Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Maskenpflicht
no avatar
   kiwi (n.e.)
schrieb am 24.04.2020 01:01
Hallöchen Ihr Lieben,

mir bereitet die Maskenpflicht große Sorgen! Ich weiß, dass viele sich freuen, dass sie endlich da isr, aber ich bin aus mehreren Gründen dageegen:
Zum einen sollten Masken dem Pflegepersonal/Ärzten etc. vorbehalten sein und zum anderen haben
die Kontaktverbote und Einschränkungen doch gute Wirkung gezeigt. Warum also ändern? "Never Change a Runnimg System")
Und wenn schon Masken, dann auch bitte Einweg-Masken. Aus hygienischen Gründen!
Bei den sogenannten Community-Masken aus Stoff habe ich Bedenken angesichts der Reinigung. Im Backofen? Und anschließend den Kuchen für Sonntag hinterher! Der Ofen ist ja nun gut vorgeheizt. HMMM lecker! (Ironie) Gleiches gilt für das Auskochen im Topf. Anschließend die Nudeln für's Abendessen drin kochen. Genauso lecker!
Und was ist eigentlich mit den Dämpfen, die bei allen "Reinigungsmethoden" entstehen. Ist das keine Aerosole mit Viren? Sind diese Dämpfe nicht kontaminiert?
Und zu allem kommt noch, dass ein Großteil die Masken doch nur auf 1/2 Ächt, also unter'n Kinn hängen hat. Oder aber am Handgelenk. Denn mit Maske ist Rauchen oder der "Coffee to Go" nicht möglich.

Wie löst Ihr diese Probleme oder sehr Ihr darin keine
Grüße kiwi


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   blauesTeufelchen
Status:
schrieb am 24.04.2020 01:12
Ich denke, wenn die Viren abgetöten wurden, dann nicht nur in der Maske, sondern auch am Ort der Desinfektion, denn der war ja genauso heiß.

Aber dass die Menschen die Masken sehr fragwürdig nutzen, habe ich neulich beim Einkaufen gesehen: eine FFP Maske, die quer getragen wurde. Aber dafür bekam man an den Seiten sehr gut Luft....

Und wenn man die auf und absetzt - da denkt auch wahrscheinlich keiner mit. Da kam mir echt der Gedanke, dass ohne Masken die Viren an den Händen wohl weniger sind... und damit auch dann an den im Laden zu verkaufenden Waren...

Aber ich merk das auch immer wieder an unserer älteren Nachbarin. Sie trägt Maske. Dagegen ist ja nix einzuwenden, machen mein Mann und ich ja auch im Supermarkt. Aber wenn sie von ihrem Sohn irgendwohin gefahren wird, dann trägt er keine. Da habe ich mir Gedanken gemacht, wen denn die Maske schützen soll...


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Ju.ma.
schrieb am 24.04.2020 05:31
Ich finde die Maskenpflicht grundsätzlich gut - man wird bisher mit Maske zumindest bei uns noch sehr komisch angeschaut (obwohl Bayern ja genügend Fälle hat).
Nur die Empfehlungen, wie man die Aufbewahren und reinigen soll finde ich total pbertrieben. Die Maske duent ja nicht dazu den Träger zu schützen. Aerosole die von anderen kommen sind bis sie bei Dir sind sowieso so fein, dass Du sie (bei einer normalen Stoffmaske) seitlich einatmest. Da ist es dann auch „egal“ wenn noch was an der Maske höngt. Es geht ja darum, dass die eigenen Viren zurückgehalten werden und die hängen dann in Deiner Maske (wenn Du infiziert bist). Die hänfen aber auch in Deiner Arnbeuge, wenn Du reingehustet hast, in jedem Handtuch, etc.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 24.04.2020 06:31
Ich bin jetzt dafür, einfach weil es in Asien offensichtlich gute Ergebnisse damit gibt. Dort werden sie traditionell von Erkälteten getragen, eben um die Gesunden zu schützen. Wenn es damit für uns schneller halbwegs normal wird, warum nicht? Ich denke auch nicht, dass irgendjemand Zuhause mit dem Backrohr oder dem Kochtopf Desinfektionsversuche starten wird. Einwegmasken im Freien trocknen, wenn sie eklig werden, ab in den Müll, bzw. waschbare bei 60 Grad in die Maschine, sollte für jeden machbar sein. Auch an das korrekte Tragen werden sich die Menschen gewöhnen. FFP Masken sind aber definitiv nicht empfehlenswert für den normalen, gesunden Supermarktkunden. Man bekommt zu schwer Luft und die schützen nur, wenn sie absolut korrekt getragen werden. Das medizinische Personal, dass sie teilweise jetzt über Stunden tragen muss, bringt wirklich Höchstleistungen!


  Werbung
  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Murmel08
Status:
schrieb am 24.04.2020 10:07
Zitat
Solani2
Ich bin jetzt dafür, einfach weil es in Asien offensichtlich gute Ergebnisse damit gibt. Dort werden sie traditionell von Erkälteten getragen, eben um die Gesunden zu schützen.

Richtig und genau darin liegt meiner Meinung nach aber auch der gravierende Unterschied.

Ich sehe die Maskenpflicht ebenfalls nicht positiv weil sich die Menschen evtl. zur sehr in falscher Sicherheit schätzen und andere Vorsichtsmaßnahmen dadurch ggf. vernachlässigen. Zumal es derzeit kaum bis keine Zertifizierten Masken gibt welche eine Filterschicht enthalten die selbst einfach OP Masken besitzen. Somit sind sie völlig durchlässig.

Masken helfen max. wenn ich selbst infektiös bin und niese, huste etc. um die Reichweite dieses "Ausstoßes" zu dämmen. Aber gesunde Personen die Masken ohne Filterschicht tragen haben aus meiner Sicht keinen Vorteil davon. So oft habe ich schon gesehen wie sich Personen dadurch erst recht ins Gesicht gefasst haben um die Maske wieder zurecht zu rücken.

Allerdings sehe ich auch die großen Ängste bei vielen die sich nicht mehr vor die Tür trauen und wenn man ihnen diese Ängste damit etwas nehmen kann, kann selbst ich der Maskenpflicht etwas positives abgewinnen. Trotzdem sollte meiner Meinung nach sehr viel mehr Aufklärung stattfinden das bei Maskenpflicht die anderen Vorsichtsmaßnahmen nicht zu vernachlässigen sind.

Ich werde mir keine Maske zulegen sondern wir werden mit Schals arbeiten um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen. Auch bei den Kindern und ich schärfe den Kindern weiterhin ein das Händewaschen, Abstand halten und nicht ins Gesicht fassen die beste Prävention ist.

Letztlich muss jeder für sich hier den richtigen Weg finden.

Liebe Grüße
Murmel


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 24.04.2020 10:57
@Murmel
Ich habe ja Heuschnupfen. Und manchmal ist es so, dass ich es kaum noch schaffe, in die Armbeuge zu Niesen. Ich sehe ist Jahren immer wieder Allergiker, die es eben nicht schaffen. Das in Kombination mit symptomfreien Infizierten in Supermärkten finde ich jetzt nicht ganz ungefährlich. Deshalb trage ich beim Einkaufen auch schon seit Wochen einen einfachen Mund-Nasenschutz.
Aber ja, eine einfache Maske schützt einen selbst nicht. Ich habe aber nicht den Eindruck, dass das bis jetzt so kommuniziert worden ist.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   blauesTeufelchen
Status:
schrieb am 24.04.2020 11:12
Zitat
Solani2
Aber ja, eine einfache Maske schützt einen selbst nicht. Ich habe aber nicht den Eindruck, dass das bis jetzt so kommuniziert worden ist.
Doch, ist es immer wieder. Deswegen hat man ja so lange keine Pflicht daraus gemacht. Aber, dass man sich nicht selbst schütz, kommt einfach nicht in den Köpfen der Menschen an. Mir scheint es manchmal so, dass die Menschen denken: wenn ICH etwas mache, dann ist die positive Auswirkung (ausschließlich) für MICH. Als ob den Menschen der Transfer von der eigenen Person hin zur anderen fehlt. Naja...
Zudem denken die Menschen, dass Masken ja auch den Träger schützen, weil sonst würde man das ja nciht im OP tragen und die ganzen Pfleger brauchen das ja auch nciht...

naja...


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Murmel08
Status:
schrieb am 24.04.2020 11:31
Zitat
Solani2
@Murmel
Ich habe ja Heuschnupfen. Und manchmal ist es so, dass ich es kaum noch schaffe, in die Armbeuge zu Niesen. Ich sehe ist Jahren immer wieder Allergiker, die es eben nicht schaffen. Das in Kombination mit symptomfreien Infizierten in Supermärkten finde ich jetzt nicht ganz ungefährlich. Deshalb trage ich beim Einkaufen auch schon seit Wochen einen einfachen Mund-Nasenschutz.
Aber ja, eine einfache Maske schützt einen selbst nicht. Ich habe aber nicht den Eindruck, dass das bis jetzt so kommuniziert worden ist.

Da bin ich ganz bei Dir. Ich hoffe Du nimmst es mir nicht übel wenn ich Allergiker in dem Fall zu "nicht gesund" eingruppieren würde. Mir ging es vor allem um Personen die gesund sind und dadurch ggf. die Hemmschwelle für Vorsichtsmaßnahmen verlieren weil sie sich durch die Make sicher fühlen und einfach zu wenig Aufklärung bisher dazu betrieben wurde.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Murmel08
Status:
schrieb am 24.04.2020 11:35
Zitat
blauesTeufelchen
Zitat
Solani2
Aber ja, eine einfache Maske schützt einen selbst nicht. Ich habe aber nicht den Eindruck, dass das bis jetzt so kommuniziert worden ist.
Doch, ist es immer wieder.

naja...

Aus meinem Umfeld muss ich leider das Gegenteilige feststellen und bin selbst erschrocken darüber und wie lernresistent die Menschen dabei sind.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 24.04.2020 13:06
Zitat
blauesTeufelchen
Zitat
Solani2
Aber ja, eine einfache Maske schützt einen selbst nicht. Ich habe aber nicht den Eindruck, dass das bis jetzt so kommuniziert worden ist.
Doch, ist es immer wieder. Deswegen hat man ja so lange keine Pflicht daraus gemacht. Aber, dass man sich nicht selbst schütz, kommt einfach nicht in den Köpfen der Menschen an. Mir scheint es manchmal so, dass die Menschen denken: wenn ICH etwas mache, dann ist die positive Auswirkung (ausschließlich) für MICH. Als ob den Menschen der Transfer von der eigenen Person hin zur anderen fehlt. Naja...
Zudem denken die Menschen, dass Masken ja auch den Träger schützen, weil sonst würde man das ja nciht im OP tragen und die ganzen Pfleger brauchen das ja auch nciht...

naja...
Vielleicht bin ich da wirklich etwas beruflich vorbelastet und deshalb in dem Punkt naiv. Wenn man weiß, wieviele Menschen in der Halbleiterproduktion vergiftet wurden, obwohl sie "Schutzanzüge" getragen haben (sogenannte Bunny-Suits, weil die Arbeiter darin wie Hasen aussehen), dann kommt man auch nicht auf die Idee, dass Menschen glauben könnten, sie wären durch das bisschen Stoff geschützt. Die Halbleiter müssen vor der Feuchtigkeit, den Haaren und den Hauschuppen der Arbeiter geschützt werden. Und bei OP Masken ist es ja dasselbe, es geht darum, den Patienten vor dem medizinischen Personal zu schützen und nicht umgekehrt. Wie das medizinische Personal rangeht, wenn sie wissen, dass eine Infektion bei einem Patienten vorliegt, sieht man ja auch jetzt sogar täglich im Fernsehen.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 24.04.2020 13:11
Zitat
Murmel08
Zitat
Solani2
@Murmel
Ich habe ja Heuschnupfen. Und manchmal ist es so, dass ich es kaum noch schaffe, in die Armbeuge zu Niesen. Ich sehe ist Jahren immer wieder Allergiker, die es eben nicht schaffen. Das in Kombination mit symptomfreien Infizierten in Supermärkten finde ich jetzt nicht ganz ungefährlich. Deshalb trage ich beim Einkaufen auch schon seit Wochen einen einfachen Mund-Nasenschutz.
Aber ja, eine einfache Maske schützt einen selbst nicht. Ich habe aber nicht den Eindruck, dass das bis jetzt so kommuniziert worden ist.

Da bin ich ganz bei Dir. Ich hoffe Du nimmst es mir nicht übel wenn ich Allergiker in dem Fall zu "nicht gesund" eingruppieren würde. Mir ging es vor allem um Personen die gesund sind und dadurch ggf. die Hemmschwelle für Vorsichtsmaßnahmen verlieren weil sie sich durch die Make sicher fühlen und einfach zu wenig Aufklärung bisher dazu betrieben wurde.
Das ist ok. Eigentlich würde ich mich ja mit Antihistaminika zudröhnen und nicht Niesen, schwanger soll ich das aber nicht. Ich habe mir aber im Netz spezielle waschbare Masken bestellt, die angeblich Pollen gut abhalten. Ich hoffe, die kommen bald. Wenn ich zum FA oder ins KH muss, will ich da nicht unbedingt niesend im Warteraum sitzen und vielleicht eine Panik auslösen ... Ich wars nicht


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   cora167
schrieb am 24.04.2020 13:50
Zitat
Solani2
Zitat
Murmel08
Zitat
Solani2
@Murmel
Ich habe ja Heuschnupfen. Und manchmal ist es so, dass ich es kaum noch schaffe, in die Armbeuge zu Niesen. Ich sehe ist Jahren immer wieder Allergiker, die es eben nicht schaffen. Das in Kombination mit symptomfreien Infizierten in Supermärkten finde ich jetzt nicht ganz ungefährlich. Deshalb trage ich beim Einkaufen auch schon seit Wochen einen einfachen Mund-Nasenschutz.
Aber ja, eine einfache Maske schützt einen selbst nicht. Ich habe aber nicht den Eindruck, dass das bis jetzt so kommuniziert worden ist.

Da bin ich ganz bei Dir. Ich hoffe Du nimmst es mir nicht übel wenn ich Allergiker in dem Fall zu "nicht gesund" eingruppieren würde. Mir ging es vor allem um Personen die gesund sind und dadurch ggf. die Hemmschwelle für Vorsichtsmaßnahmen verlieren weil sie sich durch die Make sicher fühlen und einfach zu wenig Aufklärung bisher dazu betrieben wurde.
Das ist ok. Eigentlich würde ich mich ja mit Antihistaminika zudröhnen und nicht Niesen, schwanger soll ich das aber nicht. Ich habe mir aber im Netz spezielle waschbare Masken bestellt, die angeblich Pollen gut abhalten. Ich hoffe, die kommen bald. Wenn ich zum FA oder ins KH muss, will ich da nicht unbedingt niesend im Warteraum sitzen und vielleicht eine Panik auslösen ... Ich wars nicht

Welche sind das denn? Ich bin Neu-Allergiker und niese gerade auch ziemlich oft....


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 24.04.2020 17:27
Hab dir eine PN geschickt.


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   henriette
schrieb am 24.04.2020 21:04
Nun ja, Niesen gehört nun nicht gerade zu den Corona Symptomen....


  Re: Maskenpflicht
no avatar
   karin_
schrieb am 24.04.2020 21:12
@ Solani2: Das würde mich auch sehr interessieren, wo man solche Masken bekommt (gerne auch via PN).




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020