noch vieles, was nicht so umzusetzen ist, wie es eigentlich korrekt wäre.
Und schätzungsweise wiegen sich doch einige mit Maske in falscher Sicherheit, so nach dem Motto "Mir kann nix passieren, ich trage ja eine Maske" Aber eine Maske schützt den Träger nicht.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   henriette
schrieb am 11.05.2020 12:24
Na ja, aber du vermittelst schon die Ansicht, dass es da einen Zusammenhang gibt. Und das halte ich für eine Behauptung, die einer Überprüfung wahrscheinlich nicht standhalten wird. Und es sollte sich schon rum gesprochen haben, dass die Masken nicht einen selber, aber andere mehr schützen als wenn der Maskenträger keine Maske anhätte.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   inken74
Status:
schrieb am 11.05.2020 14:26
Ich verneig mich
Vielen Dank, Henriette, bin ganz deiner Meinung und habe nichts hinzuzufügen!

Vielleicht doch: mittlerweile gibt es bei uns wieder Händedesinfektionsmittel zu kaufen und falls nicht, tut‘s auch ein Flachmann mit Stroh Rum oä (min. 60% Vol Alkohol). Der kann auch innerlich angewandt werden und zur Entspannung der Situation beitragen... Ironie off...
LG Inken


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.20 14:32 von inken74.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   henriette
schrieb am 11.05.2020 18:24
ähm wieso Ironie??? zwinker


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   inken74
Status:
schrieb am 11.05.2020 19:02


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020